Henne sitzt auf Jungvogel

Diskutiere Henne sitzt auf Jungvogel im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Hallo zusammen! Unser Kanarienpärchen hat ein Junges ausgebrütet, was jetzt 2 Wochen alt ist. Seit heute wuselt die Henne ständig im Nest und...

  1. Hedwig

    Hedwig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Unser Kanarienpärchen hat ein Junges ausgebrütet, was jetzt 2 Wochen alt ist. Seit heute wuselt die Henne ständig im Nest und drückt das Junge fast raus. Manchmal liegt sie auch auf ihm und er hält nur den Kopf raus und sieht ganz erbärmlich aus. Muss ich ein neues Nest reinhängen? Will sie wieder legen? Das wäre das 3. Gelege dieses Jahr.
    Vielen Dank für rasche Antworten!
    Viele Grüße
    Tanja
     
  2. #2 SamantaJosefine, 23.06.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Langenhagen
    Die Henne will ein Nest haben, denn sie will legen, das hast du richtig erkannt.
    Bitte ein zweites Nest reinhängen mit Nistmaterial, das Nest unter dem alten platzieren.
    Wenn es den Küken zu warm ist, stecken sie das Köpfchen aus dem Nest, sie sehen mit 14 Tagen halt noch nicht so perfekt aus, wenn es dir zu suspekt erscheint, stelle mal ein Foto her rein.
    Willst du denn wieder brüten lassen?
     
  3. Hedwig

    Hedwig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hab nun ein neues Nest und Material reingehängt. Die Situatution schein sich zu entspannen.:)
    Nein, ich wollte sie nicht wieder ausbrüten lassen, da ich keine Abnehmer für die Kleinen habe.

    Danke für die rasche Antwort!!!:0-
     
  4. #4 SamantaJosefine, 23.06.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Langenhagen
    OK, viel Glück für den kleinen "Nachwuchs".

    LG
    SJ
     
  5. #5 1941heinrich, 23.06.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    1.092
    Ort:
    Wagenfeld
    Lege auf jeden Fall ein Porzellanei oder einen Knicker mit ins Nest denn das Junge könnte durch das dauernde drücken Spreizbeine bekommen.
    Wie Samantha schon schrieb, Du kanst ja die Eier bei einer neuen Brut gegen Kunsteier tauschen.
     
  6. Hedwig

    Hedwig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hilfe!
    Ein Ei hatte ich drin, die Beine/Füße sehen ganz gut aus.
    Heute ist der/die Kleine aus dem Nest gehüpft. Wird artig von den Eltern gefüttert. Muss ich etwas beachten, tun? Oder schafft es der Kleine von alleine auf die Stangen? Kann ich das alte Nest nun rausmachen?
    Das ist unser erster Nachwuchs, obwohl wir früher schon Kanarien hatten....
     
  7. #7 1941heinrich, 24.06.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    1.092
    Ort:
    Wagenfeld
    Es macht nichts wenn der Kleine die ersten Tage auf dem Boden sitzt. Nach ein paar Tagen wird er die Stange selbst anfliegen. das Nest kannst Du ihm auf den Käfigboden stellen. Bei Bedarf wird er es aufsuchen.
     
  8. #8 SamantaJosefine, 24.06.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Langenhagen
    Lass das alte Nest ruhig noch drin, der Kleine wird vielleicht darin noch schlafen.
    Heinrich war wieder mal etwas schneller, egal, ich habe das alte immer noch drin gelassen.
     
  9. Hedwig

    Hedwig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich schon wieder....
    Wir haben den Eindruck, dass der Kleine nicht mehr vom Vater gefüttert wird. Er hat gestern schon einen Ausflug auf die oberen Stangen gemacht, saß am neuen Nestrand, ist dann aber runter gefallen und hat unten geschlafen. Gestern hat der Hahn noch gefüttert, heute haben wir das noch nicht beobachtet. der Hahn fliegt die ganze Zeit mit Nistmaterial rum, manchmal sitzt er neben dem Kleinen und stubst ihn an.
    Die Henne sitzt auf dem 1. neuen Ei und füttert schon seit gestern nicht mehr.
    Der Kleine hüpft rum, döst, lag aber auch schon mal auf der Seite und hat den Schnabel aufgesperrt. Ich habe ihm Aufzuchtsfutter mit Wasser gemischt auf den Boden gestellt, aber das hat er glaube ich nicht angerührt. Was tun? Mit der Hand füttern? Was benötige ich? Spritze, Pipette? Welches Futter?
     
  10. #10 1941heinrich, 25.06.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    1.092
    Ort:
    Wagenfeld
    Das Paar ist schon bei der nächsten Brut . In der Regel füttert der Hahn weiter. Wie alt ist das Junge jetzt. Stelle eine Futterschale auf den Boden und beobachte weiter, Bettelt das Jungtier ?
     
  11. Hedwig

    Hedwig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Der Junge ist 2 Wochen und 4 Tage alt. Er sperrt seit heute auch nicht auf wenn der Vater neben ihm sitzt. Versucht eher zu fliehen.
    Welches Futter soll ich anbieten? Aufzucht (also Eifutter) oder Körner für Jungvögel? Wasser eher nicht oder?
    Ist ja fast wie beim ersten Menschenskind ...
     
  12. #12 1941heinrich, 25.06.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    1.092
    Ort:
    Wagenfeld
    Biete Eifutter und separat geschrotene Körner an. Wasser wird er kaum anrühren (wenn überhaupt ) Ich denke dass der Vater ihn evtl. attacktiert hat.
    das liegt aber daran, dass sie schon wieder an eine neue Brut denken
     
  13. #13 SamantaJosefine, 25.06.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Langenhagen
    Aufzuchtfutter durch eine Kaffeemühle fein mahlen und mit etwas abgek. Wasser zu einem Brei werden lassen, dann einen Einmalspritze 2ml (Apotheke) damit befüllen und dem kleinen erst einmal anbieten, damit er nicht total dehydriert, du kannst Hipp-erstlingskarotten (Gläschen) mit in den Brei tun, Du kannst auch Zwieback fein mahlen und mit zu Brei werden lassen, wichtig ist dass das Küken erstmal etwas zur Stärkung bekommt, Traubenzuckerlösung mit hineingeben, wichtig ist, dass er nicht total geschwächt ist, du musst schnell handeln.
    Mir fällt momentan nichts besseres ein aber ich drücke dir fest die Daumen.
    Lass immer nur ganz wenig ins Schnäbelchen gelangen. Setze den kleinen dazu in ein Nest mit Küchenpapier ausgelegt, immer gleich vorsichtig feucht abwischen, wenn was im Gefieder ist.
    Vielleicht weiß hier noch jemand mehr, soll noch Nutribird A21 bestellt werden?
    Viel Glück!!!
     
  14. #14 SamantaJosefine, 25.06.2019
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Langenhagen
    @Hedwig
    Wenn du nun tatsächlich Hand-füttern musst, ist es ganz wichtig sich eingehend zu informieren.
    Die Fütterung muss alle 2 Stunden erfolgen, meistens sperren die Küken schon wenn man mit der Spritze an den Schnabel kommt, du siehst ja, ob der Kropf des Vogels gefüllt ist.
    Wahrscheinlich hast du schon eine bessere Alternative gefunden.
     
  15. Hedwig

    Hedwig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Haben die Vögel nun lange beobachtet, entsprechendes Essen in den Käfig gestellt. Der Jungvogel geht aber nicht dran.
    Der Hahn versucht den Kleinen immer wieder zu füttern, aber der Kleine macht nur selten den Schnabel auf und läßt sich nur wenig Futter geben. Er sitzt am Boden und piept, hat viel die Augen zu. Ob er sich vom "Fall" aus dem Nest verletzt hat? Er steht aufrecht, macht aber keine Anstalten, auf eine Stange zu fliegen wie gestern. Soll ich doch mit der Handaufzucht anfangen? Kann ich Eifutter dazu verwenden? Muss ich ihn von den Eltern trennen, denn der Hahn versucht ihn durch Picken dazu zu bewegen den Schnabel aufzumachen.
     
  16. #16 Friedhelm, 25.06.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    111
    Hallo Hedwig,
    das tut mir wirklich leid. Der Kleine ist ja in dem Alter noch nicht futterfest und wird vom Hahn normaler Weise noch regelmäßig gefüttert, deshalb macht es meiner Meinung wenig Sinn darauf zu warten dass der Kleine selber an das Futter geht.
    Jetzt Eifutter durch ein Teesieb zu streichen ist sehr mühselig und eine veraltete Methode, die Temperatur von dem flüssigem Futter muss ja auch stimmen, sonst kann das Junge krank werden.
    Ich hätte mir an deiner Stelle heute Morgen aus einem Zooladen (gibt es in jedem größerem Laden) Handaufzuchtfutter besorgt und aus der Apotheke 2ml Spritzen. Ich glaube nicht dass sich das Junge verletzt hat, sonst wäre er ja nicht gestern noch auf eine Stange geflogen.
     
  17. #17 1941heinrich, 25.06.2019
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    1.092
    Ort:
    Wagenfeld
    Es kann sein dass der Jungvogel nicht gesund ist. ich glaube nicht dass er sich beim Fall aus dem Nest verletzt hat. Wie hoch ist denn das Nest vom Käfigboden entfernt? Kannst Du Kot vom Jungvogel fotografieren? Wäre hilfreich. Ich bin zwar kein Freund vom nachfüttern, aber ich würde es doch versuchen und mit der Futterspritze nachfüttern. Die Spritze leicht in den Schnabelwinkel drücken, meistens machen sie den Schnabel dann auf. Sollte er dann absolut nicht sperren ist er nicht gesund
     
  18. #18 Friedhelm, 25.06.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    111
    Dass der Kleine krank ist habe ich mir auch überlegt, wäre es dann nicht auch sinnvoll sich den Bauch anzusehen, ob die Darmschlingen extrem zu sehen sind oder eine Rötung?
     
  19. Hedwig

    Hedwig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben versucht ihn zu füttern, aber er sperrt absolut nicht auf.
    Kot sieht normal aus, aber ich möchte ihn nicht nochmal rausnehmen und untersuchen.
    Das Nest ist ca 30 cm vom Boden entfernt. Es war eigentlich nicht sein Nest, sondern das neue der Mutter.
    Bin ratlos. Bis gestern sah alles noch super aus! Der Vater ist ständig bei ihm und versucht ihn zu ermuntern.
     

    Anhänge:

  20. #20 Friedhelm, 25.06.2019
    Friedhelm

    Friedhelm Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    111
    Hallo Hedwig,
    möchtest du mit dem Kleinen zum vogelkundigen Tierarzt fahren oder ihn in Ruhe lassen? Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, das musst du alleine für dich klären.
    Egal welche Entscheidung du triffst, ich drück dir ganz fest die Daumen.
     
Thema:

Henne sitzt auf Jungvogel

Die Seite wird geladen...

Henne sitzt auf Jungvogel - Ähnliche Themen

  1. Hahn dauerkrank und Henne hat Federprobleme

    Hahn dauerkrank und Henne hat Federprobleme: Hallo Freunde, ich bin echt ratlos. Folgende Situation: im April waren meine beiden Kanarien (Telli-can: 7 1/2; Oganc: 6) erkältet und bekamen...
  2. Seit Monaten hat die Henne Schnupfen

    Seit Monaten hat die Henne Schnupfen: Hallo, ich habe seit Juni 7 Hennen, davon hatte eine Henne bereits anfangs ein leichtes Niesen. Die Züchterin hat dies total runtergespielt (war...
  3. Hahn und Henne streiten sich Katharinasittiche

    Hahn und Henne streiten sich Katharinasittiche: Hallo zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben 4 Katharinasittiche, 3 Weibchen und 1 Männchen (Dna test wurde gemacht). Wir wollten...
  4. Huhn mit Küken umsetzen

    Huhn mit Küken umsetzen: Hallo liebe Hühnerhalter-Gemeinde, ich habe eine kleine bunte Hühnerschar. Dieses Jahr hat eine der Damen unbemerkt unter dem Hühnerhaus 8 Küken...
  5. Raum Hannover: Weiße Zebrafink-Henne „Emma“ an Vogelliebhaber abzugeben

    Raum Hannover: Weiße Zebrafink-Henne „Emma“ an Vogelliebhaber abzugeben: Die Henne wurde gefunden und ich habe sie vorübergehend aufgenommen. Da dies keine Dauerlösung ist, suche ich nun ein artgerechtes Zuhause, mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden