Hilfe - Agressiver Hahn

Diskutiere Hilfe - Agressiver Hahn im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Kann vielleicht einer von Euch helfen? Wir haben ein Pennantenpärchen - Kiki und Coco. Die beiden sind echt in Ordnung. Nun haben wir von der...

  1. #1 Hans-Günther, 21. März 2008
    Hans-Günther

    Hans-Günther Coco und Kiki

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30855 Langenhagen bei Hannover
    Kann vielleicht einer von Euch helfen? Wir haben ein Pennantenpärchen - Kiki und Coco. Die beiden sind echt in Ordnung. Nun haben wir von der Nachbarin ihren Charly bekommen, da er sonst bei ihr so vereinsamt. Die drei verstehen sich sehr gut. :gimmefive
    Zu uns ist er größtenteils auch sehr friedlich. Er läuft uns hinter her, wenn wir durch die Wohnung gehen, kommt auf den Kopf und zupft zärtlich an den Haaren. Doch manchmal bekommt er so seine Anwandlungen. Man darf nicht mit den Händen in seine Nähe kommen, dann hackt er gleich zu. :+schimpf Er fliegt auch ins Gesicht oder beißt in die Ohren. Dabei fließt auch manchmal Blut. :D Andererseits kann man ihm manchmal auch etwas zum Fressen hinhalten und dann läßt er die Hand in Ruhe. :freude:
    Hier meine Frage: Kann man ihm die Agressivität abgewöhnen?
    Unsere beiden Pennies sind fast 2 Jahre alt und Charly ist ein Jahr älter.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rettschneck, 21. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    also ich würde dieses verhalten auf die neue Umgebung und evtl. auf den Frühling schieben.

    Ist Charly auch ein Pennant?, lässt du sie alle zusammen raus bzw. hälst du sie alle in einer Voliere??

    Unser Dude ist im moment auch ziemlich agressiv, er umwirbt seine Momo aber auch wie bekloppt, ist halt Frühling.
    Wie gesagt ich tippe auf die beiden punkte--neue Umgebung und Frühling--
    bin gespannt was die anderen sagen....
     
  4. #3 Hans-Günther, 21. März 2008
    Hans-Günther

    Hans-Günther Coco und Kiki

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30855 Langenhagen bei Hannover
    Charly ist auch ein Pennant. Er ist mit seiner eigenen Voliere zu uns gekommen. Tagsüber, wenn alle Freiflug haben (fast von morgens bis abends), dann tauschen sie auch die Volieren zum Fressen und sonstigem Aufhalten. Abends geht er allerdings in seine eigene Voliere.
    Allerdings habe ich von der Nachbarin gehört, dass er bei ihr auch so agressiv war, besonders, wenn ihr Freund da ist.
    Ich muss auch noch dazu sagen, dass er dem Freund der Nachbarin zugeflogen ist und richtig fertig war. Wir wissen nicht, was seit seinem Ausreißen unterwegs alles passiert ist.
    Er kann ganz lieb sein. Wenn man an seine Voliere geht, wenn er drin ist, dann kommt er gleich auf einen zu und quatscht.
    Beim Fliegen hat er auch so seine Probleme. Er ist nicht so geschickt wie unsere beiden Flug- und Turnkünstler.
    Vielleicht wird's ja mit ihm. Wir haben ihn jetzt 3 Wochen.
     
  5. #4 rettschneck, 21. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    lass ihm erstml etwas zeit um sich bei einzugewöhnen. Viel. ist es auch einfach nur übermut weil er angst hat oder so.
    Wie siehts denn mit einer Partnerin für Charly aus?? hast du dir mal überlegt ihm eine nette Dame ins hus zu holen??

    Ich denke das wird sich legen, lass ihm noch ein wenig zeit.....:zustimm:

    P.S. ist das Foto in deinem Avatar aktuell?? oder sind deine mit fast zwei jahren mittlerweile Rot/Blau?
     
  6. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Hans-Günther

    Es ist Frühlingszeit= Paarungszeit .

    Pennanten sind sehr temperamentvolle Sittiche . Während der Balzzeit und der anschliessenden Brutzeit treibt der Hahn seine Henne , wenn er starke Gene hat .

    Nach Euch Menschen - eine Henne hat Charly ja nicht -; wendet sich das Verhalten von Charly irgendwann dem anderen Hahn zu . Der wird sein Revier/Weibchen verteidigen .
    Diese Auseinandersetzungen können mit schweren Verletzungen enden.
    Bitte sorge vor , und trenne auch wenn jetzt noch alles gut geht , Charly von dem anderen Paar .

    Wie bereits gesagt , braucht Charly ein eigenes Weibchen, und räumlich sein eigenes Revier . Leider jedes Paar für sich.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Hans-Günther, 21. März 2008
    Hans-Günther

    Hans-Günther Coco und Kiki

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30855 Langenhagen bei Hannover
    Na, mal abwarten, vielleicht wird es ja doch noch etwas. Ich glaube aber, dass zur Zeit noch eine Pennantin für uns zu viel wäre.
    Ich stelle aber noch eben ein paar Fotos ein.
     

    Anhänge:

  9. #7 Hans-Günther, 12. Juli 2008
    Hans-Günther

    Hans-Günther Coco und Kiki

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30855 Langenhagen bei Hannover
    Hallo Karin,
    Charly hat eine eigene Voliere. Mittlerweile ist er nicht mehr aggressiv und auch uns gegenüber sehr verträglich. Die Drei kommen eigentlich sehr gut miteinander aus. Die Balzzeit wurde auch gut überstanden.
     
Thema:

Hilfe - Agressiver Hahn