Hat die Meerihöhle zum Eierlegen angeregt?

Diskutiere Hat die Meerihöhle zum Eierlegen angeregt? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Moin, moin, es werden sich vielleicht noch einige an meinen Bericht über Flummis Vorliebe für den Meerschweinchenkäfig bzw. die Höhle erinnern....

  1. Timmy

    Timmy Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Moin, moin,

    es werden sich vielleicht noch einige an meinen Bericht über Flummis Vorliebe für den Meerschweinchenkäfig bzw. die Höhle erinnern.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=81661

    Neun Tage nachdem die Meeris wieder zurück zu Hause waren, hat Flummi ihr erstes Ei auf den Käfigboden gelegt. Sie hat vorher schon total zwanghaft Zweige geschreddert und ins Schlafhäuschen getragen. Da es vorne offen ist, fiel alles wieder runter. Das Ei hat sie aber weit neben das herabgefallene Schreddermaterial gelegt. Das 2. Ei legte sie 2 Tage später oben aufs Schlafhäuschen, wo ich es dann herunternahm. Die beiden Eier waren aber völlig uninteressant und wurden nicht bebrütet. Nach weiteren 3 Tagen hat sie dann das 3. Ei auf ihrem Spielplatz fallengelassen. :nene:
    Danach war sie dann regelrecht entspannt und schreddert nur noch in normalem Maße.

    In einem Buch habe ich gelesen, daß 8 Tage nachdem eine Bruthöhle erspäht wurde, mit dem Eierlegen angefangen wird. Hat jemand von Euch das auch so beobachtet? Ist das zwangsläufig so?

    Ich bin sehr froh, daß sie das Brutgeschäft noch nicht für sich entdeckt hat. :freude:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Timmy,

    grüne Eier von Agas!?;)

    Der Autor von diesem Buch hat anscheinend keine Ahnung von Agaporniden bzw. von dem was er geschrieben hat!

    Wenn Agaporniden eine potenzielle Bruthöhle erspäht haben und diese von der Henne angenommen wurde, wird erstmal das Nestgebaut.

    Hier mal ein Auszug aus meinem Zuchtbericht, wie es meine SK handhaben!
    Es gibt durchaus Agaporniden, die auch erst mit legen anfangen wenn das Nest komplett fertig ist.

    Nestbau:

    Zum Nestbau bekommen die Vögel einen Nistkasten (Maße 25x17x17cm) in den Käfig/Voliere gehängt.

    Als Nistmaterial benötigen die Unzertrennliche frische Obstbaum, - oder am besten Weidenzweige.

    Meine Schwarzköpfchen benutzen mit Vorliebe die Rinde und Zweige vom Kirschbaum oder vom Haselnussbaum und etwas Sägespäne. Diese Zweige sollten vorher gründlich mit heißem Wasser abgewaschen werden. Auch wird gerne etwas weißes, unbedrucktes Papier genommen.

    Der Nestbau wird im Normalfall bis zur ersten Eiablage grundsätzlich nur vom Weibchen erledigt.

    Die Dauer des Nestbaus liegt in der Regel zwischen 10-20 Tagen.

    Meine Vögel haben erst mit dem Nestbau angefangen als das erste Ei gelegt war. Es wird während der gesamten Legezeit vom Weibchen am Nest weiter gebaut. Ich konnte beobachten, dass das Männchen nach dem Dritten Ei hin und wieder am Nestbau mit geholfen hat. Sobald das Gelege vollständig war und das Weibchen brütete, hat das Männchen weiter am Nest gebaut. Wenn das Weibchen zum Fressen oder Kot ablassen aus der Höhle kam, nahm es immer einige Zweige mit zurück in den Nistkasten. So ging es die Ganze Brut und Aufzuchtzeit zu.
     
  4. Timmy

    Timmy Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Moin Walter,

    vielen Dank für den ausführlichen Bericht!

    Vom Ablauf her war es so ähnlich. Erst die Bruthöhle entdeckt, dann Versuch des Nestbau, dann 1. Eiablage und parallel weiter Eintragen des Nistmaterials. Nur leider war die tolle Höhle nicht mehr verfügbar und auch während des Meeribesuchs durfte Flummi nur abends unter Aufsicht den Käfig entern. Hier hinein hatte sie aber noch kein Nistmaterial getragen.

    Es kam während der Zeit auch immer wieder zu heftigen Kopulationen mit starken Bewegungen. ;) Das kannte ich von meinen voherigen schwulen Paar (Ernie und Bert) nicht derart intensiv. Wozu Opachen Bert mit seinen 14 Jahren noch so fähig ist! :beifall:


    Es wäre spannend gewesen, ob aus den grünen Eier Schokoküken schlüpfen! ;) hihi
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Timmy,

    bei einem schwulen Paar sind die Paarungsversuche nicht so intensiv!

    Wobei ein lesbisches Paar in Sachen Paarung einem hetro Paar in nichts nachsteht.;)
     
  6. Timmy

    Timmy Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Moin Walter,

    das ist ja interessant!!

    :dafuer:
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Timmy,

    die Aga-Frauen haben es eben insich! :dance: :freude:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hat die Meerihöhle zum Eierlegen angeregt?

Die Seite wird geladen...

Hat die Meerihöhle zum Eierlegen angeregt? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!

    Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!: Hallo Ihr Lieben, lange hab ich nix mehr geschrieben über unseren neuen Mitbewohner, aber es war einfach zu viel zu tun. Mittlerweile wohnen...
  2. ständiges Eierlegen bei Ziegensittichen

    ständiges Eierlegen bei Ziegensittichen: Hallo zusammen, meine Ziegensittiche haben im August gebrütet, 2 Junge sind geschlüpft, allerdings sind beide 1 und 2 Wochen nach dem Schlüpfen...
  3. Eierlegen verhindern?

    Eierlegen verhindern?: Hallo, tut mir Leid, hier schon wieder einen Thread zu eröffnen, aber heute Abend habe ich mich etwas erschrocken. Meine beiden Männchen balzen ja...
  4. Federrupfen vor Eierlegen (Aratinga solstitiales)

    Federrupfen vor Eierlegen (Aratinga solstitiales): Hallo zusammen! Ich brauche einen Rat von Euch! Ich habe ein Paar Sonnensittiche (Aratinga solstitiales) seit ca. 5 Jahren. Ich achte sehr auf...
  5. Brüten und Eierlegen gleichzeitig?

    Brüten und Eierlegen gleichzeitig?: Hallo, meine Warzi Dame brütet seit ca zwei Tagen und saß auf 10 Eiern, jetzt hab ich gerade gesehen es sind schon 12 Eier geworden. Wie...