Hilfe bitte schnell wegen wochenende

Diskutiere Hilfe bitte schnell wegen wochenende im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe gestern ein Vogel so gesagt gerettet. Wir hatten zwischen unseren gestapelten Holz ein Vogelnest, aus versehen wurde es leicht kaputt gemacht...

  1. #1 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    Habe gestern ein Vogel so gesagt gerettet. Wir hatten zwischen unseren gestapelten Holz ein Vogelnest, aus versehen wurde es leicht kaputt gemacht :nene: und ein Babyvogel ist aus dem Nest gefallen. Ich habe es nun direkt mit nach oben genommen und als erstes wasser gegeben. Nun füttere ich es mit Fliegen und Ameiseneier. Wollte nun aber gefrorene Insekten kaufen, aber ich weis nicht genau um was für einen Vogel es sich handelt. Ich habe ihn bewusst nicht da gelassen da wir 4 Hauskatzen haben und der hätte mit Sicherheit die Nacht draußen nicht überlebt. Meine Tierärztin meinte ich solle ihn auf keinen Fall zu den anderen wieder setzen, aber auch nicht an die anderen ran gehen. Wir haben nun auf gehört das Holz zum Hacken und umzuräumen. Nun habe ich aber den kleinen bei mir und möchte ihn so Artgerecht wie möglich groß ziehen. Denke mal nicht das er noch all zu jung ist und ich rechne damit das ich ihn bald in die freie Wildbahn entlassen darf. Dazu kommt noch eine frage, wie bringe ich den kleinen das selbstständige Futtersuchen bei?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 31. Mai 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Mahlzeit.

    Bitte setze ihn sofort wieder zu den anderen ins Nest. Das Vogelweib wird es weiter füttern. Es ist ein Irrglaube, dass von Menschen angefasste Vögel nicht mehr akzeptiert werden.
    Also, raus mit ihm und wieder ins Nest, das ist das Beste.

    Die Art kann ich dir im Moment leider nicht sagen...

    LG, Olli
     
  4. #3 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    :traurig: wie gesagt das Nest ist ein wenig beschädigt und die anderen taumeln nun durchs Holz. Meinst du wirklich ich solle ihn wieder dahin setzen, nicht das der kleine Wonneproppen da eingeht, weil die Eltern nicht mehr dahin kommen. Wir haben versucht es zu beobachten, aber da der Holzhaufen nicht vom Fenster oder sonstige weiter Umgebung zu Beobachten ist, müssten wir nah ran treten um nach zu schauen. Nun habe ich ein klein wenig Angst das die Eltern keinen der Babys mehr füttern, wenn Ihr mir nun sagt ich brauche keine Angst haben gehe ich natürlich direkt runter und setze ihn zu den anderen.... :beifall: Das wäre nämlich super, weil der kleine Vogel hält mich doch schon ganz schön auf trapp. Morgens um 5 Uhr will er nämlich Futter und das kündet er ganz laut stark an. Und das Fliegen fangen ist auch keine stündliche Arbeit. Ich hoffe ihr sagt mir jetzt das ich ihn ruhig dabei setzen kann, die Tierärztin hat mir nämlich richtig bange gemacht. Sie meinte aber leider Gottes auch ich solle dem kleinen aufgeweichtes Brot und Katzenfutter geben. Was ich, aber vorher auf einer Internetseite als Verboten gelesen habe, deswegen habe ich mich gestern Abend noch auf Fliegen Jagd gemacht....
     
  5. #4 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    Seit bitte nicht böse über meine Unwissenheit, denn ich will ja einfach nur helfen. Da es ja eigentlich unsere Schuld ist das dass Vogelnest zerstört wurde. Würde mir sogar eine Woche Urlaub für den kleinen nehmen und danach meine Mutter.
     
  6. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.882
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Mittelfranken
    ich würde ihn auf jeden fall zu den anderen setzen - dort ist er besser aufgehoben als bei dir (ist nicht böse gemeint!)

    die tierärztin war ganz sicher nicht vogelkundig, sonst hätte sie dir nicht geraten brot und katzenfutter zu geben.

    die vogeleltern werden den kleinen auch wieder annehmen und füttrn obwohl du ihn angefaßt hast - das ist bei den vögeln kein problem
     
  7. #6 Karin G., 31. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2008
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.332
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Wolfgirl

    das scheint ein Buchfink zu sein.

    Ist das Nest denn wirklich unbrauchbar geworden? Und was machen die anderen Geschwister ausser "rumtaumeln"? Werden sie gefüttert? Dann setz ihn am besten wieder dazu, wie dir bereits geraten wurde. Gemäss deinem Foto könnte es auch bereits ein Ästling und nicht mehr ein Nestling sein.....
     
  8. #7 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    Ich weis es ja nicht, für mich besteht keine Möglichkeit dieses zu beobachten, also ob die Elterntiere sich noch um die Jungen Sorgen. Am besten ich mache mal Fotos von den Jungen, aber erstmal versuche ich es zu erklären. Das Nest liegt ganz oben auf dem Holz da es gestapelt ist gibt es mehrere Zwischenräume und ungefähr 3 Etagen *hihi* darunter sind die Jungvögel. Die sind bei diesem Zwischenfall wohl darunter gefallen. Ich war selber nicht dabei, aber so wurde es mir erzählt. Mein Onkel war auch der an nahme das dass Muttertier diese wieder ins Nest holt. Nun habe ich heute morgen direkt nach den anderen gesehen, sie saßen zusammen gekauert dort. Ich kann leider keine Mutter erkennen, auch habe ich noch keinen Fluchtversuch sehen können. Ich denke mal das wenn ich dahin gehe das ich sie eigentlich mal weg fliegen sehen müsste, aber leider nein. Die Tierärztin meinte es besteht die Chance zu 50% das die Mutter sie dort füttert, aber auch 50% das sie bei mir durch kommen. Ich weis einfach nicht was ich machen soll, wenn ich es nicht besser wüsste hätte ich schon alle oben bei mir. Der kurze hat auch nicht lange gebraucht bis er von der Pinzette die Fliegen angenommen hat. Es wäre wirklich sehr Schade wenn die Kleinen nun alle sterben.
    Nun kommt es auf eure ratschläge an, danach werde ich auch handeln, nur wenn ich die oder nur den groß ziehen soll, dann müsste ich gleich in den Zoohandel und Futtertiere kaufen. Denn bald gehen uns die Fliegen aus :D
     
  9. #8 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/futter.html


    Dort habe ich mich so gut es ging gestern Informiert, danach habe ich mich auch gehalten nun meine Frage:

    Den einen wieder nach unten zu den anderen bringen?
    Die anderen auch noch holen?
    Den einen verpflegen und öfters nach den anderen sehen?
    Und wenn ich den einen erstmal Verpflegen soll, wie bringe ich Ihn das eigenständige Futter suchen bei?
     
  10. #9 Kanadagans, 31. Mai 2008
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallö!

    Seit wann brüten denn Buchfinken auf Holzstapeln?
    Wenn, dann ist das ne Bachstelze, wozu sowohl Nistplatz als auch Gefiedermerkmale des Jungvogels passen.
    Wenn die Kleinen hinters Holz gerutscht sind, dann räumt das Holz soweit weg, daß die Altvögel die Jungen sehen können.
    Zudem möchte ich mal wissen, was ihr da für Tierärzte habt...
    Junge werden nicht mehr angenommen/ nicht an die anderen rangehen, Katzenfutter und Brot... Und sowas hat jahrelang studiert...
    Da möchte ich den Tierärzten nur raten, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten, ehrlich.

    Grüße, Andreas
     
  11. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo,

    der Neststandort passt gar nicht für Buchfink, das sind Baumbrüter. Dies hier klingt doch eher nach Nischenbrüter. Ich halte das für eine junge Bachstelze - ganz typisch das Schwänzchen!

    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
  12. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    uuuups, 'n paar Sekunden zu spät :+schimpf

    ;)Stefanie
     
  13. #12 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    Also meinen kleinen wieder dazu setzen?
     
  14. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo, Andreas,

    glaub nur nicht, dass das ein Einzelfall ist :nene:
    Leider kennen sich die wenigsten Tierärzte mit Wildtieren aus. Es wäre ja nicht schlimm, wenn sie es einfach zugeben würden - ist ja keine Schande. Aber dann eigentlich tödliche Tips zu geben, nur um etwas zu sagen und kompetent zu erscheinen .... nochmal :nene:
    Ich habe mehrere Jahre bei einem Tierarztehepaar gearbeitet (Ausbildung gemacht). Beide konnten nicht mal einen ein paar Tage alten Feldhasen von nestjungen Kaninchen unterschieden - und da sind die Unterschiede wirklich elementar!

    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
  15. #14 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    Soll ich meinen kleinen den ich nun oben habe wieder runter bringen oder ebend schnell in den zoohandel Insekten kaufen?
     
  16. Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Bring ihn am Besten wieder runter und setzt ihn zu den anderen.
    Da hat er noch am ehesten eine Chance zum Überleben.
    Man kriegt die Vögel nur ganz ganz selten durch.
    Die Eltern sind nicht ersetzbar.
     
  17. #16 Wolfsgirl, 31. Mai 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    Alles klar, dann werde ich das nun machen! Vielleicht ist ja doch wer andere Meinung , kann sie dann ja immer noch morgen oder so hoch holen und verpflegen!
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.332
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ok, dann nehme ich alles wieder zurück

    ....hm, ich hatte mich ja auch über den Neststandort gewundert :?, fand aber, dass das unscharfe Foto sehr unserem damaligen jungen Buchfink ähnelte. Aber nun hab ich mir das Schwänzchen genauer angesehen.
     
  19. #18 vogeljunge, 1. Juni 2008
    vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Öhm, es steht außer Frage, dass die Eltern nicht zu ersetzen sind, aber bei 4 Katzen? Ist das nicht doch etwas riskant für die Kleinen? :?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wolfsgirl, 2. Juni 2008
    Wolfsgirl

    Wolfsgirl Guest

    Ich denke aber mal das es wirklich besser ist. Ich schwitze zwar auch grade Blut und Wasser weil ich so Tierische Angst um ihn habe, aber mal ganz ehrlich... Auch wenn ich meinen süßen durch bekomme, kann ich ihn grade mal 40% von dem bieten, was seine Mutter zu bieten hat. Ich beobachte ihn wirklich oft, seine Geschwister nun nur noch 2, der andere verstarb (weis nicht warum, aber keine Katze) sind fast doppelt so groß und deutlich weiter als er. Ist das jetzt schlimm? Ich habe so Angst ihn nun den Tod zu überlassen, ich kann mir das echt nicht verzeihen wenn das jetzt schief geht. Dennoch denke ich mir ist es wirklich besser ihn bei seiner Mutter zu lassen, der kurze hatte schon so eine starke Bindung zu mir, das er mich nur sehen musste oder hören musste das ich den Raum betrete er laut stark anfing zu piepen. Er ständig auf meine Hand wollte, obwohl ich den Kontakt eigentlich gemieden habe. Ich darf auch gar nicht erst unten sprechen oder so laut das er mich hört, dann piepst er wie verrückt und natürlich sind die Katzen nicht grade doof. Ich habe so Angst, das ihn nun unten wirklich etwas passiert. Ich weis nicht einmal ob die Mutter ihn wieder angenommen hat, ich kann ja jetzt schlecht dahin gehen und ihn auf die Hand nehmen um das zu überprüfen. Reicht es das er einfach da beim Nest bleiben darf? Oder kann es sein das sie ihn einfach nicht mehr füttert?
     
  22. Dani33

    Dani33 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    So brutal es klingt aber Verluste sind in der Natur normal. Das eine Junge kann an allem möglichen gestorben sein. Alleine die Tatsache, dass noch Geschwister leben bestätigt ja die Annahme, dass sie in den vergangenen Stunden/Tagen versorgt worden sind.
     
Thema: Hilfe bitte schnell wegen wochenende
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelnest kaputt wie mache ich ein neues

    ,
  2. vogelnest ausversehen zerstört

    ,
  3. vogelnest kaputt gemacht geht vogel mutter wieder hin

Die Seite wird geladen...

Hilfe bitte schnell wegen wochenende - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...
  5. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...