Hat jemand Erfahrungen mit F10 im Venta gemacht?

Diskutiere Hat jemand Erfahrungen mit F10 im Venta gemacht? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, mein Grünzügel Timo ist Krank die Tierärztin meint es sind warscheinlich Pilze in der Lunge oder eine Bakterielle Infektion....

  1. sunshine1

    sunshine1 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattingen NRW
    Hallo zusammen,
    mein Grünzügel Timo ist Krank die Tierärztin meint es sind warscheinlich Pilze in der Lunge oder eine Bakterielle Infektion. Nähres Erfahre ich am Montag, da sind die Laborergebnisse da.
    Er muß jetzt tägl. Panfugol 0,2ml einnehmen.
    Da meine Ärztin nicht weiß wie sich F10 mit den Medikament verträgt hat sie mir davon abgeraten in der Zeit damit zu inhallieren.
    Ich habe jetzt überlegt F10 in den Venta zu tun. Weiß aber nicht wie schädlich das für uns ist da die Voliere im WZ steht.
    Oder kann ich gar den Venta damit schädigen?
    Oder soll ich es lieber ganz lassen ?

    Bin für jede Antwort dankbar.

    LG Ramona
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 23. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Ramona,

    ich bin von einer Inhalation mit F-10 ganz abgekommen, da es mein Nymphensittich, der u.a. eine Aspergillose hat, nicht vertragen hat, er ist mir nach der ersten Inhalation damit beinahe von der Stange gekippt. Nach Rücksprache mit meinem vk TA habe ich es dann ganz gelassen und wir haben dann mit Imaverol angefangen zu inhalieren. Und das wird supergut vertragen. Oral bekommt er Lamisil. Nachdem ich mit der Imaverolinhalation angefangen habe, hat er inerhalb der ersten 3 Inhalationstage einen Riesensprung gemacht was seine Atmung angeht. Ihm ging es sichtlich besser. Und inzwischen ist seine Atmung normal.

    Schädigen wirst Du Deinen Venta nicht, wenn Du F-10 mitlaufen lässt, aber inwieweit das für Euch gut ist, kann ich nicht sagen, da es darüber soviel ich weiß noch keine Studien gibt.

    Bitte halt uns mal auf dem Laufenden bzgl. Laborergebnisse.
     
  4. sunshine1

    sunshine1 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattingen NRW
    Hallo Charly,
    Danke für deine Antwort. Natürlich halte ich euch auf den Laufenden.
    Meine Ärztin hat eigentlich sehr gut Erfahrungen mit F10 gemacht nur kann sie die Wechelwirkung mit anderen Medis nicht einschätzen und rät mir desshalb davon ab.
    Sie Ärgert sich ein wenig über den Herrsteller da er trotz mehreren Nachfragen keinerlei Angaben über die Inhaltsstoffe macht.
    Meine Idee war es jetzt das ich es zur Unterstützung in den Venta gebe.
    Damit habe ich aber keine Erfahrungen was Dosierung angeht und ob es gar schädlich für uns ist.

    LG Ramona
     
  5. #4 Alfred Klein, 23. Januar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ramona,

    Jetzt überlege doch mal selber. Das F10 ist ein Desinfektionsmittel. Das heißt es tötet bestimmte Kleinstlebewesen wie Bakterien ab. Wie tötet man? Entweder mit Gewalt oder mit Gift. Bei Bakterien kommt Gewalt ja nicht in Frage, also was bleibt? Gift.
    Ich halte das was der Hersteller von F10 behauptet für Unsinn. Das kann ja gar nicht unschädlich sein wenn es die Bakterien vergiftet. Ist doch irgendwie logisch, oder?
    Für meinen Teil habe ich dem F10 noch nie getraut, ob ich Dan Clorix nehme oder F10 bleibt für mich das Gleiche. Beides ist im Moment giftig, zerfällt dann aber zu ungiftigen Substanzen. Ist also beides umweltfreundlich aber trotzdem ist und bleibt es bei der Anwendung gefährlich.
     
  6. sunshine1

    sunshine1 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattingen NRW
    Hallo Alfred,
    zum größten Teil gebe ich dir Recht. Es tötet Bakterien und es ist bestimmt auf die Eine oder Andere Art schädlich wenn man es überdosiert.
    Meine Freundin hat zwei Aras die an Aspergillose erkrankt sind.
    Sie hat F10 schon seit langen im Gebrauch und die Aspergillose sehr gut damit im Griff.
    Ihr Tierarzt schwört darauf und rät auch trotz anderer Medis damit zu inhallieren.
    Meine Ärztin rät mir ab....
    Ich wollte jetzt einfach mal mehr Meinungen hören da ich nichts falsch machen will oder gar Timo noch schaden.

    LG Ramona
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Der Hersteller schreibt aber auch, es sei nur zur äußerlichen Anwendung...
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Zum Venta:
    Beim Venta erfolgt die Luftfeuchteerhöhung über eine Kaltverdunstung des Wassers. Das F10 müsste somit ebenfalls verdunsten, dass es in die Raumluft kommt. Wie die Verdunstungstemperatur / -menge von F10 bei Raumtemperatur ist, weiß ich nicht. Zumindest dürfe es so sein, dass du nicht die Menge F10 verdunsten kannst, die notwendig wäre, um die für die Raumluft / Raum entsprechende Konzentration zu erhalten. Imho müsste F10 auch in einer Flüssigen Lösung vorliegen und nicht in einer Gasförmigen...

    Zum F10:
    meine TÄ ist ebenfalls für das Inhalieren von F10...
     
Thema: Hat jemand Erfahrungen mit F10 im Venta gemacht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f10 venta

Die Seite wird geladen...

Hat jemand Erfahrungen mit F10 im Venta gemacht? - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  3. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  4. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  5. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...