Hehe...nun bin ich Omi

Diskutiere Hehe...nun bin ich Omi im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Morgen, Piwi, haste prima ausgebrütet, äh, ich meine natürlich deine Henne :D. Bin immer wieder erstaunt über die enormen Größenunterschiede, was...

  1. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Morgen, Piwi,
    haste prima ausgebrütet, äh, ich meine natürlich deine Henne :D. Bin immer wieder erstaunt über die enormen Größenunterschiede, was da doch ein, zwei Tage ausmachen 8o ...das Köpfchen und der Kropf noch zu schwer für den Rest des Körpers, die Äuglein noch geschlossen - und in spätestens drei Wochen ist der Vogel fertig :p !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snu

    Snu Guest

    Glückwunsch

    Hallo Piwi!

    Auch noch Glückwunsch von Strapse und mir...
    Die Bilder sind ja echt klasse!! Rolli passt auch.... *g*

    Na also! Ist ja doch noch was geworden. Das ist die "wiedergutmachung" für die ersten unbefruchteten Eier...

    Jetzt haste auch so süße "Igels" und unsere sind schon groooß...

    Grüße,

    Snu + Strapse
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Re: Glückwunsch

    Hallo Snu,

    sehen will........ bitte, bitte, bitte........ *auf die Knie fall und um Fotos bettel*
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    @Snu:

    Habt ihr nicht noch Bilder von eueren grooooßen Kükies? *lechz*
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Leute,

    heute morgen um ca. 10.00 waren alle Drei noch im Nest.
    Als ich gegen 14.00 nachsah, lag das dritte Küken „ Rolly“ ca. 2m vom Nest weg
    auf dem Buchenholzgranulat und fiepste wie wild.

    Ich habe ihn schnell genommen und wieder ins Nest gesetzt,
    doch der Papa wollte ihn nicht unter die Flügel lassen.
    Etwas später bettelten die anderen Zwei um Futter und
    bekamen auch was.
    Das Fipsen von Rolly wurde nicht erhört.

    Er bekam nichts und durfte auch nicht unter die schützenden Flügel.

    Ich habe den Papa dann aus den Karton gescheucht und Rolly
    wieder zu den anderen Zwei gelegt, in der Hoffnung, dass
    sie ihn nun wieder aufnehmen.

    Aber als ich eine halbe Stunde später nachsah,
    lag er wieder ca. 20 cm daneben.

    Wir sind dann sofort zu einem befreundeten Züchter gefahren
    haben Alles Notwendige geholt und vor einer halben Stunde habe ich
    Rolly zum ersten Mal gefüttert.
    In einer Schale sitzend, mit Watte und Zewa ausgelegt und
    mit einer Infrarotleuchte bestrahlt schläft der Kleine erst mal.

    Leider habe ich den Wärmeschrank noch nicht, da der erst in 2 Wochen frei wird.

    Nun wird alle 2 Stunden gefüttert.
    Mal sehen ob wir den Kleinen durchbekommen.

    Das letzte Ei wird noch bebrütet und es sollte morgen das
    Küken Nr.4 schlüpfen.
     
  7. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Herzliche Glückwünsche

    zu den Kückis auch aus Teltow
    Da hast Du nun den Kopf voll liebe Petra.
    aber keine Bange in der Regel kümmern sich die Alten ja rührend .
    Das 3. Kücken ist sicher irgendwie krank das die Eltern es nicht hudern und es ablehnen.Solltest Du doch mal nem Fachmann vorstellen.
    Warscheinlich kennen Züchter dieses Problem eher als Tierärzte den ein so junges Kücken wird doch leider einem TA sehr selten vorgestellt.

    Na jedenfalls alles Gute für Euch alle
    Und viek geduld bei der Handaufzucht.
    ;)
     
  8. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Re: Herzliche Glückwünsche

    Ja das dachte ich auch......
    .....bin gleich zu einem Nymphenzüchter und der sagte:
    wie ein Küken einen Tag alt, das bekommen Sie NIE durch!

    (Es ist ein sehr guter und liebevoller Züchter)

    Tja, da war ich erst einmal geplättet, aber wer mich kennt,
    weiß daß ich nicht so schnell aufgebe.
    Wenn ich "Rolly" bei den Eltern lasse stirbt er 100%tig,
    versuche ich es selber, hat er eine 50%tige Chance!

    Also, was spricht dagegen?

    Wenn wir es nicht schaffen, dann hat der kleine Kerl eben
    noch einige Tage kämpfen müssen, aber die Chance geben wir ihm!
     
  9. #48 Rosita H., 3. Mai 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Piwi
    Leider habe ich erst heute deinen Bericht entdeckt
    Herzlichen Glückstrump zur Omi:D
    Ich hoffe das alles gut geht und die Kükis sich prächtig
    endwickeln
    Für Rolly tut es mir echt leid das die Eltern ihn ablehnen
    aber ich drücke Dir alle Daumen und Krallen das Du
    Rolly durch bekommst
     
  10. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Danke für Eure vielen lieben Wünsche und Daumendrückaktionen,
    können wir echt gebrauchen.


    So, heute ist das letzte Küken geschlüpft.

    [​IMG]
    Ihr seht es vorne links, denn die Flaumfedern sind noch nass.

    Gestern Abend habe ich versucht, das verstoßene Küken noch einmal zu den
    Anderen zu setzen, doch als Mama wieder rein ist,
    nahm sie zwei Küken wieder auf, schob sich das letzte Ei unter den Bauch
    und ließ das „Findelkind“ unbeachtet.
    Auch der Versuch des Kleinen unter die Federn zu kommen gelang ihm nicht.

    ¼ Stund habe ich mir das angesehen, dann habe ich es wieder in seine Schale gelegt.

    Da kann man wohl nichts machen.

    Bei dem Versuch, es noch einmal ins Nest zu setzten, ist mir dann auch aufgefallen,
    dass es das Erstgeschlüpfte ist und nicht das 3., wie ich erst dachte.
    Tja, da der direkte Vergleich fehlte und der Wurm noch so klein ist,
    nahm ich es fälschlicherweise an.

    Also ist das Findelkind heute „schon“ 7 Tage alt.

    Mal sehen wie es weitergeht und ob die Eltern die Drei denn nun alleine großziehen.
     
  11. #50 BlueCosmic, 5. Mai 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Piwi,

    das ist aber schön, dass das mit den Kükies nun doch geklappt hat :) "Congratulations" :D

    Und das sollen wirklich mal Nymphensittiche werden!? Kaum zu glauben, dass meine Beiden auch mal so ausgesehen haben :D :p

    Das mit Rolli is natürlich nicht so doll :( aber so wie's im Moment aussieht, scheint er ja durchzukommen *du machst das schon* :D :)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Snu

    Snu Guest

    Hallo Piwi!

    Drücke Dir auch ganz fest die Daumen, dass Du Dein "Findelkind-Vögele" durchbekommst!!

    @Dani + Rainer:
    Bilder kommen noch! Ich hoffe, ich schaffs heute Abend! Haben aber keine "gute" Digi-Cam im Moment. Ihr müsst Euch eben mit zweitklassigen Bildern zufrieden geben...

    Liebe Grüße,
     
  14. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...egal, hauptsache man erkennt, daß es Nymphen sind :D!
     
Thema:

Hehe...nun bin ich Omi

Die Seite wird geladen...

Hehe...nun bin ich Omi - Ähnliche Themen

  1. Unverschämt hehe

    Unverschämt hehe: Hallöschen erstmal. Ich weiß das man ohne DNA Test nicht feststellen kann ob ein Beo ein Hahn ist oder eine Henne. Pasa ist immer in der Wohnung...