Hi ich bin der NEUE

Diskutiere Hi ich bin der NEUE im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Zuwachs Hallo Ursula! Herzlichen Glückwunsch zu dem wirklich süßen Moritz. Ich muß sagen ich bewundere Dich wirklich. Wie Du das immer so...

  1. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Zuwachs

    Hallo Ursula!
    Herzlichen Glückwunsch zu dem wirklich süßen Moritz. Ich muß sagen ich bewundere Dich wirklich. Wie Du das immer so machst, mit den Neuzugängen. Deine Bande wird ja immer größer.
    Ich hatte ja vor längerer Zeit schon mal geschrieben, daß ich einen Orangehaubenkakadu habe. Leider alleine. Er ist jetzt 2 1/2 Jahre alt. Ich glaube er kommt langsam ins Erwachsenenalter.
    Habe den Eindruck, daß er irgendwie unzufrieden ist. Er schreit häufiger als sonst, seit ein paar Wochen. Es hat sich nichts geändert, ich bin viel mit ihm zusammen, er hat viel Spielzeug, was ihn natürlich nicht so interessiert wie alles Andere was er nicht haben darf...
    Aber auf der anderen Seite weiß ich auch, daß er mittlerweile viel zu sehr auf den Menschen, sprich mich, fixiert ist. Wenn ich in Urlaub fahre und ihn dann zur Züchterin bringe, die einige Vögel im Laden frei fliegen hat, interessiert er sich überhaupt nicht für andere Vögel, sondern will nur zum Menschen auf die Schulter.
    Ich habe schon mal von der Vogelburg gelesen, wo man seinen Vogel zum Versuch der Vergesellschaftung hinbringen kann. Wenn ich nur wüßte ob ich ihm damit einen Gefallen machen würde.
    Aber man liest ja auch immer wieder wie schwierig es ist, wenn man einfach einen Vogel dazusetzt und sie keine Möglichkeit haben sich einen Partner selber auszusuchen. Und das ganze in seinem Revier. Ich habe leider nicht die Möglichkeit eines Vogelzimmers. Er ist bei uns in einem großen Käfig im Wohnzimmer.
    Selbst mein Mann, der doch immer recht genervt ist von der Schreierei meint jetzt ob es nicht doch besser wäre einen Partner anzuschaffen. Aber äußert sich doch recht ängstlich dazu, wenn sich die Schreierei dann potenziert.

    Kann mir einer Tipps geben wie man es am besten anstellt und habt ihr diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht mit der Vogelburg?
    Für viele Antworten wäre ich wirklich sehr dankbar
    Schöne :? Grüße
    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Birgit,

    glaube fast du verwechselts mich ein wenig mit Inge ;) .
    Moritz ist seit langem ein Neuer der in die Gruppe soll.

    Aber auch bei mir ist einer der Querschießt.

    Niki der ist jetzt raus.
    Heute ist er mit ins Vogelzimmer und hat sofort mit Marobe zu kämpfen begonnen.

    Es ist wirklich schwierig dir was zu raten.
    Auf der einen Seite darfst du nicht vergessen, daß dich dein Kakadu ein Leben lang voll in Beschlag nimmt.

    Kannst du dem auf Dauer gerecht werden ?

    Allerdings habe ich seit der Ankunft von Moritz wieder was gelernt. Davor wohnte Kuki ja im Wohnzimmer alleine, jedoch mit Sicht-und Hörkontakt zu den anderen.

    Moritz ist ja nur da, sie kommen sich nicht näher (schnäbeln oder gar putzen) aber er ist da.
    Kuki wirkt seit her zufriedener. Also auch eine Vergesellschaftung bringt den Tieren schon sehr viel.

    Vielleicht hast du die Möglichkeit bei deiner Züchterin einen Vogel auszuwählen der nicht sofort auf deinen oder umgekehrt losgeht.
    Wenn er beim Urlaubsaufenthalt eh mit denen frei fliegt, müsste das doch möglich sein.
     
  4. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Birgit,
    ich denke auch,es muß ja nicht gleich eine Verpaarung sein.
    Vergesellschaften ist etwas unkomplizierter.
    Bei uns war es auch so,das mit dem Einzug des zweiten es deutlich ruhiger wurde.Nicht das sie sich direkt lieben,aber sie haben zu zweit doch mehr Beschäftigung.Klar schreien sie auch mal,aber nicht anhaltend wie vorher.
    Ich würde auch mit der Züchterin mal darüber reden,ob er sich dort vielleich einen Partner aussuchen kann mit dem er sich versteht.
    Weißt Du das Geschlecht sicher?

    @Ursula,
    schade eigentlich,das Niki zum Stänkerer mutiert.Ich hoffte,das er sich nach der Einzelhaft besinnt:( .
     
  5. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Vergesellschaftung

    Hallo Ursula, Hallo Mary!
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mein Gott Ursula, Du stehst ja mitten in der Nacht auf.
    Nein, ich verwechsele Dich schon nicht mit Inge, die würde ich zu dem Thema wohl auch gerne mal fragen, da Ihr mir wirklich sehr kompetent zu sein scheint, was das Vergesellschaften angeht, soviele wie Ihr mittlerweile habt, und ich bezweifele wirklich das es bei Dir, und bei Inge genauso, bei der Anzahl bleibt. Was ich aber wirklich klasse finde. Das der Moritz schon lange geplant war wußte ich aber wirklich nicht, da ich so lange schon nicht mehr in den Foren war. Da ich schon wieder mal Streß mit dem Computer gehabt habe. Ich habe auch gestern erst später noch die Weihnachtsgeschichte von Inge gelesen und mußte echt fasst heulen, sowas finde ich einfach so schön und dann denke ich immer wenn ich es doch mit meinem Zwerg auch so hinkriegen könnte. Aber ich habe irgendwie einfach Angst. Wenn ich dann von Mary lese, das ihre danach viel ruhiger geworden sind, keimt aber doch immer wieder Hoffnung auf es doch mal zu versuchen.
    Und das ist ja das Problem, daß er eben nicht mit den anderen Vögeln umher geflogen ist, er hatte immer Schiß und ist sofort zur Züchterin auf die Schulter geflogen. Ein Rosakakadu hat sich mal ein wenig für ihn interessiert, aber er ist immer weggeflogen. Ich war ja auch nie dabei. Und die Züchterin hat gerade Orangehaubenkakadus da, aber das sie mir sehr gut zureden würde für einen zweiten ist ja klar, wegen des Geschäfts. Ich glaube Züchtern traue ich nicht mehr so recht, die sind schon alle auf Profit aus. Das sind dann so eben mal wieder 3.000,- DM, oder 1.500,-€ dafür das man nicht weiß ob es gut geht, und dann geht es los, das man den "Neuen" dann wieder weggeben muß und so weiter und so weiter...
    Am liebsten wäre mir natürlich der Peppino könnte sich selber einen Partner aussuchen, ist das denn nur ein Traum?
    Und dann noch so viele Fragen, ist es wirklich das Beste wenn man dann auch einen OHK dazugesellt, oder spielt es keine Rolle ob es GHK oder Rosakakadu, oder Amazone oder Grauer???
    Mary, zum geschlecht, ja ich bin mir ziemlich sicher das er ein Männchen also Hahn ist, wegen des Augenringes. Habe schon ein Weibchen gesehen, und da kann man schon ganz klar erkennen das der Augenring viel heller ist. Meiner hat wirklich ganz schwarze Knopfaugen. So, die nächste Frage, wenn, setzt man besser ein Weibchen dazu oder ist es egal? Besser einen jüngeren oder älteren Vogel? Oh je, ich glaube das reicht erst mal,
    ich frage Euch echt Löcher in den Bauch und mache Euch ganz schwindelig. Erst schon mal vielen Dank und liebe Grüße an Eure Kakaduschar

    Birgit:k
     
  6. #25 Ursula, 22. Januar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2003
    Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Birgit,

    es sollte schon ein Kakadu sein.
    Sicher gibt es Kakadu die sich mit Grauen oder Amazonen vertragen, aber die haben doch sehr unterschiedliche Sprachen.

    Das Geschlecht denke ich ist nicht so gravierend.

    Wie oft ist er bei deiner Züchterin ?

    Es wäre super, wenn er dort zu den Kakadu´s könnte die zu verkaufen sind.
    Die Züchterin wird erkennen mit wem er sich am besten verträgt.

    Erwarte nicht zuviel.
    Die beiden brauchen sich nicht zu putzen etc.
    Wenn sie nicht auf einander losgehen hast du schon was gewonnen.

    Schau den Unterschied sieht man deutlich bei der Gruppe von Inge und mir.
    Bei Inge ist kein echtes Paar dabei und es klappt super.
    Bei mir waren es zwei Paare und es gab kräftig zoff.

    Jetzt sitzt das harmonierende Paar und zwei Einzelvögel im Zimmer und es klappt wieder.

    Verstehst du was ich meine ?
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    aber nun zu Moritz.

    Jetzt taut er auch im Vogelzimmer auf.
    Es macht ihm Spass die Sitzäste zu zernagen.
    Er fliegt von Stange zu Stange.

    Wenn ein andere auf die Stelle will, wo er gerade ist weicht er einfach aus - ohne Stress.

    Kuki geht ja auch wenn Marobe oder Coco kommen.

    Kuki weicht aber auch aus, wenn Moritz kommt und umgekehrt.

    Mal sehen ob ich heute Abend ein paar Foto´s bekomme.

    :0-
     
  8. #27 Mary, 22. Januar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2003
    Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Ursula,
    *freu,freu*.
    Schön,das im Vogelzimmer wieder Ruhe einkehrt.:)
    Bei uns ist das auch oft so,wenn der Eine auf einen bestimmten Platz will,geht der andere.Ohne irgendwelche Reibereien.
    Prima,Bilder immer gerne
    @Birgit,
    ich denke auch ein Kakadu wäre schon der passendere Partner
    für Deinen Peppino.Muß ja nicht unbedingt ein OHK sein.
    Das Geschlecht finde ich auch nicht so wichtig,wenn er sich mit einem anderen Hahn versteht,ists auch ok.Oder willst Du züchten?
    Den Vorschlag,das er bei der Züchterin selbst aussuchen darf,gefällt mir am besten (Ihm sicher auch;) ).Das wäre, denke ich auch die einfachste Lösung,denn dann können sie schon eine Weile zusammen leben.

    Vielleicht sollten wir einen neuen Threat eröffnen?
     
  9. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Hallo Ursula, Hallo Mary!
    So, jetzt schreibe ich in verkürzter Form noch mal alles. War gerade fertig, werde ich aus dem Internet geschmissen.
    Also, wie oft er bei der Züchterin ist. Vielleicht 1 oder 2 mal im Jahr. Das letzte mal war er knappe 3 Wochen dort, das war das längste. Aber zu dieser Zeit hatte die Züchterin schon eine große Glasvoliere in ihrem Verkaufsraum. Als sie mal mit Peppino zusammen dort hineingehen wollte, hat er sofort die Fliege gemacht. Vorher hatte sie die Vögel alle in einzelnen Käfigen und sie hatten nachmittags alle zusammen Freiflug, aber dann hat er sich ja auch immer sofort zum Menschen aufgemacht.
    Ich wüßte, wenn er dort in die Voliere sollte um sich jemanden auszusuchen, würde er Blut und Wasser schwitzen.

    Ja, ich verstehe schon was Du mir damit sagen willst, und ich will ihn ja auch nicht zwingend verpaaren, sondern ihm nur Gesellschaft seiner Art geben. Wie Du vorher schon geschrieben hast, frißt er mich regelrecht auf. Ob ich das all die Jahre so kann, weiß ich natürlich nicht, ich komme jetzt schon kaum mehr zu irgendetwas.
    Bei Dir habens die Vögel ja richtig gut, die können sich ja aus den eigenen Reihen jemanden aussuchen. Also, Fazit: Je mehr Vögel, desto besser, oder ;) ?

    Das mit Moritz freut mich für Dich und über ein paar Bilder würde ich mich auch freuen.
    Danke für Eure Antworten

    Schöne Grüße
    Birgit
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Kleiner Nachtrag
    @ Mary
    Natürlich will ich nicht züchten, gibt es nicht genug arme Papageienseelchen?
    Das ist genau das was ich nicht verstehe im System. Warum werden so viele Papageien gezüchtet, die Auffangstationen sind voll und es gibt immer noch zu wenig Leute die sich den armen gerupften und geschundenen annehmen, trotzdem wird gezüchtet was das Zeug hält, in meinen Augen alles nur Profitgier.
    Oder sehe ich das falsch???
    Und im Prinzip unterstütze ich das noch wenn ich jetzt zur Züchterin laufe und mir auch wieder ein Jungvogel kaufe.
    Man sollte wirklich nach einer armen Seele suchen, oder?

    Schöne Grüße
    Birgit:)
     
  12. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
Thema:

Hi ich bin der NEUE

Die Seite wird geladen...

Hi ich bin der NEUE - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...