Heute im Vogelpark Walsrode

Diskutiere Heute im Vogelpark Walsrode im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, der strahlend blaue Himmel und die sommerlichen Temperaturen haben mich heute in den Vogelpark Walsrode gelockt. Wer kürzlich dort...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    der strahlend blaue Himmel und die sommerlichen Temperaturen haben mich heute in den Vogelpark Walsrode gelockt.
    Wer kürzlich dort war, kennt die Flugshow mit dem Graupapagei (leider kein Bild),
    dem Hellroten Ara
    [​IMG]

    und dem Gelbhaubenkakadu:
    [​IMG]

    Es ist wunderschön und beeindruckend, diese Vögel im Freiflug zu sehen!
    Anschließend kam der Andenkondor:
    [​IMG]

    Und nun kommts: der Graue war schon weggebracht worden, der Ara saß irgendwo im Baum, die Gelbhaube beschäftigte sich auf der Bühne, als der Andenkondor kam. Er zeigte ein paar seiner Kunststücke und bekam dann auf der Bühne ein paar Futterbröckchen. Der Gelbhaubenkakadu war wohl auch auf der Erde. Plötzlich sah man weiße Federn fliegen....
    Er konnte flüchten, ab in den Baum. Ausser dem Verlust von einigen Federn ist ihm wohl nichts passiert.
    Aber irgendwie fand ich es leichtsinnig, einen Greifvogel so in die Nähe eines anderen Vogels zu lassen. Er hätte auch schlimmer zupacken können. :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 3. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Dagmar,

    ja, die Flugshow ist insgesamt gelungen, ich muss aber auch zugeben, dass mir mulmig war, als der Kondor rauskam und der Kaka und die anderen beiden Papas immer noch draußen waren.

    Die Greife können halt trotz der Dressur ihre wahre Natur nicht ablegen.

    Bist Du denn sicher, dass die Federn geflogen sind, weil der Kondor zugepackt hat? Ich denke eher, das der Kakadu aus Schreck vor dem großen Vogel losgeflogen ist und dabei einfach ein paar Federn gelassen hat. :?
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Stefan,

    der Kondor hat nach dem Kakadu gelangt, das konnte ich sehen, ich saß seitlich in der 1. Reihe. Und es lagen auch nicht so ganz wenige Federn da!
    Die Trainerin (oder wie sagt man da?) ist natürlich sofort dazwischen gegangen und ich denke auch, dass er das erste Mal passiert ist, denn sonst wäre der Kakadu bestimmt nicht an die Erde gegangen, wenn der Kondor in der Nähe ist.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hallo Dagmar
    Schöne Bilder. Mein Guido sagt auch immer daß man die wahre Schönheit der Vögel nur im Flug erkennen kann.
    Petra
     
  6. #5 flatterman, 4. Juni 2004
    flatterman

    flatterman Guest

    :0- Hallo Dagmar :0-

    Tolle Fotos die du da gemacht hast :D
    In den Park wollte ich auch schon immer, hat aber leider noch nicht geklappt.
    Hast du evtl. mal die genaue Adresse?

    Danke und Gruß, Manni
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Manni,

    schau mal auf die Webseite vom Vogelpark: http://www.vogelpark-walsrode.de Ein Besuch lohnt sich unbedingt, am Besten unter der Woche, dann ists nicht so voll.

    Hier noch 2 lustige Bilder:
    Der Mohrenkopfklaffschnabel - hatte vermutlich gebadet und stand minutenlang unbeweglich mit ausgebreiteten Flügeln da, um sich dann platt ins Gras zu schmeißen :D
     

    Anhänge:

  8. #7 Vogelfreund, 4. Juni 2004
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    Schöne Bilder, aber da sieht man mal wieder, trotz Training, es geht 99 mal gut und dann. Raubtier bleibt Raubtier.

    War mal interessant.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  10. Gill

    Gill Guest

    Hallo Dagmar!
    Du warst im Vogelpark und bist mich nichtmal besuchen gekommen :heul: !? Dabei hättest Du bei uns soooo schöne Tiere sehen können! Naja, vielleicht ja nächstes Mal!
    Sind aber wunderschöne Bilder. Aber gut das dem armen Kakadu nicht mehr passiert ist! Wirklich ganz schön leichtsinnig!
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Vanessa,

    ups, habe garnicht daran gedacht, dass du dort wohnst. Allerdings wars auch eine Spontanentscheidung von mir. Urlaub, gutes Wetter, keine anderen Termine - also los! Es sind ja nur 120 km.
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Kondore sind keine Jäger sondern Aasfresser !
     
  13. Balu

    Balu Guest

    hübsche bilder,dagmar!
    in den vgelpark walsrode möcht ich auch mal...ist nur über 500km von uns weg! :heul:
    naja..irgendwann wirds schon klappen....
    gruß
    blaumeise
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Sicher sind sie. Vielleicht hat er den Kakadu für einen Nahrungskonkurrenten gehalten und deshalb nach ihm gelangt.

    p.s. Ich schrieb eingangs "Greifvogel" - das war ein Versehen, sorry.
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Diese Info ist falsch!

    Beide Arten des Kondor; Andenkondor und der kalifornische Kondor sind sehr wohl schon bei der Jagd sowie beim schlagen von Tieren beobachtet und gefilmt worden.
    Während die meisten Geier ausschliesslich Aas fressen gehört der Kondor nicht dazu.

    Gruß
    Tam
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Hier mal ein Link
     
  17. malejie

    malejie Guest

    Also die Freiflugshow hat hin und wieder kleine "Unglücke".
    Habe mal eine Fernsehreportage gesehen, in der haben sie berichtet, dass der besagte Graupapagei(ohne Foto) mal einen Ausflug gestartet hat bei der Flugshow und einfach weggeflogen ist...

    Naja zutrauliches Tier ist dann bei Damen beim Kaffeekränzchen im Café gelandet und hat sich Kuchen abgestaubt...
     
  18. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    falls jemand spanisch kann:http://www.nortetrekking.com/condor.htm
    http://www.naveguitos.com.ar/comun/v2/vis_2090.asp
    in beiden links wird betont , daß der Kondor sich niemals an lebenden Tieren vergreift...das ist übrigens der Grund , warum er bei den Andenvölkern als heilig gilt .
    Wenn ein Tier schon FAST tot ist , könnte es sein , daß ein sehr hungriger Kondor sich mal daran vergreift , aber sie landen so geräuschvoll und plump,daß jedes Tier bei Verstand schon lange weg ist , bevor er es greifen könnte.
    Kondore können übrigens mehrere Wochen ohne Nahrung auskommen , dafür fressen sie dann auch mal 4kg Aas auf einmal
     
  19. #18 Raven, 5. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2004
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Andere Webseiten sagen durchaus aus, dass der Kondor auch neugeborenen Jungtiere nimmt, dass er Gelege anderer Vögel plündert und Eier und Küken frißt. Dass er sich niemals an lebenden Tieren vergreift könnte auch ins Reich der Legende gehören.
    Hier noch ein interessanter Link (in Englisch): http://www.avesdechile.cl/088en.htm

    @Tamborie: weißt du mehr über die Jagd des Kondors? Quellen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tamborie

    tamborie Guest

    Leider auch nicht, ich hab vor ca. 3-4 Jahren einen sehr spannenden Dokumentarfilm über den Andenkondor im Südwest gesehen, hier wurde gezeigt wie der Kondor ein junges Wildtier riss. Dieses Tier lag nicht in der Wiese sondern wurde auf der Flucht geschlagen.
    Hier wurde auch gesagt, dass der Kondor kein reiner Aasfresser ist sondern sehr wohl auch Wildtiere und Haustiere jagdt.
    Diese Beobachtungen wurden im übrigen während der Brutzeit gemacht.

    Gruß
    Tam
     
  22. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Habe etwas über den Kondor gefunden:

    Quelle hier
     
Thema:

Heute im Vogelpark Walsrode