Hilfe bei Vogelallergie?!

Diskutiere Hilfe bei Vogelallergie?! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle. Wie die Überschrift schon sagt, nicht meine Vögel sind an dieser Stelle krank, sondern mein Freund. Allerdings wusste ich nicht,...

  1. #1 bibi210475, 6. Januar 2006
    bibi210475

    bibi210475 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle.

    Wie die Überschrift schon sagt, nicht meine Vögel sind an dieser Stelle krank, sondern mein Freund. Allerdings wusste ich nicht, unter welchem Punkt ich am besten nachfrage :?
    Bei uns im Hause ist nun also das Chaos ausgebrochen, Diagnose Vogelallergie :traurig: :traurig: :traurig: Auf Nymphensittiche stärker als auf Wellensittiche. Bis zu dieser Diagnose sind nun über 5 Monate vergangen, da 3 - normale - Tests immer negativ waren und nun erst der vierte mit aufbereiteten Federn und abgezapften Blut positiv war.

    Der Arzt sagte gleich, da kann man nichts gegen machen ausser weggeben, aber das glauben wir einfach nicht. Ich lebe seit 9 Jahren mit meinen Viechern zusammen (4 Nym.+4Well.) und ich werde sie mit Sicherheit nicht abgeben!!! Mein Freund lebt nun seit 4 Jahren mit ihnen und ist der gleichen Meinung.

    Hat jemand eine Idee oder Erfahrungen, was wir nun machen können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dulo

    Dulo Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Das tut mir leid!
    Also diesen Tests würde ich nicht vertrauen. Bei mir waren einige Sachen positiv getestet, aber ich merke keine Allergie, wenn ich damit in Kontakt komme.
    Wenn man Ärzten sagt, dass man Tiere hat, sind oft diese an Allergien Schuld (hab ich zumindest das Gefühl).
    Was für Symptome hat Dein Freund?

    Ich bin etwas gegen meine 4 Wellis allergisch, zumindest nachts merke ich es, weil ich mit ihnen in einem Raum schlafe.
    Was mir geholfen hat:
    Ich sauge jeden Abend das ganze Zimmer und lüfte kurz vorm ins Bett gehen noch einmal kräftig. Außerdem habe ich mir einen Ionisator von Futterkonzept gekauft. Diesen mache ich nachts an.
    Viele Grüße,
    Madeleine
     
  4. #3 Andrea 62, 6. Januar 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  5. #4 bibi210475, 6. Januar 2006
    bibi210475

    bibi210475 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also wir haben so einen Luftreiniger von Honeywell. Allerdings läuft der selten, da das Teil angeblich nur 20/30/40 Dezibel erzeugt aber ich finde, das Ding rödelt unerträglich laut.
    Mein Freund leidet unter Kurzatmigkeit, extremer Reizhusten unter Belastung auf die Lungen, starker Gewichtsverlust. Im Blut schießen die Entzündungswerte nach einigen Stunden in die Höhe. Er hat jetzt erst mal 10 Wochen im Krankenhaus verbracht wegen der Anzeichen. Ich sollte eventuell noch erwähnen, dass mein Freund seit 3 Jahren nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt und dementsprechend vielleicht sowieso anfälliger ist für "alles mögliche".
    Was uns gewundert hat, keiner der Tests im Krankenhaus war positiv. Die Lungen sind im einwandfreiem Zustand - nur dass das Volumen absolut zu wenig ist...
     
  6. #5 Thomas B., 7. Januar 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

  7. #6 ellenschnurrer, 29. Januar 2013
    ellenschnurrer

    ellenschnurrer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    ich weiß, dieser Beitrag ist schon uralt, aber beim googlen bin ich darauf gestoßen. Und nun hoffe ich, dass Du noch dabei bist.

    Leider habe ich in letzer Zeit zunehmende allergische Beschwerden im Umgang mit meinen Nymphensittichen. Wir haben schon lange einen Ionisator (einen guten). Da meine Beschwerden aber trotzdem zunahmen, achte ich nun total auf Staubarmut (jeden Tag saugen, jeden Tag Ionisator reinigen, jede Woche komplette Käfigreinigung). Aber jeden Abend, wenn ich mit ihnen die 15-20 Minuten trainiere, kriege ich starke Beschwerden inklusive Atemnot. Ich lasse es jetzt noch vom Hautarzt abchecken, aber für mich ist klar: es müssen die Vögel sein und nicht der Hausstaub.
    Momentan helfe ich mir mit einem Antihistaminikum aber ich möchte gerne eine langfristige Therapie machen, z. B. Hyposensibilisierung, Akupunktur oder Homöopathie (hier in der Nähe (PLZ 72...) ist kein Heilpraktiker, der das anbietet).
    Nun meine Frage: Was kann ein zusätzlicher Venta-Luftwäscher leisten? Witzig ist, dass ich diese Frage schon mal in einem anderen Forum gepostet habe, aber keiner wusste wirklich was darüber. Warum also beides, einen Ionisator und einen Luftwäscher? Und: welches Venta-Produkt würdest Du empfehlen?

    Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.

    Viele Grüße
    Ellen Schnurrer
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Ellen

    willkommen bei den Vogelforen :D
    Allerdings: Thomas war seit dem 8.1.2006 nicht mehr online.
    Aber andere User werden dir auch deine Fragen beantworten können.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Tanygnathus, 29. Januar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Und wenn Du doch mit Thomas Kontakt aufnehmen möchtest,
    klicke auf sein Profil, da ist seine Homepage hinterlegt mit Kontaktdaten.:zwinker:

    Wär aber schön, wenn Du trotzdem hier weiterschreiben würdest, denn das interessiert andere auch.
    Vielleicht kannst Du auch wieder jemandem helfen.
     
  11. #9 ellenschnurrer, 29. Januar 2013
    ellenschnurrer

    ellenschnurrer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal, auch für den Tipp mit der Homepage. Wenn ich näheres weiß, werde ich Euch berichten. Lg Ellen
     
Thema: Hilfe bei Vogelallergie?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelallergie

    ,
  2. vogelallergie anzeichen

    ,
  3. vogel allergie symptomen

    ,
  4. allergie wellensittich symptome,
  5. vogelstauballergie,
  6. allergie gegen nymphensittiche,
  7. vogelallergie nymphensittich,
  8. hyposensibilisierung Wellensittich,
  9. nymphensittich allergie symptome,
  10. nymphensittich krank symptome,
  11. was tun gegen vogelallergie,
  12. Nymphensittich allergisch,
  13. vogelallergie was tun,
  14. allergie gegen nymphensittiche symptome,
  15. symptome einer vogelstauballergie,
  16. allergie nymphensittich,
  17. wie erkennt man das meine vogelallergie hat,
  18. symtome vogelallergie,
  19. was tun gegen nymphensittich allergie,
  20. vogelallergie symptome,
  21. wellensittich allergie desensibilisierung,
  22. vogelallergie auswirkungen,
  23. was tun bei vogelallergie ,
  24. vogel allergie,
  25. vogelstauballergie symptome