Hilfe bei Entscheidungsfindung

Diskutiere Hilfe bei Entscheidungsfindung im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Wenn sie nicht aggressiv sein sollen, wie wäre es denn mit Maximilianpapageien, die sind sehr friedlich.

  1. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn sie nicht aggressiv sein sollen, wie wäre es denn mit Maximilianpapageien, die sind sehr friedlich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Schonmal über Mohrenkopfpapageien oder Grüne Kongopapageien nachgedacht?
    Jung ins Wohnzimmer eingezogen lernen manche -aber längst nicht alle- etliche Worte, wobei dei Kongos "Graupapapgeienartiger" im Verhalten sind und auch eher nachahmen.
    Sittiche sollens ja nicht sein....doch Nymphensittiche klingen nach fast idealer Wunscherfüllung für Euch.
     
  4. sallie

    sallie Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo, ja, ich suche Züchter in Süddeutschland für grüne Kongos. Was nicht ganz einfach zu sein scheint... Grüße von Sally
     
  5. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sallie,

    das folgende ist freundlich gemeint:

    Ich weiss nicht wirklich, wenn ich hier lese, ob es nicht wirklich "besser" waere..., wenn ihr euch ein paar Wellensittiche kaufen solltet, die "erfuellen" so ziemlich eure Vorstellung und koennen "gut" auch in der Whg. gehalten werden.

    Rostkappen sind NICHT einfach zu halten, werden auch oft wieder abgegeben, weil Halter nicht mit ihren "Lauten" klar kommen..... oder mit Rupfen....Papageien sind auch keine "Clowns", auch nicht Wellensittiche. Zum Beissen, das hat nichts mit der Art ansich zu tun, sondern damit, wie ihr mit den Tieren umgeht.
     
  6. sallie

    sallie Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nanuk,

    danke, mit deiner Antwort, bzw. mit deinem Satz "Zum Beissen, das hat nichts mit der Art an sich zu tun, sondern damit, wie ihr mit den Tieren umgeht." hast du uns, ohne es vermutlich zu wissen, sehr geholfen :-) Dieser Satz macht mir sehr viel Mut.

    Unser Pflegekind (Blaustirnamzone) ist recht aggressiv, aber da kommt das Verhalten eindeutig aus seinem "Heimat-Haushalt". Ich möchte darüber nicht mehr sagen, nur soviel, dass der kleine Kerl in den wenigen Wochen, in denen er bei uns ist, immer eine ziemliche Wandlung ins Positive vollzieht. Man spürt, wie er fröhlicher, wacher und aktiver und freundlicher wird. Und ich behaupte, das liegt daran, weil wir soviel Zeit mit ihm verbringen und ihn alle wirklich unglaublich mögen.

    Ich glaube auch nicht, dass Rostkappen einfach zu halten sind. Ich glaube keine Papageienart ist leicht zu halten. Die Anforderungen der Vogelhaltung sind immer hoch. Aber ich denke, man darf sich als Mensch auch nicht verbiegen. Manches ist eine Bauchentscheidung. Rostkappen, Nymphensittiche, Wellensittiche und noch viele andere Papageien- und Sitticharten haben wir nicht auf unserer Wunschliste stehen und das, weil wir diese einfach vom Bauch heraus nicht möchten.

    Das hat bei uns aber sicher damit zu tun, dass wir durch unseren Pflegevogel ein großes Herz für Amazonen haben und dass wir da sehr genau wissen, was auf uns zukäme und Amazonen vom Charakter her prima zu uns passen. Tja, ich glaube, ich habe mir heute die Antwort auf meine Frage wohl selbst gegeben ;-)

    Danke für dein Posting :-)

    Viele Grüße von Sally
     
Thema: Hilfe bei Entscheidungsfindung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Entscheidungsfindung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...