Hilfe!!!ara verweigert nun handaufzuchtsfutter

Diskutiere Hilfe!!!ara verweigert nun handaufzuchtsfutter im Aras Forum im Bereich Papageien; hallo, erstmals möchte ich mich vorstellen.ich bin der markus,wohne in straubing und bin stolzer besitzer eines GELBBRUSTARAS sowie eines...

  1. busard

    busard Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92436 bruck
    hallo,
    erstmals möchte ich mich vorstellen.ich bin der markus,wohne in straubing und bin stolzer besitzer eines GELBBRUSTARAS sowie eines HYBRIDARAS.

    nun zu meinen problem:
    ich habe mir voriges wochenende einen sehr zahmen HYBRIDARA im alter von 7 monaten von einem züchter geholt.
    der ara bekam täglich 2 mal-also in der FRÜH 60ml KAYTEE EXACT aufzuchtsfutter sowie ABENDS-per spritze in den kropf gespritzt-
    zusätzlich bekam er OBST und MAIS verabreicht.
    NACH EINERWOCHE SOLLTE ICH IHM NUR NOCH ABENDS 60ml GEBEN LAUT ZÜCHTER

    nun seit ich ihm bei mir zuhause habe nimmt er mir von dem aufzuchtfutter überhaupt nichts mehr an.
    stattdessen frisst er nur noch hauptsächlich ÄPFEL,BANANEN und ab und zu WEINTRAUBEN.dieses OBST muss ich aber sehr zerkleinert geben da er mir sonst alles runterwirft.

    auch bewegt er danach immer seinen kopf ganz langsam auf und ab .

    nun meine frage:

    1.schadet es dem vogel wenn er jetzt das aufzuchtfutter nicht mehr zu sich nimmt und ich ihm nur noch obst und mais verabreiche-PELLETS nimmt er leider auch nicht an-
    2.was könnte ich ihm noch füttern
    3.warum bewegt er immer seinen kopf ganz langsam auf und ab

    ich bitte um rat da ich mir ernsthaft sorgen mache

    achja den züchter habe ich schon angerufen und er meinte es wäre nicht schlimm wenn er nur obst frisst

    ich hoffe auf zahlreiche antworten die mir weiterhelfen

    vielen dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    1.ist dein Ara mit 7 Monaten schon lange futterfest,sprich der braucht nicht mehr zugefüttert werden?!Mich wundert wieso dein Züchter dir das nicht gesagt hat?
    2.nur Obst und mais ist sehr einseitig!Hast du dich denn nicht vor Kauf informiert was Ara´s fressen??Die Pellets lass erstmal weg,weil viele die erstmal nicht annehmen und steige auf gutes Körnerfutter/obst/Nüsse/beeren um.
    3.irgendein Verhalten zu deuten ohne das Tier und die Situation zu kennen,wo es zb den Kopf langsam auf und ab bewegt,ist sehr wage.....
     
  4. busard

    busard Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92436 bruck
    hallo,
    der züchter hat gesagt das ich ihm eine woche noch 2x täglich diesen brei spritzen soll und nach dieser woche nur noch 1x abends.ausserdem solle ich ihm noch frisches obst und mais geben.

    obst frisst er aber dies muss ich ihm sehr klein geben.
    pellets frisst er mir sowieso nicht.
    von körnerfutter soll ich abstand nehmen sagte er mir da wenn ich ihm jetzt im jungen alter körner gebe dann wird er sich von dem schädlichen futter nicht mehr verabschieden.
    ausserdem seien pellets gesünder.

    und sicher weiss ich was aras fressen da ich ja noch einen älteren gelbbrustara habe und dieser bekommt auch keine körner,sondern nur viel obst,gemüse und pellets
     
  5. #4 Tanygnathus, 3. November 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Also ich denke der Züchter hat es mit dem Ara einfach gut gemeint.
    Der Ara wird den Züchter halt noch angebettelt haben weil er ja seine Ersatzmutter war.Jetzt ist er bei Dir und von Dir will er nun nichts mehr haben.
    Meine Freundin hat auch mehrere Aras und die gibt Körner und nur dazu Pellets zur freien Aufnahme.Muß denke ich jeder für sich entscheiden.
    Das mit dem Kopf auf und ab Bewegung erinnert mich jetzt an einen jungen Ara meiner Freundin ein dunkelroter das war immer noch so eine Babyhaltung leichtes Betteln...ist schwer das so zu beurteilen ob das bei Deinem auch so ist.
    Wenn er sich wiegen läßt dann kannst Du ihn Morgens immer zur selben Zeit mal wiegen,damit Du merkst ob sein Gewicht konstant ist.
    LG Bettina
     
  6. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na dann teile ich absolut nicht die Meinung des Züchterkollegen,denn erstens ist es vollkommen quatsch das Tier in dem alter noch zuzufüttern,und zweitens ist hochwertiges Körnerfutter keinesfalls schädlich.....probiere es doch erstmal aus und mache deine eigenen Erfahrungen!
    Na und das du Obst klein schneiden musst kann daran liegen das das Tier das "normale" futter" und en Umgang damit erstmal lernen muss bzw es ist auch vollkommen normal das die damit rumsauen ohne ende,besonders in dem alter noch....
     
  7. #6 Herder Hunde, 3. November 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    hallo busrad
    wenn du weist was aras fressen , versteh ich deine frage hier nicht ganz.

    aber wie dullkopp schon schrieb, körnerfutter solltest du auf alle fälle ausprobieren

    ich zB nehme dieses futter und bin demit sehr zufrieden.
    im übrigen da sind auch pellets drin
     
  8. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Marcus ;

    ich vermute mal der Ara ist keine 7 Monate alt , aber wie gesagt , ist nur eine Vermutung . Eigentlich müßte dieser schon futterfest sein .
    Jetzt übers Netz Infos zu erhalten zur HZ , zudem keiner weiß wie sich was darstellt bei Dir , ist nicht so ganz der richtige Weg .
    Du wärst gut beraten den Züchter zu rate zu ziehen oder einen vogelkundigen Tierarzt .
    Als erste würde ich den Züchter in die Pflicht und Kür nehmen , was der gemacht , macht man nehmlicht nicht !
    Vieleicht melden sich noch einige die in Deiner Nähe wohnen und helfen können .

    MFG Jens
     
  9. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag : einen Ara kannst Du nicht nur von Früchten ernähren .
    Entspezle selber SBK / Wallnüßße / Haselnüße und biete ihm diese in kleinen Stücken an , an welchen er rumschnurpsen kann ( die Stücke sollten vieleicht so groß sein wie der kleine Fingernagel )

    HZ -tiere haben das öfters mal drauf das sie ab einem gewissen Alter die Spritzennahrung verweigern .
    Aus dem Grunde , ordentlich Futter mit viel gehalt ( fette Sämerein )

    MFG Jens
     
  10. #9 Herder Hunde, 3. November 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    ob man mit vermutungen dem bussard hilft?
    ich bezweifel das sehr und er wird denk ich schon wissen wie alt der ara ist.

    aber hier sieht man wieder , das ständige streitthema hz

    definitiv ist ein 7 maonate alter ara futterfest, es sei denn das man ihm noch nie andere nahrung gereicht hat und er sich bislang nur von dem brei ernähren musste
     
  11. busard

    busard Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92436 bruck
    hallo jens,

    ja genau das habe ich schon oft gemacht das ich den züchter angerufen hab aber er sagte immer den gleichen satz::
    EINE woche soll er Morgens und Abends jeweils 60ml des aufzuchtsfutters bekommen und zusätzlich viel obst und etwas mais.
    dann die ab der ZWEITEN woche soll er das aufzuchtsfutter nur noch ABENDS bekommen.

    wie geschrieben braucht dereine ewigkeit bis der mal ein winziges stück apfel gefressen hat.mir kommt es vor wie wenn der nicht weiss für was er seinen schnabel hat!

    mir ist auch klar das er in dem alter schon futterfest sein sollte und ich denke es ist auch ein fehler des züchters gewesen da er ihm das aufzuchtsfutter immer direkt in den kropf gespritzt hat!
     
  12. busard

    busard Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92436 bruck
    mit Nüssen trau ich nicht so recht weil man immer wieder von pilzgefahr hört.
    oder kannst du mir bitte mal sagen wo ich wirklich gute und gesunde PILZFREIE nüsse kaufen kann
     
  13. busard

    busard Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92436 bruck
    ich kann es nur so sagen wie mir der züchter riet-nämlich wenn ich ihm von jetzt an KÖRNERFUTTER gebe er sich später sehr sehr schwierig auf PELLETS umstellen lässt.
    Eigentlich bin ich kein fan von körnerfutter weil mein Gb ara davon nur die sonnenblumenkerne frisst und das andere rauswirft.und bekanntlich sind genau diese auf die dauer nicht zu empfehlen!

    aber gerne dürft ihr mir mitteilen was ihr eure aras täglich füttert
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bussard,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Eine Idee von mir wäre, dass du versuchen könntest, von Spritzen- auf Löffelfütterung umzusteigen. Wichtig aber, dass der Brei immer seine bestimmte Temperatur hat, denn kalt mögen ihn die Geier nicht.
    Eine weitere Idee wäre, dass du z.B. Sonnenblumenkerne in Wasser über Nacht einweichst, weil sie dann leichter zu entspelzen sind. Bitte beachte aber, dass die Körner immer wieder gut durchgespült werden müssen (Sieb). Auch dürfen sie nicht lange im Napf bleiben wegen der Schimmelgefahr.
    Eine weitere Möglichkeit wäre, die Pellets einzuweichen...

    Kann sich dein Arababy nicht vom älteren Ara abschauen, was und wie man futtert? :zwinker:

    Oft hilft ein Voressen mit viel Tamtam, wie gut das doch schmeckt...


    Bitte lass dich nicht durch manche Antworten hier abschrecken und frage weiter, wenn du was wissen musst. Es geht ja darum, dem kleinen Ara zu helfen.

    Nichts desto trotz würde ich dir aber zu einem Besuch bei einem vogelkundigen TA raten, der zumindest mal einen Kropfabstrich macht, denn die Kleinen haben schnell mal eine Kropfentzündung. Bis München in die Vogelklinik wären es ca. 140km...


    PS: Wichtig finde ich auch, dass du den Kleinen täglich wiegst, um einen Überblick zu haben.
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Relativ unbedenklich sind die geschälten/unbehandelten aus den Märkten, die man für die 2-Beiner/Menschen anbietet.
     
  16. busard

    busard Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92436 bruck
    hallo sybille,

    doch doch er sieht sich einiges vom älteren ara ab.er frisst auch jedesmal wenn der andere frisst
    nur dauert es wirklich eine ewigkeit bis der mal ein fingernagel grosses stück apfel gefressen hat.
    ich wollte nur wissen was ich ihm jetzt am besten füttern soll damit er futterfest wird .
    denke auch das der züchter daran schuld ist da er ihm sein fressen immer direkt in den kropf gespritzt hat.
     
  17. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bussard,
    das mit der spritze füttern ist das eine,aber ich habe bei dir auch den Eindruck das du etwas ungeduldig bist:-)
    Biete ihm ein paar Nüsse,Körnermischung,Obst an,am besten getrennt von deinem anderen Ara ,damit du mal ein überblick bekommst wieviel das Jungtier denn nun davon frisst.
    So und zu den Pellets mal,da gibt es zig verschiedene Meinungen zu,aber das hilft dir ja nun nicht denn dein Tier frisst die ja garnicht!
    Und wenn dein Alttier immer nur die SBK rausgesucht hat,dann hast du wahrscheinlich viel zu viel gefüttert....denn man soll von der Körnermischung immer nur 5% des Körpergewichts des Tieres füttern....dann wiege mal dein Tier und rechne das aus,denke du wirst dich wundern:-)
    Was nun allerdings der Tip mit dem Tierarzt soll weiss ich ehrlich gesagt nicht,der Vogel ist doch nun nicht krank,oder habe ich da etwas überlesen???Das Tier ist einfach fälschlicherweise zu lange per Hand aufgezogen worden und ist lediglich in der "Umstellungsphase"?was soll da ein Tierarzt machen???
     
  18. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bussard,

    ich verstehe deine Problematik. Mein Ara mußte ich mit Kropfsonde ernähren, aus Krankheitsgründen hatte er mir das Futter verweigert und später den Schluckreflex regelrecht verlernt. Es dauerte lange, bis er richtig futterfest war, das ist auch lt. meinem Tierarzt absolut normal bei Sondenfütterung.

    Auch ich füttere aus Überzeugung meine Aras mit Pellets (Harrison) und kein Körnerfutter, aber das ist ein Streitthema, auf das ich nicht weiter eingehen möchte.

    Wichtig wäre, daß du deinen Vogel regelmäßig wiegst, das Gewicht muß im Auge behalten werden. Es ist normal, daß bei der Umstellung ein Gewichtsverlust zu verzeichnen ist, aber es darf natürlich nicht zu gravierend sein.

    Als kleiner Tipp: ich habe meinem Ara Brot gebacken, das war für ihn genau das Richtige für die Umstellung. Ich schicke dir gerne das Rezept zu, man kann es nach belieben variieren, mit viel Nussstückchen, mit kleingeschnittenem Obst und Gemüse usw...
     
  19. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ganz einfach, um abzuchecken, ob mit dem Kleinen sónst alles im grünen Bereich ist.
    Vielleicht hat er ja Schluckbeschwerden, nach dem, was Bussard berichtet hat.
    Ich meine nur, sicher ist sicher. Solch junge Vögel haben nichts zuzusetzen, wenn was im Argen liegt...



    Wie schon geschrieben, Körner einweichen (hat mein Züchter immer so gemacht). Die Körner eventuell mit geriebenem Apfel etc., was er gerne futtert und kennt, mischen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
  22. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @sybille.....achsooooo nun habe ich es kapiert...lol....na aber ich denke da steckt nix schlimmes dahinter,der Vogel wurde einfach nicht "futterfest" trotz des Alters an Busard abgegeben,eigentlich hätte der Züchter die Umstellung vornehmen müssen und das schon vor Wochen aber nunja.....Ich vermute das Tier weiss noch nicht das das was er da nun angeboten bekommt sein futter ist,das geht aber eigentlich schnell bis er das kapiert,sollte allerdings in 1-2 Wochen der Zustand immer noch so sein wie heute dann wäre mal ein TA-Besuch angebracht und bis dahin würde ich im 30min-takt bei dem Züchter anrufen und den löchern und nerven:-)
     
Thema:

Hilfe!!!ara verweigert nun handaufzuchtsfutter

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!!ara verweigert nun handaufzuchtsfutter - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...
  5. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...