Herkunftsnachweis und Anmeldung

Diskutiere Herkunftsnachweis und Anmeldung im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Servus Beinand, könnt Ihr mir sagen, was bei der Anmeldung eines Anhang A Vogels ohne Papiere mit geschlossenem Ring zu beachten ist. Der...

  1. humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Servus Beinand,

    könnt Ihr mir sagen, was bei der Anmeldung eines Anhang A Vogels ohne Papiere mit geschlossenem Ring zu beachten ist.
    Der Besitzer des 23-Jahre alten Vogels ist verstorben. Der Vogel ist geschlossen beringt, hat aber keine Papiere bzw. die Papiere sind nicht auffindbar. Die untere Naturschutzbehörde (Bayern) möchte gerne einen Herkunftsnachweis. Was kann ich tun bzw. wie komme ich über die Ringnummer an gültige Papiere oder gibt es noch andere Vorgehensweisen den Geier legal halten zu können ?

    Viele Grüße

    humboldt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holger Günther, 3. September 2013
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ich hänge mal eine Frage dran.23 Jahre-gibt es da eigentlich keine Verjährungsfristen?Holger
     
  4. #3 Tanygnathus, 3. September 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Anhang A ist noch schwieriger als Anhang B ohne Papiere.
    War der Vogel angemeldet?
    Wenn ja, würde ich es bei dem Amt versuchen wo er gemeldet war, denn beim anmelden muß man immer eine Kopie von den Papieren schicken.
    Er hat einen geschlossenen Ring, das ist schon mal gut, normal kann man Anhand der Ringnummer über die Ringstelle den Züchter ausfindig machen.
    Vielleicht kann der Dir wenigstens eine Bestätigung ausfüllen ( Falls das dem Amt reicht).

    Ansonsten wenn der Vogel aus einem Nachlass ist, müssen Dir die Leute die den Vogel vererbt bekommen haben einen Schenkungsvertrag ausstellen.
    Hier muß darin stehen dass der vogel aus dem Nachlass von XXXX ist, mit der Ringnummer und dass sie ihn Dir kostenlos überlassen.
    Somit wird er in der Regel legalisiert ( war bei einem meiner Anhang B Vögel so ), kann nur unter Umständen sein dass Dir auferlegt wird nicht mit ihm zu züchten.

    Nein das gibt es nicht, Du bist egal wie alt der Vogel ist immer in der Nachweispflicht wo er herkommt.
     
  5. humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja auch so eine Sache. Der Vogel ist 23 Jahre, wie bereits geschrieben, und wurde 2002 von Anhang B hochgestuft in Anhang A.
    Ich weiß, dass Anhang B Vögel bei meiner Behörde eher lax anmeldemäßig behandelt werden bzw. dass die Behörde da eher bereit ist ein Auge zuzudrücken. Bei Anhang A Vögeln gibt es offensichtlich keinen Spielraum.
    Ich versuch jetzt mal über die Ringnummer an den Züchter ranzukommen. Den Namen des bisherigen verstorbenen Halters sollte man auch noch irgendwie ermitteln können. Soweit ich weiß gibt es keine Erben.
    Im schlimmsten Fall bekomme ich den Vogel nicht bzw. er wird beschlagnahmt, geht in den Besitz des bayerischen Staats über und wird mir über einen Überlassungsvertrag mit Weitergabe- und Zuchtverbot aushgehändigt.
     
  6. #5 Tanygnathus, 3. September 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Dann hoffen wir mal dass der Züchter noch nicht so alt war und noch lebt.
    Das ist ja auch oft noch ein Problem sind immerhin 23 Jahre dazwischen.

    Ich würde echt versuchen rauszufinden wem er gehört hat, dann weißt Du normal ja wo der gewohnt hat und welches Amt zuständig war.
    Vielleicht haben die in den Akten noch die Papiere.
    Sollte auf dem Ring AZ stehen kannst du mir die Züchternummer per PN schicken.
    Ansonsten über die Ringstelle Wiesbaden fragen.
     
  7. humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Merci erstmal.
    Das ist ja meine Hoffnung, dass der Vogel angemeldet war und ich was über die Behörde rauskriege. Mit dem Züchter hab ich keine sonderlich große Hoffnung.
    Ich rühr mich wieder, wenn ich Genaueres weiß.

    Viele Grüße

    humboldt
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Herkunftsnachweis und Anmeldung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel anmelden ohne Herkunftsnachweis

Die Seite wird geladen...

Herkunftsnachweis und Anmeldung - Ähnliche Themen

  1. Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche

    Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche: Hallo, ich habe mir vor kurzem zwei Pflaumenkopfsittiche gekauft. Im Nachhinein habe ich leider erst erfahren , dass diese Artenschutzringe...
  2. Papagei anmelden

    Papagei anmelden: hallo, schönen guten Tag :) ich habe seid Samstag einen graupapagei,und müsste ihn anmelden. Kann mir einer helfen wo ich in in Kreis Soest...
  3. Vögel Anmeldung

    Vögel Anmeldung: Hallo zusammen, ich heisse Konstantinos und ich wohne in Augsburg.Bitte,ich entschuldige mich fur meine Deutsche Sprache aber ich bin in...
  4. Frage Anmeldung Pflaumis

    Frage Anmeldung Pflaumis: Hallo liebe Vogelliebhaber, ich habe mich hier angemeldet um zu fragen, wie ihr reagieren würdet. Bei der Suche nach einem zweiten...
  5. Anmeldung

    Anmeldung: Hallo, habe mir vor einer Weile ein Paar Grünlinge zugelegt. Diese bei der entsprechenden Behörde angemeldet und dann nie wieder etwas davon...