Henne aus einer Voliere separieren

Diskutiere Henne aus einer Voliere separieren im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Forum, wir haben ein Problem: unsere Nyphenhenne (12) hat sich den Flüges sehr stark verletzt und musste beim TA operiert werden. nun...

  1. piwi©

    piwi© Guest

    Hallo Forum,

    wir haben ein Problem:

    unsere Nyphenhenne (12) hat sich den Flüges sehr stark verletzt und musste beim TA operiert werden. nun braucht sie Ruhe und muss von den anderen separiert werden. Wir sollten auch ihren Partner nicht zu Ihr lassen.

    Leider können wir es in unserer Wohnung nicht verhindern, dass sich die Beiden (und auch die Anderen) hören können und sind seit 1 Tag nicht mehr zu bändigen. Die Henne kommt nicht zur Ruhe und der Partner schreit sich die Seele aus dem Leib.

    In der Voliere leben 3 Kinder des Paares, das Paar ein einzelner Nyphie und ein Rosella.

    Was würdet Ihr versuchen???

    Dank für Eure Antorten.

    Piwi© (Hahn aus Mannheim)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo auch,

    über die Größe der Voliere hast Du ja nichts geschrieben. Entweder einen Käfig mit der Henne bis dicht an das Volieren - Gitter stellen, oder den Krankenkäfig mit der separierten Henne in die Zimmervoliere stellen.
    So haben die Vögel relative Nähe und Sichtkontakt zueinander. Müßten sich also schnell wieder beruhigen.

    Viel Erfolg
     
  4. nicoble

    nicoble Guest

    Das tut mir ja fuer die arme Henne leid ...

    Wenn der Tierarzt Ruhe verordnte hat , dann muesst ihr das Geschreie wohl wenigstens fuer eine Zeit aushalten .

    Ich wuerde die Henne auch in einem kleineren Kaefig lassen , mit nur wenigen sehr niedrigen Aesten , wenn sie nicht fliegen kann . Ansonsten besteht bei einem Night Fright oder bei Panik die Gefahr dass sie doch versucht zu Flattern .
    Wenn sie nicht zur Ruhe zu bekommen ist, dunkelt den Kaefig im Notfall ab . Fuer ein paar Tage geht das .

    Es klingt zwar grausam sie fuer eine Zeit so brutal von ihrem Schwarm zu trennen - allerdings wird sie sich alleine weniger bewegen als mit ihrem Partner , und es besteht auch nicht die Gefahr , dass er womoeglich auf sie steigt und dann die Narben aufgehen ...

    Ich weiss das es ganz furchtbar ist einen Vogel vom Schwarm trennen zu muessen - alleine schon das Gerufe macht einem ja ein schlechtes g
    Gewissen.
    Allerdings ist es in diesem Fall zum Bessten der Henne .

    Voegel heilen recht schnell und sie wird sicher ganz bald wieder mit ihrer Familie sein koennen !

    ich wuesche Ecuh starke Nerven , und der Kleinen gute Besserung !!!
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Piwihahn :grin2: :0-


    Und willkommen bei uns im Nymphenforum :prima:


    Ich mache es bei Krankheit auch wie Dresdner es schrieb, das ich den Krankenkäfig ganz dicht an die Volie stelle und auch etwas erhöht (Stuhl). Dann versuche ich einen Zweig oder Sitzbrettchen so anzubringen das der Kranke und der Partnervogel Gitter an Gitter sitzen können.
    Denn die Kleine alleine wird sich kaum ruhighalten in ihren Krankenkäfig. Und Ruhe ist mit ihrer Verletzung sehr wichtig.
     
  6. piwi©

    piwi© Guest

    Vielen Dank für Eure schnellen, umfangreichen und guten Antworten!

    Als ich den Beitrag geschrieben hatte wars recht spät in der Nacht und ich konnte nicht alle Fakten aufschreiben...

    Wir hatten den Krankenkäfig zunächst auch sehr dicht an die Voliere gestellt, aber hier bot sich das Schauschpiel, daß das dazugehörige Männchen wie ein wilder Stier alle anderen in die hinterste Volierenecke jagd, sodass kein anderer in die Nähe seiner Geliebten kommen durfte. Dies hat die Henne ebenfalls sehr aufgeregt.

    Ich glaube, wir sollten (Nach Rücksprache mit dem TA) das Paar in einem etwas grösseren Käfig zusammensetzten und hoffen, daß unsere Minnie dann mehr Ruhe bekommt.

    Ich werde Euch das Ergebnis posten, ok?

    Nochmals lieben Dank und bis Bald

    piwi© (Peter aus Mannheim)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich habe es im notfall bisher auch immer so gemacht, daß ich den partner mit dem kranken vogel zusammen gesetzt habe. die freude über die plötzliche enge der behausung hielt sich zwar in grenzen, aber die beiden waren gelassener.

    ich an deiner stelle würde den ta fragen ob was gegen das paarweise trennen spricht
     
  9. solairemar

    solairemar Guest

    Hallo

    Ich hol das Thema grad wieder hoch, weil ich wissen wollte wie es denn jetzt Minnie geht?

    Was habt ihr jetzt gemacht???

    Wäre schön wenn du uns berichtest was es Neues gibt!!
    Liebe Grüsse
    Bianca
     
Thema:

Henne aus einer Voliere separieren

Die Seite wird geladen...

Henne aus einer Voliere separieren - Ähnliche Themen

  1. Voliere für Kanarienvögel? Maschenweite beim Netz?

    Voliere für Kanarienvögel? Maschenweite beim Netz?: Ich habe derzeit eine Voliere für mein Rebhuhnpaar(Bei Fragen einfach melden).Die ist an den Seiten mit 12.7mm Volierendraht abgedichtet und oben...
  2. Reis- und Zebrafinken aus Voliere in Bochum kostenlos abzugeben!

    Reis- und Zebrafinken aus Voliere in Bochum kostenlos abzugeben!: Wir würden gerne ca. 20 Reis- und Zebrafinken aus eigener Zucht kostenlos an Selbstabholer abgeben. Abzuholen in Bochum, Wohnheim Hustadtring,...
  3. Hahn doch eine Henne?

    Hahn doch eine Henne?: Hi, ich dachte ich habe hier einen Hahn. Doch jetzt reibt er/sie ihr Hinterteil am Käfig und auf einmal lag ein Ei auf den Boden. Die andere...
  4. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  5. Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere

    Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere: Hallo, ich überlege mir gerade ob man Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere halten kann. Meine Vorstellung wäre ein Hühnerstall ,...