Hilfe bitte .Blaustirnamazone zieht bald ein ....

Diskutiere Hilfe bitte .Blaustirnamazone zieht bald ein .... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ! Ich habe mich hier gestern neu angemeldet um vielleicht Hilfe zu bekommen.Das Forum habe ich schon durchforstet , aber je mehr ich lese...

  1. Bluesky

    Bluesky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29410
    Hallo ! Ich habe mich hier gestern neu angemeldet um vielleicht Hilfe zu bekommen.Das Forum habe ich schon durchforstet , aber je mehr ich lese umso mehr verstehe ich rein gar nichts mehr .Ich bekomme in zwei Wochen aus einer Notauflösung einen Blaustirnamazonen.Nun meine Frage .Was sollte unbedingt zur Grundausstattung gehören .Einen leeren Käfig , maße :203 x 105 x 199 cm habe ich schon .Nun weiß ich nicht was ich zur Grundausstattung noch unbedingt brauch . Welches Streu ist ideal für diese Vögel , Was sollte unbedingt in einem Käfig drin sein .Was darf ich auf keinen Fall machen....Fragen über Fragen .Ich bin nun weisgott kein Anfänger was das gute Federvieh angeht ..aber bis jetzt hatte ich nur Nymphensittiche und diese sind ja anders zu handhaben .Vielleicht hat auch jemand von euch ein paar Links wo ich kurz und knapp alles lesen kann , wo ich nicht wieder überhäuft werde mit Fachausdrücken un d abkürzungen und so weiter.
    Ich danke euch schon mal für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 24. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Bluesky,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Was muß ich unter einer Notauflösung verstehen? Wie alt ist die Blaustirnamazone? Wie ist es mit Freiflug? Hat sie ein eigenes Zimmer oder ist sie mit Euch z.B. im Wohnzimmer untergebracht? Zur Käfigausstattung sollten 2 Näpfe gehören, 1 Futter- und 1 Wassernapf. Als Sitzäste solltest Du Naturäste (am besten von Obstbäumen) nehmen, die auch gleichzeitig Schreddermaterial sind. Ansonsten bietet sich als Einrichtung z.B. eine Korkröhre an (die ebenfalls gerne zerlegt wird), eine Schaukel z.B., nicht zuviel, damit sich der Vogel in dem Käfig noch bewegen kann. Als Einstreu bietet sich Sand, Buchenholzgranulat oder auch Zeitungspapier an. Das ist Geschmackssache. Ich würde anfangs Zeitungspapier nehmen, damit Du siehst wie der Kot aussieht, ob da alles okay ist. Amazonen baden sehr gerne, meine auf der Arbeit haben es geliebt abgesprüht zu werden. Das sollte täglich gemacht werden oder man stellt eine ausreichend große Bademöglichkeit zur Verfügung. Dann muß auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit geachtet werden (60%).

    Was bei der Fütterung zu beachten ist, Amazonen neigen zum Dickwerden, was z.B. Leberprobleme nach sich ziehen kann. D.h. man sollte Amazonen folgendermassen füttern: 5% des Köprpergewichts an Körnern täglich ( ich habe auf der Arbeit das Versele Laga Premium Prestige gefüttert) und Gemüse und Obst soviel sie wollten. Ich kann Dir gerne per PN mal einen Artikel zukommen lassen, in dem die Fütterung ganz gut erklärt ist.

    Ansonsten wenn Du noch Fragen hast immer her damit. Mit Links, die eine "Anleitung zur Amazonenhaltung" geben, kann ich Dir so leider nicht dienen.
     
  4. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Bluesky.

    Auch von mir ein herzliches Willkommen. :0-

    Der Käfig sollte geschützt stehen, also nicht im Durchgangsbereich. Ich würde auch erstmal Zeitungspapier nehmen. Ansonsten gibt es noch Hanfeinstreu, was ich gut finde.

    Außen am Käfig kannst du Äste als Klettermöglichkeit mit Kabelbindern anbringen. Im Zimmer sollten noch weiter Anflugmöglichkeiten da sein, damit die Amazone nicht auf Schränke landen muss.
    Zimmerpflanzen und Gegenstände in Sicherheit bringen. Damit auch die Amazone sich nicht verletzen kann.

    Ich denke aber, die Amazone wird dir schon zeigen was sie will. :D

    Wie hat sie denn bisher gelebt?

    Hier sind einige Themen zusammengefasst:

    Du möchtest eine Amazone kaufen oder Du hast schon eine? Hier sind gute Tipps!

    Willkommen, viele nützliche Tipps und interessante Themen. Bitte lesen!
     
  5. #4 Bluesky, 25. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2014
    Bluesky

    Bluesky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29410
    Danke euch für eure Hilfe .Nun steht noch ein Großes Fragezeichen im Raum.Im Zoogeschäft wurde mir zu einer UV Lampe geraden für den Amazonen.Was meint Ihr ..sinnvoll oder eher nicht ? Und noch eine Frage die mir soeben eingefallen ist .Was kommt bei euren als Leckerli gut an und auf was sollte ich auf jedenfall verzichten zu füttern ?
     
  6. #5 charly18blue, 25. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Ja auf jeden Fall, wenn es keine AV gibt. Ich rate Dir dazu: Bright Sun UV Desert plus Thermo Socket plus Reflector plus Bright Control PRO 70W. Das Ganze als Sonnenspot angebracht in ca. mindestens 30 cm Abstand.

    Im Gegensatz zu Menschen können Vögel das UV-Licht sehen, das Teil des natürlichen Sonnenlichts ist. Fensterscheiben filtern UV Licht heraus bzw. lassen es nicht oder nur ganz wenig davon durch. Es hat Einfluß aufs Freßverhalten, aufs Brutverhalten, manche Vogelarten erkennen so ihr Geschlecht. Und UV Licht ist wichtig für die Vitamin D3 Synthese, die für eine gesunde Knochenentwicklung unabdingbar ist. Vögel können, da Federn ihre Haute bedecken, ihre Haut für eine Vitamin D3 Synthese nicht nutzen. Das ist der Grund warum es so wichtig ist eine UV Lichtquelle im Haus zu haben.

    Aber es wäre trotzdem sehr nett, wenn Du mir beantworten würdest wie alt die Ama ist usw.. Man kann doch besser Ratschläge geben, wenn man mehr Details weiß.

    Siehe Beitrag 2 - meine Bemerkungen zum Futter. Meine auf der Arbeit haben sehr gerne Nusskekse gefressen, aber sowas sollte eine Ausnahme sein, da wie schon geschrieben Amazonen zum Dickwerden neigen.
     
  7. #6 charly18blue, 25. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau

    Ich hoffe, Du bist mir nicht böse, wenn ich das ein wenig korrigiere - da stecken ein paar Fehlerchen drin. Vielleicht wird es dann auch klarer:

    Vögel können Bereiche im langwelligen UVA sehen, wofür wir blind sind. Diese Wellenlängenberiche werden von Fensterglas kaum gefiltert, so dass ein fensternaher Platz artgerechtes Sehen ermöglicht. Bei einem fensterfernen Platz ist eine (flimmerfreie) Beleuchtung mit UVA Anteilen zu empfehlen, sonst sehen die Vögel ihre Umgebung farbverfälscht. Das dürfte dem Eindruck ähnlich sein, den wir empfinden, wenn ein Raum nur mmit Rotlicht beleuchtet ist- unangenehm.

    Kürzerwellige Anteile des UV Lichts (im UVB Bereich) als gerade beschreiben, sind dagegen für die Vitamin D Synthese wichtig. Diese Sonnenlichtanteile werden zu >98% von Fensterglas gefiltert, ein Fesnterplatz bringt also diesbezüglich gar nichts.
    Auch bei Vögeln findet die erste Stufe der körpereigenen Vitamin D Synthese in der Haut statt und benötigt Lichteinstrahlung im UVB Wellenlängenbereich. Da die Haut von Federn bedeckt ist, bringt es aber bei Vögeln wenig, einfach UVB in theoretisch ausreichender Intensität auf den Vogel zu strahlen. Die Beleuchtung sollte vielmehr so eingerichtet sein, dass sie das natürliche Sonnenbadeverhalten des Vogels anregt, bei dem er die Federn so abspreizt, dass möglichst viel Licht bis auf die Hautoberfläche vordringen kann. Um das zu bewirken, muss eine Lichtquelle sehr hell sein und auch eine gewisse Strahlungswärme abgeben. Ausreichende Helligkeit erreicht man fast nur mit Halogen- Metalldampflampen (die, um nicht für den Vogel sichtbar zu flackern, über ein EVG angesteuiert werden müssen) - wie zB die genannte Bright sun- oder wattstarken (so ab 70W) LEDs - denen allerdings die Strahlungswärme weitgehend fehlt.
    Vitamin D (D3 ist nur die Vorstufe, die in der Haut entsteht) ist übriogens nicht nur für den Knochenaufbau bzw generell den Kalziumstoffwechsel, sondern ganz besondersd auch für den Aufbau und erhalt eines funktionierenden Immunsystems sehr wichtig. Dauerhafter Mangel an diesem Vitamin (kein natürliches Futter - ausser Ei- enthält nennenswerte Mengen an Vitamin D) ist zB wahrscheinlich ein wesentlicher Grund (nicht der einzige), warum Stubenpapageien so empfindlich für Aspergillose sind.
     
  9. #8 charly18blue, 26. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort Ingo. :-)
     
  10. #9 papugi, 26. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    Eine andere theorie wie die sonne auf den korper arbeitet ist, die vogel benutzen das sebum aus der burzeldruse, verteilen es auf die federn, die sonne macht ihre aktion und die vogel ingerieren dieses bestrahlte fett beim putzen.

    Wahrscheinlich funktionniert es aufbeiden wegen.

    Wen man so daran denkt, wird es klar das die bestrahlung langer und ofter sein muss damit die vogel etwas davon bekommen.
    Wilde vogel die draussen leben bekommen wohl genug bestrahlung aber hausvogel unter einer lampe oder noch in einer bedeckten voliereoder noch die ein bisschen draussen sitzen ohne das sie je ihre feder spreizen...bekommen sie genug? ich habe zweifel fur graue papageien
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bei Papageien ist die Bürzeldrüse aber stark rückgebildet und sie halten die Federn mittels Puderdunen wasserabweisend. Daher Kann dieser - umstrittene- Mechanismus bei Papageien zumindest keine wesentliche Rolle spielen.
     
  12. Bluesky

    Bluesky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29410
    ich hatte mich mal so umgeschaut und diese Lampe : Zoo Med AvianSun Deluxe Stehlampe von ZooMed (Käfigzubehör) - Vögel - FRESSNAPF und diese Birne dazu gefunden :Zoo Med AvianSun 5.0 Bird 26W von ZooMed (Pflegen) - Vögel - FRESSNAPF ob das sinnvoll ist ?

    Alsonoch was zum Vogel : Notauflösung : es waren insgesamt 9 Amazonen ...der ältere Herr dem sie gehört haben ist verstorben und die kinder wollten die Vögel so schnell es geht los werden .Natürlich paarweise...meiner ist dann über geblieben .sie wollten ihn fliegen lassen .habe ihn nun bei mir aufgenommen seit gestern .Ein Jahr ist der kleine alt und total auf Apfel fixiert ..ich denke mal das ist das einzige Obst was er kennt .Habe ihn heute eine kleine Obstschale gemacht .da hat er nur den Apfel raus gepieckert rest hat erstehen gelassen :( getrunken hat er auch noch nichts .Ist das schlimm wenn er das wasser nicht annimmt ?
     
  13. Bluesky

    Bluesky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29410
    Ab wann meint ihr kann ich ihn das erste mal aus dem Käfig lassen .reicht eine Woche eingewöhnungszeit oder braucht er sie nicht ? Er kommt aus einer ziemlich kleinen Aussenvoliere .
     
  14. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Zu der Lampe muß ich mal gucken, kenn die nicht. Vielleicht ist Ingo auch so nett und schreibt noch was dazu, er ist wirklich der Fachmann und kennt sich explizit gut aus.

    Man mag es gar nicht glauben, wenn man sowas liest. Wie können die auf die Idee kommen die kleine Socke einfach fliegen lassen zu wollen - das haut mich schon wieder aus den Schuhen :nene: 8o . Gut dass er nun bei Dir ist :zustimm: .

    Wegen dem Obst, biete ihm immer wieder einen bunten Obst-/Gemüsesalat an und versuchs auch mal mit einem Obstspieß. Auch wenns Sauerei gibt, das ist normal bei Papageien :D Ich meine sowas hier KLICK. Immer wieder anbieten, irgendwann wird er auch mehr als Apfel fressen. Und er wird auf jeden Fall trinken. Was meine Papageien sehr gerne fressen ist Granatapfel, Weintrauben, Melone und Zuckermais. Gurke, Fenchel und Paprika fressen sie auch recht gerne, wenn auch nicht ganz so gerne :zwinker:, aber nur Obst geht nicht, Gemüse muß auch sein.

    Ich glaube 1 Woche mußt Du ihn nicht drin lassen. Mach Morgen einfach mal die Voliere auf und schau was er macht. Paß auf, dass er nicht gegen Fenster fliegen kann, also Gardinen vorziehen. Nur in der Voliere füttern, er soll ja auch wieder reingehen. Nimmt er Futter aus der Hand?
     
  15. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Probiers mal mit Mango....meine fressen die unheimlich gerne...mit Gemüse hab ich auch so meine Problemchen aber gismo frisst neuerdings super gerne grüne Paprika. Staudensellerie und Karotten kommen bei uns auch gut an. Wird natürlich viel zerfleddert. Achte darauf das du landemöglichkeiten für den kleinen hast....ich weiß noch als ich meine das erste mal rausgelassen habe, obwohl ein kletterbaum vorhanden war wussten die erstmal nicht wohin....aber wenn sie ein zwei mal draußen waren klappt das....

    Lg Sabine
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die verlinkte Lampe ist einfach eine Stehlampe für Energiesparbirnen. In meinen Augen nicht besser als die biligste aus dem Baumarkt - der Reflektor zB taugt auch nichts, wie man der einen Detailabbildung entnehmen kann. Ist nur ein Blendschutz, kein wirklich sinnvoller Reflektor.
    Und ich halte aus schon genannten Gründen Energiesparlampen wegen ihrer absolut gehen sehr geringen Helligkeit für für unsere Zwecke wenig geignet. Sorry für die Kürze, hab grad keine Zeit.
     
  17. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Danke Ingo, reicht schon :zustimm: :0-. Das Geld sollte man sich also wirklich sparen und das kaufen was ich in Beitrag 5 reingelinkt habe.
     
  18. Bluesky

    Bluesky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29410
    vielen lieben Dank für eure Antworten.Dem kleinen geht es sehr gut bei mir .Fressen tut er mittlerweile auch so ziemlich alles an Obst und Gemüse was ich ihm neben dem Körnerfutter anbiete .Was er nicht mag bekommt der Hund immer fleissig durch die Stäbe gefüttert .Aber ein Problem habe ich .Was macht ihr gegen die Obstfliegen im Käfig ? Ich fütter nur so viel obst das er es ziemlich schnell alle hat .Die rester die er runter wirft kommen sofort raus .Trotzdem sind viele dieser kleinen Plagegeister da .
     
  19. Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Jahr haben wir auch übermäßig viele. Im letzten Jahr hat sich das Problem von allein erledigt....irgendwann waren die wieder weg aber dieses Jahr find ich es auch abartig. Hab im Internet nach einer Fruchtfliegenfalle gesucht. Hab das Gemisch jetzt vor dem Käfig stehen und bin mal gespannt ob das so funktioniert.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bluesky

    Bluesky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29410
    diese Falle hab ich mir auch gekauft aber helfen tut die nicht wirklich .Ein paar von diesen viechern bleiben dran kleben und der rest fliegt munter weiter.ich finde es auch shvcon extrem mit den Obstfliegen .Man muss regeklrecht den mund zulassen wenn man am Käfig vorbei läuft damit man diese nicht mit einatmet.
     
  22. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Einfach bisschen Apfelsaft (oder auch Rotwein), Zucker und Essig in einem kleinem Gefäß zusammenmischen und einige Tropfen Spülmittel hinzu.
    Der süß-saure Geruch lockt die Fliegen an und durch das Spülmittel ertrinken sie.
    Hab immer in der Küche (in Nähe des Obstkorbes) so eine kleine Schale stehen und ab und an auch in der Nähe der Voliere.
    Es sind zwar immer mal wieder Fliegen zu sehen, aber der Großteil ist weg.
     
Thema: Hilfe bitte .Blaustirnamazone zieht bald ein ....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thermo socket plus reflector vogels

    ,
  2. thermo Socket pro

    ,
  3. blaustirnamazone was für streu im Käfig

    ,
  4. eigenes licht für blaustirnamazon,
  5. led uv lampe für papageien,
  6. ab wann ziehen blaustirnamazonen im Käfig ein
Die Seite wird geladen...

Hilfe bitte .Blaustirnamazone zieht bald ein .... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...