Henne motzt nur noch...

Diskutiere Henne motzt nur noch... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.. Ich habe vier Wellies, 2 Hennen und 2 Hähne. Seit ein paar Tagen ist eine meiner Hennen...

  1. #1 Stinkerbär, 13. Dezember 2009
    Stinkerbär

    Stinkerbär Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen..
    Ich habe vier Wellies, 2 Hennen und 2 Hähne.

    Seit ein paar Tagen ist eine meiner Hennen ständig am motzen, und das in einer Lautstärke, dass es mir langsam auf den Keks geht und ich mir Sorgen um die Nachbarn mache.

    Das Geschimpfe höre ich durch 2 geschlossene Türen und ich kann mir einfach nicht erklären, was der jungen Dame nicht passt.
    Ich habe nichts verändert, alles ist so wie immer.
    Sie bekommen ganztägig Freiflug, in der Woche mache ich die Volierentür um 7:15 Uhr auf, und abends um ca. 22:00 Uhr zu.
    Sie haben verschiedene Äste zum sitzen in der Voliere, etwas Spielzeug und diverse Schaukeln drin.
    Draußen haben sie auf der Voliere einen großen Spielplatz, mehrere Äste außerhalb der Voliere, einen sogar, von dem aus sie nach draußen schauen können.

    Desweiteren gibt es draußen noch einen weiteren Spielplatz und einen Kletterbaum, den ich vor einiger Zeit für die Mäuse gebastelt habe, zum klettern, spielen und Schreddern...

    Hat von euch vielleicht jemand eine Idee, was der jungen Dame nicht passen könnte?
    Wenn ihr noch fragen habt, fragt ruhig, ich werde versuchen die Fragen zu beantworten.

    Denn, gegen das normale Welli-Geplapper habe ich ja nichts, finde das sogar sehr angenehm, dass auch mal ein motzen dazwischen ist, ist ja völlig normal, aber im Moment nimmt das hier Ausmaße an, die nicht mehr so schön sind...

    Ach ja, sobald ich im Raum bin, ist es etwas besser, aber wehe, ich bin nicht da.
    Wir hatten vor einiger Zeit auch das Problem, dass diese Henne ständig nach mir gerufen hat, wenn ich den Raum verlassen habe, das hat sich mitlerweile aber gegeben...

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ist die Henne denn mal früher alleine gehalten worden oder warum ist / war sie so fixiert auf Dich ?

    Vielleicht ist das auch einfach nur so ne Phase. Unsere Wellihenne Pingi konte das auch sehr gut: Viel schimpfen und sehr zickig sein. Aber das waren immer nur Phasen.

    Vielleicht solltest Du mal Käfig / Spielplätze umgestalten, so das wieder neue Dinge entdeckt werden müssen. Evtl. ist ihr langweilig ?
     
  4. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde mal annehmen, dass die Dame in Brutlaune ist und über einen Mangel an Brutgelegenheiten frustriert ist.

    Schaffe Abwechselung, das deckt erstmal den bedarf an Neugier. Gestalte die Einrichtung für die Vier etwas um, biete so Sachen wie Korkröhre o.ä. zum Nagen an oder hänge einfach Zweige von Tannen (keine Kiefern) auf. Der Nagespaß dürfte das Meckern erheblich reduzieren :)
     
  5. #4 Stinkerbär, 13. Dezember 2009
    Stinkerbär

    Stinkerbär Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    :beifall: Das war ja mal ne schnelle Antwort!!

    Nein, sie kommt nicht aus Einzelhaltung... Sie lebte von Anfang an mit der anderen Henne die ich habe zusammen...

    Ich weiß es nicht, warum sie so fixiert auf mich ist... Zahm ist sie auch nicht, aber sie hat mich unheimlich gerne "unter Kontrolle" :D Sie beobachtet mich auf Schritt und tritt und hält sich sehr viel in meiner Nähe auf. Zum Hirse fressen kommt sie auf die Hand und duldet absolut keinen anderen Vogel dann bei mir, da wird sie richtig garstig 8o

    Umgestalten... ja, das versuche ich nachher mal. Ein wenig umdekorieren in der Voli... Eigentlich dachte ich ja immer, Wellies hassen Veränderungen... Aber vielleicht ist es in dem Fall gar nicht mal so schlecht...
     
  6. #5 Stinkerbär, 13. Dezember 2009
    Stinkerbär

    Stinkerbär Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    DeichSchaf, danke auch für deine Antwort.
    Das ist auch gut möglich, dass sie in brutlaune ist... Da ich keine ZG habe, gibts aber keinen Nachwuchs :schimpf:

    Wie schon gesagt, werde ich nachher mal umdekorieren, mal sehen was sie davon hält.

    Sachen zum Schreddern werde ich auch noch mehr geben.
     
  7. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    was gibts Du zum Schreddern ? Sehr beliebt sind z.B. ( Bio-)Möhren und neutrale Reiswaffeln:D
     
  8. #7 Stinkerbär, 13. Dezember 2009
    Stinkerbär

    Stinkerbär Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Möhre gebe ich auch gerne zum Schreddern.
    Dann schreddern sie gern ihre Spielplätze :+schimpf Und Heu finden sie auch klasse zum auseinander fusseln und in der Gegend rum tragen.

    Mit Heu habe ich sie vorhin ruhig gestellt. Momentan nimmt sie wieder den Spielplatz mit wachsender Begeisterung auseinander :~
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Kork bietet sich auch sehr gut als Schreddermaterial an. :)

    Sollte dein Problem tatsächlich mit Brutlaune zusammenhängen kann es auch helfen, ein bisschen an der Fütterung zu drehen.
    Darf ich fragen was und wieviel deine Bande täglich zu fressen bekommt?
     
  10. #9 Stinkerbär, 13. Dezember 2009
    Stinkerbär

    Stinkerbär Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Sie bekommen 2TL pro Vogel und Tag!
    Füttere das Prestige..
     
  11. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Du hast Dir Deine Frage eigentlich schon selbst beantwortet (s. Zitat).

    Ich halte es für die Folge einer typischen Fehlprägung.

    In der Natur haben Wellensittiche eine ausgeprägte Sozialstruktur und intensive Kommunikation in ihren Gruppen.
    Innerhalb der Gruppen gibt eine feste Paare (die schon Junge aufgezogen haben -"verheiratet") und mehr ("verliebt") oder weniger ("befreundet") sympathisierende Vögel, die noch nicht zusammen gebrütet haben. Den niedersten Rang haben die ungebundenen Vögel, den höchsten das sogenannte alpha-Paar, welches die Gruppe anführt.

    Deine Tiere leben mindestens in einer 5-er Gruppe. Die 4 und Du und eventuell weitere Familienangehörige!
    Diese Gruppe ist sehr klein; für Wellensittichverhältnisse eigentlich noch gar keine richtige Gruppe (die besteht aus etlichen festen Paaren), eher ein Haufen versprengter Vögel, die, der besseren Überlebenschancen wegen, zusammenbleiben.
    Diese Gruppe hat noch kein Gefüge, die Rangordnung ist instabil, und wird sich wieder und wieder verändern.
    Wenn die äußeren Bedingungen stimmen, wollen Wellensittiche unbedingt brüten. Sind die Brutbedingungen da, und mit dem sympathischen Partner kommt es, aus welchem Grunde auch immer, nicht zur Brut, dann wird der Partner gewechselt. Also ist ewige Unruhe in so einer (deiner) Gruppe.

    Der laute Vogel sympathisiert zur Zeit wieder mit Dir, daß wird eine Zeitlang so sein, dann orientiert er sich wahrscheinlich wieder anders, wie er es früher schon mal gemacht hat.
    Wenn Du weg gehst und Dich nicht mit dem dafür vorgesehenen "Verlassensruf" abmeldest, geht dein Sympathisant davon aus, daß Du Dich irgendwo in seiner Nähe aufhältst. Er ruft nach Dir. Erst leise, dann immer wieder und immer lauter. Wenn Du nicht antwortest, kommt er unter extremen Stress, denn nach "Wellensittichregeln" ist Dir etwas zugestoßen, eventuell ist ein Freßfeind (Räuber) in unmittelbarer Nähe, nun muß dein Sympathisant auch sofort die ganze Gruppe warnen. Die anderen müßten in diese Warnrufe nun auch ihrerseits mit einstimmen. Beobachte das mal!

    Leben Wellensittiche längere Zeit in einer solchen, für sie völlig unnormalen Konstellation, treten zunehmend Fehlprägungen, verbunden mit Fehlverhalten ( Schreiverhalten, Federrupfen u.a. "psychische Krankheiten"), auf.
     
  12. Agafreund

    Agafreund Banned

    Dabei seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    :? :beifall: ich verstehe nichts und das kommt selten bei mir vor:p
     
  13. Stinkerbär

    Stinkerbär Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Danke, für deine aufschlussreiche Antwort, gregor!
    Was du geschrieben hast, habe ich verstanden... Nur nicht, wie ich's ändern kann.

    Ihr einfach Nichtbeachtung schenken?
    Fehlgeprägt, gruselig... Das ist wirklich das allerletze was ich möchte.. Sie sollen ja einfach Wellies sein..

    Eigentlich ist sie mit meinem Sunny ein Paar. Die beiden puscheln ja auch oft...;)
     
  14. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Fehlprägung hat eine sehr große Spannweite. Gefangene Vögel sind alle mehr oder weniger fehlgeprägt.

    Es kommt bei weitem nicht in jeder Fehlprägung zum Schlimmsten; da steckt man nicht drin. Manche Vögel werden ruhig und anteilnahmslos, andere laufen Amok, wieder andere sind hyperaktiv.
    Psychische Veränderungen gehen oft Wege, die die Wissenschaft noch nicht versteht.

    Was würde ich an Deiner Stelle tun?

    Zucht würde zu richtigen Paaren führen und würde das Problem beseitigen. Wenn Du nicht züchten kannst oder willst, würde ich zwei Dinge überlegen:

    Die Umweltbedingungen ändern oder die Gruppe aufstocken. Das, "sich weniger mit dem Vogel beschäftigen", ist sicher ebenfalls hilfreich.

    Wenn Du die Gruppe auf 6 oder 8 aufstockst, kann Dir dasselbe auch dann wieder passieren; es ist nur weniger wahrscheinlich.

    Also ändere die Umweltbedingungen!

    In der freien Natur gibt es für den Wellensittich eigentlich nur zwei Lebensmodi:

    - Fortpflanzung

    - Überlebensmodus


    Du mußt deine Vögel also in den Überlebensmodus bringen!, d.h.:

    - immer weniger, ausschließlich trockenes Futter, das mit Grassamen gut zum Überlebensfutter gestreckt werden kann.
    - nichts Grünes, kein Obst
    - weniger als 10 h Tageslänge (jetzt bieten sich die kurzen Wintertage an)
    - Temperaturen unter 18°C mit Tagesschwankungen (ein unbeheizter Raum evtl?)
    - Trennung nach Geschlechtern
    - u.a.m.

    Die Änderungen aber bitte nicht abrupt, sondern Pö a pö.

    Im Überlebensmodus bilden sich die Geschlechtsorgane teilweise zurück, um sinnlose Energieverschwendung zu vermeiden.
    Das Körpergewicht wird auf das Optimum (beste Gleitzahl) reduziert, damit weniger Energie beim Fliegen verbraucht wird. Da Hennen ihr Körpergewicht zum Brüten natürlicherweise um ca. 10% erhöhen, heißt es für sie jetzt stark abzuspecken.

    Wenn noch weniger Futter oder gar Wasser da ist, geht es für die Vögel ans Eingemachte!


    Überleben heißt mit wenig Energie auskommen, gute Instinkte zu haben und innerhalb der immer größer werdenden Flüge kommunizieren können. Kommunikation warnt vor Feinden, hilft sich in großen Schwärmen nicht zu verlieren und erhält meines Erachtens letztenendes auch die genetische Vielfalt.

    Wer das nicht schafft, egal aus welchem Defizit heraus, scheidet aus dem Gen-Pool aus.
     
  15. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Stinkerbär,

    Du hast eine PN:)
     
  16. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Leute, tut das bloß nicht, was Gregor geraten hat, wenn ihr noch "gesunde" Vögel haben wollt.

    Ich kann hier auch nur wieder mit dem Kopf schütteln.

    Warums stoppt denn niemand so was hier?

    Überlebensmodus?!?!?!?
     
  17. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    ich sehe da sachlich keine Defizite in den Ratschlägen, die gegeben werden?

    Wellensittiche kommen aus Australien, wo es entweder heiß und trocken ist oder regnet.
    Sie brüten, wenn es regnet, und sie brüten so lange, bis die Regenzeit vorbei ist.
    Nur in der Regenzeit gibt es gutes, hochwertiges Futter in der Natur, und ihr Organismus ist darauf eingestellt, dann zu brüten, und zwar nur dann!!

    Gibt es karges Futter, wird nicht gebrütet.

    Ich denke Gregor meint mit Überlebensmodus einfach die kargere Fütterung, denn zu Hause wird sicher keiner seinen Wellensittich hungern lassen oder die Heizung so aufdrehen, dass man denkt, man sei in Australien.
    Karge Fütterung heißt Körner und Grassaten, mehr nicht.

    Wer seinem Wellenstitich immer frisches Futter wie Obst oder Gemüse gibt, signalisiert dem Vogelkörper permanente Brutzeit!
    Hinzu kommt, dass es in Austalien gar nicht so viele süße Früchte gibt.
    Ein Stückchen Apfel hat schon sehr viel Zucker für so einen kleinen Vogelkörper, darauf ist er einfach nicht eingestellt, auch nicht in Brutzeiten!


    Gregor schrieb ja nicht, man solle seinen Vogel hungern lassen....
     
  18. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    was das Grünzeug angeht, gebe ich Dir recht.....nur die Sache mit der Körnerfütterung, die quasi "runtergefahren" werden soll, kann bei vielen unerfahrenen Haltern falsch ankommen. Ein Vogel darf nie hungern. Wenn aber Futter evtl. zu stark reduziert wird kann es sein, daß der / die dominaten Vögel im Schwarm weiterhin ihre Ration fressen und die schwächeren Mitglieder darunter zu leiden haben.

    Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Wir hatten eine sehr dominante Henne, die sehr gerne beide Futternäpfe "adoptierte". Da guckte der Partner oft nur doof zu. Daher hatten unsere 2 Wellis immer 3 Näpfe......( allerdings trotzdem nur die Ration für 2 Vögel ) :D
     
  19. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme Wölkchen zu, dass wir in verschiedenen Threads von gregor selbst gepostete Ratschläge ernst nehmen sollen.

    Da schreibt er nämlich: Lesen, zur Kenntnis nehmen und eine eigene Meinung bilden. gregor ist sehr gut darin, seine Hypothesen oder schärfer gesagt Spekulationen, plausibel darzustellen.

    Tatsache ist aber, dass man über die wilden Wellensittiche erstaunlich wenig weiss, obwohl die Vögel sicher zu den namentlich bekanntesten Tieren überhaupt gehören.


    Welche Funktion sollen beispielsweise in einem Wellensittichschwarm Alphatiere haben? Vor allem, wenn sich die einzelnen Schwärme zu sehr großen Schwärmen entwickeln.

    Alphatiere führen die "Gruppe". Alphatiere dürfen sich Fortplanzen. Alphatiere sind die stärksten Tiere der Gruppe, sind die erfahrensten Tiere der Gruppe.

    Was hiervon gilt für Wellensittiche?

    Licht herunterfahren: Die Lichtdauer hat keine Einfluß auf die Brutbereitschaft. Wellensittiche sind eben keine saisonalen Brüter, die dafür hinreichend Tageslicht benötigen. Fotoperiodische Einflüsse sind nicht bekannt.

    Trennen der Geschlechter: Ein entstehender reiner Hennen-Schwarm wäre genau das Gegenteil von allen heute empfohlenen Schwarmkonstellationen.

    Richtig ist, dass das Nahrungsvorkommen für Wellensittiche der maßgebliche Auslöser für die Brutbereitschaft ist. Richtig ist sicher auch, dass bei unseren Stubenvögeln eher die Problematik besteht, dass das Futterangebot zu hoch ist. Richtig ist auch, das Obst und Gemüse in der Natur keine originären Nahrungsoptionen für Wellensittiche sind (und sogar bei Megabakteriose zwingend zu vermeiden sind).
    Aber wenn die Verwendung des Begriffs "Überlebensmodus" darauf hinzielt, eine Notlagensituation zu schaffen, ist das schon sehr abenteuerlich
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  22. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Ja, so meinte ich es. Was aber ein gelegentliches Hungern nicht ausschließt.

    In der Natur sind saisonale Gewichtsänderungen für den Wellensittich etwas ganz normales.
    Deshalb kann man seine Wellensittiche, wenn sie zu schwer sind auch mal ein paar Gramm abnehmen lassen.

    In den meisten Innenhaltungen, mal Hand auf's Herz, werden die Vögel ständig gut gefüttert und haben viel zu wenig Bewegung. Und so sehen sie auch aus. Fast alle haben Übergewicht.

    Das Hennen-Problem:
    Im besonderen die Hennen können gar nicht anders, weil bei ihnen eine ca. 10%-ige Gewichtszunahme biologisch vorprogrammiert ist, sobald Brutbedingungen (Fortpflanzungsmodus) eintreten. Wenn dann keine Brut erfolgt, tragen sie ihr Übergewicht "ewig" mit sich herum.
    Das hat bei den Hennen einen besonderen Grund. Bin mal gespannt, ob das allgemein bekannt ist?

    Es besteht übrigens auch ein gewaltiger Unterschied zwischen hungern und verhungern!

    Die meisten von Euch leben ja sicher auch kalorienbewußt, hungern ab und zu ein wenig und bewegen sich, um das Gewicht zu optimieren. Soll auch ganz gesund sein. Dabei heißt hungern nicht, nichts mehr zu essen, sondern weniger.
     
Thema:

Henne motzt nur noch...

Die Seite wird geladen...

Henne motzt nur noch... - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...