Hiiilfe!

Diskutiere Hiiilfe! im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Zusammen!! Ich habe folgendes Problem: Meine Henne hat jetzt Ihre 9 Eier gelegt, zwischenzeitig hatte sie auch angefangen sich zu...

  1. #1 Trietze-Tratze, 8. Januar 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    Hi Zusammen!!

    Ich habe folgendes Problem:

    Meine Henne hat jetzt Ihre 9 Eier gelegt, zwischenzeitig hatte sie auch angefangen sich zu rupfen, da dachte ich noch es sei alles ganz normal, doch jetzt wo sie fertig ist mit legen, rupft sie sich weiter und weiter, sie brütet ja noch nicht mal wirklich!!!
    Mittlerweile fehlen ihr die Federn schon am Kopf und sie sieht ja so "furchtbar" aus, meine arme kleine!!
    Ist sie vielleicht jetzt in der Mauser? Kann ich ihr irgendwie helfen?Woher weiß ich dass es ihr gut geht??

    Liebe Grüße
    PAtricia, Sparky & Dr. Boogie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trietze-Tratze, 8. Januar 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    Hilfe die 2.!!

    Oje, jetzt hat meine Henne heute ihr 10. Ei gelegt!!
    Was mach ich denn jetzt da, nicht dass sie legenot bekommt!! :nene:
    Es sind wikrlich alle Eier (Ein Teil davon aus Plastik) noch im Käfig!!
    Soll ich noch Ihre originaleier dazu tun, sie brütet eh noch nicht!!

    Was mach ich denn, wenn sie noch mehr legt?? :?

    Liebe Grüße Patricia
     
  4. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Patricia,
    verhindern kannst Du weder legen noch rupfen. Sorg dafür, dass die Käfigumgebung ausreichend feucht ist. Ich habe immer feuchte Servietten auf den Nistkasten gelegt und im Käfig mit der Blumenspritze herumgespritzt. Darf natürlich nix schimmeln! Viele Hennen befeuchten vor dem Legen auch selbst den Bauch und baden vorher. Häng also möglichst viele Wassernäpfe in den Käfig (in Neuseeland beträgt die Luftfeuchtigkeit meist um die 80% und das ist auch das, was die Ziegis eigentlich brauchen. Ist natürlich nicht zu realisieren aber in Notsituationen gehts schon mal.)
    Dann muss sie ausreichend Kalk zur Verfügung haben. Einen Kalkstein hast Du sicher. Streu noch etwas Grit über die Einstreu, vielleicht auch übers Futter.
    Außerdem kannst Du ihr noch Eifutter geben (hartgekochtes Eigelb mit der gleichen Menge getrockneten Weißbrot, das in Wasser eingeweicht wird, vermengen). Aber die Reste am nächsten Tag alle raussammeln, die schimmeln schnell. Quell- und Keimfutter kannst Du außerdem reichen. Das normale Futter ca. 8 Std einweichen, dann durch ein Sieb abgießen und gut abspülen. Das sind alles Sachen, die sie kräftigen. Das stopt weder Legen noch Rupfen, hilft aber, alles gut zu überstehen.
    Sie hört schon irgendwann auf, glaub mir!
    Meine Henne sah damals auch völlig kahl aus und ich dachte, das wächst niemals nach. Ist es aber. Ist es ihre erste Mauser? Die ist meistens viel schlimmer als die nachfolgenden und fiel bei mir auch mit dem Legen zusammen.

    Ganz selten ist es auch so, dass es den Hennen im Kasten zu langweilig ist und sie sich und später auch ihre Küken rupfen. Da hilft dann eine Kolbenhirse im Kasten.

    Also, ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen und Mut machen.
    Viele Grüße, Nina
     
  5. #4 bjoern202, 9. Januar 2005
    bjoern202

    bjoern202 Guest

    Das sie sich am Bauch rupft ist ganz normal, das es mal mehr Eier werden können passiert schon mal. Meine kleine hat auch schon 14 Eier gelegt. Tausche die Eier gegen Plastikeier aus oder koche sie ab. Kann gut sein das sie jetzt auch noch in der Mauser ist, ist dann 2 facher Streß für die kleine und kostet sehr viel Kraft. Gebe ihr viel Vitamine, ich gebe in der Zeit immer etwas Vitacombex ins Wasser und viel Obst zum fressen.
     
  6. #5 Trietze-Tratze, 9. Januar 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    HI,

    vielen Dank für die hilfreichen Tipps :zustimm: , also ich habe sie jetzt ca. 3 Monate und sie ist so ca. 9 Monate alt, ich gehe also davon aus, dass es ihre 1. Mauser ist!!

    Müsste denn das Mänchen dann nicht auch in die Mauser kommen??

    Die arme Henne sitzt auf der Stange und friert auch noch, soll ich die Heizung denn was höher stellen, denn wenn du sagst, dass sie eine hohe Luftfeuchtigkeit braucht, wäre eine warme Heizung doch das Falsche, oder?

    Und wie sieht es aus mit fliegen, ich denke immer dass sie zu erschöpft ist, zum fliegen, habe sie aber trotzdem bisher fliegen lassen!!??? :s

    Nochmals vielen Dank!!
    Es grüßt ganz lieb,
    Patricia, Sparky & Dr. Boogie
     
  7. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Naja, warm und feucht wär das Beste. Das ist aber wirklich schwer zu realisieren. (ich lass beim Duschen immer das Bad auf und die feuchtwarme Luft zieht dann zu den Volis...-aber auch das ist ja nicht jedermanns Sache ;) )Ich weiß ja nicht, wie warm es bei Dir ist. Solange es noch im Normalen bleibt, würd ich es schon etwas wärmer machen. Wenn sie friert, wärs natürlich schon gut, wenn sie irgendwie ne Wärmequelle aufsuchen könnte. Hast Du es vielleicht mal mit Rotlicht probiert? Oder einfach eine Lampe hinstellen, so dass sie sich druntersetzen kann. Sie muss aber auch die Möglichkeit haben, aus der Wärme rauszugehen. Wenn sie friert ist eine Legenot realistischer, da sie sich dann ja auch verkrampft.

    Den Freiflug würd ich ihr ruhig lassen. Wenn sie nicht fliegen will, lässt sie es schon freiwillig.
    Gute Besserung für die Kleine und schnelles Federnnachwachsen!!
    Liebe Grüße, Nina
     
  8. #7 Trietze-Tratze, 9. Januar 2005
    Trietze-Tratze

    Trietze-Tratze Ziegenfreak

    Dabei seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bergisch Gladbach
    Okay, vielen lieben Dank!!!

    PS: heute kam das 11. Ei.....


    Liebe Grüße und eine schöne Woche!!! :bier:

    Patricia, Sparky & Dr. Boogie
     
  9. Eilika

    Eilika Guest

    Nachfrage:

    Ich dachte immer, dass Keimfutter die Brütigkeit noch unterstützt? Kann mich da jemand aufklären? :?
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ja, Du hast Recht. Generell unterstützen sowohl Keim- als auch Eifutter den Bruttrieb. Deshalb muss man das Ganze ja in "normalen" Zeiten auch in Maßen verfüttern, damit die Geiers nicht ständig ans Brüten denken. Auf der anderen Seite ist aber gerade Keimfutter voll von wichtigen Mineralien und Vitaminen. Dinge, die die Henne während des Brütens und in der Legezeit dringend braucht. Eine schon legende Henne kann ohnehin nicht mehr daran gehindert werden, ihr Nest zu füllen. Deshalb wird es in dieser Zeit zur Kräfitgung und Unterstützung sowie vorbeugend gegen eine Legenot, die ja auch aufgrund Mineralienmangel entstehen kann, gefüttert.
    LG, Nina
     
  12. Eilika

    Eilika Guest

    Dankeschön!
     
Thema:

Hiiilfe!

Die Seite wird geladen...

Hiiilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hiiilfe! Mein Halsi ist tot und die Henne trauert

    Hiiilfe! Mein Halsi ist tot und die Henne trauert: Hi, trotz des schrecklichen Themas euch allen ein schönes neues Jahr. Aber wir sind hier wirklich in Not. Irgendwann heute nacht ist mein...
  2. Hiiilfe, Aga zugeflogen und gar keine Ahnung

    Hiiilfe, Aga zugeflogen und gar keine Ahnung: Hallo! Bin eigentlich nur im Wellensittich-Bereich unterwegs. Aber ein Zufall wollte, dass mir nun ein Aga zugeflogen ist. Ich werde morgen...
  3. Blindes Drosselkind gefunden - Hiiilfe!!!

    Blindes Drosselkind gefunden - Hiiilfe!!!: Hi, mein Mann hat mir ein kleines Drosselkind mitgebracht, das er auf der Straße fand. Es ist wohl gerade aus dem Nest gehopst, allerdings ist...
  4. Hiiilfe, wie unterscheide ich Hahn und Henne?

    Hiiilfe, wie unterscheide ich Hahn und Henne?: Hallo ihr Lieben, ich habe ein Problem. Seit einigen Wochen haben wir Wachteln und ich habe nicht wirklich viel Erfahrung mit diesen Tierchen....