Henne erkennt Plastikeier

Diskutiere Henne erkennt Plastikeier im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo miteinander, meine Hennen legen derzeit leider immer wieder Eier. Ich tausche sie dann gegen Plastikeier aus, aber sie setzen sich kurz...

  1. #1 doro.74, 13.12.2006
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hallo miteinander,

    meine Hennen legen derzeit leider immer wieder Eier.
    Ich tausche sie dann gegen Plastikeier aus, aber sie setzen sich kurz drauf und als ob sie es merken würden: Brüten beendet.
    Deshalb legen sie aber immer wieder woanders welche hin :traurig:
    Normalerweise bebrüten sie die Plastikteile doch eine Weile, und wenn nix schlüpft geben sie das Nest auf, oder?
    Hier ist Alles anders.

    Hat Jemand auch solche Erfahrungen gemacht?

    P.S. Ich habe die kleinen weißen Plastikeier, also keine grünen oder so. Die sind zwar minimal größer als die "Oroginale", aber es steht drauf: Finkeneier...

    LG,
    Doro
     
  2. sigg

    sigg Guest

    Nester raus und Futtervereinfachung. Keine Vitamine, kein Grünzeug bis sie vom Bruttrip runter sind.
     
  3. #3 doro.74, 13.12.2006
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    die Kleinen legen ihre Eier nicht in Nester.
    Nester habe ich ja gar keine drin.
    Sie legen die in Futtertöpfchen etc..

    Und das Grünfutter habe ich bereits deutlich reduziert, Licht wird reduziert, Zimmertemp. runter... das mache ich ja.

    Aber die checken das halt mit den Plastikeiern und legen dadurch immer wieder neue Eier.

    LG,
    Doro
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Das hat überhaupt nichts mit den Plastikeiern zu tun!
    Üblicherweise brüten ZF in selbstgebauten Nestern und nicht in Futterschalen.
    Ergo fühlen sie sich unsicher und verlassen das Gelege.
    Sie gehören nun mal nicht zu den Offenbrütern wie Kanarien oder andere Cardueliden.
    Sie legen auch nur, weil sie in Brutstimmung sind und nicht wegen der Plastikeier.
    Das Geld für die Plastikeier hättest du dir sparen können!
    Futternäpfe auf den Boden stellen, alle!
     
  5. #5 doro.74, 13.12.2006
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Jawoll, Sir. Ei, Ei! (im wahrsten Sinne des Wortes)
    (Sorry, aber das passt nunmal zu Deinem letzten Satz)

    Dass sie Eier legen wegen der Brutlust und nicht wegen der Plastikeier war mir klar. Aber normalerweise bebrüten sie doch die Plastikeier erstmal und verlieren dann irgendwann die Lust am Gelege.
    Meine versuchen ja gar nicht zu brüten und verlieren somit auch nicht die Lust... es folgen immer mehr Eier.
    Und dass sie normalerweise nicht in Futterschalen brüten weiß ich auch, aber Danke nochmal für den Tip :zustimm:
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Wenn sie in eine Futterschale ein paar Eier legen und man meint, sie würden darin brüten ist das ein Trugschluß. Ebenso könnten die Eier in einer Ecke des Käfigs gelegt worden sein und man erwartet, daß sie darauf brüten, ohne Nistmaterial und ein paar Hirsekörner rundherum.
    Dann da Plastikeier hinzulegen ist nun der totale Unsinn!!!!
    Daraus zu schließen sie hätten Dank übersinnlicher Fähigkeiten herausgefunden das es sich um Plastikeier handelt, ebenso.
    Warum bleiben sie dann in einem Nistkasten auf den Plastikeiern hocken?
    Was ZF für Voraussetzungen zum Brüten brauchen kann man in jedem Buch nachlesen. Eins kaufen. Well, well Madam! Im wahrsten Sinne des Wortes!
     
  7. #7 doro.74, 13.12.2006
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Vergessen wir es einfach, ok?
    Ich hab keine Lust auf so eine Art der Kommunikation.
    Ich hatte lediglich eine Frage, mehr nicht.
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Die ist ja nun hinreichend und ausführlich beantwortet.
     
  9. Tomcat

    Tomcat Guest

    Hallo !

    Bei mir haben ein Paar Zebrafinken auf dem Käfigboden in einer Ecke zwei Junge ausgebrütet, und das ohne richtiges Nistmaterial.:beifall:
    Sind zwei schöne Maskeweibchen geworden.
    Dachte mir,daraus wird sowieso nichts ,und hab sie in Ruhe gelassen.


    mfg Thomas
     

    Anhänge:

  10. sigg

    sigg Guest

    Sicher Thomas und du weißt auch das Ausnahmen die Regel betätigen!
    Aber wir sollten nicht nach ungewöhnlichen Begebenheiten Ausschau halten, sondern uns am Normalfall halten, oder glaubst du alle deine Vögel würden so brüten oder auch Jv aufziehen?
    Daher gibt es als Beispiel nichts her!
    Außerdem verunsichert es mehr, als es hilft!
     
  11. Vornie

    Vornie Guest

    ich gebe dir ja recht sigg, aber trotzdem etwas mehr mit gefühl antworten ;).
    du hast oft so einen befehlston drauf.

    also doro, stell alle näpfe auf den boden, nur noch trockenfutter anbieten, also absolute magerkost anbieten, wenn es geht die lichtverhältnisse ne zeitlang auf 8 stunden reduzieren (die verhungern schon nicht).

    und zu den letzten beiträgen, ausnahmen gibt es immer wieder mal, gerade wenn der bruttrieb so stark ist. hier gilt es dann den bruttrieb durch gewisse einflüsse auszuschalten.
     
  12. #12 Boomer14, 14.12.2006
    Boomer14

    Boomer14 Guest

    da das thema jetzt eigentlich schon geklärt wäre(wenn nicht sorry :D )wollt ich mal frageb ob es normal ist wenn 2wochen alte zebrafinken im käfig rumflattern:? ! ich setzte sie immer wieder ins nest aber abundzu sitzt mal immer wieder einer auf der stange neben der mutter8o die können schon sehr gut fliegen für ihr alter schätze ich8o .
    freue mich auf antwort:~
     
  13. Vornie

    Vornie Guest

    meines erachtens ist es früh, wenn die altersangabe wirklich stimmt. haste den schlupftag genau aufgeschrieben? normal ist es nach der dritten woche (22 - 25 tag). wie sind sie denn vom gefieder her?

    aber wenn die kleinen schon auf den ästen sitzen können, dann ist es kein problem sie draussen zu lassen. wahrscheinlich werden sie von selbst nachts in das nest zurückkehren. must also nicht ständig die jungvögel ins nest zurückbringen ;) .
     
  14. #14 Boomer14, 14.12.2006
    Boomer14

    Boomer14 Guest

    die sind voll zugefiedert!nur halt noch kleiner als die eltern!alleine ins nest können die nicht!die sind jetzt genau17 tage alt:prima:
     
  15. Vornie

    Vornie Guest

    warum? (schon ausprobiert?)

    wenn sie ausfliegen und sich auf den ästen halten können, dann können sie auch zurück ins nest. oder liegen zwischem den ästen und dem einflugsloch des nestes mehrere meter?
     
  16. #16 Boomer14, 14.12.2006
    Boomer14

    Boomer14 Guest

    hier mal ein paar bilder der küken:D
     

    Anhänge:

  17. sigg

    sigg Guest

    Also wie schon angemerkt, auch wenn es schwer ist, sie sind nicht 17 Tage, sondern mindestens 30 Tage alt.
     
  18. #18 Nordherr, 14.12.2006
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    kiel
    sind die nicht sogar schon futterfest ??
     
  19. #19 Wachtelgould, 14.12.2006
    Wachtelgould

    Wachtelgould Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24217 Barsbek
    @Norherr du nimmst mir die Worte aus dem Mund:zwinker:
    Die sind wirklich minimum schon um die 30 tage.
     
  20. sigg

    sigg Guest

    Post 11
    Sicher hast du recht, Vornie.
    Ich hätte auch schreiben können: Könntest du vielleicht..........., würdest du vielleicht die Güte haben............, wäre es nicht besser im Interesse deiner Vögel die Futternäpfe auf dem Boden zu plazieren?
    Aber da die/ der Halter/Halterin ja überhaupt kein Problem darin sieht, das die Henne laufend Eier produziert, sondern das Hauptmerkmal auf die Erkenntnis legt, daß die Henne magische Fähigkeiten besitzt um die Plastikeier als solche zu identifizieren, halte ich meine Antworten auch so knapp wie möglich.
    Sicher kann ich das auch in 50 oder mehr Sätzen abhandeln.
    Sicher liest besonders der weibliche Leser daraus ein Befehl, andere unbefangene User aber vielleicht auch nur einen Ratschlag.
    Wie denn nun die Befindlichkeiten im Einzelnen liegen, ist mir hier an meiner Tastatur nicht vorher erkennbar. Darum darf auch jeder es auf seine eigene sensible Art und Weise interpretieren!!
     
Thema: Henne erkennt Plastikeier
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.dezebrafinken128342-henne-erkennt-plastikeier.html

Die Seite wird geladen...

Henne erkennt Plastikeier - Ähnliche Themen

  1. Alexandersittich beides Hennen?

    Alexandersittich beides Hennen?: Hallo ich werde mir am Wochenende 2 Halsbandsittiche kaufen, ein dritter ist auch geplant nächste Woche. Leider haben die beiden noch keinen DNA...
  2. Kanarien Henne brütet nicht weiter

    Kanarien Henne brütet nicht weiter: Hallo, Ich hab ein kanarienpärchen aus schlechter Haltung geholt und bei meiner und der meiner henne ist das mit der Brut ein wenig nach hinten...
  3. Suche Partnerin für Edelpapagei

    Suche Partnerin für Edelpapagei: Leider ist vor kurzem unsere Neuguinea Edelpapagei Henne verstorben. Jetzt sind wir auf der Suche nach einer neuen Partnerin für unseren Hahn. Der...
  4. Frage zum Verhalten der Wellensittiche

    Frage zum Verhalten der Wellensittiche: Hallo alle zusammen, ich habe seit kurzem zwei wellis. Die verstehen sich sehr gut und quatschten immer neben einander. Dann fängt die Emmi an...
  5. Vorstellung (Henne gestorben)

    Vorstellung (Henne gestorben): Ich bin seit heute neues Mitglied. Wir haben seit 15 Jahren ein Paar Neuguinea Edelpapageien. Leider ist vor kurzem unsere Henne verstorben. Unser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden