Heute war kein schöner Tag !

Diskutiere Heute war kein schöner Tag ! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Angelika und Romano, vielen Dank für eure Antworten. Meine bekommen natürlich auch jeden Tag Obst und Gemüse. Ich dachte nur immer, dass...

  1. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Angelika und Romano,

    vielen Dank für eure Antworten.
    Meine bekommen natürlich auch jeden Tag Obst und Gemüse. Ich dachte nur immer, dass man das Gemüse vorher zumindest blanchieren müsste. Ich probiere das gleich mal aus, ob die zwei das auch roh essen.

    Grüsse Christine mit Attila und Oskar. :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Gruenergrisu, 22. Februar 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Papayakerne sind sehr gesund. Du kannst sie unbedenklich füttern, Romano. Sie enthalten ein natürliches "Desinfektionsmittel", das Papain. Allerdings gibt es einen Unterschied zwischen der Plantagenpapaya und der natürlichen Frucht. Die ist nämlich megagroß wie eine Melone und sicher weitaus gesünder als die Früchte, die man handlich in Deutschland bekommt.
    Bei mir gibt es alle Gemüse roh. Allerdings kein Weiß- oder Rotkohl, Rosenkohl, Bohnen, Avocado. Manches mögen sie nicht wie Sojabohnen oder Kohlrabi oder Blattsalat (Ausnahme Feldsalat,Spinat). Mangold kann man auch geben, auch Zwiebeln, Knoblauch, Schnittlauch, Kräuter.
    Löwenzahnsaft: Ich gebe Löwenzahnblätter und Blüten frisch, auch Butter- und Gänseblumen aus dem Garten. Der Saft ist ein Konzentrat. Ich würde ihn auch verdünnen. Wüßte keinen Hinderungsgrund, ihn zu geben.
    Kokosflocken: würde ich nicht geben, da megafett. Mögen unsere sehr, sind aber Dickmacher.
    Ich habe mal heute morgen Bilder von dem Frühstücksnapf der lieben Kleinen gemacht. Ein Napf ist für 2 Vögel, abends gibts nochmal Obst. Den Napf brauche ich abends nicht fotographieren, dann ist er nämlich leer!
    Grüße
     

    Anhänge:

  4. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Gruenergrisu,

    Danke für deine antwort und reichlich erklerung.

    Ich habe auch verschidenen bücher über ernärung, aber wie gesagt manchmal was "gut" geschriebene in eine ist als "sclächt" geschriebene in eine andere......Zbs. in manche bücher ist zu lesen über der giftigkeit vom petersilie,und dass reich nur ein blatt,und der papagei lebenbedroliche veergiftet ist, und in eine andere steht dass sehr gesund ist und nicht toxic ist.....Jedmann sagte zur mir: Papagei wissen doch bescheit was gut ist und nicht, was giftig schmecht bitter und wird nach der erstmal nicht meht probiert....!!!! :? Na gut, ich bin der meinung dass besser ist sicher zu gehen!!

    Kokosnuss, egal in welche form, stelle ich zum essen nur für die aras weil eine hoch fettanteil hatt, für amazonen und andere "faul" papas ist nicht so gut.

    Danke nochmal
    Mario&company
     
  5. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Gruenergrisu,

    das sieht ja absolut lecker aus. Aber weshalb schnippelst Du das Obst so mundgerecht? Ich gebe meiner Nora immer ganze Apfelspalten und ganze Weintrauben. Ist das falsch?
    Probleme machen mir die teuren Litschis. 8 Stück kosten ein Vermögen und bereits am Tag danach sind sie schimmelig. Ich lagere sie nicht im Kühlschrank, mache ich da was falsch???

    Ich lege Papayaspalten (so dick wie Apfelspalten) und ein paar Bananenscheibchen dazu. Karotten ganz, geschält.

    Gemüse frißt Nora überhaupt nicht roh, nur gekocht. Wie kriege ich sie zum roh fressen?

    Ich mag schließlich auch keine Brokkoliröschen roh oder Petersilienwurzel, brrh.

    Wanda
     
  6. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Wanda,

    ich habe das auch schon gemacht, mit ganzen Früchten und Gemüse,
    aber bei uns klappt das gar nicht. Unsere Maus nimmt so ziemlich alles aus ihrer Schüssel, knabbert einmal dran rum und dann, rumms, fliegt es auf den Boden !
    Seit ich mir das oft genug angeschaut habe, wird bei uns auch alles in kleinere Stücke geschnitten, es fliegt zwar immer noch genügend runter, aber ist nur halb so schlimm.
    Bei uns sind die Litschis auch so teuer. Da ich öfter in der Woche zum Einkaufen komme, nehme ich immer nur ein paar mit. Die haben dann keine Zeit zum Kaputtgehen.

    Grüsse Christine mit Attila und Oskar...

    P.S Grünengrisu: Vielen Dank für deine Ernährungskunde. Das Bild sieht wirklich zum Anbeissen aus .... :0-
     
  7. #26 Gruenergrisu, 24. Februar 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    fein, dass Euch das Wasser im Mund zusammengelaufen ist. Ich finde auch, dass die Grünen ganz schön verwöhnt werden.
    Warum nicht größer? Weil es alles Schlampen sind............Die großen Stücke werden angebissen und dann liegen sie unten. Die kleinen Stücke passen bestens in die Klaue und schon funktioniert es. Außerdem regiert der Futterneid. In den Näpfen liegt alles 2x, denn was der Nachbar hat, will man ja auch haben. Bei großen Stücken würde der Napf dann überquellen. Sie neigen auch dazu, ab einer gewissen Größe nur noch zu zerschreddern und nicht mehr zu fressen. Ich habe Jahre gebraucht, mich in die Amazonenmentalität zu versetzen. Tut dem Geldbeutel gut, denn vieles kommt aus dem Bioladen, und dort ist es schon 2-3x so teuer als im Real.
    Litschis gebe ich gern; nur im Kühlschrank haltbar und dann lose in der Gemüseschale, nicht im Plastikbeutel!
    Ich esse gerne Brokkoli und Petersilienwurzel roh, also bekommen es die Geier auch ungekocht. Sie essen aber auch gerne gekochtes Gemüse, das gibt es oft abends als Extraleckerli.
    Wie bringe ich den Geier dazu, rohes Gemüse zu essen? Unsere kennen es nicht anders. Ich würde es mit kleinen Stückchen versuchen. Erst mal das etwas süßlich schmeckende Gemüse wie Möhre, Petersilienwurzel, Zuckerschoten und dann erweitern. Vielleicht klappt die Methode.
    Zur Literatur: Ich gebe Romano völlig recht. Manches steht kontrovers in den Büchern. Ich habe einfach vieles ausprobiert und bin dabei geblieben. Ich meide aber z.B. Pflanzenteile, aus denen ein milchiger Saft austritt. Das ist bei vielen Zimmerpflanzen und manchen Freipflanzen der Fall. Ich weiß nicht, ob das immer richtig ist. Aber letzlich muß man kein unnötiges Risiko eingehen. Manche exotische Früchte gebe ich wegen der Pflanzenschutzmittel, die sie unweigerlich enthalten, nicht, obwohl sie verträglich sind.
    Zum Eigenschutz der Amazonen ist zu bemerken, dass meine Vögel schon selektieren, wenn ein Korn mal nicht so optimal aussieht oder eine Frucht angedötscht ist. Sie nehmen auch keine Früchte oder Gemüse mehr auf, wenn sie in der Einstreu gelegen haben. Aber zumindest drei der 4 Vögel würden bedenkenlos "Junk food" wie Schokolade oder Speck oder andere ungesunde Sachen in sich hineinstopfen, wenn ich sie ließe. Da siegt die Gier vor dem Eigenschutz.
    Ich gebe aber an dieser Stelle ein Bekenntnis ab: jeder Vogel bekommt morgens ein Stückchen Brot mit Margarine zum Frühstück (die Blaustirns ganz mager bestrichen, die Gelbscheitels etwas dicker, denn die sind echt knochig) und abends gibt es Kinderzoo vor dem Schlafengehen als Betthupferl.
    Grüße
     
  8. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Gruenergrisu,

    jetzt bin ich aber doch beruhigt, dass deine Geier auch ab und zu mal etwas Brot mit Margarine bekommen. Ich hatte nämlich vor kurzem ein Bild von meinem Geier drin, bei dem unser Sohn Marmeladenbrot isst und unsere Ama mal kurz nascht. Es hatte eine Riesendiskussion hinter sich, was gesund ist und was nicht. Ich weiß ja auch, das sie das nicht fressen sollten, aber was will man manchmal machen mit den Süßen. Es ist ja nicht so, dass sie das immer bekommen ! Ansonsten ernähre ich unsere zwei auch gesund, nur das mit dem rohen Gemüse wusste ich wirklich nicht ! Also vielen Dank

    Grüsse Christine mit Attila und Oskar.... :0-
     
  9. #28 Angelika K., 25. Februar 2005
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Unsere Charly hatte am letzten WE von der TÄ auch ein Stück Brötchen mit Butter bekommen. :p Im Napf. DAMIT sie was futtert; hat sie aber nicht. Von uns kennt sie sowas nicht.
    Vor uns hat sie auch Pommes bekommen. Manchmal ein wenig.

    Jetzt ist ja eine Woche um.
    Ich kann nur für mich sagen, das ICH es war oder auch noch evtl. bin, die gemeint hat, beide müssten sowas bekommen (Nüsse, Brot, Salzstangen ohne Salz, Käse, Rand von einer Pizza, usw.) Wir haben das seit einem Jahr versucht GANZ abzustellen. Hat nicht immer geklappt. Im WZ haben wir nur Salat, Obst oder Suppe gegessen (beide sind nicht scharf drauf :D ) ansonsten essen wir getrennt in der Küche, damit wir kein Theater haben.
    BEIDE sind sowas von gierig auf irgendeine Menschennahrung die nicht "gesund" aussieht. :D

    Diese Woche haben beide "null" Leckerlie bekommen. War nicht einfach (aber es geht :k ) nicht ein einziges Mini-Stück Walnuss/Erdnuss/Bananenchip zu geben.
    Es gab nur einmal Nudeln und heute Vitamin-Kartoffeln.
    Wenn man "aktive und gesunde" Amazonen hat, sieht das natürlich anders aus.:jaaa:
    Ich muss das erstmal so weitermachen......
     
  10. #29 Gruenergrisu, 25. Februar 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Angelika,
    Du machst Dir doch keine Vorwürfe, oder? Generell ist doch gegen ein Stückchen Käse, Nuss oder Pizzarand nichts einzuwenden, aber wenn sich der Vogel wenig bewegt, kann es ein Problem werden. Mir ist es auch schwergefallen, meiner Blaustirnhenne fast alles zu versagen. Sie hatte zuviel Gewicht und Gefiederveränderungen und wohl einen Leberschaden. Sie hat dann durch Bewegung und Diät in einem Jahr rund 120g abgenommen. Jetzt hat sie wieder etwas zugenommen, also erneutes FDH. Die Vögel sind dabei überhaupt nicht knötterich, was bei Menschen auf Diät eher der Fall ist. Also eisern durchhalten und nicht weich werden! Wie geht es ihr denn im Moment?
    Grüße
     
  11. #30 Angelika K., 25. Februar 2005
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi.

    Vorwürfe? Doch, schon. :traurig:

    Beide fressen intensiver Körner. Sie trinkt dazu sehr viel. Er sitzt dabei auf dem Obstnapf daneben, weil so wohl die Schnabelhaltung "direkter" zu den Körner ist. Die ersten Tage gab es 1 Essl. für abends und die Reste morgens. Das war ihm einmal zu wenig. Hat wütend den Napf aus der Halterung gerissen.

    Wir waren abwechselnd die Woche über zuhause. Es gab ausserhalb vom Käfig Gemüsenäpfe verteilt im WZ. Ihr Mensch war etwas länger da. Beide waren ausgeglichener. (ist nächste Wocher wieder vorbei)

    Sie frißt "etwas" mehr Obst (Apfel) Ist aufgekratzt, fliegt, pfeifft, klettert .....
    Hatte heute Schnabelkontakt mit Charly II.
    Trotzdem: Ihre Augen sind "kleiner". Wirkt ein "Hauch" von aufgeplustert :?
    Na ja, mal abwarten. Wir schleppen sie i.M. nirgendwo mehr hin.

    ...hat gerade eine Papprolle zerschreddert...
     
  12. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich möchte mich auch noch für die Tipps mit den Litschis und dem Brokkoli bedanken.

    Die Litschis sind im Moment Noras Lieblingsobst, die Brokkoliröschen dagegen zerfleddert sie einfach nur und schmeisst sie runter.

    Nachdem ich ihr einen ganzen Strunk gekauft habe, muß sie da durch und bekommt ihn täglich serviert.

    Nochmal lieben Dank,
    Wanda
     
  13. Bea

    Bea Guest

    Hallo Angelika,

    hört sich ja langsam wieder gut an bei euch.....

    Wie macht man denn Vitamin Kartoffeln? Neugierig bin, wäre sicherlich auch was für meine Geierleins :D

    ...wie würde Cora jetzt sagen: Gesund igitt :k

    Meine neuste Kreation:D

    Kartoffeln kochen, stampfen, ein wenig Olivenöl untermischen.....Möhrchen (roh) raspeln, untermischen....ist ne herrliche Pampe in Amazonenfüsschen ;)
     
  14. #33 thorstenwill, 2. März 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi @

    hallo bea,

    ich glaube du solltest mal ein kochbuch für amazonenessen schreiben, lese doch immer wieder neue gerichte für die kleinen racker made by bea, :prima:

    lg thorsten
     
  15. SarahM.

    SarahM. Guest

    Gute Idee Thorsten,

    kannst gleich meine Bestellung aufnehmen Bea... Wir wolllen auch eins haben..

    BITTE BITTE
     
  16. #35 Angelika K., 2. März 2005
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Bea.

    Das ist nichts besonderes. Nichts "echtes". Es sind Pellkartoffeln mit B+K-Vitaminen in Mini-Stücke geschnitten. Leider isst sie auf normalen Wege nicht so viel Obst und Gemüse. Leider. Ich nenn die Kartoffeln nur so. :D

    Und das mit dem Kochuch. Nicht schlecht. :zustimm: Es nützt nur nichts, wenn die "Grünen" nicht mitspielen.

    Dann würde endlich die Lose-Blatt-Sammlung wegfallen. :D
     
  17. #36 Angelika K., 9. März 2005
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Nur mal ein kurzer Zwischenbericht zu diesem Thema.

    Beide fressen als hätten sie tagelang nichts bekommen. :nene:
    SIE Körner, Wasser und Banane. ER Körner, Banane, Mandarine und Apfel. Sonst eigentlich nichts.
    Alles andere hat stark nachgelassen.
    (Habe die Woche mal alles aufgeschrieben: 30 Sorten Obst und 34 Sorten Gemüse habe ich schon gekauft; ohne Beeren und Grünzeugs aus der Natur/Garten) ...hätte ich mir auch sparen können :D
    Wir „verzichten“ ja seit 2 Wochen auf Nüsse, Käse, Mozarella, Brot, Papageien-Kekse.
    Körner gibt es ein Essl. pro Tag. (seit gestern mit Welli-Futter) Das Diät-Futter habe ich mit Buchweizen, Dari, Milo und Buchweizen-Pops verlängert.

    Na ja, jedenfalls sind die beiden nur am Körner knabbern.
    Das einzige was stört, dass der ganze Körnerstaub vom Fressen am Boden vom Napf liegt und die andauert drin rumwühlen. 8o Der Boden ist gerade so bedeckt.

    Ungehalten sind sie auch. Er hat schon 2 mal den Napf ausgehängt und runter geschmissen. (..hat sich aber nicht gemerkt, das es dann etwas neues Futter gibt) Er kann dann immer so hingebungsvoll laut und schrill schreien. :jaaa:
    Sie schimpf seit Tagen wie ein "Rohrspatz" :D sogar morgens 8o
    Seitdem wir das machen isst sie kaum noch Gemüse.
    2 x die Woche gibt es Nudeln oder Kartoffeln. Banane bekommt jeder 2 Scheiben, geviertelt.

    Und: Ich habe kein Leckerlie! Für ein Stück Obst/Gemüse kommt keiner angeflogen.

    Getrocknete Früchte (extra neu gekauft) mögen sie nicht (ausser Bananenchips; die sie nicht bekommen)

    In der 1. „Diät-Woche“ hat er 2 Gramm zugenommen und seitdem hält er sein Gewicht. 8o

    Die Vorstellung dass sie keine Körner mehr essen sollte....ich weiß nicht wie ich das machen soll.

    Das blöde ist auch, sie frisst morgens wie ein Bettelmann und abends wie ein Kaiser.
    Wenn oben nichts mehr ist gibt es ja auf dem Boden noch genug.

    Das einzige positive ist, ich kann ihr jetzt alles ins Wasser mixen. Sie trinkt es trotzdem. :zustimm:
     
  18. #37 Gruenergrisu, 9. März 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Angelika,
    Milo und Dari sind kohlenhydrathaltige hirseartige Saaten, die sich gut mit der Diät vertragen. 1 EL pro Vogel pro Tag ist vielleicht ein bißchen wenig, wenn wenig Obst und Gemüse gefressen wird. Gib ihnen doch abends noch einen halben EL jeweils dazu. Die Körner sind nicht das Problem gewesen, solange nicht zu ölhaltige Saaten darin sind. Die Beigaben wie Käse, Nüsse etc. sind die Dickmacher. Trinkt sie übermäßig viel? Wie sieht denn der Kot aus, sehr wässrig? Schwankungen des Gewichts bis 20g am Tag sind m.E. normal je nach Nahrungsaufnahme, Entleerung und Flugtraining.
    Ich würde so eisern weitermachen und immer mal eine Extrasorte Obst oder Gemüse anbieten.
    Grüße
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #38 Angelika K., 9. März 2005
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gruenergrisu.

    Ist schon klar. Nur er bekommt das seit 2 Wochen nicht mehr und hat nicht abgenommen.

    Charly I trinkt sehr viel. Eigentlich schon immer.
    Sie frisst ja meistens nur Banane. Tagsüber ist der Kot fest. Im Harnanteil ist dann abends etwas Wasser. Morgens ist das Einstreu ziemlich durchnässt.

    Jetzt z.B. Körner, Körner, Körner (Banane ist schon alle) und zwischendurch 4 Schluck Wasser. Das so ungefär 5-10 x. Vor der Nachtruhe nochmal 4-7 x.

    Die Niere war damals eigentlich o.k. Diabetes wurde zwar kurz angesprochen...denke aber wohl nicht.

    Sie hat ja im Moment nur ihre 2 Scheiben Banane. :nene: :( 8o
     
  21. #39 Gruenergrisu, 9. März 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Angelika,
    unsere trinken sehr wenig, daher war ich erstaunt. Das liegt aber an dem Obst und Gemüse, das sie auskauen. Wenn es so wie früher ist, kein Grund zur Beunruhigung bei CharlyI. No.II wird schon abnehmen, Bewegung gehört auch mit dazu. Das spielt sich alles ein. Du bist der Coach!
    Grüße
     
Thema:

Heute war kein schöner Tag !

Die Seite wird geladen...

Heute war kein schöner Tag ! - Ähnliche Themen

  1. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  4. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  5. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe