Hiillfffee!!!! Bitte schnell helfen!!

Diskutiere Hiillfffee!!!! Bitte schnell helfen!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Fanculla ist soeben etwas vom Käfig aufgeflogen, dann ist er irgendwie merkwürdig gelandet, und nun hinkt er. Er steht noch ab auf einem Fuss,...

  1. Fanculla

    Fanculla Guest

    Fanculla ist soeben etwas vom Käfig aufgeflogen, dann ist er irgendwie merkwürdig gelandet, und nun hinkt er. Er steht noch ab auf einem Fuss, zieht ihn dann aber immer wieder rauf. Was soll ich tun???? Ist er gebrochen?? Ach S*******, wie kann ich ihm helfen? Ich habe ihn nun ins Käfig gesetzt mit Pipsi, damit er ruhig bleibt! Bitte schreibt mir schnell!!!! :? 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandybirdy, 23. Juli 2004
    Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ist er hängen geblieben? Ich weiß nicht, ich würde sofort zum TA mit ihm :(

    Vielleicht ist er aber auch nur verstaucht, aber das kann ich so nicht beurteilen.
     
  4. Va.

    Va. Guest

    Hallo,

    erstmal keine Panik. Es ist möglich, dass er sich verletzt hat. Kann er den Fuss gar nicht mehr belasten oder vermeidet er es einfach nur? Mir ist sowas mal mit einer Henne passiert, sie hatte sich bei einem Unfall das Füsschen gezerrt. Der TA hat ein Aufbaumittel verschrieben und dann ging es nach einigen Tagen wieder besser. Erstmal musst Du feststellen, ob der Fuß gebrochen ist.
     
  5. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ich denke nicht das er gebrochen ist, denn er stellt ihn ab. Nun sitzt er auf der Stange. Er ist jedoch etwas müde. Ich habe den Fuss genommen er bewegt ihn normal, mein Vater meint, er seit bestimmt nur irgendwie geknickt! Hängen geblieben ist er nicht. Ich kam in das Zimmer lief am Käfig vorbei, in diesem Moment fliegt er hoch, also nur ca. 30 cm dann ist er gelandet, schief, er piepst einmal und dann ist er auf dem Käfig herumgehumpelt. Ich habe ihn dann sofort ins Käfig gesetzt mit seinem Kumpel.
     
  6. Va.

    Va. Guest

    Egal ob Zerrung oder etwas anderes, ich würde ihm einen Tierarzt vorstellen.

    Bei Zerrung gibt es gute Aufbaupräperate, die Muskeln und Sehnen stärken, die man auch so ins Trinkwasser geben kann, wenn die Vögel gesund sind.
     
  7. #6 ChristineF, 23. Juli 2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo,
    unser Pupsi ist vor kurzem auch mal plötzlich nur auf einem Beinchen gehumpelt. Unser vogelkundiger TA war gerade nicht da und wir mussten zu einem "normalen" TA. Aber unser Piepser zeigte ihm nur, wie gut er in seinem kleinen Transportkäfig klettern und seine Beine und Krallen wieder bewegen kann. Der TA meinte, dass er sich ausruhen soll und wir sollten ihm etwas mehr Vitamine (Vitacombex) geben. Danach war alles wieder in Ordnung.
    Hoffentlich geht es bei deinem kleinen auch so gut ab :jaaa:
     
  8. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ou ja das wäre schön!!! Jetzt hüpft er wieder herum also von Stange zu Stange und er belastet ihn fast wieder normal! Ich warte jetzt bis morgen und schaue dann was ich weiter mache! Ich habe nun das Vitaminpräperat, das ich vom TA habe ins Wasser gelert! Vielen Dank für eure rasche Hilfe. Ich drehe immer im roten wenn mit einem Tier etwas nicht stimmt. Vor lauter Sorgen, Herzrasen und Heulanfällen spuhle ich nur so im Zeug herum. Ich zittere immer noch, ouou! 0l
     
  9. #8 Sandybirdy, 23. Juli 2004
    Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, das geht jedem von uns so, wenn was mit den Tierchen nicht stimmt ;)
     
  10. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Francula,

    erst mal keine Panik..... wahrscheinlich handelt sich sich nur um eine Zerrung.
    Ich würde den Kleinen auf jeden Fall weiterhin gut beobachten und evtl. morgen mit ihm zu einem vogelkundigen TA gehen.

    Selbst Zerrungen können sehr schmerzhaft und vor allem (ohne Behandlung) sehr langwierig sein.

    Warte mal bis morgen ab............

    Alles Liebe für Dich und den kleinen Patienten !!!
     
  11. Fanculla

    Fanculla Guest

    Vielen vielen Dank! Mir ist da etwas in den Sinn gekommen, jedoch möchte ich euch zuerst fragen bevor ich es wage, oder eben auch nicht. Wir haben zuhause auch Sportcreme, für Muskelkater oder eben Zerrungen, soll ich ihm etwas auf den Fuss streichen?
     
  12. #11 Sandybirdy, 23. Juli 2004
    Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd das lieber nicht machen. Nicht daß er das Zeug aus Versehen in den Schnabel bekommt und seis nur beim Putzen. Ist vielleicht nicht gut für den Kleinen.
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Er ist also komisch gelandet...kann sein das er sich den Fuß umgeknickt hat. Mein Lucky hat sich mal den Fuß in einer Rolle (an der Lampe) eingeklemmt. Hab ihn da abgepflückt...hat gehinkt und den Fuß etwas geschont. Nach einigen Stunden war das wieder weg und heute benutzt er den Fuß ganz normal.
     
  14. Evelin

    Evelin Guest

    Keine Experimente...... was für Menschen gut ist, muss für Mini-Geierchen noch lange nicht gut sein.

    Einer meiner Wellis hatte mal `ne Zerrung.... er bekam 3 mal in Abstand von 48 Std. eine Spritze vom TA (hab leider vergessen wie der Wirkstoff hiess) .... hat aber super geholfen.

    Aber jetzt warte einfach mal ab, wie der Kleine sich morgen verhält und ob er überhaupt noch Schmerzen hat.

    Falls er das Beinchen morgen noch anzieht bzw. schont, dann würde ich zum TA gehen.
    Falls nicht, dann ist es evtl. garnicht so schlimm und Du hast Dich umsonst aufgeregt. :0-
     
  15. Fanculla

    Fanculla Guest

    Hallo zusammen!

    Nach dem Vorfall gestern habe ich wie ich schon geschrieben habe Fanculla ins Käfig gesetzt. In der Nacht schaute ich immer wieder nach, doch er hat ganz normal beide belastet. Heute Morgen sah es dann schon wieder gut aus. Er fliegt und rennt herum, und am Fuss scheint alles i.O. zu sein. Ich beobachte ihn heute noch etwas, aber ich denke er ist einfach doof gelandet! Vielen Dank für eure schnelle Hilfe!! :D :0-
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Monika L., 24. Juli 2004
    Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Hi Fanculla,

    ist meinen Flockie auch schon passiert. Mir ist auch das Herz stehengebliegen. Er hatte sich gekrümmt vor Schmerzen. Es war furchtbar!!
    Und doch hat er sich erholt, schon nach kurzer Zeit vorsichtig belastet und dann ausgeruht. Es ist alles gutgegangen.

    DRÜCKE DIR UND DEINEM KLEINEN HELD GANZ FEST DIE DAUMEN.
     
  18. Stiegi

    Stiegi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22941 Bargteheide
    Na super, scheint so, alsob er sich nur kurz mal wehgetan hat, hoffen wir mal das Beste und drücke feste die Daumen, das alles gut verlaufen wird :jaaa:
     
Thema:

Hiillfffee!!!! Bitte schnell helfen!!