Hat Debby Angst vor Frauen ?

Diskutiere Hat Debby Angst vor Frauen ? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen, ich habe mittlerweile festgestellt, das sie doch noch sehr scheu ist. Gestern das war wohl nur weil sie so aufgeregt war. Heute...

  1. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Zusammen,

    ich habe mittlerweile festgestellt, das sie doch noch sehr scheu ist. Gestern das war wohl nur weil sie so aufgeregt war. Heute morgen habe ich Debby dann zum erstenmal gefüttert.

    Sie ist zwar nicht wild im Käfig rumgeflogen aber kletternder Weise geflüchtet.

    Ich hatte dann einen Napf im Kafig vergessen und bat meinen Freund den eben rauszuholen. Er also mit der Hand rein und was macht sie ? Nichts ist ganz ruhig sitzen geblieben. 8o 8o 8o

    Ich habe dann die Näpfe aufgefüllt und bin wieder mit der Hand rein und schwubs nimmt sie wieder reiss aus.

    Kann es sein dass sie Angst vor Frauen hat ?? Oh mann was haben die meiner Kleinen bloss angetan :(

    Ich glaube das wird ein hartes Stück Arbeit und die Kleine braucht ganz viel Liebe und Geduld.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 8. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Doro :0-


    Kann sachon sein das sie mit Frauen negative Erfahrungen gemacht hat.

    Es kann aber auch sein das es eine Farbe Deiner Kleidung, ein Ring, eine Kofbedeckung, ... irgendetwas was an Dir anders ist das sie nicht mag.
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    Hattest Du vielleicht irgend etwas "Schrilles" an, wovor sie sich u. U. erschreckt haben könnte? Poppige Farbe, Flatterärmel, Brille o. ä.?

    Je nach dem, was ich anhabe, reagieren meine Geier auch anders. Mit der schwarzen Lederjacke brauche ich z. B. gar nicht in die Nähe der Voliere zu kommen :D
    Aber die ist halt dunkel und hat Fransen und knirscht.

    ist allerdings nur eine Vermutung...
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    Hups, da war Heidi schneller :p
     
  6. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Linda, Hallo Heidi,

    hm ich hatte eine Joggingjacke an, aber als ich die Näpfe wieder reingehängt habe, hatte ich nen Pulli an wie gestern :? :? :?
     
  7. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Doro,
    bei meinem Bibi ist es das gleiche Spiel nur schlimmer,er hat keine Angst vor Frauen, sondern er beisst richtig fest.Er sitzt Stundenlang bei meiner Frau auf der Schulter,sie saugen und putzen Staub zusammen, aber wenn sie ihn herrunter nehmen will sucht er sich eine schöne weiche Stelle an der Hand und beisst zu.:D :D Wir haben Bibi jetzt schon zig Jahre und es hat sich noch nicht gebessert,hoffendlich hast Du mehr Glück.:~ RalfW
     
  8. #7 Federbällchen, 8. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Kopf hoch und nicht den Mut verlieren,

    denke, die Kleine ist sicherlich auch ganz schön aufgeregt und angespannt. Ist ja doch alles neu und sie muss sich erst an Dich und alles andere gewöhnen und man selber ist gerade in den ersten Tagen doch auch irgendwie immer ein bisschen aufgeregt.

    Vielleicht ist Dein Freund da etwas ruhiger oder es ist auch seine Stimme, die vielleicht durch die Tiefe mehr Ruhe ausstrahlt???

    Keine Ahnung, aber ich denke, da ist doch alles noch neu und offen. Nicht die Flinte ins Korn schmeißen - wird schon...
     
  9. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Martina,

    ne die Flinte schmeiss ich auch nicht ins Korn. Ich war halt nur sehr sehr erstaunt, weil die Pieper sonst nie so auf ihn abfahren.

    Und selbst wenn sie nicht zutraulig wird, egal Hauptsache ist sie hat endlich ein zu Hause gefunden und wird hoffentlich glücklich bei mir.
     
  10. #9 Stefan R., 8. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Der Nymphensittich meines Onkels wurde von der Frau des Schulfreundes, von dem er ihn übernommen hatte, misshandelt. Misshandelt ist vielleicht ein krasses Wort, aber sie soll zumindest immer wenn der Vogel sich stimmlich geäußert hat, an den Käfig gehaun haben. Das ist die kinderfreundliche Version:(, die mir damals erzählt wurde, ich glaube, da steckte mehr dahinter, denn der Vogel, ein Weibchen, reagierte schon fast hysterisch auf Frauen und misstrauisch auf Männer. In der Zeit, in der sie bei meinem Onkel war, hat sie langsam Vertrauen zu ihm gefasst und konnte so noch einen glücklichen Lebensabend genießen.
    Unfassbar, was Menschen anrichten können...8(
    Gott sei dank hat mein Onkel sie übernommen und ihr sogar ein junges Männchen gegönnt, damit sie noch wenigstens die letzten Jahre ein Leben führen konnte, da bin ich auch stolz auf ihn.
     
  11. #10 Federbällchen, 8. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    @Stefan: Das hört sich wirklich schlimm an,

    doch ich denke, Doro sollte nicht zu pessimistisch an das Ganze herangehen.

    Wir wissen alle nicht, was die Kleine schon so erlebt hat und es können ergo immer nur Mutmaßungen sein.

    Bei uns ist es zum Beispiel so, dass meine HA-Nymphen sich durchaus und auch lange bei meinen Töchtern aufhalten, doch sobald ich den Raum betrete, sind sie bei mir und auch nicht zu den Beiden zurückzubewegen.

    Meine Töchter sind dann immer ganz schön traurig und ich weiß mit 100-prozentiger Sicherheit, dass sie den Beiden noch nie etwas Schlimmes angetan haben bzw. die Nymphchen auch vorher noch nichts Schlimmes in der Richtung erlebt haben.

    Sind halt Individuen und man muss das manchmal einfach so akzeptieren, wie es ist und, wie schon geschrieben: Klein-Debby ist doch erst ganz furchtbar kurze Zeit bei Doro.
     
  12. #11 Stefan R., 8. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich würde auch nicht zu pessimistisch sein, es muss nicht immer eine schlimme Vergangenheit dahinterstecken. Nymphen zählen sowieso zu den schäueren Heimvogelarten, da ist Zahmheit keine Selbstverständlichkeit, von meinen Nymphen kommt nur Dicker nach Jahren mal auf die Hand, Pearl ist seit September dar und noch immer recht scheu, wenn sie draußen ist, sie hat zwar keine Angst, will aber nicht angefasst werden, das muss ich dann auch akzeptieren.
     
  13. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Zusammen,

    es gibt Neuigkeiten. Habe heute morgen wohl etwas überreagiert.
    In den paar Stunden die ich heute abend mit ihr verbracht habe ist sehr viel passiert.

    Die Beiden Kerle haben wir natürlich sofort raus gelassen. Sie hat so sehr gebettelt. da haben wir ihr Törchen aufgemacht. Und sie kam sofort rausgeklettert. Als sie dann geflogen ist habe ich gedacht oh weh gleich macht es bums oder so.

    Von wegen sie fliegt super gut und ihre Landungen sind einfach nur sehr elegant 8o

    Naja ich war halt die ganze Zeit bei ihnen und außerhalb des Käfigs hat sie dann nicht mehr ganz so dolle Angst gehabt.

    Als sie dann auf der Voliere saß habe ich mein Gesicht draufgelegt und ganz leise gepfiffen. Sie kam immer näher und setzte sich ganz nah bei meinem Gesicht hin und knabberte.

    So nun muss ja jeder Vogel auch mal in Bettchen. Die Frage war jetzt welcher Käfig und wie rein kriegen. Sie wollte unbedingt in die Voliere, wusste aber nicht wie.

    Ich hatte also die Wahl ne Weile mit der Hand versuchen, oder den Kescher.

    Nach ca. 5 min versuchen mit der Hand ist sie plötzlich aufgeflogen weil Nico daher geflitzt kam und hat sich auf MEINE Schulter gerettet 8o 8o Da blieb sie dann so ca. 3min sitzen.

    Dann flog sie auf den Kletterbaum und spielte plötzlich mit meinem Finger ganz zärtlich reinbeissen und so. Irgendwann hab sie ausgetrickst und sie saß drauf und hat sich ganz brav in die Volie tragen lassen. Bin total baff. Bin mal gespannt ob sie morgen immer noch so zutraulig ist.

    ___________________________________________________

    Hallo Ralf,

    das meint er doch aber bestimmt nicht böse, oder ? Ich meine er will doch bestimmt nur nicht weg von ihr, oder ?

    ____________________________________________________

    Hallo Stefan,

    oh da hat die kleine aber echt Glück gehabt, dass Dein Onkel sie übernommen hat. Ich verstehe einfach nicht wieso Leute sich ein Tier anschaffen, wenn es sie doch nur stört, oder ihnen gar nichts an dem Tier liegt. Ich kriege es einfach nicht in meinen Kopf.

    ____________________________________________________

    Hallo Martina,

    Du bist dann wohl die absolute Bezugsperson für Deine Nymphen oder ?

    Aber mit sowas was ich oben schon beschríeben habe habe ich nach heute morgen im Leben nicht gerrechnet.

    Vielleicht spürt sie ja doch dass ich nur das Beste für sie will.
     
  14. #13 Federbällchen, 9. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Na, das ist das eigentlich schon viel mehr,

    als man erwarten kann. Glückwunsch!

    Aber nicht traurig sein, wenn es morgen wieder anders ist - habe schon öfters die Erfahrung gemacht. Das Vertrauen muss man sich richtig erarbeiten und ich finde das eigentlich auch ganz okay so - wenn manchmal auch ganz schön anstrengend und die Arme schwer werden :D

    Na - haste doch nicht bis Sonntag warten können, mit dem rauslassen ;) - kann ich nachvollziehen und um so schöner, wenn es gleich so ein Erfolg ist.
     
  15. #14 Federmaus, 9. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wahnsinn Doro :p da bin ich ja gespannt wie`s weitergeht.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Martina, Hallo Heidi

    hihi es ist nicht anders, im Gegenteil. Ich habe versucht sie mit Hirse zu locken, aber das lässt sie völlig kalt.

    Aber sie kommt schon zu meiner Hand hingerannt und ratet mal wieso !! Da kommt ihr nie drauf.

    Abba ich verrate es Euch :D Sie liebt meine Ringe !!! 8o Sie hat sogar schon auf meiner Handinnenfläche gessesen. Hab da sogar ein Foto von :D

    Nur die Beiden Männer sind noch sehr reserviert, manchmal scheuchen sie sie auch weg. Die Voliere findet sie Klasse, sie wollte vorhin immer rein, hat aber den Eingang nicht gefunden. Da hat sie dann gemerkt das dieses Ding mit den tollen Ringen auch sehr praktisch sein kann.

    Ich hoffe nur das meine Beiden alten sie auch noch integrieren.
     
  18. #16 Federbällchen, 9. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    So, mit den Ringen machst Du das

    nicht, dass sie Dich mit einem Nymphie verwechselt - sollte ja eigentlich auch immer Ringe anhaben :) :)

    Freut mich wirklich, dass es so prima weiterläuft.

    Klar, die beiden "Alten" sind da jetzt noch was reserviert.
    Habe eigentlich immer die Erfahrung gemacht:
    "Neunymph" - nicht viel Angst vor Mensch - nicht so schnell Anschluss an die anderen
    "Neunymph" - bloß nicht Mensch - ganz schnell Kontakt zu den anderen.

    Einer hat mich mal total überrascht. Der ist sofort in die Voliere, ganz laut und kräftig losgebalzt - Hallo, hier bin ich !!!!
    War einfach lustig - und, sie verhalten sich wirklich alle ein wenig anders...
     
Thema:

Hat Debby Angst vor Frauen ?

Die Seite wird geladen...

Hat Debby Angst vor Frauen ? - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  4. Radiobeitrag Macdonald & McGough / Frauen in der Falknerei

    Radiobeitrag Macdonald & McGough / Frauen in der Falknerei: Hallo, ich habe vorhin einen tollen Radiobeitrag der BBC mit Helen Macdonald (Autorin "H wie Habicht") und Lauren McGough (gebürtig...
  5. Hühnerküken mit Spreizbein

    Hühnerküken mit Spreizbein: Hallo zusammen. Ich habe ein 7 Tage altes Küken, dass seit einem Tag nach seinem Schlupf ein Bein zur Seite streckt. Es steht nicht drauf und...