Heute vor 5 Jahren

Diskutiere Heute vor 5 Jahren im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, da meine kleine Micky heute morgen wohl Wochentage mit Wochenende verwechselte, pfiff sie schon gegen 7 Uhr das KSC-Lied. So früh am...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    da meine kleine Micky heute morgen wohl Wochentage mit Wochenende verwechselte, pfiff sie schon gegen 7 Uhr das KSC-Lied. So früh am Morgen und dann noch am Sonntag, war für mich ein No-Go.

    Daher bin ich aufgestanden, stolzierte in die Küche und Klein-Micky hat auf der Küchentheke gesessen und hat geträllert was das Zeug hielt.

    Da die Micky ja sehr verschmust ist, ist sie natürlich gleich angelaufen gekommen und ich dachte, dich nehme ich mit.

    So habe ich Micky brav auf die Hand genommen, bin mit ihr schmusend ins Schlafzimmer gegangen, hab mich wieder unter meine Decke gelegt und die Madame wurde einfach mit unter die Decke genommen. Schwupps war Ruhe in der Wohnung und so konnte ich dann mit ihr im Dunkeln noch ein wenig schmusen.

    Ja und dann fing Micky an wie wild zu scharren. Nichts ging tiefer. Ich spürte nur noch wie sie sich drehte und schon hingen ihre Füße an meinem Körper - scharrend.

    Irgendwann hat auch Micky kapiert, da geht nichts zum scharren und hat ihren Kopf in eine Deckenecke reingestülpt und geschlafen.

    So hat sie dann eine Stunde geschlafen und ich konnte währenddessen noch entspannen.

    Es ist aber schon schön, beobachten zu können wie sehr Micky es genießt unter der Decke zu sein, so völlig abgedunkelt wie in einer Höhle.

    Als wir am frühstücken gewesen sind und Jörg und ich gerade in ein Brötchen beißen wollten, meinte Pauli "Willst du auch etwas?". Wir schauten uns alle an und fingen zu lachen an.

    Das war das 1. Mal, dass uns Pauli diese Frage gestellt hat und dann auch noch so klar und deutlich.

    Wir konnten den Sonntag heute richtig genießen. Die 5 waren einfach nur super lieb.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    so süß meine Micky ist, so sehr hat sie ihren eigenen Kopf.

    Gestern morgen waren wir noch im Bett gelegen als die 5 schon aktiv gewesen sind. Wie gewohnt raschelte es in der Küche und so war mir klar, Micky kommt aus ihrem Schlafgemach aus der letzten Ecke meines Küchenschrankes hervor.

    Als wir dann aufgestanden sind, wollte Jörg sich etwas vom Balkon holen. Ja und wie immer, sind wir dann erst einmal Ausschau halten, nach allen von den 5, damit wir uns sicher sein konnten, keiner ist mehr in der Küche.

    Alle waren zu sehen, nur eine fehlte mal wieder, die Micky. Unsere Suche ging los. Kein rascheln, kein pfeifen, keinen Ton, es herrschte einfach nur Ruhe. Wir wurden hektisch, wo konnte die Micky sich nur wieder versteckt haben?

    Völlig aufgelöst holte ich dann eine Chipstüte aus dem Schrank, denn auf dieses rascheln reagieren alle sofort. Es könnte ja was geben, was ja ohnehin nicht bekommen. Wieder waren 4 da, aber von Micky keine Spur.

    Jörg holte dann einen Stuhl, um die Küchenschränke anzuschauen und nach ihr Ausschau zu halten. Doch keine Micky war zu sehen.

    Plötzlich hörten wir ein Scharren am Schrank. Dachte schon, oh nein, nicht schon wieder in der Dunstabzugshaube. Doch so war es nicht. Das Geräusch kam vom Bodne her. Da fiel mir ein, dass zwischen der Wand und dem Kühlschrank ein Brett ist und oberhalb eben ein kleiner Schlitz. Wieder dieses scharren und uns war sofort klar, Micky hängt unterhalb des Kühlschrankes fest.

    Wir waren dann schon dabei, meine Küche auseinander zu nehmen. Da sah Jörg die Micky am Gitter sitzen. Also weg mit dem Gitter und die abhanden gekommene Maus kam aus dem Loch hervor geklettert als sei überhaupt nichts gewesen. Staubig war sie und musste erst einmal wieder davon befreit werden. Für sie war die Welt in Ordnung. Scheint ihr auch irgendwo gefallen zu haben in ihrem dunklen Loch. Und Jörg und ich waren einfach nur happy, dass ihr nichts passiert ist und wir sie vor allem wieder gefunden haben.

    Micky lehrt mich immer wieder, wie einfallsreich doch Graupapageien sein können. Da habe ich nun schon über 23 Jahre mit Sittichen und Kongos zu tun, aber diese Erfahrungen, die mich Micky lehrt, kenne ich erst, seit ich die kleine Maus bei mir habe.

    Ich dachte immer, ich habe eine geiersichere Wohnung.

    Zum guten Glück hat Jörg in seiner Küche eine falsch gelieferte Abdeckung seiner Küche, die liegt ab heute mittag auf meinem Schrank, dann ist da auch wieder jede Unfallgefahr aus dem Weg.
     
  4. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Moni,

    also bei dir ging es ja wohl immer schon lebhaft zu. Aber seit eine kleine süße Maus namens Micky bei
    dir einzog, wurde dein Leben mit einem Schlag noch viel aufregender, oder?
    Ich kann sehr gut nachvollziehen, das sie euch heute Morgen einen riesigen Schrecken eingejagt hat.
    Aber auch die Erleichterung, als ihr sie dann gesund und munter (wenn auch etwas verstaubt), gefunden habt.

    Hauptsache die Geschichte hat ja noch ein glückliches Ende gefunden.

    Micky, nun ist aber Schluss mit den Flusen,
    Flausen meine ich! :zwinker:
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Diese freche Micky aber auch :D.

    Moni, man könntest doch glatt auf die Idee kommen und die graue Madame als Wohnungstester an andere auszuleihen.
    Die Süße würde sicher schnell die nachbesserungswürigen Stellen ausfindig machen und anzeigen :+knirsch:.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    oh ja Anja, bei meinen war schon immer viel los, aber alles lief im normalen Alltag ab. Seit ich Micky habe, ist nichts mehr wie früher. Sie sorgt für Abwechslung und ich kann nur hoffen, dass die anderen davon nichts nachahmen werden. 5 Mickys, das wäre mich definitiv zuviel Aufregung.

    Hey Manu, du bringst mich gerade auf eine Idee. Ich sollte Micky als Testpapagei einsetzen, um ja alle Gefahren abzuschaffen.

    Ich bin schon mal gespannt, auf welche Ideen die Maus noch so kommen mag. Ich werde es dann in jedem Fall berichten, damit andere Halter diese Gefahrenquellen gleich abschaffen könne. Schmunzelte immer darüber, dass man offene Blumenvasen seitenverkehrt stellen soll, damit die Papageien nicht herein fallen können - heute habe ich es so. Bei Micky ist man vor nichts sicher.

    So und nun habe ich noch ein paar Bilder von meinem Team.

    Ein kleiner Napf kommt für Micky nicht in Frage:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Aber auch der Kalle schmeckt es:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Und Pauli wie gewohnt auf seiner Bogenleuchte:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Coco macht sich schick:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Kalle bei ihren Stretchübungen:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Bibo auf seiner Spirale, die dringend ausgetauscht gehört. Aber immerhin, hat diese nun 12 Jahre gehalten:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Und hier wurde mit Coco gespielt oder, man kann auch ärgern sagen:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Und ich, der Pauli, habe nur zugesehen:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Pauli ist ganz unschuldig und ist froh, in Ruhe gelassen zu werden:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Und die arme Coco wurde auch zugedeckt. Das kommt davon, wenn man dauernd kleine Kügelchen aus dem Toilettenpapier machen möchte:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Und Coco stolzierte mit ihrer Decke über den Tisch:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us
     
  8. hannelorly

    hannelorly Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    :trost:hallo Monika !! das sind aber schöne geschichten ...aber mit der küche auseinander nehmen kenne ich auch.. aber nicht mit den graupis sondern mit kleinere sittiche..deine bilder sind echt seeeehr schön und süss die kleinen .. das bild mit der streckübung von kalle zum knuddeln alle sind süss liebe grüsse christa:trost:
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Christa,

    zum guten Glück leidet nur meine Tapete in der Küche Dank Mickys Schnabeleinsätzen. Die kommt ohnehin runter und dann wird nur noch das blanke Mauerwerk gestrichen - geiersicher :-).

    Und das ist der Übeltäter, der meine süße Coco ärgerte:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    da macht man nun ein Brett über den Schlitz zwischen Wand und Schrank und was macht die kleine Micky? Sie wirft das Brett nach unten. Sie sort definitiv dafür, dass einem nicht langweilig wird.

    Also haben wir die Fußleiste abmontiert, das Brett hervor geholt und direkt im Anschluss einen Nagel.

    Jetzt kann definitiv nichts mehr durch den Spalt fallen. Das Brett ist nun fest genagelt und unbeweglich.

    Ich warte jetzt nur noch auf die nächsten Ideen meiner Micky.
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    heute haben meine Kongos mal wieder Party gefeiert.
    In der Küche würde die Theke abgeräumt, Kartonage zerrupft, die Küchenrolle war auch keine Rolle mehr. Habe da mal wieder für Ordnung gesorgt und noch geglaubt, dass wieder Ordnung eingekehrt ist. Nunja, lange hielt dieser Gedanke, oder war es doch nur ein Wunsch, nicht an. Ein Blick in das Badezimmer zeigte mir die Wahrheit.
    Als ich heute morgen das Haus verlassen haben, war meine komplette Wohnung aufgeräumt. Am Abend hat man meinen können, ich habe mehrere Wochen nicht geputzt, ein Sauhaufen ohne Ende!
    Im Bad lag ebenfalls alles auf dem Boden, was man von der Ablage runter schmeißen konnte. Das Toilettenpapier zerlöchert und Fetzen und kleine Kügelchenn lagen auf dem Boden rum.

    Ich glaube, die wollten mich ärgern, da ich heute morgen 1,5 Stunden eher dran war als es mein Team gewohnt ist. Das wollten sie mir heimzahlen, dass ich von ihrem Schlaf 1,5 Stunden geklaut habe.

    Ansonsten verlief dann alles wieder seinen gewohnten Gang. Das Quintett hat gespielt, sich geputzt und gefressen und der eine oder andere fing zu dösen an.

    Als ich dabei war, ein wenig TV zu sehen, meinte ich, ein komisches Geräusch zu hören und machte den Ton aus. Dann war mir sofort klar, was ich hörte und sah zur Bogenleuchte. Pauli atmete wieder schwer und fing zu hecheln an. Ich sofort aufgestanden, den Pariboy aus dem Schrank geholt, alles aufgebaut, Transportkiste geholt, Emser Kochsalzlösung in den Pariboy gefüllt und Pauli geholt. Pauli habe ich dann in die Box gesetzt und sofort den Pariboy angeschaltet. Und logisch, ihn den Inhalator direkt ins Gesicht gehalten und der Große hat ganz brav die Lösung eingeatmet und auch brav den Kopf hinundwieder direkt an die Öffnung gehalten.

    Nachdem die Lösung aufgebraucht war, hechelte er zwar noch ein wenig, aber nicht mehr lange.

    Direkt im Anschluss meinte er "Komm her" und ich habe dann noch beruhigend auf ihn eingeredet. Dann ist er weg geflogen und seitdem ist er wieder der alte Pauli. Er quatscht, er schmust, er futtert.

    Da hatten wir nun wieder ewig Ruhe mit ihm. Sollte sich das aber wieder ändern, werde ich selbstverständlich zum Tierarzt gehen. Lieber gehe ich einmal zuviel als einmal zu wenig zum Tierarzt.
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Moni,

    da hast du ja heute einen turbolenten Tag gehabt. Erst wüten die Flugkobolde und dann auch noch Pauli, der dir Sorgen bereitet hat :trost:.

    Ich bin schon mal erleichtert, dass es Pauli wieder besser geht und das Inhalieren so gut angeschlagen hat. Dagegen räumt man lieber stundenlang auf, anstatt sowas erleben zu müssen, gell.
    Ich drück dir feste die Daumen, dass es auch nur bei diesem einen Anfall bleibt und du nun ein entspanntes Wochenende mit deine Bande und Jörg genießen kannst, der übrigend sehr sympatisch auf den Bild wirkt :).
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manu,

    das kannst du laut sagen. Ich würde wirklich lieber stundenlang aufräumen als nur 20 Minuten dem Pauli wegen Anfällen zu versorgen. Aber es ging zum Glück doch recht schnell, bis er wieder einigermaßen flach atmen konnte und eben auch wieder gesprochen hat. Sobald er was sagt, weiss ich, es geht aufwärts.

    Da Kalle aber wieder aufdringlich wurde, habe ich ihn direkt ins Schlafzimmer verfrachtet, damit er zur Ruhe kommt.

    Habe gerade nachgesehen, er atmet wieder völlig normal, irgendwelche Geräusche kann man auch nicht mehr vernehmen, sodas ich nun wieder relaxt sein kann.

    Habe vorhin zu ihm gesagt, dass wir wieder zum Tierarzt müssen, damit er alles schauen kann und er meinte dann "muss er gucken". Ich bin positiv, der kleine Kerle ist halt ein Steh-Auf-Männchen.

    Gehe davon aus, dass ihm evtl. ein Korn im Hals stecken geblieben ist. Hat kurz davor noch ein paar Körner gefuttert gehabt. Von einer zusätzlichen Allergie gehe ich nicht aus, da ich seit einer Ewigkeit immer das Gleiche gebe.

    Und was Jörg anbelangt, er wirkt nicht nur so, er ist es :-), aber Danke.
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Pauli hat mich heute richtig zum grinsen animiert.

    Da ich heute Urlaub habe, bin ich länger liegen geblieben. Jörg hat mich dann geweckt und sich noch ein wenig hingelegt. Pauli und Co. saß währenddessen noch im Schlafzimmer. Irgendwann fing Pauli mit reden an. Es kam "Hübscher" und ich sagte "Hübscher Bub". Da antwortete er mir "Das weiß ich". Das war das aller erste Mal, dass er das gesagt hat und ich stellte fest, was für einen eingebildetren Grauen ich doch hier habe.

    Als wir dann aufgestanden sind, meinte Pauli "Papa warte".

    Und so hörten wir dann den ganzen Tag nur liebevolle Wörter wie Süßer, Hübscher, Coco du bist hübsch in einer ganz niedlichen Tonlage.

    Süß finde ich bei Pauli, dass er immer diese zärtliche Stimme hat, wenn er etwas nettes mitteilt. Dagegen aber, wenn er Coco ermahnt, weil diese mal wieder ihre 5 Minuten hat, kommt ein ganz strenger COCO.

    Aber alle meine Kongos waren heute sehr lieb.
     
  16. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Liebe Moni,

    Dein Quintett würde ich zu gerne mal live erleben :)
    Es muß soooo eine Wonne sein, ihnen zuzuhören und sie zu beobachten.
    Deine Geschichten sind immer so amüsant und schön .... außer wenn einer der "Papageis" mal wieder so richtig "Dummfug" macht und Dich ins Schwitzen bringt:zwinker:

    Dann leide ich schon ein bisschen mit Dir....:D

    Ich glaube aber, Deine Ruhe überträgt sich total auf Deine 3 "Grauen" und 2 "Grünen". Deshalb hast Du so ein Traum-Quintett.

    Ich bin auch gespannt, wie sich Deine Micky mit den anderen draußen auf dem Balkon verhält... ich kann mir aber schon vorstellen, daß es klappt.
    Hoffentlich wird das Wetter bald besser, dann kannst Du es ausprobieren.
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Moni,

    ich musste auch gerade über deinen Pauli schmunzeln und recht hat er, er ist ja auch ein Hübscher :).
    Das kenne ich von meinen auch. Oft wird auch ein und das selbe in verschiedenen Tonlagen gesprochen und betont, je nach Situation. Ist schon wirklich interessant zu beobachten und zu belauschen, gell.
    Da geb ich dir recht Caro, ich würde die süße Bande auch zu gern mal live beobachten. Man hat sie eh schon so richtig lieb gewonnen durch die tollen Berichte von Moni.

    Also Moni, wenn mal zwei Köpfe neugierig durch euer Fenster gucken, dann sind das Caro und Manuela :D.
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    oh ja, da habt ihr recht.

    Es macht richtig Spass die 5 zu beobachten und ihnen zuhören zu können. Es ist eben auch schön, dass sie gemeinsam irgendwelche Lieder pfeifen, wenn auch Micky in ihrer Tonlage und Pfeiftext völlig daneben liegt. Und wenn man ihnen dann zuschaut, dann tänzelt jeder vor sich hin. Micky ganz wild mit ihrem Kopf und Kalle hebt und senkt ihre Flügel, Coco wackelt auch mit dem Kopf und bei Pauli kommt es auch vor, dass er seine Füße hebt, aber den Kopf mit Sicherheit und ganz stolz hinundher watschelt. Nur der Bibo bleibt standhaft und macht auch nicht mit. Der wird sich wohl nur seinen Teil denken.

    Ganz ehrlich, ich finde ja auch den Pauli richtig hübsch. Ich denke auch, dass es daran liegt, dass er eine absolute Ähnlichkeit mit meiner verstorbenen Lisa hat. Und Lisa war ja definitiv mein Lieblings-Grauer. Ja, er hat schon ihre Optik und Statur und eben auch vieles von ihrem Wesen in sich. Dennoch sehe ich in Pauli, meinen Pauli und nicht mehr meine Lisa wie es lange der Fall gewesen ist.

    Der einzigste große Unterschied bei denen ist, dass Pauli kein Englisch spricht, was meine Lisa ja gekonnt hat.

    Für mich ist es einfach nur schön, dass ich dem Pauli seit 2007 ein sicheres Zuhause bieten kann und er sich endlich aufgenommen fühlt und das in einer artgerechten Gruppe wie es sich gehört.

    Ich akzeptiere es auch, dass er mehr ein Männervogel als ein Frauenvogel ist, wenn ich hinundwieder dabei auch eifersüchtig bin. Hey, letztendlich bin ich die "Eigentümerin" und nicht Jörg oder sonst ein Mann und bezahle Kost und Logie :-). Das sieht mein Pauli allerdings anders.

    Wer meine Bande kennenlernen möchte und vor allem, anhören möchte, der müsste sich mehr als ein paar Stunden Zeit nehmen. Die Süßen sind nämlich anfangs sprachlos, wenn da ein fremdes Gesicht in die Wohnung kommt. Ha, wer aber weiß mit was man sie locken kann, ist klar im Vorteil.

    Carola, du hättest ja evtl. die Möglichkeit, wenn wir uns in Stuttgart sehen, vorbei zu schauen. Stuttgart und Karlsruhe ist nicht allzuweit voneinander entfernt. Schlafplätze sind bis dahin auch mehr als zwei vorhanden.

    Im Übrigen, Bibo macht neuerdings ein süßes Pfeifgeräusch, wenn wir ihm etwas direkt geben und sei es auch nur ein Stück Obst. Hört sich so an, als wollte er Danke sagen.

    Die kleine Kalle landet neuerdings immer auf der Klinke von der Eingangstüre. Kaum will man weg, fliegt sie auf die Eingangstüre, um uns ja davon abzubringen, das Haus zu verlassen. Aber auch im Gäste-WC und im Bad ist das der Fall. Madame ist einen Klinkensitzerin geworden.

    Die Zeit vergeht aber echt im Flug. Als ich diesen Thread eröffnet habe, war Pauli gerade 5 Jahre hier. Bald lebt er schon 6 Jahre bei mir daheim und in dieser Zeit ist sovieles passiert. Man mag es nicht glauben.
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    nachdem auch mein letzter Beitrag ins Nirvana gegangen ist, noch einmal das Ganze.

    Wann immer Jörg von der Arbeit nach Hause kommt, werden die Kongos gekrault. So auch diese Tage. Doch Jörg hat Paulis Körperhaltung nicht beachtet und hat ihm den Kopf kraulen wollen. Pech für ihn, denn Pauli öffnete seinen Schnabel und packte auch schon zu und ließ nicht mehr locker. Jörg zog blitzschnell seine Hand zurück und Pauli zog er mit. Pauli stürzte dabei auf den Fußboden, schaute zur Tür, drehte sich um, schaute dem Jörg ins Gesicht und sagte voller Inbrunst Ar...loch.

    Wie Jörg dabei ausgesehen hat, würde ich zu gerne gesehen habe. Erst einmal sprachlos und dann griff er schon zum Hörer und hat mich im Büro angerufen "Wie wurde Pauli von dir erzogen" Seine Frage habe ich erst nicht verstanden, doch als er mir dann berichtet hat, was Pauli zu ihm gesagt hat, musste ich los lachen.

    Naja, eigentlich ist es ja nicht zum lachen, eher traurig, dennoch fand ich es irgendwo lustig, weil es in diesem Moment wieder einmal passend war. Was zieht Jörg auch den Pauli von der Türe, auf welcher er kurz zuvor noch gesessen hat und, wenn Pauli gerade nicht gekrault werden wollte, warum macht er es denn dann auch?

    Die Frage bleibt offen, woher er dieses Wort hat. Vom Vorbesitzer, der ja vier Kinder hat, vom TV oder Radio, oder .... Eines ist nur Fakt, von uns nicht.

    Über Kalle gibt es zu berichten, dass sie nun heraus gefunden hat, dass frisches Wasser aus dem Wasserhahn kommt. Das Resultat daraus ist, sie wartet nun immer brav neben dem Wasserhahn, damit ich ihn ihr aufdrehe. Da habe ich mir was eingebrockt.

    Micky ist ja seit einigen Tagen dabei, ein KSC-Lied zu singen oder vielmehr die Melodie zu pfeifen, wenn diese auch falsch ist. Aber egal, sie übt ja noch.

    Jörg ist ja so ein KSC-Freak mit Leib und Seele - ich dagegen überhaupt nicht - Fußball überhaupt, ist mir total egal. Nun denn, ist nunmal sein Hobby.

    So kommt es natürlich vor, dass Jörg meinem Quintett immer wieder mal ein KSC-Lied vor singt.

    Gestern Morgen hörte ich dann das erste Mal vom Pauli "KSC" während er gerade dabei war, ein Lied zu singen. Ich natürlich gleich dem Jörg erzählt, der darüber sehr glücklich war. Erst zieht ja die Micky mit, nun auch Pauli.

    Ja und heute während dem Renovieren (bald keine zerrupfte Tapeten mehr und keine Chance mehr diese zu ruinieren - man denkt mit :-)), sagte Pauli erneut KSC und es folgte Karlsruher SC und das den ganzen Tag lang. Wir waren nur noch am grinsen.

    Und als Jörg die Leiter runter gegangen ist, stieg er versehentlich in den Farbeimer in voller Bekleidung. Als ich sein schimpfen hörte, schaute ich nach und fing zu lachen an. Da war es dann auch schon passiert. Pauli lachte und lachte und hörte nicht mehr auf. In sein Lachen stieg dann Micky ein und lachte von der Küche raus.

    Wir hatten auf jeden Fall unseren Spass beim renovieren.

    Was Pauli heute auch x-mal gesagt hat, war das Wort Danke. Das hört er bei uns häufig, wenn wir niesen, wenn wir dem anderen etwas aus der Küche mit bringen oder etwas aus einem anderen Zimmer und bei vielem mehr. Aber er hat es noch nie gesagt. Bitte, ja das kennen wir von Pauli.

    Ich bin echt gespannt, was Pauli noch so alles auf schnappt und dann von sich gibt.

    Es ist aber jedes Mal schön, wenn da wieder etwas neues im Wortschatz meiner Kongos auftaucht.

    Aber Paulis A-Wort hat mich mal wieder an unsere Anfangszeit zurück erinnern lassen. Da kam ja anfangs nur Tschüß und ciao sowie lecker aus seinem Schnabel. Und als ich dann mit dem Besen durch die Wohnung bin und unter seiner Bogenleuchte durch gegangen war, sagte er "Du bist doch eine Katastrophe" - sehr nett, wenn man das von einem Papagei gesagt bekommt.

    Im Moment tun mir meine Papageien aber schon leid. Sie werden derzeit die Welt nicht richtig verstehen. Hier sieht es aus als hätte eine Bombe eingeschlagen. Die Voliere von Kalle und Bibo steht in Einzelteilen rum und wandert demnächst in den Keller, dann stehen Kartons rum, Zeitungspapier ist überall ausgelegt, Papageienspielsachen und all deren Ästen liegen irgendwo drauf. Paulii hat sich heute morgen auch schon vor lauter Verzweiflung, weil sein Ast nicht mehr da war, auf ein Volierenteil gesetzt und ich dachte nur "Hoffentlich bleibt es stehen. Dann müssen die Geier ständig aus ihrem eigenen Zimmer raus, weil wir über deren Balkon Dinge auf den Balkon transportieren, hauptsache, erst einmal aus der Sichtweite draußen. Und so geht es gerade weiter.

    Ich bin echt froh, wenn wieder alles aufgeräumt ist, denn erst dann fühle ich mich in meiner Wohnung wieder wohl.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Moni,

    über die A....loch-Geschichte musste ich auch schmunzeln, auch wenn das für Jörg sicher schmerzhaft war :trost:.
    Wo Pauli das aufgeschnappt hat, kann man wohl nur spekulieren, aber Fernseh kann natürlich schon gut sein.

    Haha, das kenne ich auch zu gut, nur bei uns ist es Borussia Mönchengladbach, welche von unserer Henne Pino ganz nach Fanart angefeuert werden.
    Das Anfeuern der deutsche Nationalmannschaft hat Pino aber auch drauf.
    So ist das halt, wenn man eine fußballbegeisterte Tochter und Mann im Haus hat, die viele Jahre selbst gespielt haben. Mein Mann war obendrein bis vor kurzem jahrelang Jungendtrainer. Dadurch kenne ich alle Sportplätze hier in der Gegend persönlich und auch einige Bundesligastadien :D.

    Ich bin da auch neutral und nicht so da hinterher und bin eher nur Mitläufer.
    Ich da doch lieber beim Ju-Jutsu auf der Matte steh und um mich haue Den Anhang vil2_karate.gif betrachten .

    Toll, dass ihr durch die Grauen sogar viel Spaß und was zum Lachen beim Renovieren habt. Mit Papageien im Haus gibt es halt zu allem möglichen Situationen mal etwas zum Schmunzeln, gell :).
     
  22. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Moni.
    Du hast mich wieder einmal herzhaft zum Lachen gebracht. Dieser kleine Frechdachs sagt doch tatsächlich das A...-Wort!!!!!
    Neeeee. Köstlich.
    Renovieren ist bei uns auch immer wieder so ähnlich, wie bei dir. Eigentlich finden sie es toll. Klauen die Pinsel, kauen auf dem ausgelegten Papier herum, zurren Lappen weg und kraxeln zielstrebig Richtung Farbeimer. Mit 2 Grauen am Körper angebappt Streichen; ist auch toll.... Grins!

    Aber, auch wenn man immer schauen muß, wo gerade einer von beiden was anstellen will, Freude kommt doch trotzdem auf. Ihr habt es bestimmt bald geschafft und mit Hilfe eures Gesanges, geht das rasch von der Hand. Muß ja immer wieder mal sein. Hast du nun gar keine Tapete mehr? Wir haben im gesamten Haus keine Tapete mehr. Unsere Wände sind in dem alten Haus halt eher schräg und krumm, da ist das mit Tapete eher doof.
    So, noch einen schönen Rest-Ostertag und nicht mehr so viel Arbeit
    das wünscht dir
    Marion L. und die beiden P. + P.
     
Thema:

Heute vor 5 Jahren