Hilfe! Blaustirn oder Müller?

Diskutiere Hilfe! Blaustirn oder Müller? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; ich stamme aus stuttgart! so groß kann der unterschied zwischen blaustirn und müller doch net sein!? also ich hab sie gestern abend um 22 uhr...

  1. #21 Sashinho82, 20. Juli 2006
    Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    ich stamme aus stuttgart!
    so groß kann der unterschied zwischen blaustirn und müller doch net sein!?
    also ich hab sie gestern abend um 22 uhr angeschaut und sie hat kein mucks gemacht, sondern wollte sich die ganze zeit graulen lassen!
    solange es keine schreier sind sie ja nur morgen und abends laut!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    :D
    tjä,
    du wirst es hören...
    :D
    dann kennst du den unterschied.

    jede amazone schreit anders!
    -aber eben laut.
    :mukke:
    und die müllers eben noch lauter.

    stuttgart ist weit weg:(
     
  4. #23 Sashinho82, 20. Juli 2006
    Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    also meine bessere hälfte sagt wir gehen morgen mal die blaustirn anschauen und entscheiden uns dann!
    egal wie wir uns entscheiden, werden die tiere ein gutes zuhause kriegen und wenn ich keine 2 blaustirn kriegen sollte werde ich mich bemühen in den nächsten wochen eine dazu zu kaufen!
    VERSPROCHEN
     
  5. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    dass sie leise war und nur gekrault werden wollte würde ich nicht als Maßstab für ihr Verhalten in der Zukunft nehmen. Erstens war das schon ganz schön spät (meine Amazonen sind um die Zeit auch nicht laut) und so eine einzeln gehaltene Amazone hat ja nicht viel andere Möglichkeiten an Krauleinheiten zu kommen, als ihr Köpfchen dem Menschen hinzuhalten....

    Ich habe bei meinen Blaustirns auch die Erfahrung gemacht, dass es ganz schön dauern kann, bis sie ihr "wahres Gesicht" zeigen. Ich hab mein Paar jetzt das zweite Jahr und ich kann dir sagen, heuer hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, ich krieg alles, was Amazonen so ausmachen. Inclusive tieffliegender Kamikazeangriffe und im Nullkommanix zerstörtes Inventar. Wenn also so ein Vögelchen bei der ersten Besichtigung beim Besitzer ein liebes braves Vögelein ist, das kein Wässerchen trüben kann, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass es so bleibt :D

    Zur "Geräuschentwicklung" kann ich persönlich nur sagen, ich hab zwar keine Erfahrung mit Mülleramazonen, sondern eben nur mit Blaustirns, aber eine schreiende Blaustirn ist auch nicht gerade das, was ich leise nennen würde. Wenn Mülleramazonen noch lauter sein sollen, gut, aber laut reicht ja eigentlich auch schon. Wie wohnst du denn ? Eigenes Haus oder Etagenwohnung ?

    Es ist auch sehr schwierig zu sagen, diese Art ist so laut, die andere noch viel lauter, weil Papageien sehr stark ausgeprägte Persönlichkeiten sind, wo meines Erachtens die Grenzen arttypischer Eigenschaften sehr fließend sind. Es kommt hier doch sehr stark auf das einzelne Exemplar an, wie verträglich, aggressiv und laut es sich verhält.

    Abschließend noch eines, ich habe mich seinerzeit auch für den Kauf eines Pärchens entschieden. Hat zwar etwas gedauert, bis ich eines gefunden habe, aber für mich war die Entscheidung, gleich ein Pärchen zu finden, wesentlich. Klar sind einzelne Vögel leichter zu bekommen, aber die Schwierigkeiten, einen passenden Partner zu finden und diesen dann auch noch erfolgreich zu vergesellschaften sind doch ungleich größere, als einfach bei der Anschaffung noch ein wenig länger zu suchen.
     
  6. #25 VEBsurfer, 20. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    genau, schaut euch die blaustirnen mal an. bei aller rationalität bei der kaufentscheidung siegt der persönliche blick. die amas suchen sich uns aus als besitzer - eigentlich:-)))
     
  7. #26 Sashinho82, 20. Juli 2006
    Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    @ kuehbi
    etagenwohnung, aber neubau und kaum hellhörig!


    @veb
    das ist ja das problem, ich konnte der kleinen gestern ohne probleme an schnabel fassen und sie graulen und mein bessere hälfte auch, deßhalb tendier ih grad eher zu ihr!
    aber denke das ich auch junge amazonen recht gut zähmen könnte und ihnen auch klar machen kann wer der boss ist!

    hat bei meinen ganzen anderen tieren auch geklappt und bei manchen war das echt schwer!
     
  8. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Aber wenn sie geschlechtsreif werden, können Amas zu Bestien mutieren und aus einer lieben kann eine ganz böse, aggressive werden.

    Conny
     
  9. #28 VEBsurfer, 20. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hat das einen von uns abgehalten, uns amas zu holen und sie zu lieben?

    jeden morgen um 5:30, wenn meine amas die sonne anschreien HASSE ich beide und sähe sie am liebsten ausgestopft. aber wenn ich dann aufstehe und sie kommen angeflogen, um mich zu begrüßen, ist wieder alles gut...

    wenn amas mal mies drauf sind, sieht man das und läßt sie am besten in ruhe in der voli.
     
  10. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Gilt aber wahrscheinlich nur für geschlossene Fenster :D

    Wenn die Müller so zutraulich ist, dann ist sie wahrscheinlich schon "ordentlich" auf den Menschen geprägt... Könnte Schwierigkeiten bei der Vergesellschaftung geben.

    Ist die Müller eigentlich eine Dame oder ein Herr ? Ich weiß nämlich nicht, wie es bei den Müller's aussieht, aber generell ist es wohl doch so, dass die Hennen schwieriger zu kriegen sind, als Hähne. Wenn es denn also ein Hahn ist, dürfte es eventuell noch mal ne Ecke schwerer werden, einen passenden Partner zu finden.

    @ Stefan

    Na ja, ich weiß von HZ-Amas, bei denen du im Vorfeld nicht erkennen konntest, ob sie jetzt lediglich auf deine Schulter fliegen will oder nicht vielleicht doch einen Angriff plant (soweit ich weiß, was es in der Regel wohl doch eher ein Angriff :D ). Also man kann also auch Pech haben und es nicht unbedingt eindeutig erkennen, was der Geier vorhat.

    Du hast aber auch Glück, meine schreien morgens auch gerne (meistens im Duett mit den Mohrenkopfpapageien) und wenn ich mal ausschlafen wollte, müsste ich die Nacht wahrscheinlich im Hotel verbringen .... Mir kommt aber im Gegensatz zu dir dann später nichts freudig entgegengeflogen, sondern man versucht noch nach meinen Fingern zu haken, wenn ich die Futternäpfe auswechseln will.... :+schimpf


    Das
    ist echt gar nicht so leicht. Wenn du hier mal im Forum noch ein bißchen quer liest, würde ich mal sagen, dass du entdecken wirst, dass man manchmal auch schon über einen "Waffenstillstand" glücklich ist.

    Ich für meinen Teil bin echt froh, dass ich meine Blaustirns in einem eigenen Zimmer unterbringen kann. So biestig wie die heuer während der Balzzeit drauf waren (und sie waren eigentlich noch recht harmlos) hätte ein Zusammenleben mit ihnen in den Wohnräumen ziemlich massive Probleme bereitet. Es wäre entweder drauf rausgelaufen, dass wir die Geier ständig in ihrer Voli drin hätten lassen müssen oder aber unser Wohnzimmer nicht mehr hätten benützen können (zumindest nicht "unbewaffnet"). Conny hat schon recht, wenn sie sagt, auch aus ganz lieben Vögeln können böse, aggressive werden. Da wird es dann auch schwierig, mit dem "Boss".
     
  11. #30 Sashinho82, 20. Juli 2006
    Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    laut züchter ist sie eine dame, aber hat keinen dna nachweis, den werde ich sofort machen wenn ich sie kaufen sollte!
    ich les hier aber die ganze zeit fast nur das die blaustirne so aggresiv werden, oder vielleicht liegt es nur an der masse!
     
  12. #31 VEBsurfer, 20. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ich hab mit meinen beiden echt glück, ich weiß.-)) würde mir auch nie ne hz nehmen. zumindest nicht eine, die "fabrikmäßig" auf den menschen eingestellt ist.

    jeder kauf eines papageis ist ein risiko. hier sind jetzt schon sehr viele kritische einwände gekommen. wir kennen die konkreten vögel nicht und auch nicht die haltungsbedingungen.

    vertrauen wir doch einfach mal, dass es klappt. sashi möchte doch gern alles richtig machen. es wird entweder die müller oder eine von den blauen (vielleicht ja doch gleich zwei). da kann jetzt geschrieben werden, was will.

    das wird schon alles nicht so einfach. aber zusammen schaffen wird das doch!
     
  13. #32 VEBsurfer, 20. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    sehr viele amas neigen zu aggressivem verhalten. die meisten. das ist einfach so.

    in diesem forum werden aber eben auch probleme diskutiert. keiner schreibt, dass seine ama ihn jetzt schon vier monate nicht gebissen hat oder so. oder wie schön wieder gerade alles mit den amas ist.

    DAS ist aber eigentlich die normalität.

    deswegen klingt es oft so finster. an meinem ersten tag hier standen mir auch die haare zu berge angesichts der horror-meldungen.
     
  14. #33 Sashinho82, 20. Juli 2006
    Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    ja das denke ich auch, blos will ich halt nicht gerade in eine situation kommen wo sie einen richtig attakieren, aber denke bei meine bisherigen händchen für tiere werde ich die situation auch meistern!
     
  15. #34 VEBsurfer, 20. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    DAS kann ich dir nicht versprechen. attackiert zu werden gehört dazu! selbst bei ganz lieben!

    das hat nichts mit deinem händchen zu tun. amazonen sind keine haustiere, sondern wildtiere. die sind gerade mal eine handvoll generationen aus dem dschungel. wenn überhaupt.

    deine übrigen erfahrungen nutzen dir dabei nichts! diese vögel sind nicht mit normalen haustieren zu vergleichen... sie sind schlau und wenn sie dich verletzen wollen, können sie es - und tun es.
     
  16. #35 Nadinemai, 20. Juli 2006
    Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo!
    Jetzt möchte ich mich nun doch mal zu Wort melden!! :+klugsche
    @veb(Stefen)
    Ich kann Dir nur zustimmen, besser hätte ich es nicht sagen können :zustimm:
    Auch unser Coco ist sehr lieb, wie ich ja schon mal schrieb, aber er kann auch ANDERS!!!! Wenn er will, dann klappt es auch.

    @Sashino:
    Kleine Frage habe ich noch, wenn Du das schon gesagt hast, tut mir leid, konnte nur jetzt nichts finden:
    Warum möchtest Du denn die Ama zahm haben?? Ist Dir das so wichtig?
    Versteh mich bitte nicht falsch, aber DAS ist doch wohl nicht wirklich wichtig, oder???
    Ich glaube, Du schriebst, dass Du in einer Wohnung lebst. Hast Du Deine Nachbarn und auch den Vermieter gefragt, ob die Anschaffung OK ist??
    Wenn nämlich nicht, und die Ama fängt an zu schreien, und das WIRD sie, glaub mir, könnte es derbe Probleme geben.

    Das sollte jetzt kein Vorwurf sein, sondern einfach nur noch mal ein Hinweis!
    Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück bei Deiner Entscheidung!!
    Schreib mal, was draus geworden ist!!
    Liebe Grüße Nadine
     
  17. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    selbst wenn ich jetzt Gefahr laufe, wie ein alter Miesepeter zu klingen, aber ich finde es schon wichtig, dass man - wenn jemand schon so klug ist, sich VOR dem Kauf über Papageienhaltung zu informieren - auch offen darüber sprechen soll, wie die Papa-Haltung denn jetzt in der Realität ist. Irgendwelche Verkäufer (sei es jetzt "gewerblich" oder auch privat, wo der Vogel aus irgendwelchen Gründen weg muss) werden vielleicht nicht so offen auf die Schattenseiten als Papageienhalter hinweisen.

    Blaustirnamazonen, dass muss man einfach sagen, sind soweit ich mich erinnere, die Zweitaggressivste Art von Amazonen, die es gibt. Ich habe ja das Glück gehabt, dass meine bislang eher mäßig aggressiv waren, und es gibt sicher auch einzelne Exemplare anderer Arten, die Blaustirns locker in den Schatten stellen, was Aggression angeht. Den wirklich realistisch eingestellten Halter wird das vermutlich vor dem Kauf auch nicht abstrecken. Aber keiner, der schon mal das zweifelhafte Vergnügen hatte, dass sich sein sonst so lieber Geier "urplötzlich" gegen ihn gewandt hat, kann wohl bestreiten, dass dass schon irgendwie sehr "einprägende" (niederschmetternde und teilweise auch ziemlich gesundheitsschädliche) Momente waren. So eine Amazone ist in der Tat in der Lage, dich so stark zu verletzen, dass ein Besuch in der Ambulanz angesagt ist.

    Glücklicherweise überwiegen wohl bei den meisten die friedlichen Momente mit ihren Geiern, trotzdem finde ich, dass man eben auf diese "bösen" Situationen hinweisen sollte, damit sich der zukünftige Halter auch wirklich noch einmal mit diesem Gedanken "anfreunden" kann bzw. in sich gehen kann und sich überlegen, ob er denn mit einer solchen Situation auch umgehen kann (und das auch möchte). Leider ist es ja so, dass in vielen Foren oder in Büchern nur auf die "erstrebenswerten" Seiten der Papa-Haltung verwiesen wird und insbesondere junge Vögel sehr häufig mit dem Attribut "superzahm" und "verschmust" verkauft werden.

    Es ist halt einfach ein Unterschied, ob man jetzt von einem Wellensittich gezwickt wird (was sicherlich auch weh tut) oder ob man das Pech hat, von der eigenen normalen, sonst so lieben Amazone angegriffen zu werden, die sich dann auch noch genüßlich in deine Körperteile verbeisst. Diesen geistigen Spagat zwischen lieben Vogel und bösen Vogel muss man nämlich als Halter auch bewältigen und ich weiß ja nicht, wie euch das so ging, aber ich hatte jedesmal einen ziemlichen Respekt, wenn einer meiner beiden Amazonen meinte, er müsste den großen Zampano markieren. Natürlich weiß man die Gründe warum er in dem Moment so reagiert, aber trotzdem, so einer kleiner "Schock" bleibt dennoch.

    Den Hinweis von Nadine bezüglich deiner Wohnung ist auch gar nicht so von der Hand zu weisen. Selbst wenn die Wohnung supergut isoliert ist, irgendwann musst du das Fenster mal zum lüften aufmachen und sollte es gerade einen Moment treffen, wo deine Amazone ihre Lebenslust hinausschreit, werden nicht nur deine unmittelbaren, sondern auch die etwas weiter entfernt wohnenden Nachbarn sich fragen, was du wohl in deiner Wohnung beherbergst. Ich würde niemals einen Papagei ohne die Zustimmung meines Vermieters halten, denn ich habe im letzten Jahr während meiner Wohnungssuche auch erfahren müssen, dass Papageien nicht unbedingt geliebte Mieter sind :D

    So, ganz bestimmt will dich hier niemand gegen eine Amazone beeinflussen, nur denke ich mal, dass es wenig nutzt, die Papageienhaltung nur positiv zu schildern, denn ich denke, der recht volle Markt der Abgabevögel beweist nur allzu gut, dass sich doch ettliche Menschen vielleicht doch anders entschieden hätten, hätten sie im Vorfeld wirklich genaue Informationen bekommen, woraus sie sich bei der Haltung von Papageien einlassen.
     
  18. #37 Angie-Allgäu, 20. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    also ich hab hier 10 Amazonen und die einzige die wirklich sogar meine Nerven mit ihren Geschrei ruiniert ist Lora die Müller-Amazone.
    Wie ich auch von anderen gehört habe, ist meine Lora da keine Ausnahme.

    Ich würde mich für eine BS entscheiden, bzw versuchen gleich ein Paar zu bekommen, um mir den Stress der Verpaarung als "Papageien-Anfänger" zu sparen.
    Zudem ist es auch einfacher eine BS zu bekommen als eine Müller-Amazone. Ich suche seit fast 2 Jahren einen Müller-Hahn um Lora vom Schwarm trennen zu können und sie doch nicht allein halten zu müssen.
     
  19. #38 VEBsurfer, 20. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    wenn ich das richtig erinnere, angie, beschweren sich sogar deine anderen amas über den krach von lora, oder? :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Angie-Allgäu, 20. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Genau richtig....

    Roxy und Gina schreien <<Ruheeee>>
    und
    Santo schreit <<Loooooorrrraaaaaaaaa>>

    Wird Zeit das die n Mann bekommt und in ein eigenes Zimmer umziehen kann.
    Dann hab ich nur ruhige Engelchen zusammen sitzen :beifall:
    Wenn man davon absieht das meine Haare gezogen werden, meine Zehen angeknabbert usw :D
     
  22. #40 Sashinho82, 21. Juli 2006
    Sashinho82

    Sashinho82 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stuttgart
    das papageien auch anders können ist schon klar, aber es geht mir nur darum das es nicht extrem ist und deßhalb sind die BS momentan net so meine favoriten.
    ich sag euch ganz ehrlich, für mich muß jedes tier irgendwie zahm sein, weil wenn es scheu ist bringt es dir und vorallem dem tier nichts wenn es jedesmal in angst und schrecken versetzt wird wenn es dich sieht oder du es fütterst (mach ich seid 7 jahren mit meinem streifenhörnchen durch)!
    das mit meinen vermietern ist kein problem, im mietvertrag steht das man bei vögeln und kleintieren keine genehmigung einholen muß (bei meinen katzen musste ich das tun)
    mir tut die kleine mülleramazone auch irgendwie leid und die BS würde wenn ich keine hole wahrscheinlich zu dritt in ein neues zuhause kommen!
     
Thema:

Hilfe! Blaustirn oder Müller?

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Blaustirn oder Müller? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...