Heilungsunterstützung

Diskutiere Heilungsunterstützung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, mein "kleinster", Anustra, hat seine erste Mauser leider nicht ganz so gut überstanden und hat am Kopf, teilen des Rückens und...

  1. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo zusammen,

    mein "kleinster", Anustra, hat seine erste Mauser leider nicht ganz so gut überstanden und hat am Kopf, teilen des Rückens und Bauches, am Flügel und teilen Rundum des Schnabels Hautentzündungen bekommen die ich gestern Abend noch dem TA gezeigt habe. Er hat ihm irgend so´n Mittelchen das mit N anfängt gespritzt und nochwas auf seinen Schnabel und Umgebung geträufelt. Das muss er morgen und am Donnerstag nochmal erdulden :k
    Nun meine Frage: Was kann ich außer Rotlicht denn noch tun um ihn bei der Heilung zu Unterstützen ?

    Kann ich mit Vitaminpräperaten, o.ä. noch etwas erreichen was die Heilung beschleunigt ?

    Es scheint nicht so zu sein, das es ihm große Schmerzen o.ä. bereitet, denn er ist absolut agil, er spielt, tobt, frisst, trinkt und machts auch sonst alles mit den anderen Piepers wie immer.
    Trotzdem ist es sicherlich nicht besonders angenehm und er sieht wirklich ziemlich "zerpflückt" aus :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    und ich dachte immer, ich hätte die Extremmauserer! Aber meine wurden nur schlicht kahl, da entzündete sich nichts.

    Das Federwachstum kann man mit aminosäurehaltigem Mineral-/Vitaminpulver ganz gut unterstützen. Ich hole mir dann Korvimin vom TA und hatte bis jetzt immer das Gefühl, dass es etwas bringt.

    Gute Besserung dem Kleinen!
     
  4. #3 Alfred Klein, 7. Januar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Christine

    Du kannst Korvimin dazu geben oder Aviconcept. Beides hat der TA normalerweise da.
    Für die Hautentzündungen kannst Du Ringelblumensalbe oder -öl nehmen. Damit werden die offenen Stellen abgedeckt, das Zeug wirkt entzündungshemmend und heilungsfördernd. Auch eventueller Juckreiz wird abgeschwächt.
    Zudem ist es absolut ungiftig, wenn der Vogel mit dem Schnabel dran geht schadet das nicht.
     
Thema:

Heilungsunterstützung