Hi habe mal ne frage

Diskutiere Hi habe mal ne frage im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; wie bekomme ich meine Wellis handzahm? Habe vorhin mal ne nen Leckerli von T. ( was die beiden echt lieben) in die hand genommen und hin gehalten...

  1. #1 Malte417, 4. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2006
    Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    wie bekomme ich meine Wellis handzahm? Habe vorhin mal ne nen Leckerli von T. ( was die beiden echt lieben) in die hand genommen und hin gehalten ca 15 min lang. Die beiden haben neugierig geschaut mehr aber net. Ich weiß brauche gedult trotzdem frage ich mich ob ich da was falsch mache könnt ihr mir nen rat schlag geben??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    du machst nichts falsch - du brauchst nur sehr, sehr viel geduld!
    immer wieder anbieten, hand ruhig halten, mit ihnen sprechen - irgendwann werden sie schwach und fressen aus deiner hand.
    wie lange hast du die vögel denn schon?
     
  4. #3 Malte417, 4. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2006
    Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Den auf meinen Bild ( Waldi) habe ich seid august was eher unglücklich wr denn einen tag nach dem ich ihn geholt habe musste ich für 4 Wochen ins Krankenhaus. Wo ich dann raus war habe ich Ihm eine junge Henne geholt (blau-türkis mit etwas gelb dirn) heisst Nici ist sehr klein bekommt aber schon den irisring leicht man kann in nur mit genauen hinsehn sehn wobei Waldi von anfang an den ring hatte und jetzt heftig in der Mauser ist. Also ich werde jetzt jeden tag es versuchen . Muss mal nen bild machen was uch hierrein passt von der größe her. Danke für deine antwort. Nici erkennt man unten rechts im bild aber nur etwas vom köpfchen
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Malte,
    das Zahm werden der Wellis scheitert meistens weil der Federlose nicht genug geduld aufbringt.

    Unsere erste Welli haben wir alleine gehabt *pfui* und es hat trotzdem gute 3 Monate gedauert bis sie Zahm wurde. Was ist mir der Arm fast abgefallen, stundenlang habe ich da gestanden und KoHi angeboten.. doch meine kleine lady wollte nicht.
    Sie hockte auch fast nur im käfig, da war ja auch ihre lieblings schaukel drinne. Also habe ich denn raus genommen und als mein eigentum erklärt *fies* und sehe da die kleine ist zu den schaukel angeflogen gekommen wenn wir ihn hoch gehalten haben.

    Später haben wir mit den anderen Wellis andere erfahrungen gemacht. Balou Zb. wurde gleich Zahm... hat sich alles von Chicco* unsere lady* abgeschaut.
    Andere haben wir mit KoHi gelockt, hat garnicht lange gedauert bis sie raus bekommen haben das der Federlose immer leckeres dabei hat und 1 traut uns überhaupt nicht. Ist bisher in 1 Jahr 1 x auf die Hand gekommen für leckeres. Ich denke aber eher das es reiner zufall war :D

    Du musst halt immer wieder geduldig sein und die keinen schön zureden ;) KoHi oder was auch immer sie mögen auf die hand, aufn kopf,schulter stellen und ne wandelnder leckerleibaum sein, du wirst sehen sie kommen bestimmt bald zu dir ;)
     
  6. Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Ich muss auch dabei sagen im Zoofach geschäft (fachkundig in sachen Vögel mein Onkel hat da seinen Papagei her) hat die Wellis mit der Hand gefangen was sicher dabei auch noch ne rolle spielt oder?? aber werde mich mit leckerlis vorm käfig setzten und die racker locken
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    ich bin der meinung, wenn wellis mit der hand gefangen werden haben sie angst vor der hand.
    ich nehme immer einen kescher (ist auch einfacher, da meine wellis eine gartenvoliere mit gut 2m länge bewohnen - die würde ich vermutlich nicht mit der hand erwischen) den kescher kenne sie und wissen, dass ihnen darin nichts passiert.

    wenn du weiterhin geduld aufbringst werden sie auch zutraulicher - ich drücke die daumen :zustimm:
     
  8. Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Ja danke für eure antworten. habe mich heute mal wieder an den käfig gesetzt und die Hand reingehalten mit leckerli dies mal sind die beiden nach 15min näher gekommen und haben sich die Leckerlis aus der nähe angeschaut aber noch nichts probiert aber ich hoffe das es bald klappt
    :dance:
     
  9. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    gib nicht auf, wenn sie schon näher kommen schaffst du auch noch den rest!
     
  10. Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    das werde ich auch nicht bin ein geduldiger vogelfreund
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    besonders bei Wellis musst du sehr viel geduld aufbringen ;)
    aber dafür wird man reichlich belohnt.
    Wenn der Welli das erst mal auf die Hand kommt ist ein gefühl wie Weihnachten und Geburtstag an einem Tag :dance:
     
  12. Ginnyminny

    Ginnyminny * :) *

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Da hast du Recht. Meiner hat das letztens gemacht und ich bin fast ausgerastet während der von meiner Hand fraß! Das war soo toll!:) Aber noch ist der nicht so zutraulich. Er kommt zwar auf die Hand und frisst (im Käfig), aber er ist immer noch misstrauisch gegenüber meiner Hand. Aber er macht wirklich Fortschritte. Man mus wirklich nur Geduld, Geduld und nochmals Geduld haben. Und ausreichend viel Futter :D
     
  13. Kioko

    Kioko Guest

    Das ist wohl wahr, leider komm ich nur selten in diesen Genuss...meine Geier kommen immer nur dann wenn sie gerade lustig sind...und das könnte mit viel Glück 2 mal im Monat sein...umso überraschter war ich als sie gestern mal wieder der Meinung waren, wir könnten ja mal wiedre ein bisschen "Liebe FlatterBande" spielen. Schwupp...kam einer, dann Zwei drei und vier...Flip und Cococ sind zwar angeflogen aber das mit dem Landen das war ihnen dann wohl doch noch zu heikle...:D :D Oweh...die andren könnten ja festgewachsen sein....:D
    Geuld...Geduld...Geduld...Geduld ist eine Tugend....
     
  14. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    Hi, unsere meisten Geier kommen auch nur wenns rote Hirse gibt. Der eine ist ängstlicher, der andere nicht. Wenn man einen Welli soweit hat, zieht dieser meist die anderen mit. So wie unser Gurri.
    Nun kommen hier bald 24x 200g rote Kolbenhirse an, eigentlich fürn Shop und nur wenig für unsere Geier. Aber mal schaun wieviel wir außer ner Tüte rote Hirse hier noch benötigen werden. :D :+pfeif: :s

    So sah es anfangs bei unserem Flöckchen aus:
    [​IMG]
    Mittlerweile siehts so aus und man muss auf die eigenen Finger achten:+schimpf :
    [​IMG]

    Gurri kam auch mal bis auf die Schulter hoch, aber auch nur weil er auf der Kolbenhirse stand und durch das drehen einfach mit gehen musst:
    [​IMG]

    Ansonsten frißt er von der Hand aus:
    [​IMG]

    Turbo und Jipsy kommen recht selten auf die Hand. Trauen sich nur wenn die anderen gerade beim futtern sind. Unsere restlichen 2 Hennen, Birdy und Lilo, sind recht scheu und knabbern nur an einer vorgehaltenen Kolbenhirse.
     
  15. Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    So werde heute mittag mal weiter probieren und vielleict klappt es heute gestern waren die beiden fast schon auf der hand. war echt lustig denn die haben sich regelgesrecht gestritten denke shcon das es jetzt einfacher wird. Auch wenn ich diese Taler auswechsel im käfig und deswegen mit der hand rein gehe bleiben die beiden ruhig und flattern nicht weg . Ich schaue mal ob ich noch ein paar bilder reinsetzte aber dann unter Wellis fotos .
    Wenn die beiden erstm,al handzahm sind werde ich sie auch fliegen lassen:bier:
     
  16. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    die kannst du jetzt schon fliegen lassen! ihren käfig kennen sie doch und wenn sie wieder hinein sollen, hängst du etwas kolbenhirse dicht hinter das türchen.
     
  17. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Tolle Bilder Monik :prima:

    Mein Peterle frisst mir nicht aus der Hand, er frisst meine Hand (bzw. er würde es tun, wenn er könnte) :+schimpf 8o

    Er ist momentan total gierig auf Thymian.
    Ich habe meine Süßen an verschiedene Kräuter gewöhnt, wegen der Heilkraft der Kräuter.
    Peterle hat GLS und bekommt deswegen Thymian. Er merkt wohl, dass es ihm gut tut und ist total scharf drauf.
    Er sitzt dann da und wartet, wenn er mich hört. Wenn er sieht, dass ich was Grünes in der Hand halte, dann kommt er schnell gefußelt. Gierig macht er sich dann über das Grüne und meine Hand her, die das ganze Sträußchen noch hält. Er knabbert nicht zart, sondern so richtig mit "Schmackes" - es ist sogar schon Blut geflossen :schimpf:
     
  18. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Noch ein kleiner Zusatz

    ... und auf keinen Fall draußen füttern. Nur Futter im Käfig anbieten. Sie wissen ja nun wo sich was befindet und gehen dann wieder rein zum Futtern.
    Am besten rauslassen, wenn du Zeit hast!
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    Stimme Isrin zu.
    Man muss auch beachten das es nicht immer ganz klappt mit der Handzahmheit.
    Die Piepser finden den Weg schon zurück in den Käfig.
    Unsere sind nicht alle und nicht ganz handzahm.
    Ich sach mir auch das es auf Vertrauen geht und fächel auch mal leicht unsere Piepser mit den Händen richtung Käfig. Macht ihnen nix. Sie führen einen sogar an der Nase herum, indem sie kurz vor der Käfigtüre landen und dann mit nem geschnatter wieder wo anders landen. Ansonsten kann man alle Türchen auf machen die man hat und man sieht nen Taubenschlag umgekehrt. Also alle Geier gehn von links, oben, vorne und rechts in den Käfig rein. Ein paar lassen sich auch regelrecht baumeln wenn sie von oben den Käfig betreten. Sobald sie dann drinnen sind, widmen sie sich in Ruhe ihren Näpfen und quasseln Käfiggegenstände zu.
     
  21. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Also bei mir sind auch nicht alle zahm, meine Phoebe ist ein Abgabewelli und ich weiß weder wie alt die kleine Maus ist, noch was ihr vorher geschehen ist, denn sie ist extrem scheu. Es stört sie zwar schon lange nicht mehr, wenn man an der Voli vorbei läuft und sie aufm Voliboden unterwegs ist, aber wehe man hat KoHi in der Hand und sie möchte davon, da reckt und streckt sie sich soweit es eben geht um ja nicht die Hand zu berühren.
    Und gestern war für mich deshalb Geburtstag und Weihnachten zusammen. Unsere Geier hatten gestern abend ihren Futternapf fast leer (waren wohl nur noch ungeliebte Körnchen drin) und als mein Schatz mit der KoHi ankam, hatte er ratzfatz fünf-sechs Geier auf der Hand - kurz danach sogar ohne KoHi. :freude:
    Nachdem wir selbst dann auch zu abend gegessen hatten, hab ich mir ne KoHi geholt (ja ein Kolben reich bei unserer verfressenen Bande manchmal nicht wirklich lang) und ihn zwischen meinen beiden Händen gehalten (also auf jeder Seite ein Zipfelchen festgehalten und die KoHi in der Mitte quasi als Landebahn mitangeboten. Und was war, nachdem der Rest der Bande langsam aber Sicher sein Interesse an der KoHi verlor hat doch tatsächlich meine kleine Phoebe neugierig auf die KoHi runtergeschaut. Ich hatte ihr zwischendurch die KoHi auch mal hingehalten, damit sie wenigstens ein paar Körnchen abbekommt, aber bevor mir die Arme lahm wurden, hab ich mich dann bequemer hingesetzt und plötzlich kam die Kleine ganz freiwillig an. :beifall: Es war wirklich ein ganz besonderes Erlebnis, da die kleine nicht nur einmal zu mir kam, sondern zwischendurch auch mal wegflog und dann wiederkam und dabei manchmal sogar nicht nur auf der KoHi saß, sondern sich tatsächlich zwischendurch auch mal auf meine Hand getraut hat.
    Es ist also manchmal auch wenn man nen Geier schon ein ganzes Jahr hat noch immer möglich, dass er zahm wird. Es ist eben wie schon geschrieben wurde Charaktersache, aber mit Geduld kann man trotzdem Erfolg haben.

    Ich hab Dir auch noch ein Bild von gestern abend angehängt, wie ein Teil unserer Bande die KoHi und Hand meines Mannes belagert hat.
     

    Anhänge:

Thema:

Hi habe mal ne frage

Die Seite wird geladen...

Hi habe mal ne frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...