Herzloser Halter

Diskutiere Herzloser Halter im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wieso die Moderatoren hier nicht eingegriffen haben, ist für mich nicht nachvollziehbar. Einen jungen Menschen dermaßen unter Druck zu setzen und...

  1. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    ... und gerade da es für dich nicht nachvollziehbar ist, werde ich auch nicht Rede und Antwort stehen.
    Aspekte zu diesem Thread, vor und hinter der "Bühne", wurden zur Kenntnis genommen.

    Bitte wieder zum Ursprungsthema zurück.
    thx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    Nein, es hat sich immer ncoh nix geändert, weder das veterinäramt hat sich gemeldet, noch hat sich mein Vater geändert. Er denkt wohl eher er wär der allwissende und unfehlbare... Auch im umgang mit mir zu sehen....

    @ sittichfarm
    Das du denkst ich würde das nur schreiben, weil ich in der pubatät bin, lässt mich darauf schliesen, das du weder viel von mir liest noch mich persönlich kennst...
    Wenn du mich ein bisschen mehr kennen würdest, wüsstest du das ich hier weder erreichen will das hier mal wieder was los ist, sondern weil es hier wirklich nicht richtig läuft.
    Fals du meinen Text gelesen hast, weisst du ja auch, dass ich die Vögel sehr oft gefüttert habe und all meine Vögel schon aus der Voli sind, weil ich nicht will das die auch noch sterben!

    LG Johanna
     
  4. #63 Sittichfreund, 24. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich erwarte von Dir keine Rechenschaft und gehe auch nicht davon aus, daß ihr das nicht verfolgt habt.
     
  5. #64 Sittichfreund, 24. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ja, es geht noch!
    Und es ist meine Meinung und dazu stehe ich. Ihr habt eure gesagt. Verstehen müßt ihr mich nicht, ich verstehe euer Verhalten in diesem Punkt auch nicht. Punkt!
     
  6. #65 Sittichfreund, 24. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Johanna,

    Du meintest sicherlich mich.

    Ja, ich kenne Dich nicht persönlich, habe aber manches von Dir gelesen. Ich kann mich z.B. noch sehr gut daran erinnern, wie Du hier im Forum Deinen Wunsch, Dir einen Grauen anzuschaffen kundgetan hattest und viele Dich davon abhalten wollten. Damals habe ich Dich bewundert und war auf Deiner Seite. Könnte sein, daß ich Dich sogar darin bestärkte, Dich von der negativen Meinung hier nicht abhalten zu lassen. Damals schienst Du wirklich recht erwachsen und hattest auch davon geschwärmt, wie toll Dein Vater Dich unterstützen würde. Nun, zwei Jahre(?) später stellst Du denselben Mann als einen Unmenschen dar und läßt Dich von der hier herrschenden Stimmung dazu hinreißen ihn sogar anzuzeigen.
    Ich hätte erwartet, eben weil ich Dich als überlegte junge Dame kennengelernte hatte, daß Du mit Deinem Vater die Angelegenheit intern regeln und mit ihm eine Lösung suchen würdest - ohne Effekthascherei hier im Forum. Es hätte sicherlich einen Weg gegeben, das zu klären und wenn es nicht unter vier Augen geklappt hätte, dann hättest Du Dir Rat und Hilfe im familiären oder schulischen Umfeld suchen können. Einige hatten das ja hier schon empfohlen.

    Daß Du nun mit knapp 20 Wellis in Deinem Zimmer zusammenhaust sollte eigentlich eher ein Grund für einen entsetzten Aufschrei gewesen sein, aber das fanden dann doch wohl alle toll, ohne Rücksicht auf mögliche gesundheitlich Spät- und Dauerschäden.

    Ich wünsche Dir, daß die Angelegenheit sich zum Guten wendet und daß das Zusammenleben mit Deinem Vater trotz allem noch möglich und spannungsfrei sein wird.
     
  7. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    O__o hab ich was verpasst? es ging doch nur um 5 eigene von den 30 in der Voli... und ich denke unabhängig davon, ob es jetzt nun um eine vater-tochter-geschichte geht oder was auch immer sollte das wohl der tiere im vordergrund stehen...! ob es nun über das veterinäramt läuft oder sonstwie halte ich für unwichtig, hauptsache es gibt eine lösung, damit die piepser gut versorgt werden :( ... egal ob es jetzt eine nahestehende person ist oder nicht, wenn die tiere schlecht behandelt werden darf man die augen nicht verschließen!
     
  8. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich kann Deinen Standpunkt sehr gut nachvollziehen. Deshalb habe ich auch geschrieben, dass die Konsequenzen möglicherweise sehr weitreichend sein können und dass DAS LUMP bitte sehr genau überlegen soll, was sie tun will.

    Aber ich halte sie für so reif, dass sie eine Entscheidung fällen kann, die nicht leichtfertig getroffen wird. Und genau deshalb habe ich das Vorgehen befürwortet. Und: Sie hat ja nicht Knall auf Fall gehandelt sondern um Rat und Hilfe gefragt.

    Zusammenfassend lief es ihrer Schilderung nach so, dass die Vögel mehrfach vernachlässigt wurden und dass der Vater als Halter trotz mehrfacher Ansprache des Themas keine Anstalten gemacht hat, sich zu bessern. Da DAS LUMP das Wohlergehen der Tiere am Herzen liegt, sie selbst (die nicht für die Tiere verantwortlich ist) aber nicht viel machen kann, sucht sie nach einer Lösung für dieses Problem.

    Was schlägst Du, Sittichfreund, als Alternative vor? Denn Du musst ja, wenn dir der jetzige Plan nicht gefällt wenigstens einen anderen Vorschlag machen können, was sie tun soll.
     
  9. #68 Sittichfreund, 25. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Sorry, es waren draußen tatsächlich nur fünf, aber schau Dir mal ihre Signatur an:

    "Liebe Grüße von mir und 1,1 Graupapas, 1,1 Wellis, ca.15,15 Wellis drausen, Kanarien, Zebrafinken, 1,0 Kater, 3,3 Nymphen"

    Da bin ich wohl mit den 15 Stück herausgelesen gehabt. Aber es kommt ja noch schlimmer: in ihrem Kinderzimmer hat sie 2 Graue, 7 Wellis, 6 Nymphen, sowie eine unbekannte Anzahl an Kanarien und Zebrafinken. Dazu noch einen Kater, der ja vermutlich nicht mit den Vögeln zusammen im Zimmer logiert. Wo ist da der entsetzte Aufschrei wegen der gesundheitlichen Probleme?

    Und für mich ist es nicht egal, ob es nur um eine "Vater-Tochter-Geschichte" geht und ich finde auch nicht, daß "das wohl der tiere im vordergrund stehen" sollte. Schließlich sind es "nur" Tiere, ich ich zwar liebe und als Mitgeschöpfe achte, aber für mich steht der Mensch immer noch an erster Stelle. ICH sehe da schon noch einen Unterschied.

    Außerdem sind wir nicht berechtigt uns in eine beschädigte Vater-Tochter-Beziehung einzumischen, oder gar die Tochter gegen den Vater aufzuhetzen. Wir sollten beruhigend wirken und zur friedlichen Lösung ermuntern.
    Ganz unanständig finde ich es, die Tochter zum Denunzieren zu ermutigen oder gar selber zu denunzieren.

    Ein Aufschrei ging durch die Lande - und das zu Recht - als es vor einiger Zeit hieß, daß private Rechner ausgespäht werden sollten und es war sofort von Polizeistaat die Rede. Spitzel und Denunzianten sind die Helfershelfer solcher Systeme. Hatten wir in Deutschland noch nicht genug davon?
     
  10. #69 Sittichfreund, 25. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Das Kind ist doch schon im Brunnen. Sie hat die Behörde verständigt und nun läuft es halt. Vielleicht "läuft" es ja aber auch nicht - scheinbar kam keiner vorbei - weil der ATA hier inzwischen mitliest und sich Rechenschaft gab bzw. gibt, daß hier ein junger Mensch manipuliert wurde.

    Wir hätten - ich schließe mich hier mit ein, obwohl ich den Thread erst las als alles zu spät war - nicht dazu raten dürfen den Vater anzuzeigen. Jede andere Lösung wäre besser gewesen. Leider wurden vorsichtige Hinweise sich an einen Vertrauenslehrer oder ein Familienmitglied zu wenden mit ANZEIGEN-Rufen niedergebrüllt. So agiert der Mob auf der Straße. Die schweigende Mehrheit schaut zu und schleicht sich nach getaner "Arbeit" heimlich davon. Das ist für mich das Erschreckendste.
    Mit der Anzeige hat sie eine, wohl schon nicht mehr sehr intakte, Vater-Tochter-Beziehung noch mehr beschädigt.
     
  11. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Das ist tatsächlich sehr bedenklich!

    Genauso sollte es sein!

    Ja!
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    in der Tat eine traurige Geschichte. Sie ist erst 15 und hat hier um Hilfe gebeten. Richtung Anzeige und VA wurde ihr eher zu- als abgeraten. Jetzt bringen Vorwürfe auch nicht mehr viel, jetzt sind die "richtigen" Ratschläge wichtig.

    @das LUMP
    ich hoffe für Dich, daß alles gut wird.
     
  13. #72 Flugbegleiter, 25. November 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    So eine Einstellung finde ich sehr schade.
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Stimme Dir da zu.....und solange die Menschen die Tiere immer noch als "Sachen" ansehen, solange werden sie weiter unter uns leiden....:traurig:
     
  15. #74 Sittichfreund, 25. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Meine Aussage war eine ganz andere als von Dir zitiert:
    Entweder Du kannst nicht lesen, oder Du hast nicht verstanden worum es geht. Vielleicht kannst Du aber auch nur nicht richtig zitieren.
    Aber ich bleibe dabei: für MICH zählt der Mensch mehr als ein Tier.

    Ich werde mit dem Auto immer für Kinder bremsen oder denen ausweichen, auch wenn dabei eine Katze dran glauben muß. Du machst das wohl eher anders, oder?

    Schade, daß Du nicht erkannt hast, daß Dein Vorschreiber nicht richtig zitiert hat. Wenn aber ein Tier für Dich nur eine Sache ist, dann tust Du und vor allem Deine Tiere mir leid.

    Du würdest einer Entenfamilie ausweichen, auch wenn Du dabei ein Kind überfahren würdest?
     
  16. Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Ich verstehe einfach nicht warum hier traurige Themen oder wichtige Fragen einfach immer permanent in bösartige und vor allem überflüssige Diskussionen enden müssen und, seit mir nicht böse, das geht mir auf den Sack! 8( :nene:
     
  17. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Widersprichst Du Dir da nicht selbst ? Wieso sollte ich Enten ausweichen, wenn sie für mich nur Sachen wären ????????

    Jetzt scheinst DU nicht richtig lesen oder verstehen zu können. Ich habe geschrieben, daß Tiere, solange sie von unserer Gesellschaft immer noch als Sachen angesehen werden - Hallo Regierungsparteien - , unter uns Menschen leiden werden.

    Wenn Du ein Tier aus Spaß tötest und dabei erwischt wirst, bekommst Du von unserem Rechtsstaat quasi nur einen Klaps auf den Hintern. Du bekommst ne Anzeige wg. Tierquälerei und SACHBESCHÄDIGUNG. Dann zahlste ein paar Euronen und die Sache ist vom Tisch.

    Wenn es nach mir gehen würde, würden auch Tierquäler und -mörder im Knast landen....

    Also....meine Tiere brauchen Dir nicht leid zutun....für mich haben sie auf unserem Planeten genau die selbe Daseinsberechtigung, wie wir....nicht mehr, aber auch nicht weniger......

    Puh....das ist aber z. Zt. echt kompliziert mit uns Beiden....dauernd Mißverständnisse....


    Du hast völlig recht....
     
  18. Mayaxxy

    Mayaxxy Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hier stimme ich absolut zu!
    Und viel wichtiger: ich glaube nicht, dass diese Diskussion für DAS LUMP auch nur im Geringsten hilfreich ist und darum sollte es doch bitte wieder gehen.
     
  19. #78 Sittichfreund, 25. November 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Warum reißt Du Satzteile aus dem Kontext?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Sittichfreund.

    Ich konnte hier nicht lesen, dass es um die Alternativen geht, entweder einen Menschen oder ein Tier zu retten. :~

    Es ging lediglich darum, ob man die Augen schliesst, wenn Tiere vernachlässigt werden oder ob man etwas dagegen tun sollte. Ich persönlich finde es sehr gut, dass Johanna mit ihren 15 Jahren eben nicht die Augen vor dem Leid der Tiere verschliesst sondern handelt - auch wenn sie dafür Unannehmlichkeiten riskiert. In der Zeit, auf die Du hier ständig anspielst war es anders.

    Über die Vorgehensweise kann man sicherlich diskutieren. Aber da die Angelegenheit bereits soweit gediehen ist, wären konstruktive Vorschläge zum weiteren Vorgehen angebracht anstatt Beleidigungen zu verteilen.

    Flugbegleiter kann sehr gut lesen und zitieren kann sie auch. Sie hat auf höfliche Weise ihre Meinung kundgetan, der ich mich 100%ig anschliesse!

    Hallo Johanna,

    ich drücke Dir die Daumen, dass den Vögeln geholfen wird ohne dass die Beziehung zwischen Deinem Vater und Dir erheblich leidet. Und selbst dann, wenn es eine Zeit lang so sein sollte, kann ich Dich nur darin bestärken, nicht aus Bequemlichkeit wegzusehen, wenn ein Lebewesen leidet.

    Liebe Grüsse
     
  22. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    :zustimm:

    und @Sittichfreund....Du hast ne PN...diese Diskussion hat in diesem Fred wirklich nichts zu suchen.:zwinker:
     
Thema:

Herzloser Halter

Die Seite wird geladen...

Herzloser Halter - Ähnliche Themen

  1. Würdet ihr so eure Wachteln halten?

    Würdet ihr so eure Wachteln halten?: Hallo, Erst zu mir. Ich bin die Jasmin und oute mich hier: ich habe keine Erfahrungen mit Wachteln! Möchte das aber gerne ändern. Könnt ihr mir...
  2. Halter für Futternäpfe

    Halter für Futternäpfe: ich wollte mal fragen, ob hier jemand weiß, ob es Halter für Edelstahlnäpfe auch separat zu kaufen gibt, also nur die Halter. Ich hab so viele...
  3. Flamingo halter

    Flamingo halter: Hallo, habe mal eine Frage hält hier jemand Flamingos oder züchtet wer welche würde mich Interssieren :) Wünsche allen eine schöne Weihnacht =)
  4. Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten

    Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten: Ich bin neu hier und habe erst seit kurzer Zeit wieder einen gefiederten Freund.Ein Zitronensittich aus 2017. Leider nur einen Hahn der Züchter...
  5. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...