HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht

Diskutiere HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin erstmal froh, dass es deiner Perle den Umständen entsprechend gut geht und sie erstmal total überwacht wird. Für Paul ist es...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich bin erstmal froh, dass es deiner Perle den Umständen entsprechend gut geht und sie erstmal total überwacht wird.

    Für Paul ist es halt auch nicht nachvollziehbar, warum seine Perle derzeit nicht da ist. Er weiß ja garnicht, was passiert ist und warum ihr seine Perle mitgenommen habt und alleine wieder zurückgekommen seit.

    Gebt ihm daher die Aufmerksamkeit, die er derzeit benötigt soviel ihr eben könnt. Die einen verarbeiten die Trauer in Futterstreik, die anderen futtern soviel sie nur können.

    Ich drücke euch alle Daumen, dass sich zumindest das Teil ein wenig zum Darmausgang bewegt hat, wenn nicht sogar schon ganz arg.

    Glaube fest daran - ich tue es ja auch -, dass deine Perle einen Kämpfernatur ist, sie schafft es.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ich finde es einfach nicht..........kläre mich mal bitte einer auf.Der Muskelmagen ist so lang wie ein Darm?
    Ich habe nun alles durchwühlt aber überall ist nur von einem Drüsenmagen und einem Muskelmagen die Rede und von Dünndarm und Dickdarm.
    Es ist mir völlig neu,dass der Muskelmagen die Ausmaße eines Darms hat.
    Hat da jemand mal bitte einen Link zu?
    Liebe Grüße,BEA


    Hier sind natürlich weiterhin die Daumen gedrückt für Perle.
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ich könnte mir vorstellen (aber wirklich nur vorstellen, denn wissen tu ich darüber nichts), dass vielleicht die Muskelmagen-Oberfläche sehr groß ist.
    Es gibt ja beispielsweise sgn. Darmzotten.... so ne Art viele kleine Falten, welche die Oberfläche dann sehr vergrößern.

    Denn eine derartige Länge kann ich mir auch kaum vorstellen :?


    Ich wünsche jedenfalls nochmals gute und schnelle Besserung !!

    LG
    Alpha
     
  5. samerjona

    samerjona Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hallo paranormal,

    was ihr grade durchmacht kann ich gut nachvollziehen ich hatte das mit meiner Blaustirnamazone.

    Wir hatten die beiden noch garnicht solange als eines morgens der Hahn von der stange fiehl, er kletterte wieder rauf und schwups lag er wieder runter.
    Ich nahm ihn und setzte in auf denn boden er drehte einmal um die achse und fiehl um.8o
    Es waren meine ersten Papas und ich war erschossen wusste nicht was los war und natürlich passierte es auch noch an einem Sonntag.:nene:
    Ich hab dann einen halben morgen lang versucht meinen Vogelkundigen TA zu erreichen, hier in Luxemburg haben wir nur einen.
    Nach langem hin und her habe ich mich dann entschlossen nach Luxemburg Stadt von mir aus 80km zu fahren zu einem normalen TA der am Sonntag dienst schob.
    Leider hatte dieser Arzt keinerlei kenntnis über Papageien er war auch noch ziemlich jung.
    So kam es dass er mal vermutete es sei ein vitaminmagel und er verabreichte im eine vitamindosis und wolle ihn über nacht dahalten zu beobachtung.
    Ich lies meinen Hahn da und ging mit einem sehr ungutengefühl da raus nach meinem heutigen wissenstand hätte ich ihn auf die diagnose Vitaminmangel woll gefragt ob er einen Vogel habe.:+schimpf
    Aber wie gesagt erste Papas noch nie in einem Papageinforum gelesen und auch nur ein sehr dünnes Buch über Blaustirnamazonen in meinem besitz.:k

    Zum glück lies mir mein ungutesgefühl keine ruhe und ich wählte immer wieder die nummer meines vogelkundigen TA, bis ich in dann später am nachmittag
    an der strippe hatte.
    Also berichtete ich im alles und er sagte ich sollte denn Hahn sofort wieder suchen gehen denn das höre sich an wie eine schwere vergiftung und er würde die nacht nicht überleben wenn ich in da liesse.8o
    Er war noch unterwegs im Ausland und wäre erst am Abend da aber ich sollte ihn auf jedenfall zu ihm bringen.
    Leider könnte ich wegen meiner Kinder nicht bis zum Abend in Luxemburg Stadt bleiben und so brachte ich denn Hahn zu meinem Bruder der sich bereit erklährt hatte mit im zu TA zu fahren.
    Abends rief mich dann mein Bruder an er war beim Ta der hatte eine Röntgenaufnahme gemacht und sie rätselten was das für zwei U-förmigen teile wären in dem magen des Hahn's.8o
    Ich bin dann im vogelzimmer hin und her gelaufen bis ich feststehlen musste dass der Hahn zwei Takkerklammern gefressen hatte, das kam daher dass im vogelzimmer noch ein schrank stand mit eine Minaturmakete von unserm haus und sah ich dann dass sie dran gekrabert hatten und es fehlten zwei Klammern.:k
    Der Arzt machte mir nicht allzuviel hoffnung weil er ja schon sehr schlecht dran war er meinte auch er währe vermutlich auf einem Auge blind und könnte auch eine seite teilweise gelähmt sein.:traurig:
    Trotzdem habe ich im vertraut dass er alles machen würde was in seiner macht steht um denn Vogel zu retten.
    Und tatsäschlicht hat er es geschafft der Hahn war drei wochen bei ihm in behandlung und heute wieder putzmunter.:D
    Was er ihm verabreicht hat kann ich dir nicht sagen aber ich weiss noch dass er damals sagte operieren möchte er nicht das wäre sehr kompliziert.

    Ich drücke dir die daumen dass das mit Perle auch ein Happyend wird.
    Daumen hoch:zustimm:

    L.g.
    Sandra
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo pARAnormal,
    gibt's was Neues von Perle zu berichten????
    Daumendrück
    Susanne
     
  7. #46 Frau Köhler, 5. November 2007
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hi Pucki,

    nein einen Link habe ich nicht,
    ...aber der Muskelmagen,ist der Magen in dem die groben Bestandteile zerrieben werden (Größe -in etwa einer Haselnuss),der Drüsenmagen liegt vor dem Muskelmagen (das Dreifache der Länge des Muskelmagens)und hat die Aufgabe das Futter mit Enzymen anzureichern.
    Der Dünndarm(nach dem Muskelmagen) hat nicht die Ausmaße eines Muskelmagens,er ist lang und dünn
    und hat die Aufgabe der Endverdauung.Bauchspeichel,Gallensaft und Darmsaft zerlegen die Nährstoffe in Einfachzucker,Aminosäuren,Fettsäuren u. Glyzerin.
    Im Dickdarm wird Zelluose abgebaut und er ist kürzer als der Dünndarm.

    ...nur mal so auf die Schnelle...
    LG
     
  8. #47 Frau Köhler, 5. November 2007
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hi Alpha,
    ..nein der Muskelmagen ist,wie der Name schon sagt ein Muskel,hier lagert der Grit und die Oberfläche ist glatt,da sind keine Falten oder Zotten.Die Wandung ist relativ stark und wie Flexe.

    LG
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Genauso kannte ich das auch.

    @pARAnormal
    Eines wollte ich dir noch ans Herz legen:
    Für Aras ist eine Drahtstärke von 1,5mm viel zu dünn.Es war eine Frage der Zeit,wann es deinen gelingt,da ein Stück raus zubrechen.
    Bitte nimm mindestens eine Stärke von 2mm.......für unser AV haben wir 2,05mm genommen.
    Innen haben wir 1,75mm und selbst da ist es unseren gelungen etwas heraus zu brechen.......geschicktes vor und zurück biegen.:~
    Und ich habe "nur" die gelben.
    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute für Perle,BEA
     
  10. pARAnormal

    pARAnormal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    weiterhin abwarten

    Hallo,

    die TiHO hat sich heute vormittag bei mir gemeldet. Perle geht es unverändert. Auf dem neuen Röntgenbild war zu sehen, dass sich das Stück (leider) nicht bewegt hat. Die Niere ist etwas vergrössert, was auf die Metallvergiftung schliessen lässt. Ich wurde gebeten ein Stück von dem Volierendraht vorbeizubringen, um es analysieren zu lassen.

    Also habe ich vorzeitig feierabend gemacht und bin nach Hannover gefahren.

    Auf dem Weg dorthin habe ich in der Klinik von Dr. Bürkle und Dr. Britsch in Karlsruhe angerufen um zu fragen ob dort schon einmal eine solche OP durchgeführt worden ist. Leider waren beide Doktoren nicht zu sprechen. Aber eine Ärztin hatte Zeit für mich, mit der ich mich lange unterhielt. Eine Operation war dort (für alle zum Glück) noch nicht notwendig. Sie behandeln ihre Patienten mit derselben Therapie. Jedoch geben sie zusätzlich noch 2x tgl. 25 ml Parafinöl, was den Abgang erleichtern soll.

    In Hannover angekommen konnte ich endlich Perle mal wieder sehen. Die Futtermischung rührt sie nicht an, aber zumindest Weintrauben und Walnüsse verputzt sie (welcher Ara tut das nicht gern). Es war aber schon sehr herzzerreissend sie dort sitzen zu sehen, ohne wirklich was tun zu können.

    Der Arzt zeigte mir das neue Bild und erklärte es mir nocheinmal. Da kamen wir auch darauf, dass es nicht der Muskelmagen, sondern der Darm ist, der diese Ausmaße hat. Der Muskelmagen hat, wie von Frau Köhler beschrieben, eine runde Haselnussgroße Form. Sorry für die Verwirrung.

    In Hannover ist eine Muskelmagenoperation bereits schon einmal durchgeführt worden. Wozu es hoffentlich nicht kommen wird. Perle wird nun bis zum Wochenende weiter behandelt und abgewartet. Ich habe den Hinweis auf das Parafinöl weitergeben. Der Arzt könne sich schon vorstellen, dass dies etwas bringen würde und will es morgen mit seinen Kollegen diskutieren.
    Ich hoffe nur das sich das Stück nicht im Magen verklemmt hat.

    So bleibt weiterhin nichts anderes als abwarten. Die TiHo will sich spätestens am Donnerstag wieder melden.

    @samerjona
    das ist ja auch eine wirklich traurige Geschichte mit deiner Blaustirnamazone. Zum Glück ist sie gut ausgegangen. Man kann wirklich jedem Vogelfreund wünschen, so etwas nicht durchzumachen. Es geht an die Substanz, hilflos dazusitzen.

    So, ich werde berichten, sobald es etwas neues gibt.

    Grüsse
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo pARAnormal,
    ja, sie sitzen sehen ... und nicht helfen können .... das ist wirklich schmerzhaft (für uns Menschen).
    Melde dich bitte, wenn's etwas Neues gibt!
    LG auch an Paul (und schreib mir mal, wie die Blaustirn heißt!)
    Susanne
     
  12. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Liebe pARAnormal
    Für mich war's auch ne absolut schlimme Zeit. Die Warterei, diese Ohnmacht, dieses Hoffen.
    Ich wünsche Dir und Perle wirklich nur das Allerbeste.
    Dass es Perle bald wieder besser geht und dann auch Dir. :trost:

    Liebe Grüsse, Susanne & Lorli
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Parafinöl.........das scheint mir auch eine gute Idee.Mußte das Zeug schon selber nehmen,nach einer Darm OP und ich kann dir sagen...da flutscht es.:~
    Ich drücke weiterhin die Daumen!
    Liebe Grüße,BEA
     
  14. pARAnormal

    pARAnormal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    immer noch nix neues

    Hallo,

    heute hat die TiHo angerufen. Es gibt immernoch nichts neues. Nun bin ich hin und hergerissen, ob das nun gut ist oder schlecht.
    Perle gehts unverändert, den Umständen entsprechend eigentlich ganz gut.
    Auf der einen Seite bin ich froh das sich ihr Gesundheitszustand nicht verschlechtert. Das macht etwas Mut. Auf der anderen Seite ist das Ding immernoch in ihrem Körper.
    Die Therapie wird fortgesetzt. Mit etwas Zusatz an Parafinöl. Am Montag wird ein neues Röntgenbild gemacht. Und erst dann wollen Sie sich auch wieder melden.
    Ich bete das es sich bewegt hat und in Richtung Darm gewandert ist.
    An andere Möglichkeiten mag ich garnicht denken.

    Also ich meld mich wenn Neues vorliegt.

    Grüsse
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ich drücke weiterhin die Daumen für dein kleines Schätzchen und wünsche ihr ganz viel Kraft, Durchhaltevermögen und Kampfgeist! :trost::trost:
     
  16. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    Liebe Paranormal,

    ich drücke Deiner Perle und Dir ganz fest die Daumen, dass es ihr bald wieder sehr gut geht [​IMG]

    Es wird gut werden......

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ich habe so viel an dich denken müssen.:trost:
    Werte es als gutes Zeichen,dass sie wohl auf ist.Ich bin sehr gespannt auf das Röntgenbild und drücke weiterhin fest die Daumen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich drücke dir und deiner Perle auch alle Daumen, dass das Teil zumindest etwas bis Montag zum Darm hin gewandert ist. Hoffentlich hilft das Parafinöl dabei.

    Aber auch ich denke, dass es zumindest mal ein gutes Zeichen ist, dass sich der Zustand nicht verschlechtert hat.
     
  19. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo ,
    du solltest sie sonst mal darauf ansprechen, ob sie das Teil nicht endoskopisch durch den Kropf holen können (hab meinen TA gefragt, der hat das schon gemacht)
    Viel Glück
    Christiane
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo pARAnormal,
    ich hab gestern und heute mehrfach versucht anzurufen... wollte wissen wie es Perle geht und Paul ohne seine Perle und dir nur mit Paul ...
    hätte besser in den VF gelesen, da verbreiten sich Neuigkeiten schneller...
    Drück euch die Daumen
    LG
    Susanne
     
  22. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    ich glaub,hier zittert jeder mit.
    Ich bin sehr gespannt, was Du am Montag berichten kannst.
    Ein gutes Zeichen, daß der Gesundheitszustand unverändert geblieben ist!
    liebe Grüße,buteo
     
Thema:

HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht

Die Seite wird geladen...

HILFE Ara hat Draht verschluckt - Bleivergiftung droht - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...