Henne sammelt Dinge im Napf

Diskutiere Henne sammelt Dinge im Napf im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ja werde ich machen wenn sie fertig ist. Denn eben gerade wollte ich Wasser und Futter frisch machen, da liegt ein Ei im Futternapf. Ich wollte...

  1. #61 Kanarienprinzessin, 15.05.2022
    Kanarienprinzessin

    Kanarienprinzessin Kanarienliebhaberin

    Dabei seit:
    08.05.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich würde ihr das Nest reinhängen und die Materialien zur Verfügung stellen, damit sie bauen kann. Am besten direkt über dem Napf, damit sie nicht weiterhin auf die Idee kommt im Napf zu bauen. :) Das Ei würde ich mir zur Seite legen und dann wieder reinlegen, wenn sie fertig ist. So habe ich das letztes Jahr bei meiner Henne gemacht, da sie auch schneller war als ich :+knirsch:. Sie hat alles angenommen. Den Futternapf habe ich danach anders aufgehängt.

    LG
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  2. #62 JuliaDSC, 15.05.2022
    JuliaDSC

    JuliaDSC Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    18
    Ok danke, ich hoffe sie baut heute. Ich glaube sie war eben verwirrt wo ich ihr das Nest reingehangen habe
     
  3. #63 SamantaJosefine, 15.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    6.402
    Ort:
    Langenhagen
    Du sollstest die Eier in einem Kästchen sammeln, und die gelegten Eier in Plaste austauschen, nach dem dritten Ei wird das Gelege komplettiert. Plaste raus.
    Die Anzahl der Eier welche schlüpfen sollen bestimmst du.
    Lege die Eier auf Könerfutter in eine kleinen Schachtel, da liegen sie gut und können nicht rutschen. Sie sind sehr fragil.
    Das gelegte Ei von heute kannst du schon mal in die Schachtel tun. Lege ihr ein Plaste-Ei in das Nest.
    Wenn du Küken aufziehen lässt, bekommt die Henne den richtigen Rhythmus, sie legt, brütet 13 Tage ab dem letzen untergelegten Ei, dann zieht sie die Küken auf, die sind mit 4-5 Wo futterfest.
    Ende Juni sollte alles in trockenen Tüchern sein. Ernährung und Licht reduzieren.
    Hör dich schon mal um bei Freunden/Bekannten ob Kanarien erwünscht sind, es ist immer gut, einen liebevollen Abgabeplatz zu wissen.
    Wenn die Jugendmauser abgeschlossen ist, können sie abgegeben werden. (ca 8 wochen)
    Ich würde mir an deiner Stelle jedoch das oben Frühlingsspezial (oben angepinnt) unbedingt durchlesen und am besten mehrmals ;)
    Du kannst jederzeit Fragen stellen.
    PS. Meine Ausführungen sind für den Fall der Kükenaufzucht, alles andere bestimmst du.
    LG
    SamJo
     
    JuliaDSC, Kanarienprinzessin und esth3009 gefällt das.
  4. #64 JuliaDSC, 15.05.2022
    JuliaDSC

    JuliaDSC Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    18
    Vielen Dank, Peanut ist schon dabei das Nest zu bauen, ich werde es ihr dann reinlegen wenn sie fertig ist. Ich lasse sie wieder auf Plastik Eiern brüten, vielleicht werde ich ihr nächstes Jahr Küken lassen. Es fällt mir auch schwer, gerade weil ich ja diesmal weiß das sie wahrscheinlich befruchtet sein könnten, aber ich habe keinen der Vögel möchte und ich könnte sie niemals bei ebay oder so verscherbeln:nene:. Ich hab mir gedacht evtl nächstes Jahr zwei Eier lassen und die beiden dann zu behalten. Danke für die Hilfe :)
     
  5. #65 SamantaJosefine, 15.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    6.402
    Ort:
    Langenhagen
    Mir steht momentan auch selbiges bevor.
    Meine Yiana hat heute das 1.Ei nach vier Wochen Kükenaufzucht gelegt. Nmw. gäbe ich dieses kommende Gelege welches 100 % befruchtet ist an meinen Züchter für eine Ammenhenne, damit kein befr.Ei entsorgt werden muss.
    Nun steht bei ihm eine Knie-Op bevor, evt.sogar mit Reha und alles ist unsicher mit der Aufzucht.
    Mir dreht sich das Herz im Leibe um bei dem Gedanken, diese Eier zu entsorgen.
    Ich kann und will jedoch meine Henne nicht überfordern,sie macht eh alles allein,der Hahn füttert die Küken nicht und somit bleibt alles an ihr hängen. Sie ist jetzt 5 Jahre alt und verheizen will ich siie nicht, sie ist mir zu lieb und teuer.
    Was bleibt also???? Ich habe das heutige Ei in ihr Kästchen gelegt, es ist ein Prachtsück.
    Meine drei Küken sind heute exakt 4 wochen alt und so gut wie futterfest, es wäre jetzt Yianas 2. Brut in diesem jahr, ich hatte alles exakt ausgerechnet, sie ist eine Supermama und hat meinen ganzen Respekt und meine Liebe uneingeschränkt.
    Was soll ich machen, vielleicht geschieht ein Wunder, aber auf keinen Fall soll sie noch einmal alles allein machen.
    Im letzten Jahr hat sie auch die Küken von dem verst. Jasper allein gewuppt und ehrlich gesagt: Ich möchte sie sehr gern noch lange behalten und zwar in der guten Verfassung in welcher sie jetzt ist.
    Wer versteht das besser als ich. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und Freude mit deinen Vögeln.

    LG
    SamJo
     
    Kanarienprinzessin gefällt das.
  6. #66 JuliaDSC, 15.05.2022
    JuliaDSC

    JuliaDSC Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    18
    Kann ich absolut verstehen, man will die Hennen ja nicht überfordern. Danke, das wünsche ich dir und deinen Vögeln auch :)
     
  7. #67 plassco, 16.05.2022
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Und wieder einmal fehlen die Grundlagen bei der Themenerstellerin...

    Warum begreifen eigentlich heutzutage noch immer so wenige Halter, dass die Vögel über die Tageslänge/Lichtlänge, Temperatur und die Ernährung gesteuert werden?

    Hierbei ist natürlich die Tageslänge/Lichtlänge und Temperatur dort gemeint, wo die Vögel stehen. Wenn es drinnen 14h hell ist, die Ernährung reichhaltig ist (wie leider viel zu oft ganzjährig) und die Temperatur über 15 Grad liegt, dann kommen die Tiere natürlich in Trieb und sind nicht selten ganzjährig im Trieb und gehen letztlich durch Legenot ein. Dabei ist es völlig egal, ob draußen Winter mit -10°C ist.

    Auch werden dadurch zu junge Hennen unnötig in die Brut getrieben, die viele Vogel"freunde" sogar noch unterbinden wollen. Man will also einen der ursprünglichsten und am stärksten verwurzelten natürlichen Triebe verbieten. Nur in einem separaten Vogelraum mit einem gezielt gesteuerten Jahres Rythmus (Zuchtvorbereitung mit 10-12h Licht und leicht ergänzter Grundernährung, Zucht mit 14-15h Licht und reichhaltiger Ernährung, Mauser mit 10h Licht und leicht ergänzter Grundernährung und Witterruhe bei 8-9h Licht mit reduzierter Grundernährung, mageres Futter nur sehr selten Ergänzungsfutter) kann man Vogel-Paare halbwegs artgerecht halten.

    Ich verstehe noch immer nicht, warum man sich ohne regelmäßige Brutabsichten nicht einfach 2 Männchen einer verträglichen Art anschafft und sie entsprechend ernährt. Selbst Kanarien-Hähne kann man ohne Weibchen halten, wenn man ein paar absolut logische Grundregeln bei Haltung und Ernährung beachtet. Leider passt das nicht in die vermenschlichte und emotional verklärte Welt mancher Vogelhalter, die einfach biologische Begebenheiten ignorieren wollen.

    Mir tun die Vögel in diesen Internet-Foren ganz oft leid, denn auch wenn es viele Leute nur gut meinen, fehlen doch elementare Grundlagen. Jeder Vogelverein mit seriösen Züchtern liefert meist bessere Beratung als so manches Forum mit Usern voller Freizeitüberfluss. Mir fehlt die Zeit und Muße, um hier jede Woche neue Leute mit den seit Jahren gleichen Dingen zu beraten.

    Alles Gute an die Vögel, haltet durch!
     
    Xburner, Draußen nur Kännchen und Luzi gefällt das.
  8. #68 JuliaDSC, 16.05.2022
    JuliaDSC

    JuliaDSC Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    18
    Ah ja...... Keine Sorge, meine Vögel müssen dir nicht leid tun. Den beiden geht es nämlich mehr als gut bei uns. Das Forum ist zum Austausch gedacht oder sehe ich das falsch? Ich denke nicht das jeder der Haustiere egal welcher Art hat in allem zu 100% perfekt ist von Anfang an, das kann mir keiner erzählen.
     
    SamantaJosefine und Kanarienprinzessin gefällt das.
  9. #69 SamantaJosefine, 16.05.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    6.402
    Ort:
    Langenhagen
    @JuliaDSC
    Diese Ansage gibt es jedes Jahr. :+klugsche :D
     
  10. #70 JuliaDSC, 16.05.2022
    JuliaDSC

    JuliaDSC Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    18
    Hab einmal kurz bei den Beiträgen geguckt, da wundert mich nichts :roll:
     
  11. #71 SamantaJosefine, 16.05.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    6.402
    Ort:
    Langenhagen
    :+pfeif:
     
  12. #72 JuliaDSC, 17.05.2022
    JuliaDSC

    JuliaDSC Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    18
    @SamantaJosefine ich schon wieder :+pfeif:
    Ich hatte ja geschrieben das Peanut ihr Ei in ihren Futternapf gelegt hat. Hab ihr das Nest gegeben, sie hat gebaut, hab das Ei dann gegen Plastik getauscht und es in ihr Nest umgelegt. Sie hat sich auch zwischendurch mal drauf gesetzt. Aber weder gestern kam ein zweites Ei und bis jetzt heute auch nichts. Sie verhält sich aber ganz normal, ist untenrum nicht dick, fliegt viel, frisst also keine Auffälligkeiten. Das einzige was anders war als sonst das Ei was sie gelegt hat war heller und hatte fast keine Sprenkel, es sah einfach anders aus als alle Eier vorher. Kann das mal sein das die Henne nur ein Ei legt?
     
  13. #73 SamantaJosefine, 17.05.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    6.402
    Ort:
    Langenhagen
    Manchmal machen sie eine Legepause, musst du beobachten, kann jedoch auch sein, dass sie die Brut abbricht, was ich nicht annehme. Veränderung durch das Nest wäre noch eine Erklärung, abwarten also und immer gut beobachten.
    Die veränderte Farbe das Ei's kann ich mir erklären, dass du ihr ja momentan kein Eifutter anbietest.
    Wie gesagt, alles immer gut im Auge behalten, Die kleinen sind manchmal etwas speziell, bes. die jungen Hennen. ;)

    LG
    SamJo
     
  14. #74 JuliaDSC, 17.05.2022
    JuliaDSC

    JuliaDSC Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    18
    Ich hab mir schon alles durchgelesen wegen der Legenot, aber ihr geht es wunderbar. Keinerlei Auffälligkeiten. Ihr Körper ist auch wie immer. Ich hab immer nur was von einem Tag Pause gelesen, aber sie ist ja schon bei Tag zwei. Danke für deine Antwort :)
     
    SamantaJosefine gefällt das.
Thema:

Henne sammelt Dinge im Napf

Die Seite wird geladen...

Henne sammelt Dinge im Napf - Ähnliche Themen

  1. Legewachtel, Schaum, Hahn oder Henne

    Legewachtel, Schaum, Hahn oder Henne: Hallo, wir haben 5 Wachtelhennen und 1 Hahn und eine Wachtel, die wir nun gar nicht mehr zuordnen können. Sie legt Eier, hat aber eine deutliche...
  2. Ist meine Henne brütig?

    Ist meine Henne brütig?: Guten Abend Habe bei meiner Henne bemerkt dass ihre Wachshaut sich von Hellblau zu braun verändert hat, an manchen stellen sogar dunkler....
  3. meine Stieglitz Henne hat drei Eier gelegt

    meine Stieglitz Henne hat drei Eier gelegt: Hallo meine Stieglitz Henne hat drei Eier gelegt Den ganzen Tag sitzt sie drauf nur nachts nicht, kann mir jemand helfen? Der Hahn füttert sie...
  4. Gebe Blaugenicks Sperlingspapageien Henne aus 2018 ab (NRW)

    Gebe Blaugenicks Sperlingspapageien Henne aus 2018 ab (NRW): Leider ist unser Sperli Hahn verstorben und wir suchen für unsere Henne "Biene" ein neues zu Hause mit einem neuen Partner. Biene ist sehr lieb,...
  5. Henne rupft Küken

    Henne rupft Küken: Hallo, meine Henne hat ihre Küken gerupft und weil die Küken noch nicht allein fressen, habe ich sie mit dem Hahn herausgenommen. Nun hatte sie...