Herausforderung Fenster in Dachschräge

Diskutiere Herausforderung Fenster in Dachschräge im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Es geht zwar nicht um eine Voliere, sondern um ein Vogelzimmer, welches entstehen soll. Der genaue Raum...

  1. Fillis

    Fillis Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Hallo,

    ich hoffe ich bin hier richtig. Es geht zwar nicht um eine Voliere, sondern um ein Vogelzimmer, welches entstehen soll.
    Der genaue Raum wurde zwar noch nicht festgelegt, aber beide entsprechenden Räume haben leider eine Schräge und somit Fenster in den Schrägen. Wie die heißen weiss ich nicht genau, aber beim Öffnen geht ein Teil nach innen runter und die andere Seite nach draußen oben auf.

    Hat jemand schon so ein Problem gelöst?

    Ansonsten muss ich mir was einfallen lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    das zu lösende Problem wird sicherlich noch genannt????
     
  4. Fillis

    Fillis Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Oh, Multi-Tasking fehlgeschlagen.

    Eigentliche Frage: Wie mache ich es Vogelsicher, damit man trotzdem noch Lüften kann?

    Sorry :-)
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Fillis

    es wird sich um ein Schwingfenster handeln.... ;)

    hm, ich würde innen am Fensterrahmen ringsherum so eine Art Sack aus feinem Vorhangstoff befestigen, das Fenster kannst du öffnen, aber die Vögelchen können dir nicht entweichen
     
  6. Fillis

    Fillis Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    "Nagen" die sich da nicht schnell durch?
    Geht um 2 Graupapageien.

    Ja, es handelt sich um ein Schwingfenster :-) Nur gut einen Meter breit.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hm, grübel (oder mal die eigenen Gehirnzellen aktivieren :D )

    dann mach doch innen so eine Art Kasten mit Volierengitter, das du bei Bedarf am Fensterrahmen befestigst.
     
  8. Fillis

    Fillis Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Ja, dauert eh noch nen bisschen bis alles soweit ist.

    Hätte ja sein können, dass sich schon mal jemand mit der Problematik intensiv beschäftigt hat und die ultimative Lösung weiß.

    Mit normalen Fenstern ist es ja einfacher. Hab auch schon an eine Verdrahtung von außen gedacht. Ach mal schauen.

    Zunächst müssen wir Boden und von unten die Decke etc. alles neu machen, da alles abgesackt ist. Aber da brauchen wir noch den Segen der Versicherung.
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Fillis

    so einen entsprechend hohen Gitterkasten könntest du natürlich auch aussen aufsetzen, sofern es erlaubt ist.
     
  10. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das könntest du dann vielleicht sogar als kleine Außenvoliere nutzen, wo die Vögel bei schönem Wetter auch mal draußen sitzen und echte Sonne genießen können!
     
  11. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo Fillis!

    Wir haben solche Fenster, aber nicht im Vogelzimmer. Unabhängig von der Fensterart werden hier nur die Fenster geöffnet, wenn kein Vogel im Raum ist, bzw die Vögel in der Voliere sind. Darauf wird penibel geachtet! Gegen Anfliegen haben wir alle Fenster mit Gardinen oder sonstiger Deko gesichert. Das geht auch bei Dachschrägenfenstern. Einfach oben am Griff was dranhängen. Lüften funktioniert sehr gut durch die Dauerlüftungsstellung, Griff einmal kurz kippen. Da passen dann nur noch Fliegen und so durch.

    Ich hoffe, das hilft?!

    Liebe Grüße
    Birgit
     
  12. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Da gibts nur 3 Varianten:

    1. Fenster gegen ein Dachflächenfenster tauschen, welches nur nach aussen öffnet. Du musst aber dann auch schauen, wie du so ein Fenster öffnen kannst, wenn ein Gitter davor ist.
    2. Gitter Innen mit Entsprechenden "Koffer", dass das Innenteil nach unten schwingen kann. Öffnungsproblem wie oben.
    3. Gitter Aussen, das über das ganze Dachflächenfenster geht.
     
  13. Fillis

    Fillis Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Hallo Birgit,

    du sagst, es wird penibel drauf geachtet, dass nur gelüftet wird, wenn die Vögel nicht im Raum sind. Ist jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber ich bin ja noch auf meiner Informationsbeschaffung:
    Ist der Grund dafür, dass sie nicht entwischen können, oder gibt es noch andere Gründe?

    @Elmo: Ein anderes Fenster wäre natürlich super, aber dann werde ich bald von meinem Freund gelüncht, wenn ich jetzt auch noch mit einem neuen Fenster für meine Piepmätze ankomme.

    Von der extra Beleuchtung und dem Luftbefeuchter etc. war er schon nicht allzu begeistert und sagte, Gott ist das alles kompliziert.

    Das mit dem eigenen Zimmer hat er jedoch echt gut aufgenommen.

    Gitter außen habe ich auch schon dran gedacht, um eben auch beim Öffnen die Probleme zu umgehen.

    Ach so, ist ein eigenes Haus, also Konstruktionen können durch aus getätigt werden. Aber fürs draußen sitzen baue ich im Winter extra was, die Saison ist jetzt eh fast rum, dass sie dann auch draußen sein können, das wird dann aber etwas größer als ein kleiner Kasten vorm Fenster.
     
  14. #13 wp1954, 2. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2013
    wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    hallo
    wenn es ein velux Dachfenster ist,kein großes Problem,innen einen rahmen aus alu,auf diesen alurahmen draht aufschrauben oder vernieden,nicht direckt auf den fensterrahmen sondern bündig mit der decke,so hast du ca.15-20 cm abstand zum fenster,für diese fenster gibt es el.motoren zum öffnen u. schliessen,es gibt sogar regensensoren,das heist bei regen schliesst das fenster selbständig,so kannst du recht einfach auf knopftruck lüften ohne das du ein gefummel hast. diese Motoren kann mann nachträglich montiren.mit der inneren vertrahtung hast du auch die Sicherheit das es zu keinem verbiss an dem fenster kommt,was jah früher oder später zu Undichtigkeit führen würde.
    mfg willi
     
  15. #14 papageienmama1, 2. September 2013
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    Den Anhang P9020306.jpg betrachten Den Anhang P9020307.jpg betrachten

    das ist meine lösung.
    lässt sich an einer seite einfach aufklappen, dann kann ich das fenster öffnen, gitter wieder schliessen und es ist geiersicher.
    habe ich seit etwa 10 jahren und es ist noch kein geier entwichen.
    der bau von so einem teil dauert etwa 1 stunde und kostet nicht viel, ca 20 euro.
    ich habe es vor jedem Dachfenster, meine hütter ist so sicher wie ein hochsicherheitstrakt:grin2:
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    @papageienmama1
    Sehr gut gelöst:zwinker:.
     
  18. Fillis

    Fillis Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    So, ich erzähl noch grade wie die Geschichte sich mittlerweile entwickelt hat.
    Der Boden muss ja erst neu gemacht werden, weil Wasser eingedrungen ist. Der Dachdecker hat nun festgestellt, dass das ganze von dem blöden Fenster in der Dachschräge kommt.
    Da es die Größe und die Technik nicht mehr gibt, müssen eh neue Fenster rein (das wurde irgendwie noch mit Blei ummantelt wurde und dort ein Loch entstanden ist).
    Letztendlich nehmen wir nun einen ganz anderen Raum als Vogelzimmer, und dort ist ein normales Fenster. :-)
     
Thema:

Herausforderung Fenster in Dachschräge