Hier noch mal etwas interessantes Für Vogelliebhaber

Diskutiere Hier noch mal etwas interessantes Für Vogelliebhaber im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gast viel Glück weiterhin. Du solltest aber auch anmerken, dass dieses Anfassen, diese Kontrollen nicht bei allen Vogelarten möglich ist ! (Ich...

  1. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Gast viel Glück weiterhin.
    Du solltest aber auch anmerken, dass dieses Anfassen, diese Kontrollen nicht bei allen Vogelarten möglich ist ! (Ich bräuchte da nicht einmal an Nachwuchs denken. Schon eine Beringung nach ca. einer Woche lasse ich bleiben).
    Nicht, dass da jemand auf dumme Gedanken kommt.
    Störungen am Nest : Nur in Ausnahmen und wenns die Eltern/Vogelart zulassen.
     
  2. #42 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Grundsätzlich verfahre ich bei allen meinen Vogelarten so. Weichfutterfresser sind allerdings nicht darunter, denn würde ich die gleiche Menge an Weichfutterfresserarten züchten, wie bei den Gegenwärtigen, so müßte ich noch 15 Volieren anbauen.... gibt mein Grundstück aber nicht her.
    Gruß
     
  3. #43 SamantaJosefine, 01.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    NR: 2 hat nicht den schwarzen Punkt.
     
  4. #44 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Immerhin...
     
  5. #45 SamantaJosefine, 01.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    Ich habe mich u.a. viel mit Spachmann beschäftigt, soll heißen, ich habe auch seine Beiträge zum Thema S.P. gelesen, was eigentlich jeder tun sollte.
     
  6. #46 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Hast du keinen Vornamen für Spachmann?
     
  7. #47 SamantaJosefine, 01.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    Sorry, eben erst gelesen.
    Ich meine Rudolf Spachmann.
     
  8. #48 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Meinst du dies?

    Handbuch für Zucht und Haltung ausländischer Vögel
    Autor: A.Rutgers
    Zu verkaufen

    Der Verkäufer ist hier Rudolf Spachmann
    Gruß
     
  9. #49 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Oder das
    Wäre dann ein bisschen mager.
    Gruß
     
  10. #50 SamantaJosefine, 01.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    Nein, ich meine kein spezielles Buch, ich meine seine Vorgehensweise und Erfahrungsberichte über den SP.
    Er ist der Meinung, dass man dem SP erfolgreich entgegen wirken kann, und schwört auf Hygiene, er ist der Meinung , dass dem SP durch Sauberkeit auf den Pelz gerückt werden kann.
    Er ist auch der Meinung, dass erkrankte Küken nicht sterben müssen wenn man
    ihnen eine hochwertige Ernährung zu teil werden lässt.
    Ich habe versucht, seine Erfahrungsberichte über Google zu finden, ist aber nicht mehr so ausführlich nachzuvollziehen, er züchtet jetzt Mayor Kanarien, früher hat er m.M. nach auch Goulds gezüchtet und seine Erfahrungen resultierten zumeist aus dieser Zeit.
    Vielleicht magst du mal versuchen, mehr über seine Erkenntnisse zu erfahren.
    Du bist deutlich schneller als ich, mit 80 ist man nicht so fix., aber #49 kommt der Sache schon näher.
    Danke.
     
  11. #51 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Habe ich ja gefunden...im Zusammenhang mit Kapuzenzeisigen, da hörte mit dem Einsprühen des Keimfutters mit F10 ja die Berichterstattung über Mykoplasmen auf. Sicher ist die Einstellung dem Schwarzen Punkt mit F10 zu Leibe zu rücken, ja recht optimistisch...
    Ansonsten schreibt er ja im Werdegang, das er von Anfang an eigentlich nur Stieglitze gezüchtet hat.
    Lediglich, das er viele gebrauchte Bücher verkauft hat, scheint eine Tatsache zu sein.
    Gruß
    Danke für die Verjüngungskur, fühle mich jetzt besser.
     
  12. #52 SamantaJosefine, 01.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    Das ist in der Tat etwas dürftig, ich weiß nicht, wo seine anderen Berichte sind.
    Heinrich wird ihn sicher auch noch kennen, aber das hilft mir jetzt nicht weiter.
     
  13. #53 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Er scheint doch tatsächlich keine Spuren im I-Net hinterlassen zu haben. Nicht mal nen Hinweis in Foren..etc..denn die bekommt man immer, wenn nur der Name im Zusammenhang mit Vögeln in eine Suchmaske eingegeben wird.
    Gruß
     
  14. #54 SamantaJosefine, 01.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    Das freut mich zu lesen, aber mit #49 war nicht dein Alter gemeint, falls du das annimmst.
    Ich habe, so denke ich, noch vor ca 2Jahren etliches zu diesem Thema gelesen.
    Ich bin nur froh, dass du auch nichts gefunden hast, andererseits natürlich schade.
    Es muss jedoch user geben die ihn kennen.
     
  15. #55 Gast 20000, 01.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Ich habe doch noch etwas gefunden. Er hat in der Gefiederten Welt Jahrgang 2007 Ausgabe 131, wohl einen Bericht veröffentlicht...
    " Spachmann, R. Der schwarze Punkt – Problem gelöst?" 209
    Sonst nichts und ich war "fleißig".

    Gruß
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  16. #56 SamantaJosefine, 01.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    OK, danke, ich gehe auch noch mal auf Suche, manchmal finden blinde Hühner sogar was.
     
  17. #57 Friedhelm, 01.04.2020
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    375
    Ich habe vor ein paar Jahren auch die Bekanntschaft mit dem schwarzen Punkt gemacht.
    Ich habe oft gelesen das die Jungen in den ersten Tagen sterben, das kann ich so nicht bestätigen, der schwarze Punkt war nach drei oder vier Tagen nicht mehr zu sehen. Meine vier Kanarienküken sind alle ausgeflogen. Der erste Jungvogel ist ein paar Tage nach dem ausfliegen von der Stange gefallen, der zweite während der Mauser, die beiden anderen haben das erste Lebensjahr auch nicht erreicht.
    Bei der zweiten und letzten Brut sind die Küken allerdings schon im Nest gestorben, obwohl ich nichts verändert habe.
    Zu der Zeit hatte ich in der Zuchtbox über den Kanarien auch eine Brut Gouldamadinen, bei der Brut sind fünf Junge geschlüpft, ein frisch geschlüpftes Küken wurde aus dem Nistkasten geschmissen und hatte auch den schwarzen Punkt.
    Die anderen vier Küken wurden vom Hahn nicht angerührt, hatten allerdings auch keinen schwarzen Punkt und wurden vorbildlich gefüttert und gehudert. Friedhelm
    So sah der schwarze Punkt Den Anhang DSC_3757schwarzer-fleck.jpg betrachten aus.
     
  18. #58 Gast 20000, 02.04.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    523
    Ich schrieb ja, wenn der Punkt nach 4 Tagen verschwindet. ist der JV gerettet.
    Bei mir haben solche Kandidaten auch wesentlich länger gelebt, bis zu 5-7 Jahren.
    Ohne irgendwelche Auffälligkeiten.
    Bei den Kanarien hatte ich es nicht, aber ein gekaufter Gloster hat es mir wohl eingeschleppt, starb aber schon nach 4 Wochen in der Quarantäne.
    Ich mußte ja unbedingt nen rein weißen Corona haben.
    Gruß
     
  19. #59 Friedhelm, 02.04.2020
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    375
    Bei mir haben die Kanarien nicht mal das erste Jahr überlebt. Friedhelm
     
  20. #60 SamantaJosefine, 02.04.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    3.303
    Ort:
    Langenhagen
    Hierzu schrieb Spachmann auch seine Erfahrungen, nämlich, dass bei sehr hochwertiger Ernährung die Küken überleben. Hat er sich zu weit vor gewagt??
    Wie ich es verstehe, sucht der DKB noch immer nach Lösungen gegen den S.P.
    Vielleicht weiß @1941heinrich noch etwas über Spachman und dessen Erfahrungen.
     
Thema:

Hier noch mal etwas interessantes Für Vogelliebhaber

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden