Hans und sein Seil...

Diskutiere Hans und sein Seil... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Unser Hans hat trotz unzähligen Balzversuchen und täglichem engelsgleichen Gesang ( ok sooo engelsgleich nun auch wieder nicht, aber er gibt sich...

  1. Pai_Chan

    Pai_Chan Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83624
    Unser Hans hat trotz unzähligen Balzversuchen und täglichem engelsgleichen Gesang ( ok sooo engelsgleich nun auch wieder nicht, aber er gibt sich Mühe :D ) noch keine feste Partnerin an sich binden können.
    Bislang hab ich darin auch noch nichts schlimmes gesehen - bis letzte Woche.
    Seit einer Woche entdecke ich ihn immer abends so gegen 6 Uhr unten am Vogelbaum sitzen.
    Er hat ein Kletter-Knotenseil im Schnable und wirft es wild herum.
    Dann stellt er ein Füßchen drauf, setzt sich dann komplett auf einen Knoten im Seil und beginnt ihn zu... naja ihr wisst schon :~
    Er lässt sich dabei von nichts und niemandem stören und knuspert genüsslich mit seinem Schnabel.
    Das Ganze konnte ich seit einer Woche regelmässig jeden Abend beobachten, doch heute als ich morgens die Treppe runterkam war er schon wieder fleissig bei der Sache!

    Jetzt zu meiner Frage:
    Ist es nun notwendig ihm noch eine Partnerin zu holen?
    Er lebt ja hier im Schwarm mit 8 anderen Nymphen, 3 davon sicher weiblich und verpaart, eine weitere dem Verhalten nach weiblich und unverpaart.
    Noch einen Nymphie wollten wir uns eigentlich nicht dazuholen...

    Hier noch ein Bild vom kleinen Rüpel
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Wenn er sich sonst wohlfühlt und Du keinen weiteren Vogel mehr möchtest, sehe ich kein Problem darin alles so zu lassen wie es jetzt ist.
    Was ist denn daran so schlimm das er sich selbst befriedigt? Auch bei Menschen ist das doch gang und gäbe. Nicht so offensichtlich wie Hans das tut, aber... ach lassen wir das. :D

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde das ist ein völlig normales Verhalten für einen geschlechtsreifen Hahn der (noch) keine Partnerin gefunden hat. :) Was ich aber schade finde, denn der Hans ist ein ganz hübscher! :zustimm:
     
  4. #3 Sittichmama, 10. August 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Mein Florian macht das auch trotz Partner. Sein Partner wird gekrault ohne Ende, aber das Seil wird halt auch missbraucht.
    Florian liebt seinen Blacky sehr, sie sind freiwillig verpaart.
     
  5. Pai_Chan

    Pai_Chan Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83624
    Ah dann ist ja alles in Butter :)
    Schlimm finde ichs nicht, ich dachte nur das wäre vielleicht ein deutliches Anzeichen dass er unbedingt eine Partnerin braucht, aber einsam ist er bei uns mit Sicherheit nicht ;)
    Dann soll er weiter seinen Spaß haben :D
     
  6. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hi,
    ihr müsstet erstmal meine Resi sehen, wie die sich an einem querstehenden Ast-Ende erfreuen kann - vor allem das Gequietsche dazu :D
     
  7. Pai_Chan

    Pai_Chan Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83624
    Lol, da sollten sich deine Resi und mein Hans mal zusammentun :D
    Ich hab ihn heute übrigens schon drei mal erwischt, jetzt macht er das beinahe stündlich 8o
    Ich glaub ich schenk ihm mal ne Gummipuppe - äh Plastikvogel :D
     
  8. Gaggi

    Gaggi Guest

    wir wärs mit nem gummi-vogel, wenn er dann mal zu fest zubeißt ...
    ooh bin ich garstig :D

    ja, ich hör auch mehrmals am tag, wenn ich daheim bin dieses gegluckse, der flo sitzt dann immer ganz geschockt daneben und weiß nicht was er machen soll....
    der bräuchte hierzu eh mal eine anleitung, der versucht immer sie zu besteigen und schafft dies aber nicht :nene:
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. birdy7

    birdy7 Guest

    hallo,

    ja das kennen wir hier auch zu genüge. obwohl unser cola fest mit seiner ginie verpaart ist, begnügt er sich ab und an immer an unsere wand. die beiden sind auch glücklich verpaart und kraulen und puscheln miteinander ( nagut, ab und zu schafft es cola auch nicht richtig auf ginie zu steigen und plumst immer runter :D :nene: , aber denn beim zweiten anlauf klappt es. 8) ). aber ich glaub auch das ist nicht schlimm, solange sie glücklich sind (wie dein hans auch glücklich ist). ;)
     
  11. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wir haben sogar eine Henne die sich selbst befriedigt. Neo nutzt dazu immer den gleichen Futternapf und gluckert dann gern mal 30Minuten drin rum... Das hat sie schon gemacht, bevor sie verpaart war und macht es jetzt auch noch.

    Unsere Kira ist noch findiger. Als sie in Brutstimmung war, hat sie eine Stelle gefunden, wo zwei Äste sich kreuzen. Madame klemmt sich also einfach dazwischen...

    Ich seh das nicht dramatisch, moralische Bedenken haben die Geier mit Sicherheit nicht. :D
    Wie alt ist denn deine vermeintliche Henne? Ist sie noch nicht alt genug, würde ich einfach mal abwarten, ob das noch was wird mit den Beiden.
     
Thema:

Hans und sein Seil...