Helft bitte alle mit!!!

Diskutiere Helft bitte alle mit!!! im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo, ich hätte eine große Bitte an euch alle!!! Habe vor ein paar Wochen über eine Grausamheit gehört wo mir das Blut in den Adern gefrohren...

  1. #1 Esther Schmidbauer, 19.07.2007
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Hallo,
    ich hätte eine große Bitte an euch alle!!! Habe vor ein paar Wochen über eine Grausamheit gehört wo mir das Blut in den Adern gefrohren ist. Ich war total geschockt8( 8( 8(
    Bitte beteiligt euch am Protest -Kannibalismus im Tierheim Russland


    Da wir hier ja alle Tierfreunde sind, finde ich man könnte mal einen Teil tun um vielleicht anderen Tieren die in Not sind zu helfen. Da hier im Vogelforum sehr sehr viele Tierliebhaber sind, mache ich mal den Anfang - und ich hoffe alle machen mit. Lest euch den Text mal durch....
    Ich hoffe auch das es in Ordnung ist dass ich hier dieses Thema eröffne!!!
     
  2. #2 Esther Schmidbauer, 19.07.2007
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Bitte helft mit gegen diese Grausamkeit!!!

    Lest euch diese mail bitte durch und unternehmt auch was und wenn Ihr alle
    diese mail an Eure Freunde und Bekannte mailt um möglichst viele zu
    informieren.


    Liebe Tierfreunde,
    der Verein Ärzte für Tiere e. V. aus Nürnberg engagiert sich unter anderem
    für hilfsbedürftige Hunde in Bulgarien.
    Seit ersten Januar 2007 ist Bulgarien Mitglied der Europäischen Union. Die
    bulgarischen Gesetze sind rechtzeitig an die EU-Standards angeglichen
    worden, mit Ausnahme von einem: dem Tierschutzgesetz.
    Ärzte für Tiere e. V. hat Informationen, wonach den Bemühungen bulgarischer
    und europäischer Tierschützer für ein humanes Tierschutzgesetz im EU-Land
    Bulgarien ein schwerer Rückschlag droht.
    Der Gesetzentwurf für ein Tierschutzgesetz, der am 14. Februar 2007 in
    erster Lesung dem bulgarischen Parlament vorgestellt wurde (AFT berichtete),
    wird wohl nicht in die zweite Lesung kommen. Statt dessen arbeitet das
    Agrarministeriums an einer neuen Fassung. Diese Fassung soll, im Gegensatz
    zum bisherigen Entwurf, keine Relokalisierung kastrierter Straßenhunde an
    ihre angestammten Plätze vorsehen, sondern ihre Unterbringung in so
    genannten Tierheimen. Damit drohen den Tieren türkische Verhältnisse:
    Unterbringung in Konzentrations- und Hungerlagern, wo sich das "Problem
    Straßenhunde" dann qualvoll von selbst erledigt. Einen grausigen Ausblick
    auf diese Zukunft zeigt das Verhalten der Gemeinde Rousse in der
    bulgarischen Provinz:
    Die Hunde im städtischen Tierheim sind zum Kannibalismus gezwungen worden,
    hat das Team der Zeitung UTRO nachmittags am 24. Mai gesehen. Die Tiere
    werden nur mit Zwieback ernährt und nur die Glückspilze haben Wasser. Hinter
    den Gittern sind sie zum Überleben gezwungen, indem sie ihresgleichen
    fressen. Es ist ein erschütternder Anblick und nichts für Menschen mit
    schwachen Nerven und Herzen. Das schwächste Tier im Käfig wurde von der
    Meute getötet, die um ihr Leben kämpft. Der Hunger erweckt die tiefen,
    atavistischen Instinkte bei jedem Tier.
    Ärzte für Tiere e. V., ist nur ein kleiner Verein und hat uns um
    Unterstützung gebeten.
    Bitte protestieren Sie gegen diese barbarischen Zustände sowohl beim
    Bürgermeister als auch beim bulgarischen Parlament.
    Zum Protestmail gelangen Sie auf der Startseite der Ärzte für Tiere e. V.
    unter www.aerztefuertiere.de auf der linken Seite befinden sich die Links
    (für den jeweiligen Protestbrief) in den roten Kästchen.
    Es ist nur ein "Klick" für Sie, kann aber für die hilfsbedürftigen Hunde in
    diesem Lager lebensnotwendig sein.
    Bitte verteilen Sie diese Nachricht auch großzügig an weitere Tierfreunde,
    damit die Resonanz recht groß ist.
    Herzlichen Dank.




    Robert Derbeck

    Tierschutzverein Noris e. V.
    *:. 0911 / 6323207
    Fax: 0911 / 6323208
    Email: animalhelp@arcor.de
    Internet: www.Tierschutzverein-Noris.de
    Über einen Eintrag in unserem Gästebuch würden wir uns sehr freuen
    Lassen Sie sich auch in unseren Newsletter - Verteiler eintragen.
    Beteiligen Sie sich bitte an unseren Protest gegen Fallenaufstellungen im
    Nürnberger Stadtgebiet unter:
    <http://www.pfoten-portal.de/protest/sendprotest.php>
    http://www.pfoten-portal.de/protest/sendprotest.php
     
  3. wsunny

    wsunny Guest

    Hallo!

    Die Bilder sind ja grausam:k :nene: !

    Hab mich beteiligt.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ... ist aber leider nichts neues. :traurig:
    Dort wird - wie in südlichen Ländern auch - eben ganz anderes mit Tieren umgegangen.
     
  5. #5 Esther Schmidbauer, 19.07.2007
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest



    Vielen Dank!!!!
     
  6. wsunny

    wsunny Guest

    Da hast du Recht und nicht nur mit den Tieren....:nene: ! Ich hab halt noch nie solche Bilder gesehn:traurig: .



    Gern, anders kann man ja nicht helfen.
     
  7. #7 jacky82, 19.07.2007
    jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Das alles ist wirklich sehr schlimm, keine Frage und schön das es Menschen gibt die sich für soetwas einsetzen. Egal wo! Auch wenn man vielleicht zu leicht vergisst vor der eigenen Haustür zu kehren...

    Aber:

    das finde ich mehr als vermessen soetwas in diesem Zusammenhang mit einem Konzentrationslager zu nennen.....
     
  8. Kimy

    Kimy Munja-Fan

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Mann, das ist heftig! 8o Ich bin auch dabei.
     
  9. #9 Kathimama, 19.07.2007
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haibach, im schönen Spessart
    Wir können noch mehr tun!

    Hallo liebe Esther,
    danke für den Hinweis... eine wirklich schreckliche Sache 8o

    Habe mich gerade mal ein bisschen auf der Seite von "Ärtzte für Tiere" umgesehen... dort wird für Homepagebesitzer auch angeboten, mit einem Banner einen Link auf die Seite zu setzen... schau mal hier...

    Was meinst du... da machen wir doch mit, oder?

    Herzliche Grüße aus dem Kathiparadies ins Nymphenparadies:zwinker:
    (Zur Erinnerung... Du und Flo, ihr habt euch mal ganz am Anfang bei mir eingetragen:D )

    Moni und ihre verrückten grünen Jungs
     
  10. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Esther,

    das Tierheim heißt nicht Russland - wie in Deinem Anfangsbeitrag - sondern
    ROUSSE in Bulgarien.

    Die Organisation "Ärzte für Tiere wird geleitet von Rumi Becker, die ich sehr
    schätze. Da die ÄFT nur eine kleine Organisation sind, sind sie auch auf
    Spenden angewiesen. Jeder noch so kleine Betrag hilft.
    Es ist ein Transport von Futter aus Deutschland dorthin geplant.
    Die Presse wird informiert und man will einige Journalisten, die interessiert sind, das zu bringen, mitnehmen.
    Wenn man dann vor dem schrecklichen Tierheim angekommen ist, hat der
    Bürgermeister es nicht so einfach, den Futtertransport abzuweisen, denn er
    will keine Fremden in das Tierheim lassen. Er redet ständig von "seinen" Hunden, meint damit, daß nur er und seine Handlanger Zugriff haben sollen.
    Die Hunde sind nur Huat und Knochen und überleben durch Kannibalismus.
    Die schwächsten Hunde sind die ersten Opfer.
    Rumi will versuchen, daß sie einige schwache Hunde aus dem Tierheim heraus-
    zubekommen, wen sie erst einmal drin ist...
    Wir müssen die Daumen drücken, daß der Plan aufgeht.

    Bitte leitet die Unterschriftenliste auch an Eure Freunde und Bekannten weiter.
    Das hilft mit, Druck auszuüben.
    In Rumänien hat der Druck von außen geholfen und eine Tötungsaktion
    durch einen Bürgermeister (in Pitesti) konnte gestoppt werden.

    tun.
     
  11. #11 Queencheetah, 20.07.2007
    Queencheetah

    Queencheetah Guest

    Hab mich auch eingetragen und das in anderen Foren verbreitet.
     
  12. #12 Esther Schmidbauer, 21.07.2007
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Danke,
    bin sehr froh das ich auf so viel Resonanz gestoßen bin!!!:trost:
     
Thema:

Helft bitte alle mit!!!

Die Seite wird geladen...

Helft bitte alle mit!!! - Ähnliche Themen

  1. Bitte helft ALLE mit und leitet die Suchmeldung schnell weiter

    Bitte helft ALLE mit und leitet die Suchmeldung schnell weiter: Diese Meldung habe Ich gerade erhalten Und bitte euch sie weiterzuleiten Gruß Werner SUPERDRINGEND an alle im Raum ESSEN Hallo Ihr...
  2. Bitte helft mir bei der Bestimmung

    Bitte helft mir bei der Bestimmung: Hallo, ich bräuchte mal wieder Hilfe. Diese Vögel habe ich im Vogelschutzgebiet Garstadter Seen bei Schweinfurt gemacht. Ich kann nicht wirklich...
  3. Wellensittich Küken Gefieder Probleme? Helft mir bitte.

    Wellensittich Küken Gefieder Probleme? Helft mir bitte.: Hallo Leute ! Mir ist heute an meinen 7 welli küken aufgefallen. Sie haben hinten am Rücken nicht diese woll Federn oder Flaum Federn wie man...
  4. Bitte helft mir - was ist das für ein Vogel?

    Bitte helft mir - was ist das für ein Vogel?: Nachdem ich schon viele Vorschläge bekommen habe, wollte ich gerne jemand fragen, der sich damit auskennt... [ATTACH]
  5. Käfigbau für Sugar Glider ? Suche Gitter ideal für Sugar Glider. Helft Mir Bitte .

    Käfigbau für Sugar Glider ? Suche Gitter ideal für Sugar Glider. Helft Mir Bitte .: Hallo Ich möchte Ein Käfig bauen für Sugar Glider aber finde nicht die richtigen gitter wäre toll wen mir jemand hilft die Breite ung Höhe ist...