Heute vor 5 Jahren

Diskutiere Heute vor 5 Jahren im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Im Moment schnäbeln Coco und Bibo wieder. Mal schauen wie lange sie es dieses Mal machen. Aber immerhin, es geht voran und das alles ohne Stress....

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Im Moment schnäbeln Coco und Bibo wieder. Mal schauen wie lange sie es dieses Mal machen.

    Aber immerhin, es geht voran und das alles ohne Stress.

    Gestern abend hatte Coco mal kurz ihre 5 Minuten und daher habe ich Bibo über Nacht auch vorsichtshalber in der Voliere schlafen lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Moni,
    es ist erfreulich, dass es bei euch wieder harmonischer zugeht.
    Wenn du arbeiten gehst, ist Bibo da noch zur Sicherheit in der Voliere?
    Der Futtersack wird sicher weiterhin eine Anziehungskraft haben.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Guten Morgen,

    heute war es richtig süß und für mich ein schönes Erlebnis.

    Meine Geier wissen ja ganz genau, wo die Tüte mit den ungesalzenen Erdnüssen liegt. So geht mal Kalle oder Micky in die Tischablage rein und schaut nach, ob da noch welche sind. Das machen sie allerdings nur, wenn ich daheim bin. Sind schon kleine Schlitzohren.

    So kletterte die Kalle am Morgen in die Ablage rein und blieb auf der Tüte sitzen, um dort Löcher rein zu puhlen. Logisch, dass ich ihr sofort die Tüte weg genommen habe, denn da lasse ich keine Selbstbedienung zu. Die würden ja dann alle futtern.

    Die Tüte habe ich dann auf den Tisch gelegt und schwupps, war Micky auf dem Tisch und hat sich direkt auf die Tüte gestellt. Direkt danach kam Coco angeflogen und stand vor Micky während Kalle noch am hochklettern war.

    Bibo kroch sofort unterm Sofa vor und Pauli hat "lecker, lecker" gerufen und das aus dem Vogelzimmer raus.

    Die kennen das Geräusch dieser Tüte sehr genau und warten dann schon förmlich darauf, etwas zu bekommen.

    Coco, die kleine Nimmersatt, konnte es nicht fassen, dass Micky auf der Tüte stand und klopfte wie wild auf dem Tisch rum. Null Verständnis für Coco, dass Micky sich nicht rührte.

    Ich habe dann Micky von der Tüte abgehoben und sie auf den Tisch gesetzt. Ein paar Nüsse rausgeholt und ihnen gegeben.

    Siehe da, da haben dann Micky und Coco direkt gefuttert und waren nur wenige Millimeter voneinander entfernt. Für mich war das richtig schön anzusehen, da Micky ja normalerweise immer flüchtet.

    Bis vor kurzem bin ich immer davon ausgegangen, dass Coco die Größe eines Timnehs hat. Doch heute, wo ich die zwei so direkt nebeneinander bzw. voreinander gesehen habe, musste ich schmunzeln. Denn so ein Zwerg ist meine Coco doch nicht. Die ist um einiges größer als Micky oder aber, Micky ist für einen Timneh klein - wer weiss das schon.

    Auf jeden Fall war es niedlich, die ganz kleine Kalle, dann Micky und dann Coco mal im Vergleich zu sehen und vor allem, genau in dieser Reihenfolge standen sie vor mir. Von winzig bis mittelgroß - bei mir ist alles vorhanden.

    Zu Micky kann ich nur sagen, je länger sie hier ist, umso mehr sucht sie auch den Kontakt zu den anderen. Anfangs war sie ja nur in der Küche gehockt und nun ist es so, dass sie auch mal für eine ganze Weile ins Wohnzimmer kommt oder uns morgens im Schlafzimmer aufsucht. Auch gibt es Momente, wo sie zu Pauli ins Geierzimmer fliegt, der sich ja tagsüber nur dort aufhält.

    Wer weiss, vielleicht wird sie eines Tages doch soweit sein, dass sie einen Partnervogel annimmt und er sie. Aber bis dahin, werde ich sie erst einmal im Umgang mit meinem restlichen Team weiter beobachten. Alleine ist sie hier ja in keinem Fall und das, was Micky am meisten benötigt, hat sie hier in jedem Fall: Den Menschen und die Kommunikation mit "artgleichen" Papageien.

    Ich bereue nicht einen Tag, Micky bei mir aufgenommen zu haben. Sie ist schon eine knuffige Lady, wenn sie auch viel Schabernack im Kopf hat.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Uschi,

    sorry, habe deinen Beitrag, da wir zeitgleich geschrieben haben, erst heute nacht gelesen.

    Ich bin auch froh, dass es nun wieder harmonischer zugeht. Und Bibo werde ich weiterhin in meiner Abwesenheit in die Voliere tun. Dort fühlt er sich auch wohl. Gestern abend wollte er nicht einmal aus der Voliere raus. Die Türe steht aber auf. Er kann ja alleine raus klettern, was er normalerweise auch immer macht.

    Und was den Futtersack anbelangt. Soviele Löcher wie nun schon drin sind, kann ich garnicht mehr verkleben. Gestern abend hat mich wieder ein riesiger Futterberg erwartet, sodass ich meine größte Tupperschüssel mit Deckel geholt habe und erst einmal Futter vom Sack umgeschüttet habe und direkt im Anschluss habe ich mal 50 kg Futter bestellt.

    Das Futter wird solange verpackt in der Kartonage bleiben bis Michael mir die zwei Wäschekörbe mit Deckel gebracht hat oder wir diese einkaufen gehen. Vermutlich wird das am Donnerstag der Fall sein. Futter muss gerettet werden. Habe schon Dank Pauli etliche Kilos entsorgt.

    Ach ja, ich sammle ja für die Geier leere Toilettenrollen. Neuerdings holt sich Micky immer eine und fliegt dann auf meinen Monitor, um dort die Kartonage zu zerkleinern. Ist schon süß wie sie mit dem großen Teil angeflogen kommt und es sich dann gemütlich macht.
     
  6. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Moni,
    ich habe so blaue Plastikfässer mit einem absolut dicht zu verschließendem Deckel. Da passt genau ein 15 kg Sack Futter rein. Diese Fässer nehmen auch wenig Platz weg.
    Wenn du möchtest kann ich dir am Freitag solch ein Fass nach Karlsruhe fahren lassen. Wo du es abholen kannst, könnte ich dir per PN schreiben.
    Dafür möchte ich auch nichts haben.
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Uschi,

    das ist jetzt aber mal echt lieb von dir. Du hast auch schon eine PN :-)
     
  8. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Dann hoffe ich mal, dass alles klappt!
    Löcher in Säcken gibt es dann sicher nicht mehr!
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Uschi,

    am Sonntag werden wir uns auf dem Weg zu deinem Sohn machen, um das Fass abzuholen. Vorab kann ich mich echt nur noch nochmals bei dir bedanken :-). Pauli wird dann dumm aus der Wäsche schauen.

    Mein kleiner Pauli hat mir heute ein wenig Sorgen gemacht. Da er die ganze Zeit von meinem Orangensaft getrunken hat und alles gut gegangenn ist, dachte ich heute im Büro, da nehme ich ihnen doch eine Orange vom übrig gelassenen Obst mit. Habe ihm dann einen Schnitz gegeben und da war auch noch alles ok.

    Wenig später saß er dann am Voliereneingang bei der blauen Badewanne und atmete heftiger. Dachte schon, oh nein, jetzt hat er wieder einen allergischen Anfall. Richtete auch sofort den Pariboy zum inhalieren vor und schwupps hat Pauli wieder gesungen, ist durch die Gegend geflogen und atmete wieder völlig normal. Jetzt denke ich, dass er wegen der blauen Badewanne schneller geatmet hat, denn gehechelt oder gar so schnell geatmet wie es immer der Fall war, war es nicht.

    Fakt ist aber, ihm geht es blendend und muss seinen Papa beobachten und will sich am Kopf kraulen lassen.

    So und nun zu dir Andy :-): Wie eben erwähnt ist Michael hier und, dass er ein sehr gutes Verhältnis zu Micky hat, das hast du ja mit bekommen. Heute ist es wieder so weit, dass ich darüber schmunzeln muss, dass Micky ein Frauenvogel sein muss.

    Als Michael und ich heim gekommen sind, war Micky die erste, die Michael angeflogen hat. Michael war dann dabei, meinen neuen DVD aufzubauen und Micky turnte dabei zwischen seinen Füßen rum. Micky hatte richtig Spass bei ihrem verfolgen von seinen Schuhen. Wo immer er gestanden hat, war Micky im Schlepptau. Während er mit etwas beschäftigt war, beschäftigte Micky sich mit seinen Schuhen. Irgendwann schaute Michael zu Micky runter und meinte nur noch "Jetzt hat sie es geschafft. Siehst du die Schnur, die nun vom Schuh hängt?" und meine Antwort war "Ja, jetzt musst du sie zum nähen zum Schuster bringen".

    Ach ist das schön, wenn nur andere Schuhe in Mitleidenschaft gezogen werden. Meine Schuhe lässt sie in Ruhe :-).

    Michael hatte den ganzen Abend noch keine Minute ohne Micky verbracht. Sie ist Dauergast auf seiner Schulter und beobachtet ihn sehr genau, was Michael so macht.

    Für mich ist es einfach nur schön zu sehen, dass Micky seit wenigen Minuten auf seiner Schulter eingeschlafen ist. Und Michael rührt sich nicht mehr vom Fleck.

    Habe es ja schon einmal ganz zu Beginn ihrer Ankunftszeit geschrieben: Michael und Micky sind definitiv ein Traumpaar, gesucht und gefunden.
     
  10. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Moni,
    da freue ich mich, dass ihr einen Termin ausmachen konntet. Ich hoffe, dass du diese Art der Körneraufbewahrung genauso genial findest wie ich.
    Es tut mir ja fast leid, dass Pauli dieses "neue Spiel" (Körner rieseln aus dem Sack) nicht mehr spielen darf.

    Ich glaube nicht, dass Pauli wegen der Apfelsine Probleme hatte, wenn er auf Orangensaft noch nie so reagiert hat.
    Ist Pauli denn auf irgendetwas allergisch?

    Nun wünsche ich euch allen sieben noch ein schönes, geruhsames Wochenende!
     
  11. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo,
    das selbe Problem mit einem Orangenschnitz hatte ich auch schon. Unser Hugo hat Aspergillose und ist aber aufgrund ständiger Behandlung fast ohne Beschwerden. Ich gab ihm ein Stück Orange, das er gierig herunter schlang. Kurze zeit später hatte er einen ganz heftigen "Aspergillose-Anfall". Ich bin sofort zur Notaufnahme in die Tierklinik Leipzig gefahren und dort stelle man fest, dass der Orangensaft in die Luftröhre eingedrungen war und die Säure dort eine Verätzung verursacht hat. Die Folge: Eine Woche Klinikaufenthalt. Die Symptome waren die gleichen, wie bei einem Aspergillose-Anfall. Sei dem gibt es keine Orangen mehr.
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    naja, noch hat der Pauli die Chance Futtersäcke zu löchern und die Selbstbedienung durchzuführen. Ich habe ja immer das normale Papageienfutter und dann noch einen Sack Diätfutter. Daher werde ich in jedem Fall noch eine Wäschetruhe besorgen müssen.

    Bin erst einmal gespannt, wie sie auf das Fass reagieren werden.

    Aber glaubt mir, die haben dennoch genug Möglichkeiten irgendwo Löcher reinzumachen oder Papier zu zerrupfen.

    Pauli ist auf Kräuter und Clementinen allergisch. Musste damals eine Weile forschen, auf was er mit Atemanfällen reagiert. Seit ich keine getrocknete Kräuter mehr ins Futter gemischt habe und er bzw. alle, keine Clementinen mehr bekommen hat, hatte er auch keine Anfälle mehr.

    Aspergillose hat er keine. Das habe ich schon zweimal überprüfen lassen.

    Und weil ich nicht wusste, wenn er auf Clementinen so reagiert, ob er dann überhaupt noch Orangen essen darf, habe ich diese auch nicht mehr angeboten.

    Werde ihnen aber auch keine Orange mehr anbieten. Und Saft nur von Hohes C, weil ich da weiss, dass er es verträgt.

    Wir werden bestimmt ein schönes Wochenende haben und das wünsche ich euch allen auch.
     
  13. #132 Caro+Caro, 25. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2012
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Liebe Moni,

    wir haben uns auch mehrere 10 l Eimer mit Deckel bestellt, um größere Mengen Futter für unsere derzeit 4 Grünen unterzubringen.
    Da muß man sicher gehen ... sowohl Ungeziefer als auch die kleinen gierigen und intelligenten Papageien fallen sonst drüber her...:+schimpf

    Dein Michael genießt es doch bestimmt, wenn Micky ihn so mag. Sonst würde er es doch nicht zulassen, oder ?
    Mein Mann hat endlich auch mal ein "Highlight", nämlich "seinen" :zwinker: Fago .
    Jimmy hatte ihn zum Fressen gern... :+schimpf und Bella ist auch nicht seine Nr. 1 ... :D oder umgekehrt... Er hat schon an sich gezwefielt :?
    Aber Fago wurde von einem männl. Züchter ab der 7. Woche aufgezogen, und das merkt man. Obwohl....? .... uns liebt er genauso...:freude:
    Er ist einfach ein totaler Kuschelvogel. Aber nichtsdestotrotz liebt er auch seine Bella :beifall:
    Mein Mann freut sich, daß ihn endlich auch mal ein "Grüner" mag und nicht nur beißt....

    Früher hätte ich nie gedacht, daß es da Unterschiede gibt!

    Wir freuen uns, daß es in Deinem 5er-Schwarm wieder harmonischer zugeht :)
    Trotzdem muß man manchmal auf Sicherheit gehen. Aber Du machst das echt gut!

    Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende
    Carola und Carolin
    Bella, Fago, Cleo und Dayo :0-
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Michael mag die Micky mit Sicherheit. Nur ist er eben ganz anders als ich, die es eben nicht stört, wenn ein Kongo stundenlang auf einem sitzt.

    Micky ist bei ihm wie ein Magnet. Steht er auf und setzt sie irgendwo ab, dann ist Micky auch schon wieder auf ihm, noch bevor er sich wirklich von der Stelle entfernen konnte.

    Und Micky knabbert halt auch seine Shirts und Schuhe an, was sie bei mir halt nicht macht. Sie probiert bestimmt aus, wie weit sie bei Michael gehen kann.

    Aber über eines bin ich dennoch froh. So richtig kraulen, darf Michael sie nicht. Da hackt sie schon nach ihm. Und sein Nacken muss auch unheimlich gut schmecken.

    Ich sag dann immer, dass sie einfach die lästigen Haare am Nacken entfernen möchte.

    Dass Kalle und Micky ja schon gemeinsam aus einer Schüssel fressen, wenn ich dabei bin, habe ich hier ja schon erwähnt gehabt. Mit Coco macht es Micky nun auch.

    Kalle und Micky sitzen auch gemeinsam auf dem Fress- und Spielkäfig, wenn da noch ein Abstand eingehalten wird.

    Allerdings verbringen sie wohl den Tag gemeinsam in der Küche und haben dort ihren Spass. Da Micky ohnehin mir schon die komplette Decke oberhalb MEINES Schrankes abgefressen hat, gibt es dort auch nichts mehr, was Micky noch abknabbern könnte. Von daher kann nun auch meine Küchentüre wieder offen stehen.

    Süß ist es, dass ich nun immer mehr Geräusche von Micky höre, die sie definitiv nur von Coco haben kann. Brummt dann Coco, kommt das brummen von Micky und so gehe es dann abwechselnd.

    Pauli hat heraus gefunden, dass wenn er singt und pfeift, dass Micky dabei mit ihrem Kopf wackelt. Gestern abend ging dann das Pfeifkonzert los und Micky wackelte dann vor sich her und pfiff anundan dann auch die Melodie von Pauli mit. Dann stieg noch Kalle und Coco in deren Pfeifkonzert mit ein und alle, außer Bibo, haben dann getänzelt.

    Ja und heute morgen, durfte ich mit ansehen wie Micky und Coco zusammen auf dem Korkenziehergeäst gesessen haben. Der Abstand war relativ gering.

    So kann ich tgl. mit erleben wie Micky den Kontakt zu den anderen sucht. Für mich eine sehr schöne Entwicklung.
     
  15. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo cocorico
    deine geschichte ist so schön zu lesen, du machst mir mut damit ,ich danke dir dafür :beifall:
    lg vicki
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Vicki,

    das ist schön, dass dir mein Thread Mut macht.

    Ich halte es in allem so, dass ich meine Papageien nicht bedränge und sie so ihr Vertrauen zu mir aufbauen.


    Hallo Andy,

    dir möchte ich ganz besonders mitteilen, dass die Micky definitiv kein Frauenvogel ist. Irgendwie musst du wohl anders mit Micky umgegangen sein als eben Michael mein Ex oder Michael S, der meine Kongos am Sonntag das erste Mal gesehen hat.

    Micky war sofort Feuer und Flamme und verfolgte den Michael S auf Schritt und Tritt. Und er hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie Kontakt zu Papageien.

    Micky stand anfangs nur auf der Kante meines Tisches, genau gegenüber seines Knies. Und man sah ihr richtig an, dass sie zu gerne zu ihm hinfliegen möchte. Naja, nicht lange gedacht, da war sie schon auf seinem Knie und ist dann über seinen Arm zur Schulter hoch geklettert. Dort musste sie erst einmal sein Shirt näher begutachten und abschmecken. Dann waren seine Haare dran, dann sein Ohr und letztendlich putze sie ihm seine Armhaare.

    Sie mal eben von ihm weg zu nehmen, war ein Ding der Unmöglichkeit. Ich war abgeschrieben!

    Saß sie mal wieder auf dem Tisch und er setzte sich dann auf das andere Sofa, watschelte sie direkt quer über den Tisch, um ja bei ihm sitzen zu können und letztendlich dann auf ihm.

    Du siehst, neue Umgebung, neue Eigenschaften können sich entwickeln. Das hast du ja selbst schon bemerken dürfen.

    Über Micky Entwicklung freue ich mich natürlich auch. Anfangs hat sie nur in der Küche gesessen, wenn ich nachhause gekommen bin. Heute kommt es auch vor, dass sie auf Cocos Korkenzieheräste sitzt und eben auch recht nah bei Coco.

    Eben hat sie mit Kalle zusammen an einer Brotecke gefuttert und es hat keinerlei Zoff gegeben. Kalle und Micky halten sich auch oft gemeinsam in der Küche auf und lernen gemeinsam den einen oder anderen Schabernack.

    Ach, Micky hat eine neue Stelle entdeckt, wo sie nun die Tapete von der Decke holen kann. In meiner Küche muss wohl ein eigenartiger Künstler unterwegs gewesen sein.

    Das Schönste ist aber, sie lernen tatsächlich Wörter voneinander und das in der kurzen Zeit.

    Pauli hat nun von ihr "gehscht mit" gelernt und sie von ihm "Paul". Gestern hörte ich es das erste Mal und es war so süß. Micky sagte dann nicht nur "Gehscht mit zum Papa?", nein da kam "Gehscht mit Paul" - Paul betitelt sich Pauli immer selbst, wenn er mal die Kalle durch die Wohnung jagt oder umgekehrt.

    Und heute habe ich das erste Mal von Micky "Süßer" gehört. Da bin ich mir nicht sicher, ob sie das schon konnte oder, ob Pauli das dauernd zu ihr sagt. Ist auf jeden Fall von seinem Wortschatz.

    Und die Süßen müssen wohl mehrfach das Wort "lecker" sagen. Kalle kann es seit heute auch sagen.

    Ich kann nur sagen, es macht mir richtig Spass dieses Quintett zu halten - abgesehen von so manchen Schandtaten. Aber immerhin verschont Micky meine Bekleidung und vor allem meine Schuhe. Die Michaels müssen da richtig aufpassen und ich kann nicht einmal richtig eingreifen. Micky bleibt da stur wie ein Bock und weicht mir eher aus.
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo zusammen,

    Micky lebt já nun schon einige Wochen bei mir und síe fühllt sích richtig heimisch.

    Ihr Stammplatz ist noch immer meine Küche und dort wütet sie überall. Meine Holzkiste, die mal einen Griff hatte, ist irgendwie abhanden gekommen. Die darin aufbewahrten Dosen, haben kein Etikett mehr und ich muss raten, was in den Dosen drin sein könnte.

    Auch gibt es bis dato noch keinerlei Angriffe von den anderen vieren, sodass ich sagen kann, sie wird voll im Team akzeptiert.

    Wie wohl Micky sich fühlt und wie sie sich mitunter verändert hat, durften die Tage Andy und Elke live erleben. Aus ihrem ehemaligen Frauenvogel hat sich ein Männervogel entwickelt. Denn Micky klebte an meinem Freund und hat mich links liegen gelassen. Schön war es dennoch mit anzusehen, dass das Verhältnis zwischen Micky und Elke unverändert geblieben ist. Micky hat sich richtig durch knuddeln lassen wie es Elke von ihr kannte. Und wie mir Ohren gekommen ist, wurde Andy wie eh und je behandelt - nichts von einer Männerliebe zu sehen.

    Jörg kann ohne Micky im Schlepptau, nichts mehr machen. Bis heute durfte er wenigstens seine Dusche ohne Micky genießen, doch das ist seit heute auch vorbei. Erst hat er seinen Kopf und Bart rasiert und Micky hat alles sehr genau verfolgt, ob er es auch richtig macht. Dann wollte er duschen gehen, doch Micky wich nicht von seiner Schulter. So meinte ich, nimm sie mit. Micky durfte also die ganze Zeit mit duschen und hat ihr richtig Spass gemacht.

    Sie ist bei Jörg wie ein Klebebonbon.

    Seit gestern knabbert Micky auch ganz zärtlich an seinen Ohren und am Kinn. Die muss wirklich sehr in Jörg verliebt sein.

    Ich selbst bin wirklich nur froh, dass Jörg sich um meine Papageien kümmert, diese komplett aktzeptiert und das, obwohl er bisher nichts mit Papageien am Hut hatte. Man sieht ihm aber auch richtig an, dass er Spass daran hat.

    Coco und Bibo kommen nun auch wieder ganz normal miteinander aus und fressen auch wieder gemeinsam aus einem Napf. Die Ängste, die Bibo eine ganze Zeitlang vor Coco hatte, gehören der Vergangenheit an. Für mich ist das eine enorme Erleichterung, denn so habe ich wieder die Sicherheit, Bibo nicht einsperren zu müssen und er eben auch die Narrenfreiheit genießen zu lassen.

    Da ich derzeit recht spät nach Hause komme, kann ich tgl. mit erleben wie sich alle 5 darüber freuen, dass ich wieder daheim bin. Anzutreffen sind sie dann alle im Flur und Kalle und Micky kommen dann sofort angeschossen, um mich zu begrüßen. Das zeigt mir dann auch immer, dass Micky sich in die Gruppe integriert und doch nicht den ganzen Tag bei meiner Abwesenheit in der Küche aufhält.

    Vielleicht merkt sie doch noch eines Tages, dass sie mit Papageien mehr anfangen kann als mit dem Menschen, auf den sie derzeit nicht verzichten möchte.

    Und Pauli findet es anscheinend richtig schön, dass er sich mit Micky unterhalten kann und fordert sie immer wieder auf mit ihm das Underberglied zu pfeifen. Ist schon lustig, dass beide dann immer etwas davon anpfeifen und der andere dann mit einsteigt. Und Coco macht dann auch hinundwieder mit.

    Ja, ich muss schon sagen, so eine Gruppenhaltung, wo jeder den anderen akzeptiert und eben auch richtige Paare vorhanden sind, macht absolut Spass. Da sehe ich dann schon gerne hinundwieder über deren Schandtaten drüber.

    Das Papageienfutter ist mittlerweile auch geiersicher verstaut. Dank Uschi habe ich ja schon ein Fass mit supersicheren Deckel erhalten und ein größeres habe ich mir dann selbst noch gekauft. Und die Pellets und all die anderen Dinge, die ich noch ins Futter mische, sind ohnehin geiersicher abgepackt.

    Naja, so zwei Kartons rote Kolbehirse, gibt es auch noch. Und dort machen sie Selbstbedienung, vor allem die Coco.

    Mehr gibt es zu meinem Team nicht mehr zu sagen. Sie sind und bleiben einfach nur süß und gehören zu meinem Leben fest dazu. Da kann kommen, was will.
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Moni,

    ich freu mich, dass Micky sich bei dir so wohl fühlt und das sie auch deinen Freund so super akzeptiert.
    Ist natürlich ebenfalls klasse, wenn mann jemanden hat, der die Tiere so toll toleriert und auch viel Spaß an ihnen hat :zustimm:.
    Da geb ich dir absolut recht. Ich finde es auch einfach wunderbar, wie meine Vier untereinander agieren und sich so auch super beschäftigen. Daran kann man sich einfach nicht satt sehen, gell :).
     
  19. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Moni,

    nach all dem, was du so geschrieben hast, herrscht bei euch absolute
    Harmonie. Darüber freue ich mich sehr. :zwinker:


    Viele Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ja so eine tolle und ausgeglichene Gruppe zu halten, macht einfach Spass. Das ist ein geniales Programm und das an jedem Tag.

    Verändert hat sich in meiner Gruppe nichts.

    Micky hat nur vor einiger Zeit mir mal klar machen wollen, dass sie perfekt husten kann. Da dachte ich dann immer, dass da wohl die Elke oder der Andy mal so richtig erkältet gewesen sein muss.

    Nun bin ich seit einigen Tagen erkältet und mein Husten ist zum Vorschein gekommen. Micky leidet nun so richtig mit mir mit. Sobald ich mit husten anfange, macht die kleine Micky mit. Niese ich oder putze ich nur meine Nase, muss da auch die Micky mit mischen.

    Es ist schon lustig, was die Grauen imitieren könnnen.
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hehe, das kommt mir sehr bekannt vor Moni :D.

    Meine Henne Pino hustet auch immer mit, wenn ich mal erkältet bin. Lustigerweise läst sie die Hustgeräusche aber nie erklingen, wenn hier niemand krank ist, sondern nur wenn wirklich einer von uns hustet.
     
Thema:

Heute vor 5 Jahren

Die Seite wird geladen...

Heute vor 5 Jahren - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...