Hilfe bei der Vergesellschaftung!!!

Diskutiere Hilfe bei der Vergesellschaftung!!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Und plötzlich ist nichts mehr wie es war... Wir haben voller Freude gestern abend unserem Jacko ein Mädel mitgebracht! Es scheint alles zu passen,...

  1. #1 Gelbwangenama, 22. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Und plötzlich ist nichts mehr wie es war... Wir haben voller Freude gestern abend unserem Jacko ein Mädel mitgebracht! Es scheint alles zu passen, sie hat das gleiche Alter, ist eine ganz Liebe und Ruhige (bis jetzt) und Jacko - der dreht total durch. Wenn wir zu dem Mädel an den Käfig gehen und mit ihr sprechen, wird er total eifersüchtig und aggressiv. Auch scheint er Null Interesse an ihr zu haben, außer dass er genervt ist dass sie da ist. Was mache ich jetzt richtig? Ich hole ihn trotzdem aus seinem Käfig, da er das ja immer so gewohnt war und sonst stinkig wird und die Kleine schaut ganz sehnsüchtig. Sie macht auch Anzeichen dass sie gekrault werden möchte, wenn einer von uns an den Käfig geht. Wenn ich Jacko draußen hatte und ihn wieder in seinen Käfig bringen will, beißt er mich ganz fürchterlich, dass hat er sonst nie getan! Habt ihr Tipps für mich was ich tun kann damit er nicht mehr so eifersüchtig auf die Kleine ist und ein wenig Interesse zeigt? Wäre für jeden Rat dankbar, möchte doch dass es diesmal klappt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Corina

    die beiden sollten sich anfangs nur hören und nicht !!! sehen. 2 Volis nebeneinander und dazwischen eine Wand. (oder eine Decke oder ähnliches) Amas sind von Grund auf super neugierig.:D Wenn sie sich nur hören und nicht sehen, geht das schneller. Neugierde wird geweckt.:baetsch:

    Außerdem (das Schwierigste) Du mußt Dich total zurücknehmen. :traurig:Da sind keine extra-Streichler für Deinen Jacko drin.:nene: Denn Du bestärkst damit seine Aggression und sein Verhalten. Sorry - aber anders geht´s nicht. Er muß sich "emotionell vernachlässigt" fühlen.
    Am besten wär es , wenn er Dich nicht mehr so viel im Blickfeld hat.

    Meine 2 Blaustirns vertragen sich im Garten, wenn ich nicht da bin ganz gut. Auch in der Voli klappt es mitlerweile halbwegs - nur, sobald sie mich sehen, ist der Kampf um meine Aufmerksamkeit wichtiger.0l
    Ich hatte auch schon eine Webcam dranhängen, weil ich dann in der Küche beobachten konnte, was die 2 im Wohnzimmer machen. Und die waren friedlich. Schmusen tun Manda und Bimbam immer noch nicht, aber wenn ich nicht da bin, ist wenigstens ein Gesprächspartner da.:~
    Das ist ein Anfang.
    Klein Manda kam am 07.03.2010 zu uns und es wird jetzt langsam besser. Allerdings wirklich nur, wenn ich mich total zurücknehme und die beiden viel alleine lasse. Mein Bimbam ist total friedlich. Sie darf sogar auf seinem Kletterbaum sitzen - aber sie ist giftig ohne Ende. Er wehrt sich dann natürlich. Dann schaukelt sich das ganz schnell hoch. 0l Leider

    Also halt bitte viel mehr Abstand, als es für Dich "viel" ist. Anders geht es nicht.

    LG
    Maggy
     
  4. #3 Gelbwangenama, 23. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Maggy,

    das mit dem "erst nur hören und dann sehen" haben wir leider verpasst. Die 2 Käfige haben wir gleich mit etwas Abstand zueinander gestellt. Ja, und mit dem "zurücknehmen" ist wirklich extrem schwierig. Jacko wird zusehends aggressiver mir gegenüber wenn ich an seinem Käfig bin, egal ob ich ihn rausholen, wieder reinsetzen oder nur von außen mit ihm sprechen will. Das ist ganzschön bitter, da wir eine super Beziehung bis dato hatten. Nun weiß ich nicht, soll ich ihn auch die ganze Zeit im Käfig lassen? Ich glaube da dreht er durch. Er hat in den 2 Tagen auch schon 5-6 Schwungfedern verloren vor Aufregung. Die Kleine läuft auch schon Runden im Käfig und will raus. Ganz schön verzwickt.
     
  5. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hast Du im Freiflug schon mal beide zusammengelassen? Käfige so weit wie möglich auseinanderstellen, daß Du Rückzugsmöglichkeiten schaffst. Das ist das schlimme für uns, uns zurückzunehmen. Mein Chico schmust auch nicht mehr mit mir, sondern mit seiner Coco. Da hat es allerdings innerhalb 24 Stunden "gefunkt".

    Mach zwischen die beiden w e i t auseinanderstehenden Käfige eine "Begegnungsstätte" ... viel Spaß und Geduld wünsch ich Dir. Das kann Monate dauern ... :))
     
  6. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... ach so :D:D



    Fotos nicht vergessen
    :D:D
     
  7. #6 Gelbwangenama, 23. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Maggy,
    ich traue mich noch nicht, die zwei im Freiflug zueinander zu führen. Da mache ich mir echt Sorgen um die Kleine (sie heißt übrigens Paula). Jacko ist mich eben wieder angeflogen und hat mich ziemlich blutig gebissen. Ich glaube er ist total durch den Wind. Ich habe jetzt eine Stange zwischen die 2 Käfige befestigt, also wenn er wollte könnte er Kontakt aufnehmen. Meinst Du man könnte schon so früh einen Freiflug wagen? Das Schlimme ist, ich kann mich garnicht um Paula richtig kümmern, sonst tickt er ja wieder richtig aus. So ein Stinker!
     
  8. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... der ist eifersüchtig und versteht die Welt nicht mehr. Das ist genau das Problem. Wenn klein Paula gut fliegen kann ... kann sie selber abhauen.

    Genau diese Probleme kenn ich mit meiner Coco. Die geht auch auf mich los, sobald sie mich sieht. Die ist total schmusig, wenn es um ihren Chico geht, aber mich kann sie nicht ausstehen. Sie ist eifersüchtig, sobald ich mit Chico rede und geht sofort dazwischen.

    Du tust mir richtig leid. Ich kenne diese Beißattacken! Das tut mal richtig weh. Das Problem ist, daß Du einen Weg finden mußt. Jede Ama ist vom Charakter her total verschieden.

    Ich hab den Bimbam und die kleine Manda in eine getrennte Voli nebeneinander gesetzt und nach ca 4 Monaten das Trenngitter rausgemacht. Freiflug hatten sie gemeinsam täglich mehrere Stunden.

    Mittlerweile geht es halbwegs ... der Bimbam ist schwer eifersüchtig und klingelt mit seinen Glöckchen - Manda zwickt schon mal, wenn sie sich unterschmust fühlt ...

    Zumindest gehen beide miteinander in der Wohnung spazieren und laufen mir überall hin nach. Manda fliegt immer noch nicht, also geht Bimbam halt auch zu Fuß ... und ich laß sie einfach machen ...
     
  9. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Du hast eine PN
     
  10. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Es kann auch sein das er es nicht erwarten kann zu ihr zu kommen!

    Hol ein Großes Handtuch und lass sie Raus, irgenwann musst du da durch und je länger du wartest desdo mehr steigert er sich rein

    Halte ein großes Handtuch/Decke oder einen Kescher bereit um eingreifen zu können

    Es kann in die Hose gehen indem er auf sie losgeht oder auch wieder auf dich ,ein Raum der beiden fremd ist ist besser

    Auch ich habe schon Bisse abbekommen,nicht bei der Vergesellschaftung sondern jetzt wo beide Geschlechtsreif sind darf ich nicht mehr an sie rann,er kommt aber immer noch zu mir

    Ich Drücke die Daumen das dein verhätscheltes Einzelkind sich wieder einkriegt und sie sich verstehen,du bist dann wahrscheinlich aus der Nummer raus,so wie es richtig ist
     
  11. #10 Gelbwangenama, 24. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Nun, gestern abend habe ich versucht sie beide rauszulassen, aber sie traut sich absolut noch nicht. Es war sicherlich mein Fehler, dass ich Jacko vorher allein draußen hatte, er auf ihren Kägig geflogen ist und als sie an das obere Gitter kletterte, hackte er auf sie ein. Gott sei Dank hat er sie nicht erwischt. Ich wollte es aber gestern nicht mehr erzwingen. Was mich ein wenig positiv stimmt, wenn ich ihn aus dem Wohnzimmer mit in die Küche nehme, gibt er Kontaktrufe von sich und läuft unruhig hin und her, sie antwortet ganz vorsichtig. Ich denke, da kann er sie doch nicht so sehr hassen, oder?

    @Maggy
    Vielen Dank nochmal für Deine Tipps!

    @Moni
    Und Die auch noch ein Dankeschön für's Daumendrücken! Der nächste Versuch folgt bald.
     
  12. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    jetzt nicht locker lassen - täglich üben - raus in die Gartenvoli damit ... hat doch schon was, wenn Kontaktrufe zu hören sind. Wie ich Dir gestern gesagt hab ... das dauert
     
  13. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Vergesellschaftung

    Hallo Corina,

    mir wurde mal der wertvolle Tipp gegeben, Stofffetzen zu Kugeln zu verknoten und die bereit zu halten. Wenn jetzt einer auf den anderen losgeht, wirfst Du eine dieser Kugeln durch das Zimmer, aber nie auf die Vögel! (nicht das das hier falsch verstanden wird!!!). In dem Moment sind sie abgelenkt und es gibt Luft. Ich habe das ein- zweimal gemacht. Dann brauchte ich nur noch nach einer Kugel zu greifen und es war Ruhe. Versuche bitte zuerst den neuen Vogel herauszulassen. Dann kann der sich schon einen Platz sichern und der ältere muss sich schon arrangieren. Bei mir hat es geholfen. Sonst brauchst Du nur noch eines: Geduld, Geduld, Geduld. Meine haben 6 Monate nebeneinander gestanden. Wichtig noch: Keinen der beiden bevorzugen und sich selber zurückhalten. Dann klappt es schon. Habe Vertrauen in Deine Vögel! Die merken das.

    Meine Graupapageien haben sich von Anfang an nicht bekriegt, aber es hat trotzdem 2 Jahre gedauert, bis sie aus einem Napf gefressen haben und miteinander geschmust haben. Es gab kleinere Reibereien, sonst nichts. Jetzt sind sie genau wie die Amazonen ein Herz und eine Seele.

    Viel Glück.
    Gruß
    zwilling
     
  14. #13 Gelbwangenama, 24. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Geduld habe ich, das ist kein Problem. Nur die Entwöhnung von Jacko und unseren bisherigen gemeinsamen Tagesablauf ist schon schwierig (für beide Seiten!). Auch meine täglichen Duschgänge mit Jacko sind ja momentan tabu.

    Sie so den ganzen Tag im Käfig zu lassen tut mir schon in der Seele weh. Ich habe wirklich Panik davor dass sie sich im Freiflug fetzen. Unseren Neuzugang kann ich ja auch noch nicht einschätzen, ich darf mich ja nicht mit ihr beschäftigen! Aber für die geplante Zusammenführung werde ich auf jeden Fall ein paar Stoffkugeln bereithalten, danke für den Tipp!
     
  15. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    natürlich sollst Du Dich mit Deiner Paula unterhalten und Dich mit Ihr beschäftigen - nur Sturzhelm nicht vergessen :D:D:p
     
  16. #15 Gelbwangenama, 24. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    :grin2::zustimm:
     
  17. #16 Gelbwangenama, 24. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ach ja, die Bilder...
     

    Anhänge:

  18. bilbo2007

    bilbo2007 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mettmann
    sind die süüüüüüüß

    ... ja nicht einfach mit dem Vergesellschaften, aber es wird sicher alles gut. Früher oder später :-( bei meinen ist es genau umgekehrt, der Bilbo 3 Jahre alt ist total lieb und tut und macht und geht immer wieder zu der kleinen "neuen" Pauline obwohl sie ihm in die Zunge und die Klauen beißt :-((( ich lass sie ganz in Ruhe und versuche mich nicht einzumischen in der Hoffnung, dass bald die schönere Phase beginnt. Ich drück Dir fest die Daumen, das wird schon Du wirst sehen.
     
  19. #18 Gelbwangenama, 24. August 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    @bilbo
    Danke auch Dir ganz lieb für's Daumen drücken und Mut machen.

    Heute war ein gaaanz ruhiger Tag. Jacko habe ich wie immer zum Frühstück rausgeholt, er war total lieb und hat sich auch wieder ohne Probleme in den Käfig setzen lassen. Den Tag über waren beide wie ausgestopft, kein Ton, kaum eine Bewegung. Als mein Mann abends nach Hause kam, bin ich mit Jacko in einen anderen Raum und er hat Paula mit Obst aus der Hand gefüttert und versucht, dass sie raus kommt. Aber sie wollte absolut nicht. Also geben wir ihr die Zeit und probieren es jetzt täglich. Ich war so glücklich dass mich mein Jacko "heil" gelassen hat und so war wie immer.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Corina,

    da hast Du aber zwei ganz süße! :beifall::zwinker::freude::+party: Es wird sicher eine ganze Zeit nur ganz kleine Fortschritte geben, dann wieder Rückschritte. Aber glaube mir, durchhalten lohnt sich. Ich drücke Dir die Daumen. Es gibt nichts schöneres, als wenn Papageien schmusen. Meine Ama-Henne grummelt dann immer so herrlich vor sich hin......

    Gruß
    zwilling
     
  22. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Corina
    Wunderschöne Vögel hast du,ist das auf dem Letzten bild der Herr des Hauses ?Wenn jah sieht es gut aus er ist entspannt und Putzt sich kann zwar auch eine Übersprungshandlung sein sieht aber eher nicht so aus,und sie ist aufgeplustert Kopf im Gefieder das sieht auch nach Entspannung aus

    Es ist gut das ihr ihn in ein anderes Zimmer bringt um sie rauszulassen,da kann sie sich ihre Umgebung Einprägen um beim späteren gemeinsamen Freiflug zu wissen wo sie hin kann
    Denk an ein Handtuch falls sie sich nicht anfassen lässt und ihr sie trennen müsst

    Meine haben am Anfang überhaupt nicht gestritten ,heute zeigt er ihr wer die Hosen an hat,sie sind drei Jahre zusammen haben sich aber erst nach zweien gegenseitig gekrault(mit tricksen),sie fressen bis heute nicht aus einem Napf

    Du siehst Geduld ist alles und solang kein Blut fließt ist alles Ok ein bisschen zoffen ist normal,als Caruso vor 3 Monaten Chany in den Kralle gebissen(Eifersucht) hat ist mir fast das Herz stehen geblieben aber er meldet nur seine Ansprüche an und zeigt uns Weibern das er ein ganzer Kerl ist

    Solange keiner von beiden auf den anderen losgeht lass den dingen ihren lauf
     
Thema:

Hilfe bei der Vergesellschaftung!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei der Vergesellschaftung!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...