Hilfe! bitte schnell antworten

Diskutiere Hilfe! bitte schnell antworten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Seit ein paar Minuten ist mein Sperlingspapageienmännchen total komisch - den ganzen Tag war er ganz aufgeweckt, jetzt saß er plötzlich auf dem...

  1. tinu

    tinu Guest

    Seit ein paar Minuten ist mein Sperlingspapageienmännchen total komisch - den ganzen Tag war er ganz aufgeweckt, jetzt saß er plötzlich auf dem Boden rum und war ganz teilnahmslos. Auch als ich frisches Futter in den Käfig getan habe hat er sich gar nicht gerührt, ich hab ihn dann auf den Finger genommen (dabei ist er sonst total scheu) und auf einen höheren Ast gesetzt, wo er jetzt ebenfalls wieder teilnahmslos rumsitzt - und das ist erst sein ein paar Minuten so!


    Was ist los, wie kann ich ihm helfen?`:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tweety1212, 6. April 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Ruf einen TA an der vogelkundig ist!!!
    Weißt du ob er irgendetwas gefuttert hat was giftig ist? Blumen, etc?
     
  4. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    sofort zum TA! das symptom teilnahmslosigkeit könnte auf alles mögliche schließen.
    da du aber sagst, dass er ganz plötzlich passiert ist, kann es sein dass er irgendwo dagegengeflogen ist? könnte eine gehirnerschütterung sein.

    dann sollte der vogel ruhiggestellt werden, am besten in einen kleinen transportkäfig dunkel setzen.
     
  5. tinu

    tinu Guest

    Ich war gerade beim Tierarzt, er hat gesagt es sieht nicht gut aus und hat ihn dabehalten. Er hat eine Spritze gekriegt und sitzt jetzt unterm Rotlicht. Und ich habe Angst, dass er jeden Moment stirbt - er ist von Minute zu Minute schwächer geworden und konnte nichtmal mehr seinen Kopf selbst halten.


    Ich hoffe er schafft es.
     
  6. #5 Monika L., 6. April 2005
    Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Drücke Dir und dem kleinen Kerl feste die Daumen!!!!!
     
  7. vonni

    vonni Guest

    Jetzt nochmal im richten Thread. Was wurde diagnostiziert? Ist der TA vogelkundig? Was hat er für Untersuchungen vorgenommen? Was wurde gespritzt?
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi tinu,

    nach den informationen, tippe ich auch mal auf einen unfall, irgendwo mit schwung gegen geflogen!
    ansonsten vergiftung. du hast sie ja schon ein weilchen länger, was macht der andere? auch irgendwelche anzeichen??
    egal was passiert, lasse dies vom tierarzt, auch wenn er sterben sollte, genauestens abklären, lasse die ursache ermitteln.

    erstmal die nacht abwarten und ich drücke dir die daumen!

    gruß
    uwe :traurig:
     
  9. tinu

    tinu Guest

    dem weibchen gehts prima, jedenfalls scheint es so - sie sitzt auf der stange und knuspert mit dem schnabel und sieht wach und fit aus.


    ja, abwarten ... hoffentlich über lebt er :(


    ich war im zimmer, ich hätte eigentlich hören müssen, wenn er irgendwo dagegen geflogen wäre - und bei vergiftung fällt mir jetzt auch nichts ein, teflon ist ausgeschlossen, vielleicht war was an den kirschbaumzweigen, die ich ihnen hingehängt habe ... kein plan.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Tinu,
    Das glaube ich nicht, da meine Wellis auch Kirschbaumzweige haben und super damit zurecht kommen.
    Drücke deinem Sperlimännchen die Daumen!
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    raten bringt uns ja auch nicht weiter, der vogel ist beim tierarzt und man kann nur warten.
    zu den kirschbaumzweigen und/oder alles, was heute neu zum vogel kam, vorsorglich entfernen, damit der rest nicht evtl. später ebenfalls erkrankt, nur vorsorglich!!!
    eigentlich sind sie zäh und ich drücke mit dir die daumen, erstmal vom guten ende ausgehen.
    wenn du morgen mehr weisst, poste bitte (und lasse es abklären, egal wie es ausgeht)

    gruß
    uwe :traurig:
     
  12. tinu

    tinu Guest

    @vonni: diagnostiziert wurde gar nichts, der Arzt meinte auch, dass es eine Vergiftung sein könnte. Er hat Amynin gespritzt, wenn ich mich recht erinnere. Er hat den Vogel äußerlich untersucht, ich denk mal, auf Verletzungen. Der Tierarzt betreibt eine "Kleintierklinik", ich habe seine Adresse aber im Vogelnetzwerk als Vogelkundiger Tierarzt gefunden.

    Was mich etwas gestört hat, ist dass er keine Fragen gestellt hat, woher eine Vergiftung herrühren könnte oder ob ich etwas von einem Unfall mitbekommen habe oder so.



    Er darf nicht sterben!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  13. #12 tweety1212, 6. April 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Nicht alle TA die in der Liste stehen sind vogelkundig!!! Ich musste das selber auch erleben :( Nur ist es bei mit gut ausgegangen. Ich wünsche euch alles erdenklich Gute und drücke alle Daumen und Krallen.
     
  14. Amizzu

    Amizzu Guest

    Hallo tinu,

    ich drücke deinem kleinen Zwerg auch ganz doll die Daumen. Fühl dich gedrückt. :trost:

    Liebe Grüße Christin
     
  15. tinu

    tinu Guest

    @tweety: immerhin stand in einem kommentar da, dass es ein guter Tierarzt wäre, und die anderen aus der Liste wären ein gutes Stück weiter weg gewesen ...

    Naja, ich kann überhaupt froh sein, dass er noch da war, weil die Sprechstunde war schon vorbei und beim Tierärztlichen Notruf ist keiner rangegangen ...
     
  16. Fejzu

    Fejzu Guest

    Wie geht es Deinem Kleinen......

    Hatte letztes Jahr genau das gleiche mit meinem Sperli-Mann, mein Päärchen hatte auch Kirschbaumzweige bekommen (aus eigenem Garten, sie waren auch 100-prozentig nicht gespritzt). Er hatte es leider nicht geschafft. :traurig:
    Gruß, Gaby
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. tinu

    tinu Guest

    Kira hat es auch nicht geschafft. Er ist gestern abend gestorben, eine halbe Stunde, nachdem ich ihn zum Tierarzt gebracht hatte.
     
  19. Fejzu

    Fejzu Guest

    Das tut mir leid zu hören. Der arme Kleine. Fühl Dich gedrückt - kann verstehen, wie Du und auch das kleine Mädel sich jetzt fühlen...
     
Thema:

Hilfe! bitte schnell antworten

Die Seite wird geladen...

Hilfe! bitte schnell antworten - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...