Hilfe bei Rotbauchsittichen!!! (nächtliche Kletterei)

Diskutiere Hilfe bei Rotbauchsittichen!!! (nächtliche Kletterei) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich brauche Hilfe bei meinen Rotbauchsittichen! Ich habe seit zwei nächten die Vögel und sie wollen nicht schlafen gehen! Habe Ihnen eine...

  1. ssvr

    ssvr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Hallo!
    Ich brauche Hilfe bei meinen Rotbauchsittichen!
    Ich habe seit zwei nächten die Vögel und sie wollen nicht schlafen gehen! Habe Ihnen eine Nistkasten zum schlafen gegeben aber sie gehen nicht rein! Was sie lieber machen ist die ganze nacht rumklettern und quiecken dauernt!!
    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Ich habe auch schon versucht den Käfig abzudunkeln! Aber ohne erfolg!!!!

    Ich brauche dringen hilfe!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin,

    kommt mir bekannt vor ... das hat eins meiner Aymara-Paare auch gemacht ... denen gefiel der Kasten anscheinend nicht (der Züchter hatte weiße und unserer war Naturholz) und dann wurde abends ellenlang rumgeklettert und irgendwann hingen sie in einer Volierenecke oben im Gitter und hielten sich mit Füßen und Schnabel fest ... die haben da echt so gepennt. Dieses Verhalten wurde oft von Leuten berichtet, die gar keinen Kasten hatten.

    Irgendwann hatten wir die Idee, daß sie vielleicht in den Kasten gehen, wenn der nicht stockdunkel ist und haben ans Kopfende ins Dach ein 2-Euro-Stück großes Loch gebohrt (Topfbohrer). Und siehe da, kaum war das Loch darin, wurde neugierig in den Kasten geschaut.

    Abends wenn ich das Licht ausmache, schalte ich zuvor eine Salzkristalllampe ein, so daß sie genug Licht haben, den Weg in den Kasten zu finden ... das ist super wichtig, ansonsten geht die Kletterorgie los. Man muß die Salzkristallampe aber tagsüber abdecken, da sie sonst daran rumnagen und das ist giftig für die Geier. Wichtig ist auch, daß man den Raum verläßt, nachdem auf Pennbeleuchtung umgeschaltet wurde, bis sie im Kasten sind. Ansonsten hocken die auf'm Kasten und beobachten, was man so macht. Mache ich dann das Licht aus, bevor sie im Kasten sind, geht die Kletterorgie los, weil sie den Weg nicht finden. Der Kasten hängt übrigens mit Schraubhaken an der Rückseite oben in der Voliere im Gitter und zwar so hoch, daß sie noch eben oben drauf sitzen können. Sie fliegen nämlich oft oben drauf und klettern dann von dort aus rein. Trotzdem ist vor dem Kasten ein Querast, so daß sie auf dem Ast landen und von dort aus reingehen können. Der Ast wird aber eher beim Rauskommen genutzt.

    Wie machst Du das denn? Irgendwas paßt den beiden ja offensichtlich nicht. Und was für einen Kasten hatten sie beim Züchter? Und um welche Uhrzeit gingen sie da schlafen? Guckst Du abends, wenn sie pennen wollen, noch TV? Machst Du direkt von "Festbeleuchtung" stockdunkel oder dimmst Du das Licht?

    Keine Panik ... das kriegen wir schon hin ... wir müssen nur rausfinden wie ;)

    Die erste Frage ist, mögen sie den Kasten nicht oder ist ihr Schlafrhythmus gestört oder einfach nur der abendliche Lichtwechsel zu extrem? Hatten sie schon Freiflug? Vielleicht sind sie abends einfach nur aufgeregt und nicht richtig ausgelastet/müde?

    Um hier weiterhelfen zu können, sind halt mehr Infos notwendig. Aber ein paar Tips haste ja schon mal.

    PS: Glückwunsch zu den Rotbäuchen ... tolle Vögel !!!
     
  4. ssvr

    ssvr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Danke erstmal für deine hilfe!

    Also der Käfig ist im Wohnzimmer! Ja sie haben schon freiflug da sie sehr zutraulich sind! Sie sind gerade zehn wochen alt.

    Also so gegen 19:00 Uhr vesuche ich die zwei in den Käfig zu bringen (ohne gewalt usw), da nehme ich mir zeit. Wenn sie dann drinn sind drehen sie durch puietschen dann und klettern die steben hoch und runter. Ich schalte dann das Licht im Flur dan ein und im Wohnzimmer aus. Aber das hilft nicht. Irgendwann decke ich sie dann mal ab, dann sind sie zwar leise aber klettern immer rum.Fernsehen keine Chance! Denn jedes mal wenn man sich bewegt oder ein wenich licht ist dann fangen sie an zu mosern! Ein Schlafkasten beim Züchter habe ich nicht gesehen.Laut ihm gehe sie ins eck schlafen. Ich habe ihnen ein Schlafkasten gekauft. Ein für Nympfen die dunkelbraunen aus naturholz.Der ist am Boden im eck.

    So ich hoffe das langt mal
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Laß sie länger draußen ... meine Aymaras werden vor 21:00 Uhr nie müde ... obwohl sie um 7:30 Uhr aufstehen ... vorher lasse ich die Jalousie zu ... will ja am Wochende auspennen ;)

    PS: Du bist nun Teil ihres Schwarms und wenn Du nicht pennst, wollen sie auch nicht ;)

    Kein Wunder, daß sie dann da nicht rein gehen. Ab in den Baumarkt, kleine Schraubhaken holen und wie von mir zuvor beschrieben, möglichst hoch in die Voliere ins Gitter hängen.

    PS: Füll in den Kasten eine fingerdicke Schicht Nagereinstreu ... dann liegen sie weicher und wenn sie reinkacken sollten, kriegt man das besser gereinigt ... einfach Einstreu wechseln ... und es zieht nicht ins Holz ein.
     
  6. ssvr

    ssvr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Mal eine Frage! Wie macht ihr das mit den Zitaten? Damit ihr die Sachen was ich geschrieben habe auf eure Antwort angezeigt wird
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Den zu zitierenden Text markieren und dann das Sprechblasensymbol klicken.

    Der Text wird dann mit "QUOTE" am Anfang und "/QUOTE" am Ende eingeschlossen, allerdings mit eckigen Klammern statt der Anführungszeichen.
     
  8. #7 NadjaHamburg, 20. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch zu den Vögelchen! Finde Rotbäuche total hübsch. Erzähl doch mal ein bisschen, wie sie so sind, wie du sie hälst, wie sie sich verhalten - würde mich interessieren.

    Ansonsten stimme ich Christian zu - klingt mir danach, als hätten sie einfach noch keinen Schlafplatz gefunden, der ihnen zusagt. Ab mit dem Nistkasten nach oben - alle Vögel, die ich bisher hatte, wollten so weit oben wie möglich schlafen (fühlen sich sicherer da).

    Meine Aymaras gehen auch nie vor 21, 22 Uhr ins Bett. Schon gar nicht, solange wir reden, fernsehen, telefonieren. Sie orientieren sich ohnehin sehr an dem, was wir so machen. Wenn wir essen, essen sie auch. Warum sollten deine schlafen wollen, wenn der "Restschwarm" noch putzmunter ist? Das wird schon.

    Herzliche Grüße
    Nadja
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Viele Südamerikaner benutzen niemals einen Schlafkasten, da kann man nichts machen. Sie hängen sich lieber irgendwo in die Ecke. Das quiken machen meine Chirriquisittiche auch. Da kann man sicherlich auch nichst machen. Meine stehen natürlich nicht im Wohnbereich, deshalb ist es mir egal.
     
  10. ssvr

    ssvr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    So habe jetzt denn schlafkasten nach oben gesetzt! Bin ja mal gespannt wie es heute abend wird.
    Was soll ich euch erzählen!
    Wie halt ich sie denn: Habe ein sehr großen Käfig für die zwei gekauft.Ist fast so groß wie ich! Ich lasse sie gerade denn ganzen tag draussen.Sie gehen auch von aleine rein wenn sie hunger oder durst haben.Sonst meistens auf meinen kopf! arum auch immer!!
    Sonst sind sie total neugierig! Muß bald anfangen mit dem klickertraining. Zwicken halt immer in meinen finger rein oder ins ohrläpchen!
    Naja muß mal ein bild morgen machen vom Käfig, vielleicht habt ihr dann noch tips was ich besser machen kann!
     
  11. ssvr

    ssvr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen

    was soll ich den jetzt glauben?
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die meisten aber schon, also erstmal abwarten. Und daß ein "Baumbewohner" nicht in einen Kasten geht, der am Boden steht, sollte einleuchten ... nicht wahr, lieber SSVR? ;)

    Womit wir bei 2 Tips wären, die ich unserem frisch gebackenen Rotbauch-Fan noch geben wollte:

    1. Da Rotbäuche aus tropischen Wäldern stammen, benötigen sie um keine Atemwegserkrankungen (z.B. die gefährliche Aspergillose) zu bekommen, eine hohe Luftfeuchtigkeit ... diese sollte auch im Winter 50% nicht unterschreiten. Da Heizungsluft meist nur 30% hat, sollte man sich also tunlichst ein Hygrometer anschaffen! Gibt's im Baumarkt als Digitalgerät (Hygro- u. Thermometer kombiniert) für knapp 20€. Heizungsverdunster reichen übrigens nicht aus, diese Luftfeuchtigkeit im Winter zu erreichen ... mit großflächigen Wasserschalen klappt's schon eher ... die müssen aber täglich gereinigt werden, da sie sich sonst zu Keimschleudern entwickeln können.

    2. Wie das Beispiel mit dem Kasten zeigt, ist es ratsam sich mal anzuschauen, wo und wie die Geier in freier Natur leben. Das hilft ungemein, ihr Verhalten zu verstehen und einzuschätzen.

    Ach, noch was ... da die Geier im Wohnzimmer sind ... Zimmerpflanzen sind i.d.R. für die Geier giftig (mit wenigen Ausnahmen). Vor allem die Erde, da diese immer (!) gedüngt ist und Dünger ist halt giftig! In dem Zusammenhang verweise im mal auf die Giftpflanzendatenbank der Uni Zürich zum Nachschlagen.

    In dem Zusammenhang kann ich auch wärmstens empfehlen, sich mal die Gefahrenquellen im Haushalt vor Augen zu halten.

    Das sollte helfen, Probleme im Vorfeld zu vermeiden, damit man die Anwesenheit der Geier auch unbeschwert genießen kann, denn die Intelligenz und Neugierde dieser tollen Art verspricht noch viele schöne Erlebnisse.

    Weil das der höchste Punkt Deines Körpers ist und weil sie Haare interessant finden. Außerdem ist da das Landen am einfachsten.

    Informiere Dich aber sehr gründlich über dieses Thema, denn falsch angewendet kann das sonst auch "Schaden" anrichten.

    Beides ;)

    Du weist doch ... Ausnahmen bestätigen die Regel. Und was den Kasten angeht, hast ja erst einen Trumpf ausgespielt, indem Du ihn hochgehängt hast. Also nur die Ruhe. Etwas Geduld sollte man als Vogelhalter schon haben ;)


    Und zum guten Schluß HIER noch ein Video eines freilebenden Paares ... ja was machen die denn da? :D
     
  13. #12 NadjaHamburg, 20. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    noch ein Nachtrag: Meine beiden schlafen übrigens auch nicht im Nistkasten (den ich natürlich trotzdem weiter anbiete, und obwohl sie es beim Züchter offenbar getan haben). Sondern auf eine Art Brettchen weit oben in der Voliere, dass sie total gemütlich finden. Biete ihnen doch einfach verschiedene Optionen an, dann können sie selbst entscheiden, was ihnen am besten gefällt. Und auf dem Kopf landen und Haare sortieren, das machen einfach alle Vögel gern. Besonders die Südamis.

    Einen schönen Abend
    Nadja
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Deswegen ja mein Hinweis, den Kasten so anzubringen, daß er zwar möglichst weit oben hängt, sie aber immer noch oben drauf sitzen/liegen können, wenn sie wollen.
     
  15. #14 NadjaHamburg, 21. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    Habe ich ja gemacht, Kasten hängt oben, drüber noch ein bisschen Platz, damit sie auch drauf sitzen können. Sie dösen da auch manchmal, nur IN den Kasten gehen sie nicht. Wir haben auch schon andere Kästen ausprobiert. Was soll's. Sind ja trotzdem fit und munter.

    Hallo auch an neuen Rotbauch-Besitzer, wie geht's den Kleinen? Wie war die Nacht?

    Nadja
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin!

    Versuch's mal mit 'nem Guckloch im Kastendach (am Kopfende). Eins meiner Paare ging erst rein, nachdem wir ein 2-Euro-Stück großes Loch gebohrt hatten, sodaß der Kasten nicht stockdunkel war.

    Aber wie Hans (Solcan) schon meinte, gehen vereinzelte Paare halt eben nicht im Kasten schlafen, was auch nicht tragisch ist, solange sie die Möglichkeit haben.

    Schlafen sie denn im Liegen AUF dem Kasten? Oder pennen sie auf'm Ast?
     
  17. #16 NadjaHamburg, 21. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das mit dem Guckloch haben wir schon probiert. Hat nix gebracht. Am liebsten schlafen sie liegend auf einer Art breitem Holzstück. Sieht bequem aus. Die beiden schlafen auch schön die Nacht über durch. Insofern - was soll man machen, die haben halt ihren eigenen Willen. Vielleicht liegt's auch daran, dass die Voli in einer ruhigen Wohnzimmerecke steht, womöglich ist da das "Schutzbedürfnis" nicht so hoch wie in einer Außenvoli. Oder die haben als Kücken mal ein blödes Erlebnis im Nistkasten gehabt und mögen ihn deshalb nicht. Aber wie gesagt: Sind total munter und aktiv, habe nicht das Gefühl, dass denen etwas fehlt.

    Liebe Grüße, Nadja
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nun, da sie sich's trotz "besserer" Alternativen selbst so ausgesucht haben, braucht man sich meines Erachtens da auch keinen Kopf machen.
     
  19. laliluna

    laliluna mZG

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab für meine 2 Rotbäuche ein Meerschweinchenhäuschen oben in den Käfig gehängt. Die Hälfte davon mit Bodenbrettchen, die andere Hälfte mit Sitzast. Damit scheinen sie sehr zufrieden zu sein. Vielleicht wollen Deine einfach keinen ganz geschlossenen Nistkasten?

    Zu den Pflanzen: Mein erster Schritt, als die beiden eingezogen sind, war, alle Gift- und Stachelpflanzen gegen vogeltaugliche umtauschen. Ich musste dann aber schnell feststellen, dass von diesen nach kurzer Zeit nur noch ein paar abgenagte Stiele übrig waren. Inzwischen habe ich aufgegeben und stelle nur noch Töpfe mit Kräutern ins Wohnzimmer. Da können sie munter dran knabbern und wenn sie kahl sind, tausche ich sie einfach aus. Ich würde aber keine Kräuter im Discounter holen, lieber größere Töpfchen im Gartenhandel. Die sind meiner Meinung nach weniger künstlich groß gezogen und viel haltbarer. Die Erde kann man mit einer Schicht spezieller Vogelerde abdecken, damit sie kein Düngemittel abkriegen.

    Viel Spaß mit den kleinen Rackern!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Wenn's mit dem Schlafkasten absolut nicht klappt, kann man so ein Meerschweinchen-Häuschen mit Ast drin natürlich auch noch mal ausprobieren. Mein erstes Aymara-Paar hatte so'n Teil anfangs auch, aber auch wenn sie das Ding als Spielplatz toll fanden ... rein in die Tür, raus aus'm Fenster :D ... geschlafen haben sie da drin nie.

    Das ist das Schicksal JEDES Papageien- oder Sittich-Halters. Als Alternative kann ich empfehlen, Futterpflanzen selber anzubauen: Man nehme einen kleinen Balkonblumenkasten und fülle den zu 2/3 mit ungedüngter Vogelerde (gibt's in gut sortierten Zoohandlungen), sähe darauf das Körnerfutter und ein paar Kresse-Samen und packe noch eine fingerdicke Schicht Vogelerde oben drauf. Dann schön gießen und binnen 3 Tagen kommt die Kresse hoch und die Ernte kann beginnen. Wenn die abgegrast ist, kommt der Rest hoch. Da haben die Geier locker 3 Wochen was von.

    Das klappt selbst im Winter wunderbar, ist der Luftfeuchtigkeit (etwas) dienlich und zudem eine sehr wertvolle Nahrungsergänzung, weil in den Jungpflanzen Nährstoffe enthalten sind, die selbst Obst und Gemüse nicht bieten können. Insbesondere die Sprößlinge sind daher sehr begehrt und genauso wertvoll wie Keimfutter, aber ohne die Gefahr der Pilzinfektionen.

    Und bei Rotbäuchen ist neben dem Körnerfutter schließlich tägliche (!) Grünkost Pflicht ... von daher ... einfach mal antesten ... ist ja preiswert.
     
  22. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Also von meinen 25 Paaren Südamerikanern schlafen nur 5 Paare außerhalb der Brutzeit im Kasten. Alle anderen suchen sich einen Platz außerhalb.
     
Thema:

Hilfe bei Rotbauchsittichen!!! (nächtliche Kletterei)

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Rotbauchsittichen!!! (nächtliche Kletterei) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...