Hiiiiiilfffeee

Diskutiere Hiiiiiilfffeee im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; meine Berta hat gestern ihr erstes Ei gelegt - jetzt habe ich gleich mehrere Probleme: 1. habe ich keine Zuchtgenehmigung 2. sind die beiden...

  1. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    meine Berta hat gestern ihr erstes Ei gelegt - jetzt habe ich gleich mehrere Probleme:

    1. habe ich keine Zuchtgenehmigung
    2. sind die beiden gerade erst ca. 10 Monate alt
    3. komme ich nicht an das Ei, um es anzustechen (wirklich keine Chance)
    4. ist die Voliere nocht nicht fertig (also momentan noch viel zu wenig Platz)

    Was kann ich jetzt tun - habt ihr Tips für mich? Vielleicht ist das Ei ja gar nicht befruchtet, weil die beiden noch so jung sind?

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Regina1983, 19. Mai 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Entweder du beantragst eine Ausnahmegenehmigung oder du tauscht das Ei aus (oder anstechen). Wenn du nicht rankommst, weiß ich auch nicht was du noch machen kannst. Ich würde einfach den Nymphi ablenken und dann heimlich das Ei austauschen. Wünsche dir viel Glück! Sorry dass ich nicht weiterhelfen konnte.

    LG

    Regina
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Dunja,

    10 Monate ist eigentlich noch zu jung zum Brüten, trotzdem können die Eier schon befruchtet sein.

    Bei den Bedingungen, die Du da schildert, solltest Du die Eier auf jeden Fall austauschen. Du kannst an den Kasten klopfen oder am Käfig wackeln etc., damit sie kurz vom Ei runtergehen, jedenfalls wirst Du es schon schaffen, sie für kurze Zeit von den Eiern wegzubekommen.

    Anstechen reicht übrigens nicht unbedingt aus, ich würde das Ei auf jeden Fall abkochen. Aus angestochenen Eiern sollen schon Kükis geschlüpft sein, weil sich die Eihaut quasi selbst repariert hat... Mach lieber ein 10 Minuten-Ei daraus oder besorge Dir Plastikeier, besser ist das :)

    Ein Paar sollte wenigstens ein Jahr, lieber älter, sein, ehe es die psychische Reife für eine Brut hat. Sonst kann noch viel schief gehen, z. B. werden die Jungen nicht gefüttert etc. Kann, muß aber natürlich nicht.

    Aber, wie gesagt, in einer Situation würde ich die Eier auf jeden Fall austauschen. Ggf. mußt Du halt einen kleinen Biß riskieren ;)
     
  5. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Vielen Dank schon mal für die Tips - aber sie haben das Ei/die Eier? unter dem Schrank versteckt, da komme ich mit dem Arm gar nicht hin. Schränke verrücken ist mir zu gefährlich, ich möchte die beiden ja nicht verletzen.

    Wir haben es gestern auch nur gesehen, weil wir uns gewundert haben, was die beiden dort unten so lange machen.
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    Hehe, immer wieder schlau, unsere Geierlein :D

    Kannst Du einen Spiegel hinhalten, eventuell einen Handspiegel an einen Stock binden oder so? Und dann mit einem Stock oder am besten einer Rundung, z. B. Schirmgriff, die Eier vorsichtig vorrollen? Klar, den beiden wird das nicht gefallen, aber geht halt nicht anders.

    Tststs, auf dem Boden unter dem Schrank, genial :p
     
  7. #6 Regina1983, 19. Mai 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Das kommt mir bekannt vor, ich glaub meine Nici will auch unter dem Schrank legen. In der hintersten Ecke.

    Kommst du nicht mit einem langen Stab hin? Aber da musst du vorsichtig sein, nicht dass es kaputt geht. Wenns kaputt gegangen ist, kannst du ja immer noch ein Plastikei hinlegen, oder hast du keine?

    LG

    Regina
     
  8. #7 Federmaus, 19. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dunja :0-

    Nimm halt einen Besenstiel oder ähnliches zum Eierrausholen.

    Ich kann mir auch nichtvorstellen das ein Nistplatz unter dem Schrank zur Kükenaufzucht geeignet ist.
    Du kannst probieren die Eier (abgekocht oder aus Plastik) in einen Nistkasten legen, aber so das sie es sehen, vielleicht nemen sie ihn an.

    Plastikeier in der richtigen Größe gibt es Hier unter Ziervögel - Zubehör - Zucht - und dann Kunststoff-Ei Großsittich klein.
     
  9. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Ja super, vielen Dank für die zahlreichen Ratschläge.

    Ich werde gleich mal schauen, ob ich Plastikeier bekomme (vorsichtshalber) und dann mal mit dem Regenschirm zu Werke gehen:D

    Liebe Grüße:0-
    Dunja
     
  10. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    wenn sie denn irgendwann das Gelege verlassen, würde ich an deiner Stelle ein ausrangiertes Bettlaken o.Ä. opfern und daraus eine Rolle drehen, um den Schrank "zu verstopfen". Sonst legen sie zum 2./3. Mal...
    Als meine unter dem Schrank brüten wollten, musste ich das gleich unterbinden, weil sie ihren Nistplatz verteidigten. Immer, wenn jemand an dem Schrank vorbei ging (und der steht gleich neben der Zimmertür), wurde zugehackt. Aua!
     
  11. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Das kenne ich momentan auch - sonst sind die beiden eher ängstlich, aber im Moment... rette sich wer kann 0l
     
  12. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Geschafft!!

    Ich bin gestern gerade so eben mit dem Regenschirm heran gekommen - dort lag ein einziges Ei, das ich dann sofort ausgetauscht habe (unter starkem Protest seitens der "Geier").

    Ich werde jetzt regelmäßig kontrollieren, ob Berta noch Eier nachlegt und diese dann gegebenenfalls austauschen.

    Allerdings ist mir aufgefallen, daß Berta ganz schön k.o. aussieht - sie bekommt viel getrocknetes Obst und Gemüse, frisches Grünzeug (Löwenzahn etc.), das Premiumfutter von Bird-Box, Baumsaaten, Keimfutter, Vogelgrit und Mineralien. Sepiaschalen und Kalksteine sind ebenfalls vorhanden und auf Anraten von Forumlern bekommt sie gelegentlich Eifutter (ca. 1x die Woche).

    Kann ich ihr sonst noch etwas Gutes tun? Zusatzvitamine vertragen die beiden nicht, davon bekommen sie Durchfall.

    Liebe Grüße
     
  13. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Dunja,

    eigentlich gibst Du ihnen ja schon alles, was sie brauchen. Sieht sie richtig ko aus oder "nur" ein wenig müder als sonst? Das wäre ja in Ordnung, denn eine Brut ist immer noch anstrengender, als das "normale Leben".

    Als meine Luisa ihr erstes Gelege hatte, war sie noch relativ jung und wirkte ebenfalls recht erschöpft. Jetzt beim zweiten und dritten Gelege sieht sie nun aus wie immer, döst vielleicht ein wenig mehr als sonst, wenn ihr Mann auf den Eiern sitzt und sie frei hat. Das halte ich aber für normal.
     
  14. #13 Federmaus, 20. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dunja :0-

    Du willst doch das Eierlegen unterdrücken. Dann solltest Du Keim- und Eifutter weglassen.

    Du könntest Deiner kleinen Rotlicht geben oder mal den TA fragen und Vit. spritzen lassen.
     
  15. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Wenn sie zum Fressen vorkommt, wirkt sie schon sehr müde und kaputt.

    Ich durfte ihr heute morgen beim füttern sogar mit der Hand näher kommen (sonst faucht und beißt sie) - allerdings hat sie, glaube ich, die ganze Nacht alleine gebrütet. Ernie hilft ihr nur tagsüber beim Brüten.
     
  16. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Oh,

    dann gibt es ab sofort kein Ei- und Keimfutter mehr.

    Ich dachte ursprünglich auch, daß Eifutter nur für die Zucht ist und wurde dann im Ernährungsforum darauf hingewiesen, daß Eifutter zu einer abwechslungsreichen Ernährung dazugehört.

    Aber jetzt werde ich es auf jeden Fall weglassen!!

    Danke für die schnellen Tips!

    Dunja:0-
     
  17. Lindi

    Lindi Guest

    Aber Ei- und Keimfutter dient doch auch der Kräftigung und Stärkung. Sollte man in diesem Fall nicht doch lieber Kraftfutter geben, wenn die Henne doch schon zu erschöpft ist ?!?
     
  18. #17 Federmaus, 20. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Aber wenn sie immer weiter Eier legt schwächt es sie doch immer mehr.

    Wie wäre es mit Zwieback trocken, oder in Tee leicht durchnäßt.
    Und viel Kolbenhirse.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Heidi,

    sie wird jetzt mit Sicherheit das Gelege vervollständigen wollen, so oder so. Denn daß es bei einem Ei bleibt, kann ich mir nicht vorstellen. Und während der Zeit würde ich doch noch ein wenig Kraftfutter reichen. Dieses aber absetzen, sobald das Gelege komplett ist. Ich denke, das Eierlegen ist das anstrengende an der Geschichte.

    Beim anschließenden "Nur Brüten" reicht wohl das normale Futter.

    Ist meine Meinung, lasse mich aber gerne eines besseren belehren, sollte ich falsch liegen :p
     
  21. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Kolbenhirse werde ich ihr heute abend sofort geben und Zwieback trocken werde ich auch ausprobieren - Zwieback feucht weiß ich nicht, die beiden mögen nichts feuchtes/breiiges (außer Keimfutter).
     
Thema:

Hiiiiiilfffeee