Handschuhe

Diskutiere Handschuhe im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo,ich weiß die Frage hört sich ein bißchen seltsam an.Ich halte Blaustirnamazonen und manchmal sind sie sehr agressiv,da meine bisherigen...

  1. #1 Michi1968, 25. März 2013
    Michi1968

    Michi1968 Banned

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich weiß die Frage hört sich ein bißchen seltsam an.Ich halte Blaustirnamazonen und manchmal sind sie sehr agressiv,da meine bisherigen Handschuhe (saubere Arbeitshanschuhe aus Leder) anscheinend zu schwach sind,habe ich mir überlegt so Handschuhe von der Polizei oder solche vom Metzger mir zu besorgen.Sie sind zwar Schnittfest,aber ich weiß nicht wie das ist wenn reingebissen wird - der Lederhandschuh wurde durchgebissen.Hat jemand damit Erfahrung oder was wäre eine Alternive.Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 25. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Michi,

    Ich habe keine Erfahrung mit Handschuhen, aber ich weiß dass meine Vögel solche Angst vor Handschuhen haben, dass sie entweder Panik bekommen
    oder aber vor Angst angreifen und sich darin verbeißen.
    Was machst du denn mit den Handschuhen?
    Ziehst du sie an wenn sie aufsteigen sollen oder greifst/fängst Du sie damit?
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    nicht ganz soo ernst nehmen ;)

    Hallo Michi

    Wohlwissend, es ist nicht lustig wenn Amazonen schlecht drauf sind, und dann auch noch beissen. Dennoch, sei mir bitte nicht böse, wenn deine Anfrage mir halt doch ein Schmunzeln entlockt hat.

    Insofern kann auch kaum ein anderer Tipp kommen als so etwas :D
     
  5. #4 Sittichfreund, 25. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Vielleicht wäre auch ein Plüschvogel eine Lösung des bissigen Problems. :D
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Meine Grauen sowie meine Amazone haben mir anfangs auch die Hände ganz schön ramponiert. Meine hatten auch sehr große Angst vor Handschuhen und ich habe ihnen dann beigebracht mittels einen Haselnussast (ca 1m lang und einem Durchmesser von 2cm) sie von A nach B zu transportieren.

    Das brauchte anfangs eine Menge Geduld die investiert werden musste, aber sie gewannen dann irgendwann vertrauen.
    Heute nutze ich den Stock nur noch um sie in die Voliere abends zu setzen und da genauer gesagt oftmals auch nur bei einem der beiden Grauen, der nicht zahm ist. Die beiden anderen kommen jetzt auf den Arm und auf die Hand. Was sicherlich auch damit zu tun hat, das sie mir vertrauen.

    Viellt wäre ein solcher Ast ja auch einen Versuch bei dir mal wert auszuprobieren.
     
  7. #6 Manfred Debus, 28. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!
    Ich bin Metzger Meister von Beruf.
    Den Stechhandschuh, den Du meinst, ist aus Metall.
    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, das es Deinen
    Blaustirnamazonen gefällt, wenn Du sie damit anfassen wirst.
    Durch diesen Handschuh
    geht garantiert kein Schnabel. Aber ob das die Lösung
    ist, vermag ich wirklich zu beurteilen. Fakt ist, das Du wenn
    Du Deine Hand auf den Tisch legen würdest, und ein richtiges
    spitzes Messer mit Wucht auf Deine Hand drauf haust,
    es wird nicht durchgehen. Das einzige was passieren könnte,
    und bestimmt auch passiert, ist eine schöne Quetschung der Hand.
    Aber der Schnabel wird garantiert nicht durch diesen Handschuh gehen.

    LG.
    Manni!
     
  8. #7 Sittichfreund, 28. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Haha, den muß ich dem Zooladenfuzzi empfehlen, den ich mal besuchte. Der ging nämlich mit einem ledernen Arbeitshandschuh auf einen Wellensittich los. :D
     
  9. #8 sittichmac, 28. März 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi sittichfreund,
    ja das sind die echten experten, die sich mit arbeitshandschuhe so auf gefährliche raubtiere stürzen.
    ich kann bei solchen leuten auch immer nur schmunzeln. :beifall:
     
  10. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Das beste was ich erlebt habe, war eine Tierärztin (Nicht vogelkundig!!!!) die meinem Baueringsittich eine Antibiotika spritzen sollte. Ich bin davon ausgegangen das ich deswegen nicht die 1,5h zur Tierklinik nach Hannover muss denn das Antibitikum hatte ich selbst gekauft (hatte kein Tierarzt) Und die diagnose war in Hannover gestellt worden. Die besagt Tierärztin hat also den armen Vogel gefangen natürlich mit Handschuh und ihm dann so einen Stifthalter aus Metall auf den Kopf gesesetzt! Sie meinte sie macht das immer so bei Sittichen und Papageien dann können die nicht beißen...
    Ich war etwas sprachlos und habe dann den Vogel selbst gehalten und fixiert wärend sie ihm die Spritze gegeben hat... dafür durfte ich dann ziemlich viel bezahlen. Naja dort werde ich wohl nicht mehr hingehen!

    Aber sowas lernt man scheinbar als Tierarzt in falle von bissigen Papageien! Scheinbar macht sie das öfter bei Papageien und Sittichen :nene:
     
  11. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Meine Nachbarin machte sich um den Hamster Ihrer Tochter Sorgen und ging mit Ihr zu einer Tierärztin. Ich weiß nicht ob sie so eine Art Vertretung für unseren TA war. Sie wollte den Zwerghamster( so ein ganz kleiner heller grauer) auch mit so Baustellenhandschuhe anfassen. Meine Nachbarin hat dann nur gedacht, das wenn sie den mit dem Handschuh nimmt das garkeine gescheidte Untersuchung gemacht werden kann. Das ende vom Lied war eine leere Geldbörse der Tochter und ein Hamster bei den dann doch nur ein Abklatsch gemacht wurde. Mit großartig was untersuchen war da nicht. Der arme Hamster war versluckt von dem Handschuh

    Andererseits kann ich die TA´s auch verstehen. Die müssen sich ja auch irgendwo schützen, aber übertreiben kann man es aber auch.
     
  12. Michi1968

    Michi1968 Banned

    Dabei seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ich nochmal,die Handschuhe benötige ich nur,wenn die Amazonen wieder schlecht aufgelegt sind und ich sie trennen muß! Ohne Handschuhe versuche ich es nicht mehr,einige von euch haben bestimmt auch schon ein paar Biße abbekommen und wissen wie schmerzhaft diese sind und vor allem wenn der Vogel sich festgebissen hat und nicht mehr losläßt! Angeblich sollen ja Polizeihandschuhe schnittfest sein,aber Bißfest? und sie sind aus Leder.Da werden dieSchnäbel keinen Schaden davontragen.
     
  13. eric

    eric Guest

    Falknerhandschuhe. Die gibts in allen möglichen Stärken. Normal Linke, aber es sind auch Rechte erhältlich.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Die habe ich auch.
    Bei ganz speziellen Fällen (Vögeln) muß ich die leider auch mal anziehen. Sie halten aber den Schnäbeln stand. ;)
     
  16. #14 Manfred Debus, 29. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Sind bestimmt mehr zu empfehlen als ein Stechhandschuh.

    LG.
    Manni!
     
Thema: Handschuhe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel handschuh

    ,
  2. vogelhandschuh

    ,
  3. handschuhe für Vögel

    ,
  4. bissfeste handschuhe ,
  5. sicherheitshandschuhe vögel ,
  6. tierarzt handschuhe leder,
  7. lederhandschuh papagei,
  8. handschuh für vogel
Die Seite wird geladen...

Handschuhe - Ähnliche Themen

  1. Handschuh. Wenn was für einen?

    Handschuh. Wenn was für einen?: Hallo! Ich habe mal eine Frage. Ich habe zwei Mohren. Wenn ich den einen oder anderen auf der Hand nehme,gibt es immer wieder ein paar Kratzer....
  2. Vogel hängt sich am Handschuh fest

    Vogel hängt sich am Handschuh fest: Seit etwa 6 Wochen habe ich ein Uhuweib (aus 2010) hier. Ein freundlicher, neugieriger Vogel, aber mit einem Problem. Vorgeschichte: Laut...
  3. Handschuhe zum Halten von Agas?Welche?

    Handschuhe zum Halten von Agas?Welche?: Hallo, Elza mein Aga-Weibchen kann Beißen bis es blutet. Das geht so schnell, das bekommt man gar nicht mit. Um sie in den Käfig zu bekommen habe...
  4. Mit oder ohne Haushalts-Handschuhen?

    Mit oder ohne Haushalts-Handschuhen?: Derzeit soll ich alle (nassen) Reinigungsarbeiten mit Handschuhen machen. Ich finde das total besch..... Da wollt ich mal wissen, wie es bei Euch...