...Hat schon jemand sich Gedanken gemacht??!

Diskutiere ...Hat schon jemand sich Gedanken gemacht??! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusamen! Ich hoffe diese tema passt hier, und wenn nicht, bitte ich der modi zu verschoben. Na gut, so alt bin ich doch noch nicht,...

  1. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusamen!

    Ich hoffe diese tema passt hier, und wenn nicht, bitte ich der modi zu verschoben.

    Na gut, so alt bin ich doch noch nicht, aber mir in der lätze zeit kommt in kopf die frage, wo sollte ich am besten meine papagei abgeben wenn mit mir so weit ist? Sollte jede das diese problem hat am besten ein testament machen um sicher zu sein das in der tat danach die papas in der plazt von mir gedacht hinkommen? Was ist und wo ist eine gute plazt?
    Diese sind nur ein paar frage das mir in kopf kommen. Bis jezt hatte ich an das N.O.P. gedacht, aber wie ist genau? Wer gibt die sichereit das die tiere nicht weiter verkauft werden wenn niemand sich nicht mehr rebellieren kann??

    Was mir, erlich gesagt, auch wanzenig stört, ist das ich werde meine papagei ins beste alter lassen müssen, und X oder Y kann das ganz genissen.
    Nach jahre lange training und übungeng kommt jedmann und bekkomt eine super gute erzogenen papagei ohne garnicht machen zu müssen!

    Wenn ich etwas glück habe, und noch paar jahrzehnnte hier bleibe, dann meine aras sind etwa 35-40 jahre alt.

    Das ganze lässt mir in moment keine rühe.......

    Wie ist mit euch? Hatt sich schon jedmann auch gedanke gemacht?

    Ist klar dass wenn für mich so weit ist, und meine frau noch hier ist, wird sich natürlich so lange an die papas kümmern, und danach?

    Ich glaube schön, sollte mann sich schon gedanke machen, übrigens möchte ich nicht so einfach 40 jahre freundschafft in der ungewissenheit lassen!

    Mir interessiert sehr eure meinung dazu lesen.

    Danke
    Mario&company
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Mario

    Das Thema wurde schon diskutiert. Lese dich am besten durch diesen Thread . Da findest du ein paar Ideen.
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    ach ja, hier ist auch noch was über Vogelpaten .
     
  5. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Nicole,

    Danke! ich kannte nicht die beide lange disckussionen über der tema.

    Ich habe gesehen das die beide thread etwas "alt" sind, vielleich vom 2002 bis heute sind doch neue idee zu discutieren.
    Wäre schün wenn jedmann neue gedanke hätte uns zu mitteilen.

    Danke
    Mario&company
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Mario!
    Neue Gedanken kann ich dir auch nicht bieten.
    Wir haben drei Kinder die mit vielen Tieren groß geworden sind und werden und alle haben die Tierliebe mit der Muttermilch eingesogen! :D
    Ich bin mir sicher das einer der drei in der Lage sein wird unsere Vögel zu übernehmen.
    Sollte mir akut etwas geschehen liebt mein Mann unsere beiden Aras genauso wie ich und er wird sie natürlich nicht abgeben.
    Ich muß ehrlich gestehen das ich mir mit 38 Jahren dieses Gedanken nicht wirklich mache.Ich hoffe doch das ich noch so 40 Jahre lebe und ich bin nicht der Typ der sich um "ungelegte Eier" viele Gedanken macht.Ich weiß ja noch nicht einmal ob meine beiden 40 Jahre alt werden!Es gibt soviele "wenn" und "aber" die bis dahin geschehen können........nein,Sorgen mache ich mir nicht.
    Unsere Nachbarin ist 70 Jahre und die steht vor dem Problem "wohin mit meinen Papageien" wenn ich nicht mehr kann?Ihre zwei Söhne wollen sie nicht.
    Vor einem halben Jahr haben wir uns erkundigt nach den Tieren weil wir uns ja welche anschaffen wollten und siehe da,nun steht fest das wir uns um die drei kümmern wenn sie mal nicht mehr kann.
    Vor einem Jahr wäre sie nie auf die Idee gekommen uns zu fragen aber nun wo sie unsere beiden kennt und weiß das wir diese Tiere so lieben wie sie ihre da ist für sie klar das wir die Richtigen sind die verantwortungsvoll mit der Aufgabe umgehen.
    Vielleicht wird es bei uns auch mal so das wir nicht wissen wohin und auf einmal lernen wir jemanden kennen der die gleiche Leidenschaft für die Tiere hat wie wir und eine Lösung ist gefunden.
    Deswegen lasse ich mal alles ganz locker auf mich zukommen.
    Und sollten morgen mein Mann und ich verunglücken dann wissen unsere Freunde das es dieses Forum gibt wo viele liebe Leute bereit sind ein gutes Zuhause zu finden! :zustimm:
    Liebe Grüße,BEA
     
  7. #6 roterfuchs, 8. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Mario,

    ich bin zwar auch noch nicht im schwachem Alter, dass ich mir da Gedanken mache oder nicht mache. Jedenfalls rechne ich da auch etwas anders, nämlich, heute für heute und nicht für morgen. Also, wenn ich heute Abend mit meine 30 einen schweren Verkehrsunfall habe und ich davon nicht günstig gut weg komme. Entweder bin ich nicht mehr am Leben, oder gleich auch mal schlimmer, bin Querschnittsgelähmt und einen Gedichtnisverlust auch noch, ja was geschieht dann mit meinen Tieren(?) Es ist ja alles im Leben möglich, wie jeder einzelner von uns verendet, dass weiss noch er nicht.

    Ich darf mal davon ausgehen, Deine Ara´s wo Du damit rechnest, sie früher zu verlassen, als sie Dich, die liegen dir richtig am Herzen. Also mehr als auch jemand anders oder ein anderes Tier. Sonst würdest Du wohl dieses Thread nicht freiwillig (aus dem Herzen aus) geöffnet haben.

    Leider weiss ich bei Dir auch kein Rat!

    Habe selbst mehrere Tiere, wovon mein Lieblinstier dann vor 3Jahren zurück schon in dem Himmel flog. Heute wenn ich bedenke, bin ich sehr froh darüber, dass ,er´ seinen Forsprung hatte. Denn, sieh mal hier, .....
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich habe mir auch schon so meine Gedanken darüber gemacht und für mich würde eine Auffangstation oder Vogelpark nie in Frage kommen.
    Sicherlich die Tiere haben oberflächlich betrachtet ein shcönes Leben in Ausenvolieren, doch so wie bei der NOP wo massen an Papageien gehalten werden kommt meiner Meinung nach da seinzelne Tier zu kurz.
    Zumindest wenn Ppaageien es über Jahrzente gewohnt waren einen Familienanschluß zu haben und sehr zahm sind, gehen sie wohl bei sollchen Institutionen unter, den da hat keiner die Zeit sich am Tage ein paar Stunden mit den Tieren zu beschäftigen.
    Darum finde ich es wohl die beste Lösung sich frühzeitig um einen Paten umzusehen, der die Tiere auch wirklich gerne weiterversorgen will und nicht weiterverkauft oder ganz einfach im Testament festlegen was genau mit den Tieren passieren soll wer sie bekommt , eventuell eine monatliche Zahlung festlegen die geleistet wird sollange die Tiere bei dieser Person sind, und wenn sie nicht mehr da sein sollten werden die Zahlungen gestoppt.
    Wahrscheinlich nicht ganz leicht umzusetzen , waen halt so meine Gedanken dazu.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Danke an alle dass interesse hatten/haben und etwas dazu geschrieben hatten.

    Klar, keine kann wissen (gut so) was passieren kann, vielleich rechnen ich mit paar jahrzenhte und morgen ist doch so weit.....natürlich mit meine 40 jahre rechnen ich noch etwas gute zeite zu haben zusammen mit meine liebilingen und das ist nicht bezogenen nur auf meine aras aber auch zu die amazonen, sittich, hunde oder katze, habe ich die aras gennant weil das leben erwartung sollte etwas mehr als die andere tiere das mit uns zusammen leben.

    Eine zoo oder vogelparck kommt für mich auch nicht in frage, viel zu viel ungewissenheit steckt hinter die kulisse, habe schon berichte gelesen das welt weit bekkante tierparck oder vogelparck in kleine staubiges und schüzzige schuppen in käfige halten die tiere das nicht mehr "schün" sind zu sehen, z.B. rüpfer, tiere mit handicap, hautkrankeiten und so weiter. Gerade diese tiere das etwas mehr fisische und psychisches unterstüzung brauchen werden nicht mehr beachtet.

    Ich glaube das die idee mit eine pateschaft bis jezt ist die bessere lösung für leute wie ich das nach mir und meine frau keine mehr das steht zu verfügen und die tiere aufnehmen kann.

    Ich danke euch und wünchen wir eine schünes sonntag
    Mario&company
     
  11. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    meine Eltern haben Alexandersittiche. Für mich ist es ganz klar, dass ich diese Tiere mal erben werde, wenn sie meine Eltern überleben. Das ist für die Tiere die beste Lösung und meine Eltern wissen heute schon, dass die Vögel dann in gute Hände kommen und sie sich keine Sorgen machen müssen. Das ist die allerbeste Lösung.

    Wenn ich keine Kinder habe, die die Vögel übernehmen können und wollen, dann würde ich auch einen Paten suchen.

    Viele Grüße Meggy
     
Thema: ...Hat schon jemand sich Gedanken gemacht??!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hat etwas in gute plazt

Die Seite wird geladen...

...Hat schon jemand sich Gedanken gemacht??! - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  4. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  5. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]