Hefepilz und Streptokokken!?

Diskutiere Hefepilz und Streptokokken!? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, nun ist die Analyse von Biene da. Sie hat Streptokokken und einen Hefepilz. Ich fahre heute zum TA und hole die Medikamente...

  1. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo zusammen,

    nun ist die Analyse von Biene da.
    Sie hat Streptokokken und einen Hefepilz. Ich fahre heute zum TA und hole die Medikamente ab.Erst AB und dann was gegen den Pilz.
    Nun meine Frage was kann ich noch tun damit Biene besser frisst, gebe ihr seit einer Woche Babybrei von Alete das ist das einzige was sie momentan zu sich nimmt keine Körner nichts. Sie hat enorm abgenommen. Mein TA hat mir das mit dem Brei gesagt, ich glaube sonst wäre sie scon verhungert.
    Kann das Biene überhaupt überleben :? :( :( , diese Behandlung und wie schnell, wenn, schlägt die Behandlung an.
    Gruß Kiwi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 18. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Kiwi
    Das hört sich wirklich nicht gut an.
    Du könntest aber unter den Babybrei größere Anteile Honig dazumischen. Honig ist ein guter Energielieferant und hat gleichzeitig heilende und leicht antibiotische Wirkungen.
    Wir haben mal einen Sittich mit reinem Honig eine Woche lang über die Runden gebracht. Es ist aber besser den Honig unter zu mischen, auf diese Art wird er lieber genommen.
    Ansonsten kannst Du nur hoffen daß die Behandlung schnell anschlägt. Viel Glück.
     
  4. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Kiwi,

    wenn es sich bei dem Hefepilzbefall um das Verdauungssystem handelt, sollte man kein Obst füttern, da die Pilze das Obst lieben. Da du Alete schreibst, dachte ich gleich an Obstgläschen. Besser als Babybrei ist auch Handaufzuchtfutter. Wenn deine Biene davon nicht genügend zu sich nimmt muß sie mit der Kropfsonde zwangsernährt werden. Kannst du sie nicht notfalls beim Tierarzt lassen, damit die das tun? Setz sie mal auf die Waage, damit man einen Anhaltspunkt hat wieviel Reserven sie noch hat.

    Liebe Grüße
    Maja
     
  5. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo Alfred,
    danke für den Tipp mit dem Honig. Den habe ich schon untergemicht aber ich hatte immer Angst zu viel rein zu tun. Jetzt mache ich mal die doppelte Menge rein.
    heute habe ich mit der AB Behandlung angefangen, 1 Tropfen BT 14 Tg täglich, danach 1 Tropfen Nystaderm-S je Nasenloch auch 14 Tg gleichzeitig Echinazea Globoli und Bird Bene Bac

    Ich hoffe sie shaffts, kleiner Lichtblick, ich weis nicht ob das mit dem AB zu tun hat aber sie hat heute wieder Sonnenblumen und Wildgräserkörner gefressen. Habe jetzt Urlaub und nun gibt es Intensivstation bei mir zu Hause. Drückt mir die Daumen ich werde laufend berichten
    Gruß Kiwi
     
  6. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo Maja,
    ich füttere Biene Alete Milschbrei Keks und Gries keine Obst oder Gemüsebreie. Biene mag den Aufzuchtsbrei nicht habe den für Papageien und Loris ausprobiert, am liebsten Keksbrei mit Honig und den mache ich nun reichlich rein,so sagte es ja Alfred. Eine Sonde brauche ich nicht sie frisst gut vom Löffel.
    Ich behalte sie in der vertrauten Umgebung da sie alles mit sich machen lässt habe ich keine Probleme sie selbst zu medikamentieren.

    Liebe Grüße Kiwi
     
  7. #6 Thomas B., 19. Juli 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Kiwi,
    wenn schon ein Antibiotikum gegeben werden soll, dann würde ich dringend dazu raten, die antimykotische Behandlung GLEICHZEITIG und nicht erst nach der Antibiose zu machen. Denn zunächst wachsen die Pilze unter der Antibiose explosionsartig, sodaß sie später umso schwerer in den Griff zu kriegen sind.
    LG
    Thomas
     
  8. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo Thomas,
    wie kann ich das verstehen?
    Soll ich Biene das Mittel gegen den Pilz paralell zum AB geben, ist das so gemeint??
    Gruß und Danke! Kiwi
     
  9. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Kiwi,

    ja, es ist sinnvoll beide Medikamente parallel zu geben. Also beispielsweise je nach Verordnung des TA morgends das Antibiotikum und etwas später das Pilzmittel (oder hintereinander, wenn das Einfangen des Vogels sehr stressig ist). Ich hatte ein ähnliches Problem und habe es mit den Medikamenten Baytril und Lamisil ebenso gemacht.

    Daneben hat mir folgendes Rezept gute Dienste bezüglich der Gewichtszunahme meines Grauen erwiesen.

    Alnatura Getreideflocken (milch- und zuckerfrei) mit abgekochtem, lauwarmen Wasser und frischen Karottensaft und etwas Honig vermischen. Dies fand mein kranker Graupapagei damals ganz lecker.

    Gut ist auch Milupa Heilnahrung.

    Du soltest auch die Medikamente oral in den Schnabel geben, damit alles aufgenommen wird. Dies verspricht den größten Heilungserfolg.

    Gruß Alex
     
  10. #9 Thomas B., 20. Juli 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Kiwi,
    Ja, genauso war es gemeint. Axel hat ja dazu schon sinnvolle praktische Tips gegeben.
    Zur Entlastung von Leber und Niere, die durch Antibiotikum und Antimykotikum gestreßt werden, kannst Du zusätzlich im täglichen Wechsel folgende homöopathischen Arzneien geben:
    Flor di piedra, Solidago, Carduus marianus, Berberis.
    Jeweils 5 Globuli in der Potenz D 4.
    Mit dem Bird bene Bac erst nach Beendigung des Antibiose anfangen, sonst ist es rausgeschmissenes Geld. Während der Antibiose kannst Du evtl. PT-12 geben, das ist weitgehend antibiotikaresistent.
    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Thomas
     
  11. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo Ihr lieben Ratgeber,
    ich danke Euch. Habe da noch ne Frage an dich Thoma!

    Die hom.Heilmittel sie die alle in der Potenz hoch 4 oder muss ich das meiner Apothekerin sageb damit ich sie alle in dieser Stäke bekomme.
    Ich gebe Kiwi momentan Propolis und Ecinacea, sowie stäkenden Vitamine.

    Ich habe sie auch extra in einen Käfig gesetzt, damit sie sich nicht ständig gegen Henry wehren muss, der "Teufel " 0l 0l hat gemerkt, das sie schwach ist und alles schamlos ausgenutzt.

    Ich hoffe sie macht sich :( :(
     
  12. #11 Thomas B., 21. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Kiwi,
    Die homöopathischen Arzneimittel gibt es in unzähligen unterschiedlichen Potenzen. Du mußt der Apothekerin ausdrücklich sagen, daß Du sie alle in der Potenz D 4 als Globuli haben willst.
    Es wird so nicht in der Apotheke vorrätig sein, kann aber über den Großhandel binnen weniger Stunden bestellt werden.
    Propolis und Echinacea sowie Vitamine kannst Du dazu weiter geben, das beißt sich nicht.
    LG
    Thomas
     
  13. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo zusammen,
    heute ist der 24.07. es sind nun acht Tage her , wo ich mit der AB und Pilsbehandlung von Biene angefangen habe. Die Medikamente zusammen zu geben hat sich als positiv herausgestellt. Erstens muss ich Biene nur 1x ärgern und zweitens schnauft sie nicht mehr wie ein Pferd. Ich nehme an das, dass Pilzmittel auch anschlägt. Biene nimmt zu in 8 Tagen 10 Gramm ist das gut?? oder zu wenig?
    Ich habe Sie aus dem großen Käfig von Henry getrennt, sie stehen nebeneinander und können wenn sie wollen zusammen sitzen. Momentan geniest Biene aber das alleine sein sie blüht richtig auf. ICh denke das Henry doch zu dominant ist und sie sich nicht durchsetzen konnte, da sie zu schwach war.
    Biene frisst sehr gut, heute hat síe ihre Schüssel Brei komplett leer gemaacht und frist auch gut Körner.
    Ich hofffe es geht so weiter.
    Ach ja kann mir einer sagen was das für Samen sind.Biene ist da ganz scharf drauf.
    Liebe Grüße Kiwi
     

    Anhänge:

    • samen.jpg
      Dateigröße:
      22,6 KB
      Aufrufe:
      79
  14. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hi Kiwi,

    ja, das ist rote Kolbenhirse. Fressen meine beiden auch sehr gerne. Die Körner sind rund und deshalb bei einer Kropfentzündung ganz gut geeignet (da sie den Kropf nicht so stark wie andere Körner reizen). Außerdem können sie sich stundenlang mit so einem Kolben beschäftigen.

    Gruß Alex
     
  15. #14 Alfred Klein, 24. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Alex
    Rote Kolbenhirse wird das kaum sein.
    Sieht so aus als würde das bei uns wachsen, ich sehe grün dabei. Aber was es ist weiß ich auch nicht.
     
  16. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Alfred,

    ich habe gedacht, dass das Grüne einige Naturzweige sind.

    Die Samen/Ähren sehen aber aus wie rote Kolbenhirse. Allerdings habe ich mich etwas über die Frage gewundert, da Kolbenhirse ja sehr bekannt ist. Leider kann ich dann auch nicht weiterhelfen.


    Gruß Alex
     
  17. #16 Gänseerpel, 24. Juli 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Wo wurden denn die Streptokokken gefunden? und um was für Hefen handelt es sich ? Candida, Sacharomyces?

    mfg
     
  18. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo,

    das Bild ist nicht so gut, aber es könnte Rumex (Ampfer) sein.


    Ampfer
     
  19. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Für mich sieht das nach Sommerflieder aus. Und Sommerflieder sollte man nicht füttern, oder irre ich ich?

    Ach ja: Gute Besserung weiterhin für den Geier!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo Stef,

    also ich bin hin und weg von deinem Wissen. Trotz schlechtem Foto hast du gesehen was das ist.

    Ich habe mir extra ein Buch gekauft über heimische Wildkräuter, bevor ich es an Biene verfüttert habe, aber da sahich nur den kleinen Ampfer der bei uns auch wächst, der blüht aber noch nicht.
    Also gebe ich ihn Biene weiter, den das mit den kleinen Körnern habe ich leich bemerkt. Diese frisst sie momentan lieber. Und ausserdem gebe ich ihr einen Brei aus superklein gemalenen geschälten Sonnenblumenkernen mit Honig und Babybrei ohne Milchzusatz, sie hat nun 365 gr, wog vor einer Woch noch 320 Gramm. Ich denke es geht Bergauf. Abwarten und Tee trinken.
    Ach ja für alle die so super über die Kolben diskutiert haben ein herzliches Danke :beifall: :beifall: , das Grüne im Vordergrund des Bildes ist Weide, die nagt sie auch gerne.
    Lieb Grüße Kiwi
     
  22. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Kiwi,

    das war nicht schwer ;) , Du hattest ja auch eine kleine Hilfe gegeben
    :D

    Dieser Effekt ist bei (Sauer)ampfer allg. bekannt und ich hab das selber auch schon beobachten können, dass sich die Vögel wie wild darauf stürzen.


    So schlecht ist das Bild ja auch nicht, es ist nur ein bissel unscharf.


    Freut mich sehr, dass Biene wieder zugenommen hat. Das hört sich doch gut an!
    Sie scheint ja das Schlimmste überstanden zu haben. :trost:

    Ich drücke weiterhin alle Daumen.
     
Thema: Hefepilz und Streptokokken!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. streptokokken gleich pilz

    ,
  2. streptokokken durch hefepilz

Die Seite wird geladen...

Hefepilz und Streptokokken!? - Ähnliche Themen

  1. Candida Hefepilz Fragen

    Candida Hefepilz Fragen: Hallo, bei einer Kotuntersuchung (3 Tage-Sammelkot), den ich ab und zu einreiche, ist bei einem meiner Wellis der Candida Hefepilz festgestellt...
  2. Hefepilze

    Hefepilze: Hallo Meine Henne hat Hefepilze im Magen und Darmtrakt. Deswegen ist Obst ,das ich mit Beo Patee füttere, im Moment erst mal nicht die beste...
  3. Hefepilz

    Hefepilz: Hallo brauch dringend eure Hilfe, habe ein Neuguineamädchen abzugeben. Der Interessent hat schon ein Männchen,der hat lt TA einen Hefepilz. Ist...
  4. Wellensittich Streptokokken

    Wellensittich Streptokokken: Hallo ihr alle, ich war gestern mit unserer Winnie beim Tierarzt. Ein Abstrich bzw. Kottest hat ergeben, daß sie sehr stark u.a. mit...
  5. Alwine - Karottensaft gegen gehäufte Hefepilze?

    Alwine - Karottensaft gegen gehäufte Hefepilze?: Hi, im Moment halten mich die Piepser (u. so einiges Anderes) gut auf Trab... :o So mit ungeplanter/ unerwarteter Brut (die beiden roten),...