"Heiratsvermittlung" für Kakadus

Diskutiere "Heiratsvermittlung" für Kakadus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, um die leider eher bescheidenen Chancen ein wenig zu vergrößern, wollte ich auch hier, direkt bei Euch zum Teil langjährigen...

  1. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo,


    um die leider eher bescheidenen Chancen ein wenig zu vergrößern, wollte ich auch hier, direkt bei Euch zum Teil langjährigen Kakadu-Kennern, auf mein Anliegen aufmerksam machen:

    Bitte lest mal das hier, und guckt, ob Ihr mir was empfehlen oder raten könnt!

    Danke Euch!!! :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ursula, wenn sich etwas tun sollte, gib bitte Bescheid, danke. Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr eine Lösung finden werdet.
     
  4. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Auch wir drücken Euch alle verfügbaren Daumen und Krallen,das sich da eine Lösung findet.
    Wäre schön,wenn sich tatsächlich so eine "Heiratsvermittlungsstelle" finden würde.Denke auch die vielen anderen Leute,die auf der Suche nach dem passenden "Deckel" für ihr "Töpfchen" :zwinker: sind,wären froh von solch einer Adresse zu hören.
     
  5. jerry

    jerry jerry

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14467 potsdam
    heiratsvermittlung???

    hallo ihr lieben,
    ich komme zwar wenig zum selber schreiben, verfolge aber sehr interressiert eure beiträge:
    nun bin ich zwar nicht der super-papageien-kenner, immerhin haben wir selbst welche seit ein paar jahren, doch kenne ich einige sehr kompetente kakadu-pfleger/innen im berliner raum, die mir immer beratend zur seite standen,
    das erste was ich von denen gelernt habe, ist, ein kakadu benimmt sich woanders auch immer anders als zu hause, der platzhirsch hat in einem vertrauten umfeld immer ein anderes wesen, als an einem ihm fremden ort- das sieht man eigentlich ganz gut, wenn man die voliere neu einrichtet, oder einfach ein paar dinge einbringt, die den vögeln komplett neu sind- die angsthasen lassen grüßen- einige brauchen länger, andere sind da schneller in ihrer akzeptanz- doch so ähnlich dürfte sich die sache mit der verpaarung an einem fremden ort abspielen- wir haben molukken hier, die seit mehr als einem jahr hier leben und erst jetzt langsam aus ihren "sträuchern" kommen, dh. auch aktiv am vogeldasein teilnehmen- ich glaube ein verpaarungsversuch an fremder stelle bedeutet zeit.... zu haben, zu warten und vor allem, das zuhause umzugestalten, denn was nützt die erfolgreiche verpaarung woanders, wenn zu hause der haustyrann raus kommt und der neue partner erstmal des platzes verwiesen wird- fragt doch mal in eurer örtlichen auffangstation nach, ob die möglichkeit der längereren unterbringung und eventuellen verpaarung innerhalb einer gruppe besteht- doch gerade ein kakadu sollte erstmal eine weile weg von zu hause sein- dies rieten mir kakadupfleger, die seit jahrzehnten kakadus halten und auch verpaaren und mir selbst schon von solch einer partnersuche abgeraten haben- ich suche auch schon seit jahren nach einem partner für unseren kleinen und werde auf die herkömmliche art "hop o. top" nicht fündig- ich drück euch auf jeden fall die daumen unsere kleine gina bekommt jedenfalls in einer auffangstation jetzt die chance, eine glückliche ehe zu schließen, egal wielange es dauern sollte, dank einer unglaulich verständnisvollen frau l.
    gruß von regina under geierbande
     
  6. #5 Uhu, 25. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. September 2007
    Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Jerry,
    ja, Kakaduverpaarungen sind sehr schwierig, da hast du mit allem Recht, was du schreibst!
    Du hast das Glück, eine Gina zu haben - ich vermute, eine Henne.
    Wir haben viele Anfragen wegen Verpaarungen von Hähnen: Hahn vorhanden - Henne gesucht - wie auch in diesem Thema. Eine seriöse Verpaarungsstation bietet sich aber nur dann an, wenn potentielle Partnervögel vorhanden sind - bei uns im Moment nicht!
    Schaust du in die letzten Kleinanzeigen der Papageien-Zeitschrift fällt folgendes auf:
    Abgegeben werden
    52 männliche Kakadus,
    27 weibliche Kakadus, davon 3 einzeln angebotene, d.h. 24 weibliche werden als 1,1 - also als Pärchen abgegeben. Ziehst du die dazugehörigen Hähne von den inserierten Hähnen ab, fällt folgendes auf:
    Angebote von 28 einzelnen männlichen Kakadus und 3 einzelne weibliche Kakadus stehen zur Verfügung.
    8 Anzeigen/Kakadus beziehen sich auf ohne Geschlechtsangabe und ohne Anzahlangabe ....... ob die wohl alle weiblich sind, wage ich zu bezweifeln.
    Also, zu einer vorhandenen Henne einen Hahn zu bekommen ist wesentlich leichter als umgekehrt....
    Warum wohl????
    Ist übrigens nicht nur bei den Kakadus so.....
    LG
    Susanne
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Regina, danke für Deinen Bericht, würde mich freuen, wenn Du ab und zu über die (hoffentlichen) Fortschritte berichten würdest. Ich glaube, die Freude muss unbändig sein, wenn man endlich nach langer Sucherei die Möglichkeit hat, dass der Kakadu einen Partner bekommt, ideal, wie es in Deinem Falle praktiziert wird, nämlich auf neutralem Boden. Ich wünsche euch von Herzen, dass sich alles so entwickelt, wie ihr euch es erhofft. Mir wird es immer warm ums Herz, wenn ich von einer geglückten Verpaarung lesen kann und die Tiere glücklich sind.

    Vogel-Mami, bist Du schon ein Stück weiter gekommen?
     
  8. jerry

    jerry jerry

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14467 potsdam
     
  9. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Regina!
    Vielen Dank für den ausführlichen Zwischenbericht. Man merkt richtig euer Herzblut bei der ganzen Geschichte. Toll, dass ihr auch loslassen könnt zum Wohle des Vogels, das ist nicht selbstverständlich und ich denke, bestimmt auch nicht einfach. Behaltet ihr dann noch den Kontakt zu den neuen Haltern bei?
    Der arme Jerry, das ist ja wie verhext :~ Wo habt ihr denn nach einem Partner gesucht? Habt ihr schon selbst mal inseriert oder mal in Nachbarsländer wie Holland oder auch Dänemark die Fühler ausgestreckt? Mir wäre da kein Weg zu weit. Manchmal haben auch Züchter einsame ältere Vögel (Fussfehler, fehlende Schwungfedern usw). Ist zwar nicht so oft, aber doch manchmal möglich. Sind jetzt nur mal meine Gedanken dazu. Ideal wäre es, wenn jemand Deinen Hilfruf hier lesen würde und das passende Gegenstück bei sich sitzen hat.....:~ Ich drücke euch alle Daumen und freue mich auf weitere Berichte.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. jerry

    jerry jerry

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14467 potsdam
    danke für dein mitgefühl- naja im ausland war ich noch nicht suchen, da der lange weg oftmals eine quälerei für die tiere darstellt-im inland habe ich schon alles kontaktiert, was irgendwie mit diesen vögeln zu tun hat- mir sind auch fehlertiere oder behinderte willkommen-unsere beiden süßen, die uns nun verlassen sind ja auch verkrüppelt, verstümmelt oder fehlgeprägt- mir wäre das wurscht-es tut immer furchtbar weh- aber es ist ja auch unsere verdammte pflicht, diesen tieren zu helfen-sie sind faszinierend und ich bin stolz darauf, mich um einige wenige kümmern zu dürfen und ja, wir behalten den kontakt bei-ich will ja wissen, ob es ihnen gut geht
    grüße von regina
     
  12. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Regina,
    ist ja toll,das es mit den Beiden geklappt hat:zustimm:.Auch wenn es leider für Euch die Trennung bedeutet.Finde es auch beachtlich,das Ihr Euch zum Wohle der Tiere dafür entschieden habt.Mein Respekt,weiß doch wie schwer es einem fällt.
    Drücke Euch auch alle Daumen,das sich auch für Jerry ne nette Dame findet.
     
Thema:

"Heiratsvermittlung" für Kakadus

Die Seite wird geladen...

"Heiratsvermittlung" für Kakadus - Ähnliche Themen

  1. Kakadus und andere Papageien

    Kakadus und andere Papageien: Ich lese hier dauernd ,das die Züchter und Tierhändler so schlimm sind. ich habe einen Wohnsitz in Australien über 20 Jahre und habe viele...
  2. Suche Informationen/Lektüre über Goffin-Kakadus

    Suche Informationen/Lektüre über Goffin-Kakadus: Moin, wollte mich ersteinmal vorstellen. Bin der Eugen 26 Jahre alt komme aus einem 6000 Seelen Dorf aus Niedersachsen. So nun etwas zu meinem...
  3. Kakadus im outback von Australien

    Kakadus im outback von Australien: G'day bird mates , deshalb liebe ich down under Gerd [video=youtube;vITQQldfdGw]https://www.youtube.com/watch?v=vITQQldfdGw&feature=youtu.be[/video]
  4. Rosa- & Salomonenkakadus zusammen - funktioniert das?

    Rosa- & Salomonenkakadus zusammen - funktioniert das?: Hallo Zusammen, ich habe zwei Rosas und würde gerne ein Salomonenkakadupaar dazusetzten. Funktioniert das oder müsste man die Paare getrennt...