Henne fehlt ein Bein

Diskutiere Henne fehlt ein Bein im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi ihr , ich weiß ghar nicht, was ich schreiben soll, steh unter Schock. Ich bin vorhin zur Voliere nach draußen ... höre meinen Jack...

  1. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hi ihr ,
    ich weiß ghar nicht, was ich schreiben soll, steh unter Schock.
    Ich bin vorhin zur Voliere nach draußen ... höre meinen Jack schrecklich schreien, hab mir gedacht "was geht denn da ab?", ich rein, geguckt ... nur mein Jacki zu sehen. Voller Aufregung und Sorge vermisste ich Kiara. Draußen war sie nicht .... hab also im Schutzraum geguckt ... auf nem Ast saß sie nicht ... bis ich sie dann auf dem Boden entdeckt habt. Sie saß in der Ecke und machte leichte Drohgebärden. hab gedacht, "na kleine, haste dir einen neuen Platz zum brüten gesucht?". Als ich mich dann gebückt hab um zu gucken flog sie weder weg noch machte irgendwelche anderen Anstalten. Also hab sie vorsichtig genommen und da sah ich, dass ihr ein Bein fehlte. Es war das Ring-Beinchen.
    Bin heulend wie ein Schloßhund zu meiner mum und konnte es nicht fassen .... am zittern wie Espenlaub legte ich Kiara erstmal in ein Handtuch .... diese dann in einen Schuhkarton.
    Mein erster Gedanke "Das waren bestimmt die Schweine, die den Vögeln die Beine rausreißen wegen der Ringe". Meine Mutter hat dann beim Tierarzt angerufen und der meinte, das würden Vögeö schon mal machen, wenn sie irgendwo hängen bleiben, sie beißen sich dann selbst die Beine ab um sich zu befreien.
    Kann das sein? Denn bei dem Vogelmord wurden die Beinchen ja rausgerissen ... bei Kiara hab ich noch son Stumpf gesehen. Wollte auch nicht weiter dran rumfummeln. Die arme! Das schlimmste ist ... wir haben Mittwoch und die Tierärzte haben Mittagspause oder gar erst nicht geöffnet. *verzweifelt bin*. Jetzt liegt sie mit einer wärmflasche unter dem Karton unter der heizung (ist nicht zu heiß). Habe schon versucht ihr ein bisschen flüssigkeit zu geben, ein wenig hat sie auch aufgenommen, aber sie schließt immer wieder die Augen und ich hab den Eindruck sie möchte schlafen. Ich berichte weiter.

    Traurige Grüße,
    Theresa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amizzu

    Amizzu Guest

    Oh Gott! Hat der Tierarzt nicht eine Notfallnummer? Oder erkundige dich mal telefonisch bei anderen Tierärzten welcher vogelkundige Tierarzt Notfälle sofort annimmt!

    Alles Gute für deine Süße! Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße Christin
     
  4. #3 Alfred Klein, 20. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Theresa
    Das ist ja wirklich eine schlimme Sache.
    Es kann bei einer Außenvoliere auch sein daß irgend ein Räuber sie erwischt hat.
    Auf jeden Fall scheint es ja nicht mehr zu bluten, das ist schon was. Natürlich hat Kiara nun höllische Schmerzen.
    Ich würde Dir aus diesem Grund doch empfehlen aus der Apotheke Traumeel- Tropfen zu besorgen und ihr davon in den Schnabel zu geben. Diese Tropfen helfen auch bei Brüchen die Schmerzen etwas zu lindern, sie sollten also auch hier etwas bringen da ja ebenfalls der Knochen durch ist.
    Ich denke auch daß ein Tierarzt wenig machen kann, der kann bestenfalls die Wunde mit etwas Salbe abdecken.
    Das kannst Du auch mit entweder Betaisadona oder Ringelblumensalbe machen.
    Mehr bleibt nicht zu tun als abzuwarten bis die Sache verheilt ist.
     
  5. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo ihr zwei,
    ich hab ihr schon mal versucht etwas wasser in den schnabel zu geben, ein winziges bisschen hat sie auch genommen und ein körnchen kolbenhirse hat sie auch genommen, aber sie ist geschwächt und schließt lieber die Augen. Danke für die Tips! Uns hat er keine gegeben, hier auf dem Land ist das so ne Sache mit dem Notdienst der Tierärzte! Hoffentlich gehts ihr bald besser *bet*.
     
  6. Amizzu

    Amizzu Guest

    Ich kenne das, ich wohne auch auf dem Land. Und Notdienst bei den Tierärzten das kenne ich....... oder immer mal schnell von A nach B kommen ist da so eine Sache. Vorallem dann noch, wenn man nicht mobil ist, so wie ich! Ich drücke dir weiterhin die Daumen. Hoffentlich wird alles wieder gut! *daumengaaaanzfestdrück*
     
  7. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Ich danke dir fürs daumen drücken, kann sie gut gebrauchen. Zum Gkück sind ferien und ich kann mich um sie kümmern!
     
  8. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Huhu,
    es gibt Neuigkeiten, die kleine wird fitter und kann schon wieder kräftig zubeißen *aua*. Und "stehen" kann sie auch etwas, sie versucht es zumindest, ist halt alles noch wackelig. Ihr Mann Jack hingegen schreit und schreit, er ist jetzt allein in der Außenvoliere ... bin am überlegen, ob ich meine Wellis dazu tu, damit er net so allein ist. Meint ihr, ich soll das machen? Bin mir absolut net sicher.
     
  9. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Was für ein vogel ist sie denn, ich glaube das hast Du gar nicht geschrieben. Wenn es Kanarienvögel sind, gib auf keinen Fall Wellis dazu.

    Ich würde den Hahn entweder allein lassen oder für den Winter reinholen, das wäre besser, denn die Henne ist ja jetzt auch drinnen. So ein Temp. Wechsel ist nicht gut. Wenn sie nun eine oder zwei Wochen drinnen ist und dann wieder raus geht. Kannst Du das Paar nicht drinnen überwintern?
     
  10. #9 sigg, 20. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Oktober 2004
    sigg

    sigg Guest

    Hallo Theresa,
    es sollte sich beim Lesen der Posts auch schon bis zu dir herumgesprochen haben, daß ein Marder oder eine Katze der Ringdieb war, nicht nur in Nettetal, sondern auch in Stuttgard.
    Hast du eine doppelte Verdrahtung und eine Notbeleuchtung?
    .
    Gruß
    Siggi
     
  11. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    In ihrem Profil stehen Wellis und Nymphen, ich denke es war einer der Nymphen.
     
  12. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo Sigg,
    hast du denn schon mal davon gehört, dass sich viele Vögel auch selbst die Beine rausreißen? Sie sind verzweifelt und kommen nicht los, wenn sie irgendwo verharkt sind. Ich mach mir so schon genug Vorwürfe, warum ich nicht eher unten war. Da muss man mir nicht noch einen oben drauf setzen, oder? Du glaubst gar nicht, wie schrecklich es ist, sowas vorzufinden! Man fühlt sich hilflos und ist völlig neben der Kappe!

    @Ich habe Wellen und Nymphensittiche ....! hatte meine Wellis bis vorhin in der Wohnung, weil ich über die Ferien zu hause bin und sie aus meiner Wohnung mitgenommen habe.Nun sitzen sie mit dem Nymphenhahn zusammen in der Voliere.Er schreit nicht mehr so und ist beruhiger.
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Hallo Theresa,
    die Idee mit der Ringmafia kam doch von dir, meine jedenfalls, es hätte so etwas in deinem Post gestanden.
    Du brauchst dich doch nicht darüber zu beschweren, daß ich dieses Gerücht über die Ringmafia richtig gestellt habe.
    Nein abgebissen habe ich noch nicht gesehen, mußte aber im Sommer einem Vogel das Bein abschneiden, welches sich im Gitter verfangen hatte.
    War das erste Mal in den vielen Jahren.
    Der Einbeinige erfreut sich immer noch bester Gesundheit, allerdings leider immer etwas schief sitzend.
    Gruß
    Siggi
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Theresa

    Mit Entsetzen habe ich Dein Posting gelesen, und mich schauderts.
    Niemals möchte ich sowas erleben müssen, arme Kiara.

    Für Kiara wünsche ich alles erdenklich Gute, dass die Kleine wieder fit werden wird, und sich mit ihrer neuen Situation zurechtfinden wird.

    au mann, die arme kleine Maus, sie tut mir so leid
    alles Gute Kiara, Du wirst das schaffen...ich drück die Daumen für Dich :trost:
     
  15. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Ich danke dir/euch für die aufmunternden Worte, das tut gut und es ermutigt.
    Die kleine klettert schon mal, aber dann legt sie sich wieder .., und beißen kann sie, wow. Hoffe nur, dass sie in der Voliere zurecht kommt ... , wenn sie wieder unten ist. Meine maus ist aber stark, das merk ich. Sie will sich damit auseinander setzen, sonst würde sie nicht so doll hampeln und klettern. Ich glaube sie schafft das!
     
  16. joebell

    joebell Guest

    Hi Theresa,

    wie geht’s den deiner Kiara jetzt?
    Als ich das gelesen habe bin ich ganz schön erschrocken. Ich habe selber zwei Kanaries. Die auch einen Ring am Fuß haben.

    Ich drücke euch beide Daumen und hoffe das es der kleinen, trotz einem Bein, bald wieder besser geht.

    Liebe Grüße

    Thomas
    ;)
     
  17. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Grade mit dem Ring können die Vögel doch leicht mal irgendwo hängenbleiben, besonders wenn es sich um einen offenen Ring handelt.......das erklärt auch , warum oft die "Ringbeine" weg sind.
    Ich wünsche Euch alles Gute, hoffendlich erholt sie sich wieder
     
  18. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo ihr,
    Kiara geht es den Umständen entsprechend gut, sie versucht immer mal auf den Stock den ich ihr in den Käfig geklemmt hab drauf zu kommen, manchmal klappt es auch. Gleich gehts zur Tierärztin, will sie durchchecken lassen, nicht dass sie noch irgendwas hat, was ich net gesehen hab. Dabei lass ich ihr (wenn nötig) die Krallen kürzen, sie sind schon recht lang geworden vom Brüten. Hoffentlich geht es ihr trotz des fehlenden Beins gut!

    Liebe Grüße,
    Theresa
     
  19. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. spawn

    spawn Guest

    Das arme Vöglein :(

    hoffentlich ist sie bald wieder gesund und kann sich mit der Behinderung arrangieren!
    Auf den Fotos sieht sie ja recht fit aus, soweit man das beurteilen kann.
    Wir drücken jedenfalls alle Daumen, daß sies schafft!
     
  22. Frank M

    Frank M Guest

    wie traurig!

    Hallo Theresa,

    ich habe jetzt erst deinen Beitrag gelesen. Das ist bis jetzt das schlimmst was ich hier gelesen habe. :traurig: :heul: Das muß sehr schlimm für dich (gewesen) sein. 8o
    Warst du noch mal beim Tierarzt? Wie geht es der kleinen jetzt?
    Ich schreibe dir noch eine PN.



    erschütterte und traurige Grüße,
    Frank :traurig: 8o
     
Thema:

Henne fehlt ein Bein

Die Seite wird geladen...

Henne fehlt ein Bein - Ähnliche Themen

  1. Hahn doch eine Henne?

    Hahn doch eine Henne?: Hi, ich dachte ich habe hier einen Hahn. Doch jetzt reibt er/sie ihr Hinterteil am Käfig und auf einmal lag ein Ei auf den Boden. Die andere...
  2. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  3. Mönchsittich-Henne verstorben was jetzt?

    Mönchsittich-Henne verstorben was jetzt?: Guten Morgen, Heute im 4:00 Uhr Morgens ist meine Mönchsittiche Henne Hades einfach von ihrem Schlafplatz gefallen und am Boden gestorben. Ich bin...
  4. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...
  5. Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?

    Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meinem Nymphensittichpärchen. Ich weiß , dass das Thema schon oft im Forum vorkam,...