hilfe bei handaufzucht

Diskutiere hilfe bei handaufzucht im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hallo! Heute hat mein tag ziemlich hektisch angefangen, mein freund rief mich ca um 8uhr an und meinte, dass er zwei babykatzen gefunden hat!...

  1. #1 marlowe, 22.09.2010
    marlowe

    marlowe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Heute hat mein tag ziemlich hektisch angefangen, mein freund rief mich ca um 8uhr an und meinte, dass er zwei babykatzen gefunden hat!

    In der werkhalle bei ihm auf arbeit war ne mietz, diese hatte 4 babys, wurde aber zwischen gestern abend und heute früh überfahren!
    2 babys sind erfrohren, ist echt kalt in der halle und die anderen beiden hat sein kollege heute früh schreien gehört!

    ich bin dann schnell aufzuchtsmilch und fläschen eikaufen gefahren und dann zu ihm auf arbeit um die würmchen zu holen!

    die beiden haben die augen schon schön auf, würde sagen ca 14tage alt! EIn schwarzes katerchen und ein schwarz weisses mädchen! würde ich sagen!

    zuhause angekommen hab ich erstmal milch angeührt, und sie versucht zu füttern! nach einigen anfangsschwierigkeiten nahmen sie auch etwas!

    und haben nach dem massieren auch pipi gemacht!

    wie lange muss ich die beiden massieren? und wie oft am tag müssen sie kot absetzten?

    ach ja, gewärmt werden sie erstmal mit rotlicht, aber handtuch drüber! muss noch die wärmeflasche suchen.

    ich hab die royal canin aufzuchtsmilch.

    wie oft soll ich füttern? alle 2 stunden?

    hab ja bis jetzt 2 nymphenküken mit hand aufgezogen, da musste ich am anfang auch alle 2 stunden und dann den abstand mit jeder woche vergrößern!

    ich hoff ich bekomm die beiden groß!

    und was is mit meinem katerchen simba? könnte der dann vl bei der erziehung der beiden helfen?

    lg
     
  2. NaPa

    NaPa Guest

    Hallo,

    ich versuch mal so gut es geht zu helfen,hab auch meine Bo mit der Hand aufziehen müssen.
    Massieren solltest du so lange,bis Urin und Kot abgesetzt wird,bei jeder Mahlzeit!
    Alle 2 Stunden füttern ist ok und je älter sie werden,desto größer kann auch der Abstand werden (ich habe Bo mit 4 Wochen bekommen und selbst da sollte ich laut TA auch noch alle 2 Stunden füttern, eine Woche später hat sie dann alle 3 Stunden was bekommen und auch schon ganz langsam festeres Futter - habe mit Babybrei angefangen).

    Mit deinem Kater wäre ich vorsichtig. Am besten wäre es,wenn du die Jungtiere erstmal getrennt vom Kater hältst und sie erst später unter Aufsicht zusammen lässt.
    Behältst du die Kleinen denn?
    Ich drück dir die Daumen,du packst das schon ;-)
    Supernicky wird dir hierzu bestimmt auch noch schreiben,unsere Katzenexpertin sozusagen :-)
     
  3. #3 supernicky, 22.09.2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Na, den Link solltet ihr aber mittlerweile alle gebookmarkt haben :D :
    http://www.kleinetierpension.de/katzenwaisenAufzuchtseiten.htm

    Über eigene Erfahrungen mit Handaufzuchten verfüge ich nämlich nicht, ich bin schließlich werktätig und nehme höchstens mal Katzenbabys mit Mutter auf (alle 2 Stunden füttern lässt sich einfach nicht mit einem Job vereinbaren, selbst wenn man die Kleinen mit zur Arbeit nehmen kann, aber man muss ja auch mal schlafen :D ).

    Die Claudia, der die oben genannte Seite gehört, kannst du im Notfall auch anmailen, sie hat schon viele kleine Katzenwaisen durchgebracht.
     
  4. #4 supernicky, 22.09.2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    P.S. : Dein Kater kann bestimmt bei der Erziehung helfen, aber erst, wenn die Kleinen so 6-8 Wochen alt sind. Vorher würde er sie möglicherweise einfach auffressen und sich noch nicht mal was dabei denken :).
     
  5. #5 marlowe, 22.09.2010
    marlowe

    marlowe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    den link hab ich mi schon durch gelesen, danke ;)

    also die beiden todgeglaubten, leben doch noch ;) den durch die kälte war der kreislauf abgefallen! und als die mittagssonne kam und mein freund sie eig beerdigen wollte, bewegten sie sich wieder! *feu*

    leider ist der kleinste schwarze etwas schwach! aber um 5 macht mein ta auf und dann gehts gleich dothin!

    wie lange brauchen die kleinen denn zum fressen? gebe ihnen fahst ne halbe stunde die flasche, aber so wirklich viel trinken sie nicht!

    sie wiegen jetzt 128gr, 115gr, 110 gr, und 89gr

    also ein kleines können wir bestimmt behalten und für die anderen suchen wir ein schönes heim, vl nehmen meine schwiegereltern auch noch ein kleines zu ihrem karter (bruder von meinem simba)

    lg
     
  6. NaPa

    NaPa Guest

    Hi,

    also ich hab damals keine Flasche zum Füttern genommen,sondern eine Spritze (ohne Nadel),so konnte ich ganz genau sehen,wieviel gefressen wird und das hat auch super gut geklappt.
    Kannst dir ja vom TA so eine Spritze geben lassen und es damit mal versuchen.
     
  7. #7 supernicky, 22.09.2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ist ja der Hammer ! Wechelwarme Katzen ! Ich dachte immer, sowas gibt's nur bei Schildkröten usw. ! Na dann - weiter so, ihr Totgeglaubten :D.

    Na dann sind sie wirklich noch ganz klein. Und ihr Magen ist auch noch ganz klein. Frag mal den Tierarzt, wie viele ml sie pro Mahlzeit haben sollten und nimm die bereits erwähnte Spritze mit Skala zur Hilfe.
     
  8. #8 Adelheid, 22.09.2010
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe schon etliche Babies großgezogen und die beste Methode für die ganz winzigen war die auf dem Foto Spritze mit Fahrradventil.
    Klappt bei mir am besten.
    Viel Glück
     

    Anhänge:

  9. #9 marlowe, 24.09.2010
    marlowe

    marlowe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    so, waren gestern nochmal bei ta, denn die babys haben verklebte augen bekommen und dem kleinen ging es verdammt schlecht! er hat keine nahrung mehr aufgenommen und wenn doch, dann wieder erbrochen. dann hatte er blut im stuhl und nicht mal mehr die kraft sein köpfchen zu heben.

    also der ta meinte, das es anfangender katzenschnupfen sein könnte und hat ne paste mit gegeben, die ich den kleinen jeden tag geben soll und augentropfen! man kam aus den augen viel eiter raus! heute können sie aber wieder besser gucken.

    den kleinen hat der ta erlöst, aber das war mir schon vorher klar, als wir hin gefahren sind! er sah echt elend aus! hab mich in ruhe verabschiedet und ihn dann gehen lassen.

    trinken klappt immer besser, sie nehmen jetzt schön die flasche und trinken gut.

    zugenommen haben sie jetzt auch und der ta hat uns gelobt, das sie viel besser aussehen als wir sie bekommen haben.

    namen haben die kleinen jetzt auch!

    Findus- schwarz weißes mädel (der name passte einfach zu gut obwohl ein mädchen)
    Anabell- noch ein schwarz weißes mädel (nimmersatt würde besser passen! so was verfressnes, hat den dicksten bauch)
    Leonard- schwarzer kater ( der größte und kräftigste)
    Angelo- schwarzer kater (das war der kleinste, gestern wog er nur noch 79gramm)

    wie ist das aber nachts? ich füttere um 24uhr, um 3uhr und um 6uhr, aber nachts schlafen sie noch tief und fest und trinken nicht wirklich viel, schlafen auch an der flasche wieder ein. aber um 8uhr trinken sie dann um so mehr. mein ta meinte, wenn sie sclafen, dann schlafen lassen, denn dann haben sie kein hunger. im internet hab ich aber gelesen, dass ich sie wecken soll?

    lg
     
  10. #10 supernicky, 27.09.2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hei, wie geht es den Kleinen und wann bekommen wir auch von dir mal Fotos zu sehen ? Kätzchenfotosüchtige Grüße !
     
Thema:

hilfe bei handaufzucht

Die Seite wird geladen...

hilfe bei handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. HILFE bei Handaufzucht

    HILFE bei Handaufzucht: Hallo ihr Lieben, ich habe leider eine Henne die ungeplant Eier gelegt hat. Jetzt ist es so, dass der Vater oder die Mutter 3 von 5 Küken...
  2. Hilfe bei Handaufzucht von Waisenküken

    Hilfe bei Handaufzucht von Waisenküken: Hallo, ich habe folgendes Problem: In der Nacht zu Donnerstag ist ein Paar Ziegensittiche in meiner Voliere gestorben. Die genaue Ursache...
  3. Hilfe bei Handaufzucht

    Hilfe bei Handaufzucht: Hallo, ich habe gestern von einem Züchter einen kleinen Grauen aufgenommen, gerade 6 Wochen alt und etwas "behindert" die Eltertiere saßen zu...
  4. Hilfe bei Verdauungsproblemen bei Notfallhandaufzucht

    Hilfe bei Verdauungsproblemen bei Notfallhandaufzucht: Hallo, ich habe seid Donnerstag abend drei kleine Nymphenbabys. Ich habe die vom Züchter, wo die Henne gestorben ist und der Hahn mit 6 Jungen...
  5. hilfe bei handaufzucht

    hilfe bei handaufzucht: Hallo! so, seit gestern bin ich mama... naja, mein onkel hatte welli nachwuchs, es waren insegsamt 7 eier und davon sind 4 geschlüpft! diee...