Henne zu Dominant ???

Diskutiere Henne zu Dominant ??? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Ihr lieben, wie Dominant/ Aggressiv kann eine Henne sein?? Ich frage, weil ich mir sogen um das Pärchen von AIN, besonders um den Hahn...

  1. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr lieben, wie Dominant/ Aggressiv kann eine Henne sein??

    Ich frage, weil ich mir sogen um das Pärchen von AIN, besonders um den Hahn (Sam) mache.

    Letzte Woche ist mir aufgefallen das vermehrt Federn rum liegen ...ist doch noch keine Mauser Zeit??
    Samstagmorgen sah ich dann vorne an der Vorderbrust etwas Haut bei Sam. Scheint das er was zupft bin mir aber nicht sicher.

    Die kleinen sind, Abends /Nachts in der Volli. Wenn ich nicht da bin sind sie im Wohnzimmer wo sie sich frei bewegen können. Sind also den ganzen Tag draußen und können sich auch aus dem Weggehen. Hab jetzt erstmal auf langweile getippt und gleich was zum kaputt-schreddern geholt. Hoffe es hilft. Zu dem muss ich sagen das er von allen ist er der schreckhafteste und sensibelste. (ohne ihn abzuwerten):~

    Mein anderer verdacht liegt an meiner Henne Fay. Sie kommt vom Züchter und nur meine Verstobene Henne (lily) kam gegen sie an, kein andere hat es bisher . Sonst wenn sie was sieht, dass einer Spaß an etwas hat und sie es auch will zickt sie so lange bis alles ihrs ist, da kennt sie echt nichts. Wenns ihrem Partner zu viel wird haut er ab.
    Auch nach dem ich die Schlafbettchen entfernt hab weil es beide Pärchen zum Eierlegen animiert hat. Bleiben ja nur die Stangen zum schlafen... aber selbst da geht Fay immer mal hin auf die Seite der anderen und macht da Stunk.

    Oder mach ich mir nur zu viele Sorgen?? Habt ihr schon mal eine sehr Dominantes Tier gehabt und wie hat es sich verhalten?
    Danke :zustimm:

    Gruß Marilyn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 17. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo Marilyn,

    wegen dem Rupfen würde ich Sam erst mal von einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen lassen. Als erstes eine organische Ursache finden oder ausschließen lassen. Mir fällt bei solchen Symptomen immer als erstes die Leber ein. Das lässt sich aber - früh genug erkannt - gut behandeln. Es muss aber bitte wirklich ein vogelkundiger Tierarzt sein, der sich auch so nennen darf.

    Dass die Henne so aggressiv ist, könnte vermutlich daran liegen, dass sie ihren Bruttrieb nicht ausleben kann. Stellt sich die Frage warum hat sie einen so ausgeprägten Bruttrieb - und das hat meistens mit der Fütterung zu tun.

    Wenn Du hier mal die Zusammenstellung Deines Körnerfutters, am besten in % Anteilen - und überhaupt, wie Du Deine Agas sonst noch ernährst - auflisten könntest, kann Dir vielleicht weitergeholfen werden.

    Nachtrag: Lebererkrankungen werden auch durch eine zu energiehaltige Ernährung ausgelöst. Das würde passen. Von daher sollten wir der Nahrungszusammenstellung Deiner Agas auf den Grund gehen.
     
  4. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Was den Bruttrieb angeht so hab ich sie diese Jahr einmal ihren Trieb gelassen und als ich gemerkt hab das sie keine Lust mehr hatte hab ich die Häuschen von beiden rausgenommen.
    Habe dann nur die Schlafbrettchen reingehangen, war ersmal auch ruhe nur beide fingen wieder damit an, könnte so Juli -August noch gewesen sein. Aber ich denke ich kann sie nicht 3/4 des Jahre rum brüten lassen. Geht zu sehr an die Konsetens und macht doch druck. :~

    Darauf hin habe ich vor ein Paar Wochen selbst die Schlafbrettchen entfernt und da wurden sie ruhiger alle vier. Die Neuen wurden sogar etwas zutraulicher mir gegenüber. Waren im Bad obwohl ich geduscht hab, das haben sie vorher nicht getan. :beifall:

    Was das Futter angeht so ... bekommen sie meist Körner... und kleingehäckseltes Gurke/Äpfel/Paprika/Karotte eben was sich so bei mir befindet mit rein gehäckselt. Pro Vogel geb ich nur 2 Tl Körner am Tag mehr gibt es nicht. So Häng ich auch nix hin außer was Apfel mal oder Paprika die nicht angerührt wird. So würden sie nie Freiwillig was anderes Fressen außer Apfel... ich muss es ihnen aufdrängen. Selbst der Goliwoog wir so gut wie garnicht beachtet. 8)

    Körner Mischung hatte ich das Letzte mal von Birdbox.... das Aga-Neo und einmal Wildsamen geholt, hab sie zusammen gekippt. Sonst hatte ich jetzt vorgehabt wieder was zu holen und wenns geht mit den Sperlingspapagei Futter zu mischen. Denn leider ist der Kleine Sperli von meinen Eltern gegangen ( war 13 Jahre) und ich habe das Futter bekommen. Das wollte ich mit einzelsaten aufpeppen. :?
    Aus dem Handel mag ich nix holen außer grit.

    Vogelkundigen TA hab ich Dr. Fenske .... wollte sie mal ausprobieren. Aber gut zu wissen wonach sie suchen könnte.
     
  5. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fay macht das nicht jeden tag ... aber das Volli gezicke hat sie vorher bei den anderen auch schon mal getan. Zuerst saßen sie alle ganz friedlich drinne und plötzlich bekommt sie einen rappel und meint auf der anderen seite der Volli sitzen zu müssen. Gab natürlich gezicke... selbst als es mir zu bunt wurde und gemekkert hab hat sie nicht wirklich aufgehört.

    Aber diese zick phasen sind mal 2-3 Tage dann ist wieder gut und im Winter macht sie das auch schon mal. Ist eben sehr dominant, als die alte Henne weg war hat sie sich gleich an ihre Position gebracht. Was ich auch neine makke von ihr ist sie bettelt Täglich bei ihrem Partner um gefüttert zu werden.. sie bettelt richtig wenn er nicht gleich nachkommt. Wird solange gebettelt bis er was rausrückt. Irgendwie süß. Das Pärchen von AIN Füttern sich auch aber so heufig nicht.
     
  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo Marilyn,

    Das Futter von der Birdbox ist gut. Das Aga Neo ist auch ohne Sonnenblumenkerne. Aber Du schreibst "das letzte mal ..." welches Futter hast Du denn davor gefüttert?
     
  7. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Beobachtung .. Sam (Samwise) sieht wieder besser aus und es liegen keine Federn rum.

    (Hab diese Woche Urlaub) ALLE sitzen hier und singen. :dance:
    Das passiert noch nicht so heufig....denke die von AIN brauchen eben noch ne ganze weile um noch weiter aufzutauen. Brauchen eben wohl mehr zeit als mein Heim- & Zuchttier.

    Wo ich sonst Futter hole ist eben Bird-Box / Futterkonzept und Ricos Futterkiste ... immer ohne Sonnenblumenkerne. Musste ene letzen Jahres einmal was aus dem Laden kaufen weil das andere Schimmel hatte, da hab ich die SB ausgefischt. Da hatte ich aber das Andere Pärchen noch. Die neuen haben bei mir nur das andere bekommen. Bestelle immer so 10KG das reicht für eine ganze weile und ich weiß das es viel besser ist als aus dem Handel. Hirse bekommen sie außer das was in der Mischung drinne ist, eher selten.

    An Selbstgemachte Knabberstangen hab ich mich noch nicht rangewag ....da ich den überfluss nicht einfrieren kann. TK ist zu klein. ;)

    Gruß Marilyn
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo Marilyn,

    Was heißt er sieht wieder besser aus? Eine kahle Stelle kann ja nicht über Nacht zu wachsen. ;)
    Agas verbergen ihre Schwächen/Krankheiten - lass das besser untersuchen. Über vogelkundige Tierärzte hatten wir uns ja über PN ausgetauscht.

    Dass die Henne phasenweise so frech und rabiat wird, schiebe ich darauf, dass sie eigentlich brüten will. An Deiner Fütterung ist aber nichts auszusetzen, dass machst Du schon alles richtig. Solche Hennen gibt es eben manchmal. Meine Berta war auch so. So lange es keine (blutigen) Beissereien gibt, ist das noch im Rahmen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Werde auch mit dem Kleinen zum Doc gehen ... so war das nicht gemeint das alles in butter ist. ;)

    Da ich nicht Züchten will, auch nicht im Privaten bereich. Da lass ich sie ja einmal im Jahr ihre Brütrünstigkeit durchgehen, Eier werden fein abgekocht und wieder untergeschoben. Aber ein 3/4 Jahr lang das kann ich ihr das nicht antun. Sie ist schon son kleiner Braten für sich. :D

    Schön das das Futter in Ordnung ist....finde es sieht/riecht und fühlt sich auch besser an. Großes plus seh ich auch darin das ich verstehe was drinne ist. Das aus dem Handen versteh immer niur Bahnhof...einzelne Saaten sind nicht angegeben. :nene:
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hi Marilyn,

    das ist gut, bitte berichte weiter, was sich beim TA ergeben hat.
     
Thema:

Henne zu Dominant ???

Die Seite wird geladen...

Henne zu Dominant ??? - Ähnliche Themen

  1. Hahn doch eine Henne?

    Hahn doch eine Henne?: Hi, ich dachte ich habe hier einen Hahn. Doch jetzt reibt er/sie ihr Hinterteil am Käfig und auf einmal lag ein Ei auf den Boden. Die andere...
  2. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  3. Mönchsittich-Henne verstorben was jetzt?

    Mönchsittich-Henne verstorben was jetzt?: Guten Morgen, Heute im 4:00 Uhr Morgens ist meine Mönchsittiche Henne Hades einfach von ihrem Schlafplatz gefallen und am Boden gestorben. Ich bin...
  4. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...
  5. Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?

    Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meinem Nymphensittichpärchen. Ich weiß , dass das Thema schon oft im Forum vorkam,...