Harmonisieren??

Diskutiere Harmonisieren?? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; :? Hallo Katrin, ich habe zwei Edelpapageienpaare, die wurden mir als harmonisierende Paare verkauft, wovon eines angeblich schon Junge...

  1. Mausie

    Mausie Guest

    :? Hallo Katrin,

    ich habe zwei Edelpapageienpaare, die wurden mir als harmonisierende Paare verkauft, wovon eines angeblich schon Junge gezogen hat. Als ich sie damals da so sitzen sah, hatte ich selber den Eindruck, daß die beiden Paare jeweils wunderbar zusammen passen.
    Nun habe ich die schon ca. 10 Monate, aber ich habe bei dem einen Paar das Gefühl, daß da hinten u. vorne nichts paßt und wenn die schon mal Junge gehabt haben sollen, dann versteh ich die Welt gleich gar nimmer. Sie hockt immer im Kasten, wenn sie mal raus kommt, scheucht sie ihn weg, giftet ihn an, jagt ihn wie wild, er kuscht davon und kommt vor lauter Angst gleich gar net schnell genug weg. Sie legt immer schön brav 2 Eier, brütet drauf rum, die sind natürlich leer und so geht es nun seit Monaten. Hab auch den Kasten schon mal zugemacht, damit sie nicht immer drin hocken kann, aber dann sitzt einer in dem Eck, der andere im anderen Eck und das war's auch schon. Das andere Paar scheint eher zu harmonisieren, aber sicher bin ich mir da auch nicht. Sie hockt auch immer im Kasten auf leeren Eiern, aber zumindest giften sie sich nicht an. Ich hatte schon mal überlegt, einfach die Weibchen auszutauschen, aber ich glaube, das wäre wohl auch keine so gute Idee, oder?
    Hast Du mir einen Tip, was ich da noch weiter tun kann? Ich bin langsam echt ratlos. So werde ich jedenfalls nie zu Nachwuchs kommen, das seh ich schon.

    Viele ratlose Grüße
    von :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Mausie
    Wieviele Eier haben die Weibchen denn jetzt in den 10 Monaten schon gelegt? Das ewige Eierlegen schwächt doch unheimlich. Man sollte nur 2 Bruten pro Jahr zulassen (auch wenn es nichts war). Am besten die Brutkästen entfernen, die Voliere mit neuen Ästen bestücken, die ganze Umgebung etwas verändern. Wie alt sind die Männchen, sind die überhaupt schon geschlechtsreif? Man kann Dir ja viel erzählt haben.
    Ausserdem ist es die Eigenart der Edelpapageien, dass die Paare eigentlich erst zueinander finden, wenn das die Henne "gnädigst" gestattet. Also nichts mit gegenseitig Köpfchenkraulen wie bei den Graupapageien. Die Henne hat das "Sagen". Das ist bei unseren beiden ganz genau so. Mal sitzen sie verhältnismässig nahe zusammen, dann wieder verscheucht sie ihn und knurrt wütend. (Unsere Henne ist knapp 7, der Hahn bald 4 Jahre alt)
    Mit aller Gewalt Nachwuchs zu erzwingen kann man vergessen. Hast Du die Vögel paarweise untergebracht oder sind sie zusammen in einer ausreichend grossen Voliere? Dann könnten sie sich ihren Partner selbst wählen.
    Karin
     
  4. Mausie

    Mausie Guest

    Werd die Kästen mal entfernen

    Hallo Katrin,

    danke für den Tip, ich denke auch, daß ich die Kästen mal entferne, denn das ewig Brüten nervt mich selber schon und die Henne schaut auch langsam entsprechend zerrupft aus.
    Vom Alter her sollen die so um die 6 Jahre alt sein.
    Beide Paare sind in einer extra Voliere, ich dachte, das sei besser. Ich dachte, zuletzt gehen die Hähne ja noch übereinander her und solche Scherze.
    Aber wenn das normal ist, daß die Henne das "Sagen" hat, dann beruhigt mich das schon mal ein bißchen.
    Na und mit aller Gewalt will ich wirklich keine Jungen, aber man rechnet halt doch immer irgendwie wenn sie so schön brütet und dann war's wieder nix.
    Na mal schauen, was sie tut, wenn der Kasten nun weg ist, vielleicht raufen sie sich dann endlich zusammen, nur hoffentlich nicht im wahrsten Sinne des Wortes!! :)

    Also nochmal Danke für den Tip.

    Herzliche Grüße
    8)
     
  5. #4 katrin schwark, 11. März 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    harmoniesieren?

    Hallo Mausie

    Karin hat Dir ja schon alles geschrieben.Laut meinem Züchter, der sich meine beiden mal angeschaut hat, hab ich ein harmoniesierendes Paar. Ich muss sagen, das sich auch meine zwei mal streiten, aber sie fressen aus einem Napf,spielen zusammen,sitzen dicht nebeneinander und sie lässt sich von ihm füttern.Edelpapageien gehen im Gegensatz zu anderen Papageien keine feste Paarbeziehung ein.Das heisst, das es vorkommen kann, das ein Paar was sich heute gut versteht, mit einemmal nichts mehr voneinander wissen will.Ich würde Dir raten, die 4 mal zusammen zusetzen, und zu schauen, ob sich nicht doch ein neues Paar bildet, was dann harmoniert.Wenn Deine Henne Eier legt, und ihn dann wegscheucht, bin ich der Meihnung, das sie sich nicht mit ihm gepaart hat.Denn sonst, würde sie ihn am Kasten dulden, da er sie ja füttern muss.Wie karin schon geschrieben hat, die Balz geht von ihr aus,und in der Zeit können sie aggressiv zu ihrem Hahn sein.Allerdings ändert sich das dann nach der Paarung.
    Wäre schön, wenn du weiterberichtest, wie sich Deine Edels gemacht haben.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    gute Entscheidung

    Hi Mausie
    unsere hat ja auch wieder vergeblich gebrütet (sie liess ihn nicht an sich ran), habe ihr dann den Kasten weggenommen. Zuerst suchte sie etwas rum, dann war sie sichtlich erleichtert, konnte wieder in Ruhe duschen und sich mal endlich ohne Hetze das Gefieder pflegen. Bin gespannt, wie es bei Dir abläuft

    Karin
    (schon verwirrend, einmal Karin, dann wieder Katrin, sind aber zwei verschiedene Moderatoren;) )
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    hab zwar keine Edel, bin aber auf alle Fälle für Gruppenhaltung.

    kommt natürlich auf den Platz drauf an,
    wenn der aber da ist, würde ich die Vier zusammen lassen.
    vielleicht bildet sich ja wirklich ein neues Paar.

    wo hast du die Vier gekauft ?

    welchte Ringe haben die Vier ?

    vielleicht können wir so mehr erfahren.
     
  8. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi
    Wenn du noch eine entsprechende Voliere hättest, würde ich die 4 zusammen lassen und sollte sich ein Paar bilden, diese wieder einzeln setzen.
    Sonst evtl, noch zwei dazukaufen oder einen oder zwei Vögel gegen zwei andere tauschen um so doch noch an ein Paar zu kriegen, was auch zieht
     
  9. Mausie

    Mausie Guest

    Hallo an Alle

    Hallo an Alle, ob Katrin, Karin, Ursula, Jan, ich sag einfach alle, dann kann nichts mehr schief gehen, mit dem Namensgewirre (Karin/Katrin :) )

    ich bin jetzt ehrlich ein wenig überrascht, weil jeder von Euch meint, die vier zusammen zu setzen. Denn da graust mir es ehrlich, denn so wie vor allem die eine Henne grad aggressiv ist, bin ich mir nicht sicher, ob das eine sonderlich gute Idee ist.
    Ich hätte schon große Volieren, DAS wär nicht das Problem, aber ich seh da ehrlich gesagt schwarz, daß da am Schluß nicht nur ein paar Federn rumflattern und das war's gewesen.
    Hatte so ein Spielchen z.B. gerade bei meinen Penannten. Hab dann den einen grad noch retten können, bevor er vollends nieder "gemäht" gewesen wäre. Dabei waren die sonst aber immer friedlich und morgens war die Welt auch noch in Ordnung, nur am Abend sah's anders aus. Und ich kann leider net den ganzen Tag dort sitzen und beobachten, da ich voll berufstätig bin. Also wie gesagt, so gut Ihr's alle miteinander meint, ich bin auch sehr dankbar für Eure Tips, aber ich glaube das zusammen setzen aller vier probier mich mal im Moment doch lieber nicht aus.
    Ich werd jetzt erst mal die Kästen schließen und die Damen (also von beiden Paaren, weil die andere brütet ja auch nur auf den leeren Eiern rum) aus ihrem geliebten Nest "rauswerfen", die Voliere etwas umgestalten und dann mal weiter sehen.
    Andererseits muß ich selber über mich schmunzeln, denn eigentlich war's mir von Anfang an klar, daß man mit Papageien kein so leichtes Spiel bezügl. der Nachzucht hat, also was klag ich da überhaupt? :)

    Jedenfalls vielen Dank für Eure netten Tips, außer dem Zusammensetzen werd ich alles probieren. Nur nochmal eine kaufen und somit eventuell ein weiteres Pärchen, nee, davon möcht ich auch absehen, so nett wie sie auch sind, aber mir reichen die zwei Paare wirklich, vor allem auch schon was den Krach betrifft. Haben doch ein nettes Organ!! Früher waren meine Sonnensittiche und Loris die Lautesten, heute sind's die Edelpapageien, *grins*!

    Liebe Grüße an Alle
    8)
     
  10. Mausie

    Mausie Guest

    oh gott, doch schon wieder Namensproblem

    Sorry, nicht Jan, sondern j-c-w!!
    Auweia, mit den Namen hab ich's gar nicht, jetzt dacht ich echt, ich sprech alle endlich mal richtig an, jetzt ist mir der peinliche Irrtum grad aufgefallen.
    Also nochmal sorry, ich geb vielleicht am Besten nun jedem eine Nummer, denn Zahlen kann ich mir besser merken!! :D


    Nochmal Grüße
    8)
     
  11. Mausie

    Mausie Guest

    Na Blödheit gehört doch gestraft

    Oh Gott, lieber, lieber Jan, jetzt wird's ja doch oberpeinlich, ich hab's doch gewußt, ich hab mir Deinen Namen doch nicht nur eingebildet und den irgendwo gelesen.
    Nun ist er mir just gerade wieder ins Auge gestochen, also irgendwie muß ich voll neben der Kappe stehen.
    Aber ich denke, nun fühlst Du Dich endlich angesprochen, :p

    So kann man das Forum auch füllen, mit Selbstgesprächen und Entschuldigungen :D

    Nochmals Grüße
    jetzt wirklich zum letzten Mal!!

    8)
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    noch eine Frage

    Hallo Mausie
    muss mal "ganz dumm" nachhaken, was heisst grosse Volieren? Manchmal werden nämlich auch Käfige (80x50x120cm) als "Volieren" angeboten, in die man natürlich niemals vier Edle reinstecken könnte. Sie müssen auf jeden Fall genügend Fluchtmöglichkeit haben, wenn ein Vogel die anderen scheucht.
    Noch ein kleiner Hinweis: Wenn Du bei einem Beitrag einen Fehler bemerkst, musst Du nicht unbedingt einen weiteren Beitrag schreiben. Du kannst beim bisherigen Beitrag unten rechts auf ändern klicken und dann korrigieren. ;)

    Karin
     
  13. Mausie

    Mausie Guest

    Ah, guter Tip

    Hallo Karin,

    ah, das mit dem "Ändern" war ein guter Tip, aber mei, wenn ich mal über 1000 Beiträge geschrieben habe, werd ich das ganze System bestimmt auch beherrschen :D

    Nun, große Volieren haben wir schon, wir haben die alle selber gebaut. Das war früher ein landwirtschaftlicher Stadel und den haben wir in Eigenarbeit komplett umgebaut und mittlerweile so ausgebaut, daß wir insgesamt rund 160 verschiedene Vögel (hauptsächlich Großsittiche) haben.
    Ich bin so schlecht im schätzen, aber ich denke mal die ganz großen Volieren werden schon an die 6-7 m lang und ca. 1,20 m breit sein.
    Also für 4 Vögel reicht das gut und gern.
    Wir sind Freunde der großzügigen Vogelhaltung und bei uns haben die Tiere eher zuviel Platz als zu wenig. Zu uns kamen schon andere Züchter, die meinten (teils auch spöttisch), das sind ja die reinsten Luxusvolieren, die wir da haben.
    Wir haben auch schon andere gesehen, da haben wir nur die Hände über'n Kopf zusammengeschlagen, denn was manche unter genüg Platz verstehen, ist echt unglaublich und sollte direkt angezeigt werden.
    Und hätten wir von Haus aus nicht so viel Platz, hätten wir eben weniger Volieren, aber Hauptsache unsere lieben Zwitscherla haben genug Platz.
    Als wir mit der Zucht anfingen, bauten wir ein extra Haus in den Garten, zuerst für ein Paar Königssittiche, das Haus ist aber echt riesig. Dann machten wir doch vier Volieren draus, bauten dafür aber Außen-Freiflugvolieren mit dran, so daß sie wieder genug Platz hatten. Somit haben die dort einen Innenraum von ca. 1,50 m Breite und 2,80 m Länge und die Außenvoliere ist nochmal ca. 8 m lang.
    Aber die Edelpapageien haben wir eben in dem ehemaligen Stadel untergebracht, wo eben nur Innenraum ist und keine Freivolieren sind.
    Also wie schon gesagt, Platzmäßig könnten wir die mühelos zusammen setzen, aber ich hab halt so meine Bedenken.
    Mal sehen......

    Liebe Grüße
    8)
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Mausie
    na, dann bin ich aber beruhigt, dass Deine Volieren auch wirklich Volieren sind. Richtig schön, wenn mal jemand in grösseren Dimensionen denkt :D :D :D
    Kann an dem Stadel für die Edlen nicht auch noch eine Freivoliere angebaut werden, da Ihr so handwerklich begabt seid?
    Aber egal, jetzt erstmal die Brutkästen weg, damit die Damen wieder zur Ruhe kommen. ;)

    liebe Grüsse
    Karin
     
  15. Mausie

    Mausie Guest

    Nix Außenvoliere

    Hallo Karin,

    tja, das ist das Einzige, was an dem Stadel blöd ist, mit außen anbauen ist nichts mehr, da grenzt gleich der Nachbar dran auf der einen Seite und auf der anderen Seite grenzt auch gleich das Wohnhaus an, das wir selber vermietet haben.
    Und mit zu uns heim in das andere Vogelhaus mit Außenvoliere können wir sie auch schlecht nehmen, weil wir da im Winter keine Heizung haben und das wäre zu kalt. Sie andererseits aber im Frühjahr und Winter immer wieder "umeinander zerren", das bringt auch nichts. Also müssen sie leider, leider auf eine Außenvoliere verzichten.
    Aber ich denke, ansonsten geht es ihnen blendend bei uns und sie brauchen sonst auf nichts zu verzichten, ist ja auch schon mal was.
    Da wo wir sie gekauft hatten, saß das Pärchen, das eben schon angeblich Junge gehabt hat, in einem Käfig, der war so "groß", daß sie beide nur auf der Stange sitzen konnten und zwar leicht geduckt. Angeblich hatte er grad keinen Platz und hat sie angeblich nur vorübergehend zwei, drei Tage da rein getan, weil er wußte, daß wir kommen und welche kaufen wollen.
    Woher er aber vorher schon gewußt hat, welches Paar wir uns aussuchen würden und sich soooo sicher war, daß es ausgerechnet dieses sein wird??? Hmm, ich weiß nicht so recht. Aber ich sah die zwei Armen da so eingepfercht sitzen und dachte nur, die müssen es sein, die haben bei uns das wahre Paradies und so kamen sie zu uns. Tja, und nun wo sie Platz haben, da zanken sie sich, die zwei Dödel, :D
    Aber schau mer male, was sie weiter tun, man darf ja die Hoffnung nie aufgeben :)

    Viele Grüße
    8)
     
  16. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    schöne Volieren...

    Hi
    Das mit dem Umsetzen, ist so eine sache, es kann durchaus sein, dass sie in z.B einer 2m Voliere gezogen haben und nu nicht mehr da, sie zu viel Platz haben und somit abgelenkt, bzw irgendwie im verhalten verändert sind.
    Ich kenne ein Beispiel, es handelte sich um ein Paar Rüppel's Papageien, sie waren in einer dunklen 2m Voliere untergebracht und zogen jedes Jahr einige Junge auf, dann meinte der Züchter es gut, setzte sie um, in eine große Voliere, 4,5 m hell udn bepflanzt und was geschah?
    5 Jahre(!) keine Jungtiere mehr!
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: schöne Volieren...

    die haben dann erstmal ihr Leben genossen und waren keine Brutmaschinen mehr ;)
    Karin
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mausie

    Mausie Guest

    an so was dachte ich auch schon

    Hi Jan,

    an genau sowas dachte ich auch schon, daß die zuletzt harmonisiert haben, als sie in einem recht "kleinen" Käfig saßen und nun den großen gar nicht richtig genießen.
    Aber wie schon erwähnt, ich bin ein Freund der großzügigen Vogelhaltung und finde es unmöglich, wenn die Tiere kaum Platz haben. Das regt mich furchbar auf und ich denke mal, dann nehm ich zur Not lieber in Kauf, keine Jungen zu haben, als daß ich jetzt testweise die zwei auch in einen kleineren Käfig stecke, um dann vielleicht Erfolg zu haben.
    Aber mit den Rüppel's das kann ich mir echt vorstellen.
    Wir haben die Probleme mit den Loris. Sie hatten dreimal Junge, wovon sie einmal die Jungen nicht aufzogen, mein anderen Mal zogen sie beide auf, ließen das eine aber verhungern, als es aus'm Kasten war und beim dritten Mal war alles okay und sie zogen eins auf. Dann dachten wir, weil sie immer so hüppernervös ist, daß wir ihnen einen Käfig geben, wo nicht alleweil Leute vorbei laufen und haben sie ein Stockwerk höher gesetzt. Sie haben sogar einen wunderschönen Fensterplatz mit riesem Dachfenster drin, ich finde, eine der schönsten Volieren da oben, viel mehr Platz als vorher und was ist? Seit rund eineinhalb Jahren tut sich gar nichts mehr. Wenn wir Glück haben, legt sie zwar mal zwei Eier, die dann entweder leer sind, oder vor zwei Wochen waren sie befruchtet, doch dann hat sie nach ein paar Tagen die Eier vernichtet. Es klappt hinten und vorne nimmer und ich kriege auch langsam den Verdacht, daß es an der Voliere liegt. Und bei den Nymphen ist es das selbe Spiel, umgesetzt in eine andere Voliere, seit einem Jahr keine Jungen mehr, sie hat immer 7-9 befruchtete Eier, brütet ca. 2 Wochen wunderschön und dann isses vorbei. So eine Mucke hatte sie früher nie! Ich denke, an der Voliere kann doch auch einiges liegen. Wenn man's halt immer so wüßte, :?

    Viele Grüße
    8)
     
  20. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    guten morgen Mausi,

    deine volieren haben eine super Länge,
    wenn du nun die beiden Volieren von den Edel mit einer dritten zusammenlegen kannst.
    wären 3,30 x 6 mtr. Platz.
    hier würde ich eine 4-Gruppe schon wagen.

    schau ich hab voriges Jahr meine Vier Weißhauben zusammen gesetzt.
    Denke mal Kakadu stehen in Sachen Aggresion den Edels nicht nach.
    Seit ich die Vier in der Gruppe habe geht es viel besser.
    Sicher kommen immer wieder Streitereien vor.
    Erst vorige Woche, hab ich geglaubt, so jetzt muß ich sie trennen.
    Aber es läuft schon wieder.

    Das alte Pärchen hatte sogar jetzt ein Gelege in dieser Gruppe.
    Gott sei dank unbefruchtet.

    Vielleicht denkst du doch nochmal darüber nach.
     
Thema:

Harmonisieren??