Hilfe- aggressive Hähne

Diskutiere Hilfe- aggressive Hähne im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Da sind wir mal wieder und wie immer hoffen wir auf gute Ratschläge von Euch. Zuerst einmal kann ich sagen, daß Otto sich bei uns sehr gut...

  1. #1 Anton & Co, 12. März 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Da sind wir mal wieder und wie immer hoffen wir auf gute Ratschläge von Euch.
    Zuerst einmal kann ich sagen, daß Otto sich bei uns sehr gut eingelebt hat und durch seine Handicaps kaum behindert wird. Er ist sehr an den anderen interessiert und hat doch seine Zutraulichkeit nicht verloren. So weit, so gut. Jetzt kommt aber das große ABER:
    Mein Päärchen Anton und Flecki sind auf der unermüdlichen Suche nach Nistmöglichkeiten und sind sehr zärtlich zueinander. Und jetzt kommt Otto ins Spiel, der Flecki ständig verfolgt und sie als sein Weibchen ansieht, obwohl sie nichts von ihm wissen will. Das wäre ja in Orndnung, wenn er nicht immer auf Anton losgehen würde und die zwei sich atemberaubende Luftkämpfe liefern würden, bei denen die Federn fliegen und die eine oder andere Verletzung zustande käme, wie zum Beispiel bei Otto oberhalb des Auges (siehe Foto) oder kurzzeitig hängende Flügel.:( Leider habe ich das Gefühl, das die Kämpfe immer härter werden. Anfangs haben sie sich nur verfolgt, aber mittlerweile gehen sie richtig aufeinander los.:(
    Was kann man da tun? Meint Ihr das bessert sich noch? Immerhin hätte Otto drei andere Weibchen zur Auswahl, die ihn aber nicht interessieren. Er will Flecki.
    Hilfe, was sollen wir tun?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anton & Co, 12. März 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ...

    Und hier ein Foto von seinem Auge.
     

    Anhänge:

  4. #3 Sittichmama, 12. März 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Verena,

    das hört sich ja gar nicht gut an.

    Ich habe bei den Hähne manchmal das Gefühl, sie fahren total auf geperlte Weibchen ab.

    Die geperlten Damen sind bei meinem Peppi auch total beliebt. Allerdings sind die Damen bereits vergeben.

    Seine ihm zu gedachte Lissy ignoriert total, obwohl sie ihn ganz interessant findet.

    versteh einer die Geier.
     
  5. #4 Federbällchen, 12. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Habe auch die Erfahrung gemacht,

    dass die Perlas anscheinend seeeehr ansprechend sind :p
     
  6. #5 Stefan R., 12. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    wenn es gar nicht besser wird, würde ich wirklich an Trennung denken. Ich habe auch zwei Hähne trennen müssen, manchmal sind sie einfach gleich stark, da kann der Konkurrenzkampf nicht entschieden werden.
    Da hast Du wohl zwei Platzhirsche erwischt...
     
  7. #6 Anton & Co, 13. März 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    ...

    Hallo, kann uns denn keiner helfen??? Wir könnten gut ein paar Ratschläge gebrauchen.
     
  8. #7 Stefan R., 13. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also:

    -Hast Du die Möglichkeit, die "Streithähne" voneinander erstmal zu trennen? Wenn sie in der Balz sind und den Machtkampf nicht ausfechten können, sprich beide gleichstark sind, dann kann der Streit lange dauern, solange kein Sieger feststeht.

    -Sind beide verpaart? Wie ich sehe, beansprucht der eine Hahn mehrere Hähne. Wenn im Schwarm Einzelgänger vorhanden sind, die keinen Partner haben, entwickeln sie sich u.U. zu Unruhestiftern, man sollte dann wirklich darüber nachdenken, sie entweder woanders verpaaren zu lassen oder, wenn sie dann immer noch im eigenen Schwarm streitsüchtig sind, sie ganz wegzugeben. So leid es mir tut, manchmal ist das die einzige Möglichkeit. Stell Dir vor, Du wirst gezwungen, mit Menschen zusammenzuleben, die Du auf den Tod nicht ausstehen kannst. Die Vögel akzeptieren bei weitem nicht jeden anderen Vogel, das ist genauso wie beim Menschen.

    -Vielleicht hilft es auch, den Bruttrieb einzudämmen. Was bei Hennen das Eierlegen ist, ist bei Hähnen steigende Aggressivität. So wie der Hahn auf mich wirkt, ist er sehr in Brutstimmung, das passt zu dem häufigem Treten der Hennen.
    Durch fettarmeres Futter (v.a. weniger Sonnenblumenkerne) und eine Verkürzung der Tageszeit kannst Du sie aus der Brutstimmung bringen. Durch das gehaltvolle Futterangebot und die künstlich und auch durch die Jahreszeit bedingten verlängerten Tage geraten die Vögel sehr leicht in Balzstimmung, was nicht immer gut für sie ist.
    Wenn das nicht hilft, solltest Du einen TA mal auf die Spot-On-Methode ansprechen, ob sie bei Hähnen auch hilft, weiß ich nicht genau.
    Für Informationen dazu, gib einfach "spot on" unter suchen im Forum ein, es wurde öfters hier besprochen.

    Ich hoffe, Du kannst mit den Ratschlägen was anfangen, gestern war ich vielleicht ein wenig zu knapp.
     
  9. #8 Anton & Co, 13. März 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Hallo!

    Vielen Dank für Deine Antwort. Leider kommen meine Nymphen überhaupt nicht mehr aus ihrer Brutstimmung heraus. Ich füttere schon seit langem keine fetthaltigen Sämereien mehr und verwende Futter mit einem Fettgehalt von 10%. Keimfutter bekommen sie auch nicht mehr und ich kann sie ja nicht den ganzen Tag im dunkeln sitzen lassen.:( In der Voliere sind sie übrigens friedlich miteinander. Aber was nützt das. Selbst wenn ich jedem von ihnen einen Nistkasten anbieten würde, dann wollten sie doch immer noch die gleiche Henne haben. Was gibt es denn noch für Möglichkeiten die Hähne aus der Brutstimmung herauszubekommen, als unnymphische Haltungsbedingungen?
     
  10. #9 Federmaus, 14. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Verena :0-


    Was ich schon öfters gelesen habe ist alles grundsätzlich verändern, Käfig, Zimmer, ... .

    Ansonsten fällt mir auch nichts neues ein, außer das er sich bei einen Züchter "erwählen" läßt von einer Dame die ihm gefällt.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Lindi

    Lindi Guest

    Grundsätzlich sind diese Kämpfe ja nicht unnormal, der Hahn versucht, seine Frau und den Kasten zu verteidigen gegen andere.

    Bei mir brütet auch ein Paar, und der Hahn verjagt alles, was sich nur in die Nähe des Kastens begibt. Das kann dann schon mal mehrere Minuten dauern, bis die Hatz durch das Zimmer vorbei ist. Und wenn einer nicht aufgeben würde, würde er bestimmt auch hacken.

    Wenn das allerdings zu Verletzungen führt, würde ich wirklich versuchen, sie zu trennen - falls überhaupt möglich...

    Medikamente würde ich mir wirklich bis zum Schluß aufsparen, ist nicht so toll. Hormone beeinflussen ja den gesamten Organismus...

    Außer Trennen fällt mir leider auch nicht mehr ein...
     
  13. #11 Anton & Co, 14. März 2003
    Anton & Co

    Anton & Co Guest

    Hormone

    Außerdem wirken diese Hormone ja wohl nur bei den Hennen und die sind bei uns ja nicht das Problem, sondern mal wieder mal die Herren.
     
Thema:

Hilfe- aggressive Hähne

Die Seite wird geladen...

Hilfe- aggressive Hähne - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...