Henne hat Ei gelegt, aber gar kein Nest. Was tun???

Diskutiere Henne hat Ei gelegt, aber gar kein Nest. Was tun??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ihr Lieben! Komme von den Kakadulern, und habe eine Frage, bezüglich der Nymphies meiner Nachbarin. Sie hat seit einem dreiviertel Jahr...

  1. Kakadua

    Kakadua Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, ihr Lieben!

    Komme von den Kakadulern, und habe eine Frage, bezüglich der Nymphies meiner Nachbarin.
    Sie hat seit einem dreiviertel Jahr ein ca. 3 Jahre altes Nymphenpärchen, und nachdem die beiden seit einigen Wochen viel "Hochzeit gespielt" haben (wie die Tochter immer sagt!) hat die Henne gestern ein Ei gelegt. Sie muß es wohl auf dem Boden gelegt haben, denn es ist nicht kaputt gegangen. Nun weiß meine Nachbarin nicht, wie sie sich verhalten soll, denn im Käfig ist keine Nistmöglichkeit, und wie ich beim bisherigen durchsuchen des Forums festgestellt habe, soll man das Ei ja auch nicht wegnehmen, da die Henne sonst immer weiter legt.
    Daher die Frage: Soll man einen Nistkasten hinhängen und das Ei reintun?
    Wie sieht ein Nistkasten für Nymphies aus?
    Soll man sie weiter legen lassen und die Eier ausbrüten lassen, oder die Eier anpicksen, damit nichts daraus wird? ( Meine Nachbarin hat wenig Vogelerfahrung)

    Wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könnt!!!

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicoble

    nicoble Guest

    Man braucht in Deutschland fuer die Zucht eine Zuchtgenemigung ...

    Wenn kein Nachwuchs ( mit ZG ) erwuenscht ist , dann wuerde ich die Eier dann wegnehmen , wenn die Henne nicht besonders dran interessiert ist .
    Austauschen nur wenn das Paar fest auf den Eiern sitzt.

    Einen Nistkasten sollte man nur anbieten , wenn man Zuchtabsichten hat - es steigert den Bruttrieb bis ins Unermessliche und es ist sehr schwer ein paar im Kasten wieder vom brueten ab zu bringen .

    Ich habe mit dem Eier wegnehmen bessere Erfahrungen gemacht als mit dem Brueten lassen . Ich raume dann die Voliere um- mache die Brutecke zu oder verbaue sie so ungemuetlich , dass man sich nicht mehr setzen kann und stelle das Futter auf Magerkost ( ohne Sonnenblumenkerne) um . Dazu erhoehe ich die Lichtdauer und leuchte alle Ecken gut aus .
     
  4. #3 Federmaus, 25. April 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Daniela :0-

    Ich kann Dir das selbe empfehlen wie Nicolette.
    Als ich meine auf Plastik brüten lies bekam ich sie fast nicht weg von der Brüterei. Jetzt mit Futter umstellen auf Magerkost, kein Obst und Gemüse, Vitamine, .... . Alle interessanten Ecken dicht machen und ich verkürze die Tageszeit klappt es super sie von der Brüterei weg zu bekommen.

    Du mußt aber trotz aller Maßnahmen noch mit bis zu 4 Eiern jetzt rechnen.

    Mehr Infos dazu kannst Du hier nachlesen.
     
  5. Kakadua

    Kakadua Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Erst mal Danke für eure Antworten! Treffe mich nachher mit der Nachbarin, und werde dann mal hören, was ihre Henne jetzt macht, und ihr berichten, was ihr dazu sagt. Gestern nahm sie kaum Notiz von ihrem Ei, und ist wie immer frei geflogen, ohne im Käfig nach dem Ei8 zu sehen.

    Ich werde euch berichten, wie's mit Max und Sophie weiter geht!

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  6. #5 Kakadua, 3. Mai 2005
    Kakadua

    Kakadua Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    War auf dem Bömmel-Fan-Club-Treffen, und habe erst heut meine Nachbarin wieder getroffen.
    Sie haben Sophie das Ei weggenommen, wovon sie keine Notiz genommen hat. Ein paar Tage später hat sie dann aus zwei Metern Höhe ein Ei gelegt, was sie anschließend auch nicht interressiert hat. Kann man ihr ja auch nicht übel nehmen! :zwinker:
    Seitdem ist sie unauffällig, und wie immer.

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  7. Kakadua

    Kakadua Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Brauche nochmal eure Hilfe!!!

    Heute rief mich die Mutter meiner Nachbarin an, das Nymphen-Mädel Sophie hat wieder ein Ei gelegt!
    Nun war ich grad drüben, und ich dachte, ich nehm ihr das Ei am besten weg, aber sie sitzt fest auf dem Ei, und, im Gegensatz zur sonst ängstlichen Sophie, greift sie mich an und verteidigt ihr Ei. Sogar Max, der Hahn, wurde verscheucht.
    Ob dieses Widerstands brachte ich es nun nicht übers Herz, ihr das (warme) Ei wegzunehmen. Da sitzt sie nun auf dem Boden im Sand auf dem Ei in dem viel zu kleinen Käfig.
    Wie soll ich mich denn nun verhalten? Meine Nachbarin kommt am Wochenende erst wieder!
    Eure Ratschläge vom April habe ich ihr mitgeteilt, und nach dem zweiten -kaputten- Ei, hatte sie ja auch aufgehört zu legen.
    Danke für eure Hilfe!

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  8. #7 Federmaus, 26. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Daniela :0-


    Die Henne wird immer wieder legen solange alles passt. Darum würde ich das was oben steht machen.

    Das sie ihr Ei verteidigt ist auch klar, da können sie zu richtigen Furien werden.
    Da die Halter ja keine ZG haben muß das Ei eh ausgetauscht gegen Plastik oder abgekocht wrden. Anderes ist es illegal und strafbar.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Kakadua

    Kakadua Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    War eben noch mal bei den Nymphies, und da saßen beide auf der Stange. Das Ei war kalt, und Sophie auch nicht mehr so aggressiv wie gestern, also hab ich das Ei raus genommen. Die Vögel bekommen auch wieder Sonnenblumenkerne, Obst und Gemüse, was sicherlich erst mal geändert werden muß. Aber am Wochenende kommt meine Nachbarin wieder, und da werde ich alles nochmal mit ihr besprechen.
    Wie lange sollen die Vögel denn auf "Magerkost" bleiben? Den ganzen Sommer oder generell?

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  11. #9 Federmaus, 27. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Bei mir reicht so 2 Wochen dann ist es wieder für eine Zeitlang vorbei. Wen sie wieder Brutig werden wieder auf Magerkost setzen.
     
Thema:

Henne hat Ei gelegt, aber gar kein Nest. Was tun???

Die Seite wird geladen...

Henne hat Ei gelegt, aber gar kein Nest. Was tun??? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...