Hat jemand Erfahrungen mit Kropf-OP?

Diskutiere Hat jemand Erfahrungen mit Kropf-OP? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, bei uns kommt im Moment ein Drama nach dem anderen. Erst letzte Woche ist unsere Maja von uns gegangen und nun ist unsere Frodo...

  1. Reenie

    Reenie Guest

    Hallo zusammen,

    bei uns kommt im Moment ein Drama nach dem anderen. Erst letzte Woche ist unsere Maja von uns gegangen und nun ist unsere Frodo das Sorgenkind.

    Da denkt man, der Käfig ist der sicherste Ort für die kleinen und dann wird man eines besseren belehrt.

    Wir haben in unserer Voliere einen etwas größeren Ast hängen. Wir dachten, da hätten die kleinen ein bischen was zum schreddern und knabbern.
    Wir können uns nicht erklären, was heute im laufe des Tages passiert ist.
    Unser Frodo hatte sich einen kleinen Ast durch den Hals gebohrt.
    Mein Freund hat ihn so gefunden und ist sofort zum Tierarzt.
    Wir haben ihn gerad abgeholt. Sie ist noch nicht zu einer abschließenden Kropfuntersuchung gekommen, da sie eine Not-OP hatte. Sie meinte aber, das er den Schock ganz gut weggesteckt hat und auch an sich einen stabilen Eindruck macht. Wir sollen erstmal beobachten, ob, wenn er trinkt, das Gefieder nass wird.
    Er ist auch schon wieder am zwitschern.
    Wir sollen morgen nochmal hin. Dann will sie schauen, ob irgendwas angeschwollen ist und falls der Kropf verletzt ist, wie stark.
    Je nach dem wie groß die Verletzung ist, müßte er dann auch operiert werden.

    Hat da jemand Erfahrungen mit?

    Ich hoffe nur, das er in seinem Krankenkäfig ruhig bleibt, wenn er die anderen hört. Wir müssen morgen arbeiten und haben schon ein bischen Angst, das er wie wild am rumfliegen ist, weil er zu den anderen will und sich dabei verletzt.

    Drückt mal die Daumen, dass wir alle mit dem Schrecken davon gekommen sind.

    Gruß Reenie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Reenie, ich veschiebe ins krankheits Forum. Da kann dir jemand vielleicht eher einen rat geben.
    Alles gute für den kleinen :trost:
     
  4. #3 Thomas B., 18. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    Kropf-OP sind nicht risikolos und sollten nur von einem qualifizierten, erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden. Nicht jeder vogelkundige Tierarzt ist auch ein guter Operateur! Ein Tip noch, falls für die Gasnarkose bei einer Kropf-OP Probleme mit der Maske am Schnabel auftauchen - das ist kein Grund, auf Ketamin auszuweichen. Es kann auch über die abdominalen Luftsäcke intubiert werden.
    LG
    Thomas
     
Thema: Hat jemand Erfahrungen mit Kropf-OP?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hat jemand einen kropf

    ,
  2. Erfahrungen mit kropf