Henne hat Angst im geschlossenen Schutzhaus

Diskutiere Henne hat Angst im geschlossenen Schutzhaus im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Einfache Lösung...im Schutzhaus Licht machen,wenn es draußen dunkel wird, dann ist es im Schutzhaus hell. Und füttern nur noch im Schutzhaus. Ich...

  1. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Mit dem Futter muss ich das mal ausprobieren... Licht habe ich an. Das Schutzhaus ist wirklich nicht sehr groß. Nur BxLxH = 2x1x2 Meter. Vielleicht liegt es ja tatsächlich daran... Draußen ist deutlich mehr Platz.
     
  2. #22 Karin G., 14.10.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.539
    Ort:
    CH-Bodensee
    Wir hatten bei unseren früheren Prachtfinken eine Lampe, die innerhalb 30 Minuten dann zu einem bestimmten Zeitpunkt immer dunkler wurde, also den Sonnenuntergang nachahmte.
    Die Piepmätze konnten dann in Ruhe so nach und nach ihre Schlafplätze aufsuchen.
     
    tan-9 gefällt das.
  3. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Im Moment noch zusätzlich draußen, weil Holly von Buddy nicht so ans Futter darf. Vorher immer nur innen. Ja das ist mein Problem. Noch ist es hell, wenn ich von der Arbeit heimkomme, aber bald ist es dunkel und dann ist es so leider nicht machbar. Egal wie; im Winter muss ich immer im Dunkeln in die Voliere, um Futter zu geben, weil dann morgens, bevor ich auf die Arbeit fahre und Abends wenn ich nach Hause komme, bereits dunkel ist...
     
  4. #24 Karin G., 14.10.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.539
    Ort:
    CH-Bodensee
    Vorschlag: einfach den Winter abschaffen :D
     
    tan-9 gefällt das.
  5. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Ja ich bin dafür :D
     
  6. #26 Porthos, 14.10.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Thüringen
    Bedenkenlos draußen schlafen lassen - Jain. Die Temperaturen sind grundsätzlich nicht das Problem, problematisch ist es wenn sie im nicht überdachten Bereich schlafen und es ist nass/ feucht. Wenn dann in der Nacht Minusgrade kommen können sie fest frieren oder Erfrierungen an den Füßen davon tragen.
    Ich finde die Größe deines Schutzhauses dafür das es ja nur zum schlafen gedacht ist nicht zu klein. Vielleicht kannst du ja mal ein paar Bilder hoch laden so das man auch optisch eine Vorstellung hat.
     
    tan-9 gefällt das.
  7. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Das hab ich mir schon gedacht, dass das problematisch wird :traurig: ja gut, mache mal ein paar Bilder und dann mal gucken. Ich hab gedacht, ich kann ja mal am Wochenende probieren, wenn sie tagsüber zusammen im Schutzhaus sind, das ich dann probeweise die Tür zumache, damit sie sich vielleicht besser daran gewöhnt. Rein geht sie ja, aber sie war ja gestern Abend so unruhig
     
    Cora86 gefällt das.
  8. #28 Porthos, 14.10.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Thüringen
    Da können so viele Faktoren eine Rolle spielen. Die Sitzäste zu niedrig oder zu eng zusammen oder zu weit auseinander. Es sind manchmal winzige Kleinigkeiten durch die sie sich massiv gestört fühlen. Kannst du sie gut beobachten wenn sie im Haus sind? Was fütterst du denn? Gibst du ihnen zb. auch Eberesche, Feuerdorn, Weißdorn usw. ?
     
  9. #29 Karin G., 14.10.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.320
    Zustimmungen:
    4.539
    Ort:
    CH-Bodensee
    Vielleicht mit einer Kamera?
     
  10. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Ich merke, da gibt es Einiges, was man beachten muss :D Nein, also nicht so gut, nur wenn sie vorm Fenster sitzen, ansonsten nicht. Ich füttere Pelletfutter, Obst und Gemüse und außen gibt es dann meist Haselnussäste, Obstbaumäste und Eberesche. Bei allem Anderen bin ich mir immer etwas unsicher...
     
  11. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Hab leider keine, aber mein Freund hat mir das auch schon vorgeschlagen
     
  12. #32 Porthos, 15.10.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Thüringen
    Du kannst ihnen noch Rot und Weißdorn, Hagebutten, Hartriegel, Holunderbeeren, Sandorn, Brennesseln als Bund aufgefangen, anbieten. Wenn du die Gewächse nicht kennst oder dir unsicher bist, dann gibt es Apps mit denen du die Pflanzen fotografieren und dann bestimmen kannst. Wenn du beobachtest, dass sie voll auf diese Sachen abfahren, dann biete sie ihnen nur im Schutzhaus an. Dann hast du die Sauerei welche sie damit veranstalten zwar drinnen aber letztlich ist es ja eigentlich egal wo man es wegräumen muss. Welche Art der Beleuchtung hast du denn im Haus?
     
    tan-9 gefällt das.
  13. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Dass man viele Sachen anbieten kann, weiß ich, aber dann geh ich in den Wald, Äste suchen und bin mir unsicher, aber eine App könnte ich mir ja herunterladen, Danke. Ich wollte außerdem mal nachhören, ob man auch Hainbuche nutzen kann. Habe da auch mal im Internet nachgeschaut, aber irgendwie nichts gefunden. Da haben wir nämlich jede Menge. Die Sauerei hat man ja, egal wo, genau :D aber das macht ja nix, Hauptsache sie haben Spaß, wenn sie alles kleinschnipseln und Herunterschmeißen. :) Ein Bild konnte ich noch nicht machen, weil Holly heute beim Saubermachen wieder schnell ins Schutzhaus geflüchtet ist und ich sie dann nicht stören möchte. Habe heute Mittag mal zum Test, als sie Beide im Schutzhaus waren, wieder die Schiebetür zugemacht und gemerkt, dass die die geschlossene Tür das Problem ist. Schon war sie wieder unruhig. Ich muss sie jetzt mal probeweise zu machen, wenn sie drinnen sind und hoffe dann, dass sie sich daran gewöhnt... Ich hab eine kleine LED-Lampe, die nicht sonderlich hell macht, aber habe gestern Abend gelesen, dass es auch wichtig ist, dass man Leuchtmittel anbringt, was für Vögel geeignet ist, weil das fürs Vogelauge sonst sehr unangenehm is. Welche Leuchtmittel nutzt ihr denn?
     
  14. #34 Porthos, 16.10.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe eine davon , Arcadia Pro T5 UV-B Kit (D3+ Dragon 14% UV-B, 54 W / 1150 mm), und eine LED Feuchtraumleuchte 120CM 36W Flache (3CM Höhe) Neutralweiß 4000K, Led. Diese beiden schalte ich über eine Zeitschaltuhr im Sommer morgens von 8-10 Uhr und dann abends nochmals zwei Stunden. Sobald die Tage kürzer werden und sich die beiden Temperatur bedingt nicht mehr so viel draußen aufhalten sind diese Lampen von 8-20 Uhr an. Dann habe ich noch eine Lucky Reptile Bright Sun UV Birds Komplettset - 70 W Metalldampflampe inklusive Fassung & Vorschaltgerät. Die Metalldampflampe imitiert quasi die Sonne. Ich schalte diese über eine Zeitschaltuhr , im Sommer wenige Stunden oder auch gar nicht und je dunkler die Jahreszeit wird und je weniger sie sich im Freien aufhalten desto länger schalte ich dann vorzugsweise über die Mittagszeit diese Lampe an.
    Ich habe dir mal ein Bild welches unmittelbar nach Fertigstellung der Voliere gemacht wurde angehängt. Inzwischen habe ich schon mehrfach Veränderungen und Anpassungen vorgenommen.
     

    Anhänge:

  15. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Okay vielen Dank. Auf dem Bild sieht man das ja ganz gut. Da habt ihr ja ein schönes Schutzhaus :)
     
  16. #36 Porthos, 17.10.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Thüringen
    Ich sehe das eher als Innenvoliere mit direktem Zugang zur Außenvoliere. Da die Grauen im Winter wärmere Temperaturen als z.B. Sittiche benötigen werden sie sich monatelang hauptsächlich drinnen aufhalten müssen. Da ist es dann schon wichtig, dass sie ausreichend Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten haben. Und wenn ich ehrlich bin, halte ich meine Innenvoliere unter diesem Gesichtspunkt für das absolute Minimum.
     
  17. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Achso, wusste gar nicht, wie das bei Graupapageien ist. Denke auch, kleiner dürfte sie nicht sein, aber trotzdem ist die Innenvoliere sehr schön ausgestattet und sie fühlen sich darin bestimmt wohl :)
     
  18. #38 Porthos, 17.10.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Thüringen
    Dankeschön. Aktuell sieht die Voliere so aus. Ich verändere die Einrichtung recht häufig. Manchmal weil ich feststelle das es sich so schlecht sauber machen lässt, aber meist weil ich es liebe wie sie auf Veränderungen reagieren.
     

    Anhänge:

    Sietha, Charlette, Sam & Zora und 3 anderen gefällt das.
  19. tan-9

    tan-9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    15
    Echt toll haben es Deine Grauen :) Ja, manches lässt sich nicht gut sauber machen... Das stimmt, ist immer schön mit anzusehen, wie sie neue Dinge erkunden. :)
     
  20. #40 Charlette, 19.10.2022
    Charlette

    Charlette Aga - Fan

    Dabei seit:
    04.05.2022
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    1.689
    Ort:
    Hessen
    Das sieht alles sehr schön aus :) Mir geht es auch so. Immer wenn ich denke ich bin fertig dann verändere ich etwas und es ist immer spannend zu sehen wie die Schredderbande drauf reagiert.
     
    tan-9 gefällt das.
Thema:

Henne hat Angst im geschlossenen Schutzhaus

Die Seite wird geladen...

Henne hat Angst im geschlossenen Schutzhaus - Ähnliche Themen

  1. Was hat meine Henne?

    Was hat meine Henne?: Hallo meine 2 1/2 Jahre alte Maran Henne legt seit einiger Zeit keine Eier mehr seit 1-2 Wochen wird so immer zurückhaltend. Seit dieser Woche,...
  2. Kanarienhahn bald allein, Henne hat Krebserkrankung

    Kanarienhahn bald allein, Henne hat Krebserkrankung: Hallo liebe Vogelfreunde, leider ist meine Kanarienhenne an Knochenkrebs erkrankt. Der Tierarzt kann nicht viel machen. Solange sie frisst und...
  3. Henne hat am Schlupftag das Nest verlassen

    Henne hat am Schlupftag das Nest verlassen: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo ihr lieben Vogelfreunde, Ich brauche dringend Hilfe. Ich bin neu hier und zwar hat meine Henne...
  4. meine Stieglitz Henne hat drei Eier gelegt

    meine Stieglitz Henne hat drei Eier gelegt: Hallo meine Stieglitz Henne hat drei Eier gelegt Den ganzen Tag sitzt sie drauf nur nachts nicht, kann mir jemand helfen? Der Hahn füttert sie...
  5. Bourkesittich Henne hat borkige wachshaut

    Bourkesittich Henne hat borkige wachshaut: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und brauche einen Rat. Ich habe 5 Bourkesittiche und seit einer Woche habe ich Nummer 6 dazu geholt. Die...