heikles thema

Diskutiere heikles thema im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo Leute, ich war lange nicht mehr hier. (War ja alles bestens), desshalb ne kurze Selbstbeschreibung, damit ihr mit meiner Situation...

  1. bacopa

    bacopa Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    hallo Leute,
    ich war lange nicht mehr hier. (War ja alles bestens), desshalb ne kurze Selbstbeschreibung, damit ihr mit meiner Situation vertraut werdet.
    Ich/wir haben seid knapp 2 Jahren 2 Thimneys beide noch recht jung (der Züchter sagte damals sie sind noch nicht 2 Jahre alt). Beide nicht handzahm, fliegen fast den ganzen Tag frei herum, haben (denke ich) alles zum glücklich sein.
    Jetzt haben wir aber vor 17 Monaten eine Tochter bekommen, war zum Anfang auch kein Problem sie läuft giebt den Papageien mit unserer hilfe zu Essen und Leckerlies.
    Die Papageien waren zwar neugierig, haben aber nie negativ auf sie reagiert, bis vorgestern.
    Der "frechere" von den Beiden -Speedy- hat angefangen die Kleine anzufliegen, was ich nicht als bedrohlich empfunden habe und als Landeanflug aufs Sofa interpretiert habe, doch heute morgen ist er ihr auf den Kopf geflogen und hat so fest zugekrallt das sie ne Schramme zurückbehalten hat.

    Ich möchte nicht das, das einreißt und zum Dauerzustand wird.:nene:
    hat jemand ein paar nützliche Tips :?

    liebe Grüße Bettina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Bettina,
    ich sehe das nun nicht als "bedrohliche" Aktion von Speedy an, sondern einfach nur als Ausnutzung der "örtlichen Gegebenheiten". Dass er sich auf dem Kopf festgekrallt hat ist normal, denn er will ja einen sicheren Stand und nicht runterrutschen.
    Natürlich darf es aber nicht sein, dass eure Kleine als Landeplatz genutzt wird. Bei uns haben die Vögel generell noch nie etwas auf den Köpfen zu suchen gehabt und sie versuchen es auch gar nicht mehr.
    Ihr müsst alle Anflugversuche mit dem entsprechenden Kommentar unterbinden - da die Kleine sicherlich sowieso nie alleine mit den Geiern ist, sollte es von euch auch realisierbar sein.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  4. bacopa

    bacopa Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Danke Sven,
    hatte fast die gleiche Situation heute abend wieder, allerdigs ist Speedy nicht auf meiner Tochter "gelandet", denn ich bin bei ihr gestandenden und habe in beim Nahmen genannt und Nein gesagt, nicht ganz einfach denn meine Tochter hat das Nein auf sich bezogen und hat natürlich geweint, wie soll sie denn auch das vestehen.
    ich vesuche das trotztdem weiter denn ich möchte nicht das die Grauen und Layle Konkorenten werden. neue Regeln sind nie einfach durzusetzen
     
  5. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Ehrlich gesagt habe ich größte Bedenken, weil Eure Geier ja auch noch relativ jung sind und das Flegelalter noch nicht hinter sich haben. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass nichts passiert. Schließlich ist Kinderhaut ja noch viel dünner. Bei unserem Elvis kommt es immer wieder vor, dass er die Rangfolge neu festlegen möchte. Ich hätte einfach Angst, dass er das Kind angreift. Und es ist ja auch nicht sinnvoll, wenn Eure Tochter irgendwann Angst vor den Vögeln hat.
     
  6. #5 Rico wolle, 30. Januar 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    du kannst deiner tochter auch ein käppi anziehen ...das mache ich auch beim freiflug ... denn wenn 2 grüne so jeweils viermal auf meinem kopf landen ... tut das höllisch weh ... ein stoffkäppi verkehrt rum auf den kopf gesetzt
    mildert die landeanflüge total
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Kann man sehen, wie man will :zwinker: Mit rund 4 Jahren sind sie am Anfang der Geschlechtsreife.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  8. #7 Vogel-Mami, 30. Januar 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Mütze auf!

    Hallo,


    zunächst mal...
    Find ich echt super, daß Ihr nicht, wie leider so viele, damit reagiert, die Vögel einfach schnellstens abzugeben und fertig. :zustimm: :beifall: :freude:
    Als ich anfing zu lesen, hatte ich das eigentlich erwartet...
    Andererseits muß selbstverständlich die Kleine unbedingt geschützt werden.
    Und wo trotz Mühen weiterhin Gefahr besteht, geht natürlich auf jeden Fall ein Kind vor -nicht, daß mich da einer falsch versteht!

    Vielleicht wär`s ned schlecht, Eurem kleinen Spatzl vorübergehend ein leichtes Mützchen aufzuziehen. :idee:
    Zum einen, um weitere Verletzungen zu vermeiden, bis die Grauen -hoffentlich- die Anflüge unterlassen, zum anderen könnte sie das, denk ich, sogar davon abhalten; sind doch meist Schißhasen, unsre grauen Geier, und haben vor dieser Neuerung wohl doch erstmal gehörigen "Respekt" -könnt ja beißen! :+schimpf

    Nachtrag @ Rico wolle: So geht`s, wenn man zu lange braucht mit`m post, weil man nebenher a Vögele in der einen Hand hält... :~
    Aber wie heißt es so schön: zwei Dumme...! :p
     
  9. #8 Jessy und Funny, 30. Januar 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Hallo, also ich selbst habe 3 Kinder und 2 Graue. Meine Kinder sind 2, 3 und 5 Jahre alt.Es ist auch schon öfter passiert, dass meine Funny auf meinem Kleinsten gelandet ist und meisst auch Schrammen zurückgelassen hat.Ich selbst sehe dass aber auch nicht als Angriff, sondern auch eher als Landemöglichkeit.Meine Kinder haben dann jedesmal so geschrien,dass es jetzt nicht mehr vorkommt.Aber ein Käppchen wäre doch ne tolle Idee.Meine kleine klettert auch zu gerne auf den Kopf und dass muss sie auch noch lernen,dass sie das nicht darf.
     
  10. bacopa

    bacopa Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo da bin ich wieder, und möchte erst mal danken für all die Tips die eingegangen sind.
    Leider hat sich die Situation sehr verschlechtert, wir können uns nicht mal mehr setzen ohne das Speedy meine Kleine "anfliegt", das heist das einer immer vor ihr stehen muß ein Auge auf den Vogel und eins auf das Kind. Wenn wir nur daneben stehen und nicht genau aufpassen nutzt er die Gelegenheit...
    Sie kann sich auch nicht mehr den Käfig nähern ohne Geschrei und Geknurre (verstehe ich nicht, sie konnte ihn sonst füttern)was bei uns los ist können sich ja viele vorstellen.
    Hilfe hilfe, ich möchte die zwei nicht einsperren und weggeben schon gar nicht. Hab sie ja lieb die zwei Rabauken:(
     
  11. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Das ist ja echt eine blöde Situation. Da Deine Tochter ja noch so klein ist, kann sie sich ja noch nicht selbst wehren.

    Meine Eltern haben ja auch seit 21 Jahren eine Blaustirnamazone und mein Bruder (der aber schon gar nicht mehr zu Hause wohnt) ist nach wie vor seine Lieblingsperson. Er hat einen kleinen Sohn, der im April 2 Jahre alt wird. Johnny ist total eifersüchtig auf ihn. Wenn sie bei meinen Eltern zu Besuch sind, muss Johnny immer in den Käfig. Anders geht es leider nicht. Johnny bringt es sogar fertig und fliegt auf den Wohnzimmerschrank, wo ein Foto von dem kleinen Max steht. Dann wirft er das Bild um, so dass es mit der Bildseite nach unten liegt. Das hat er nun schon sehr häufig gemacht, er scheint da also wirklich einen Zusammenhang zwischen Bild und Person herzustellen. Bei anderen Fotos macht er das nämlich nicht.

    Ist eine räumliche Trennung (Papageienzimmer wäre optimal) denn möglich? Die beiden sind ja zu zweit, da wäre es also durchaus möglich, sie langsam etwas von den Mensch zu entwöhnen.

    Fliegen die beiden durch die gesamte Wohnung oder sind sie überwiegend im Wohnzimmer? Es wäre nämlich interssant, ob sie sich in einer für sie unbekannten Umgebung genauso verhalten. Unser Elvis hat in unserer alten Wohnung immer meinen Mann angegriffen. (Da standen sie im WOhnzimmer.) Nun sind die Vögel in einem eigenen Zimmer und nur ab und zu im Wohnzimmer. Seitdem lassen sie meinen Mann im Wohnzimmer in Ruhe, weil sie wissen, dass es nicht ihr Revier ist.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das wäre auch das, was ich anstreben würde, wenn es platzmäßig möglich ist ;).

    Hier scheint entweder Eifersucht, Reviergehabe oder eine Mischung aus beiden die Usache zu sein. Man kann Eure Tochter ja schlecht aus dem Wohnzimmer verbannen, daher würde ich es andersrum versuchen.

    Die Sicherheit Eurer Tochter geht hier vor, nicht das sie doch mal richtig erwischt und gebissen wird :(.
    In einem separaten Zimmer könnten die Grauen sich auch toll austoben, ohne das ihr Angst haben müsstet :zwinker:.
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo,

    mein Timmy hat auch schon leute attackiert, indem sie auf den Kopf geflogen ist und in die Haare gehackt hat.
    Vielleicht ist zwischen Deiner Tochter und Speedy irgentetwas vorgefallen, von dem Du nichts mitgekriegt hast. Das Knurren ist auch ein ganz deutliches Zeichen von Ablehnung. Das wird sich auch so bald nicht mehr ändern. Deine Tochter sollte nicht mehr an den Vogel rangehen.
    Das einzige, was Du mit Geschick erreichen kannst, ist das Unterbinden des Anfliegens Deiner Tochter. Die Grauis sind sehr intelligente Vögel und deshalb auch durchaus erziehbar. Nimm Dir ein Handtuch als "Waffe" und wenn Speedy Deine Tochter anfliegt, sage ein scharfes "Nein" (oder was auch immer - wichtig ist nur, daß Du das Verbot nur im Zusammenhang mit Deiner Tochter benutzt). Wenn das "Nein" nichts fruchtet, wirf das Handtuch nach Speedy und wiederhole dabei das "Nein". Speedy muß merken, daß Dir die Sache wirklich wichtig ist und Du als Chef keine Angriffe auf deine Tochter duldest. Nach kurzer Zeit dürfte das "Nein" reichen und die Angriffe werden aufhören. Allerdings darfst Du Deine tochter nicht mit Speedy allein lassen.
    Noch was: Gib´Speedy hinterher keine Belohnung oder Zuwendung!!! Er könnte die Angriffe sonst starten, weil er Aufmerksamkeit möchte.
     
Thema:

heikles thema

Die Seite wird geladen...

heikles thema - Ähnliche Themen

  1. Thema Eier schieren.

    Thema Eier schieren.: Hallo an euch alle, Ich habe ja in einem anderen Beitrag schon geschrieben das ich meine erste Wellibrut habe. Ich habe zwei Liebespärchen zum...
  2. Thread-Thema verändern

    Thread-Thema verändern: Hallo, ich bin kein spezieller Vogelliebhaber und besuche die Vogelforen nur zum Zweck der Bestimmung meiner Fotos von Vögeln. Bei...
  3. Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung

    Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung: Hallo liebe Vogelfans und -experten, ich möchte mich gerne mit diesem Anliegen an euch wenden. In meinem Freundeskreis sorgt dieses Thema immer...
  4. Interview mit Forscherin zum Thema Auswilderung großer Soldatenara

    Interview mit Forscherin zum Thema Auswilderung großer Soldatenara: Wer mehr über die Lebensbedingungen beim großen Soldatenara in Costa Rica wissen mag, sollte sich das verlinkte Interview anlesen. Da ich öfter...
  5. zum Thema *Greifvögel halten und Falkner werden*

    zum Thema *Greifvögel halten und Falkner werden*: Grüß Euch! Hab mich gestern hier angemeldet und hoffe viel wissenswertes über Eulen und deren Haltung zu erfahren! Beim o. g. Thema steht leider...