HILFE.... Bleivergiftung!!!!

Diskutiere HILFE.... Bleivergiftung!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöle zusammen ... wollte mich zwar schon länger mal melden... aber wies der Teufel will melde ich mich erst wenn was ist! Erstmal dafür SORRY...

  1. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Hallöle zusammen ...
    wollte mich zwar schon länger mal melden...
    aber wies der Teufel will melde ich mich erst wenn was ist! Erstmal dafür SORRY

    Also meine Nala (1/2 J.) ist seit zwei Tagen sehr ruhig schläfrig und aufgeplustert bzw teilnahmslos.
    Als ich dann heute bei TA (Dr. Schneeganß) war, wurden erstmal Röntgenbilder und Kotproben gemacht! und es stellte sich heraus, dass sie eine Bleivergiftung hat! :+klugsche ABER WOHER??? 8o :?
    Kann mir jemand helfen??
    Also Käfig Montana, nein ich habe keine Bleibänder an den Gardinen oder Fensterbilder bzw Tifanylampen in der Wohnung ich weiß nicht mehr woher es kommen kann! Sie hat wohl in den letzten Wochen an der Tür genagt die blau angestrichen wurde aber koann es von sowas kommen?
    Habe jetzt Vitamin B und Barium bzw Calzium als Bleibindendesmittel verschrieben bekommen!
    Und in 14 tagen steht kontrolle an!!
    Bin um jede Antwort dankbar :(

    Liebe Grüße Gina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    kenne mich da zwar leider auch nicht so aus, woher sie das noch herhaben könnte, aber kann es evtl. sein, dass sie einen Bleistift erwischt hat, denn die sollen ja auch mit Blei versehen sein??

    In jedem Falle drücke ich dir alle Daumen, dass diese Bleivergiftung mit den ganzen Dingen, die sie nun einnehmen muss, wieder verschwindet und vor allem keine Probleme macht.
     
  4. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Bleistift

    Also laut Zusammensetzung betsehen Bleistifte aus dem Hauptbestandteil Graphit! Denn das war auch meine erste Vermutung!!!
    Dennoch Danke für die Anteilnahme und Hilfe
    :zwinker:
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Danke für die Aufklärung. Aber versuche mal über SUCHEN den Begriff Bleivergiftung einzugeben, da findest du dann etliche Beiträge, wo es eben darum geht. In einem Thread geht es um Schwermetallvergiftung, welcher allerdings aus mehreren Seiten besteht und ganz am Anfang wird auch erwähnt, dass Blei in einem Kabel ein Bestandteil ist.

    Wurde zufällig ein Kabel oder ein Handy (da soll eben auch Blei enthalten sein) angeknabbert???

    Und das mit dem Bleistift darf ich meinem Partner garnicht sagen, denn ich sage immer, dass er seine Bleistifte vom Klavier wegräumen muss wegen dem Blei, der in diesen Stiften enthalten ist.
     
  6. #5 Gruenergrisu, 3. September 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    welche Einstreu verwendest Du?
    Ich habe eine Amazone verloren, die eine Schrotkugel aus Buchenholzgranulat aufgenommen hat.
    Gibt es Tiffany- Dekoration bei Euch? Die ist bleihaltig.
    Grüße
     
  7. Beatrix

    Beatrix Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Der Türlack ist evt. auch nicht ungefährlich.
    Ich weiss nicht, ob in den heutigen Lacken noch Blei enthalten ist,
    aber in älteren kann das durchaus der Fall sein.

    ....drücke Daumen und Krallen, dass Deine Nala wieder gesund wird.:traurig:
     
  8. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Ich hoffe, nicht gleich in den nächsten Fettnapf zu treten, da ich den TA nicht kenne.
    Zum Binden des Metalles wird Vogelkohle oder Paraffinöl benutzt. (Bindet das Zeug, kann nicht verdaut werden). Sofortige Calziumspritze wäre gem. mehreren Büchern angesagt und sofortiger TA-Gang.

    Es kann einen Biss in eine Batterie sein, an der man das gar nicht ansieht.
    Heutige Lacke dürften (schon sehr lange) keine Schwermetalle mehr haben.

    Wie lange hast Du Nala schon?
    Ein Fall, von dem ich weiss, dass es ne Schwermetallvergiftung war, da waren die Symptome (aber noch lange nicht so ausgeprägt wie bei Nela) erst so um 2 Wochen später. (Ich müsste nachsuchen). - Zusätzlich irritiert mich, dass der Piepser mit weniger Symptomen gleich in der Tierklinik bleiben musste/durfte für eine Entgiftung.

    Ich unterstelle, dass entweder schon vor längerer Zeit die Vergiftung "produziert" wurde oder evtl. über die ganze Zeit, die Nela bei Dir ist, es sich "angesammelt" haben könnte. (Das ist reine Unterstellung).
     
  9. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    KORREKTUR
    Calzium ist ein Gegenmittel
    Baryium und Vitamin B sind Therapiemittel

    Betr. Bleilacke. Alte weisse Lacke könnten bleihaltig sein, gem. einem weitern Buch auch farbige. (jedes mal mit Betonung auf "alte", was heute vermutlich auch nicht mehr ein Garant ist).

    Rost, Zinn, Zink, gibt es davon was in Deiner Wohnung?

    Mein Kollege hat auch eine Montana-Voli. Beim ersten Grossputz - es war ein Ausstellungsstück, hatte es innen, also nicht sichtbar und für die Geier zugänglich bereits Rost. (Der Lack war noch okay).

    Es gibt akute und "chronische" Vergiftungen.

    Bei den Tagen von der Ama, die da mal in ne Batterie biss und die ersten Symptome waren, ging es schneller als 14 Tage.

    Sorry wegen der Fehlaussagen.
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Gina

    erst mal gute Besserung für Deine Nala :trost: .

    Kann es vielleicht sein, dass sie ein Antennekabbel angeknabbert hat ?
    Das Drahtgeflecht darin soll wohl auch Blei enthalten, wie ich zumindest hier gelesen hab.

    Manche elastische Dichtungsmassen an Fenstern und Türen können wohl auch giftige Schwermetalle enthalten, wie in unsere FAQ steht :o .

    Lötzinn ist auch Bleihaltig. Kann es sein, dass Nala irgendwo eine Lötstelle an einem Elektogerät erwischt hat ?

    Auch Batterien können Blei und giftige Schwermetalle enthalten.
     
  11. Berlingo

    Berlingo Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Äste???

    Woher sind die Äste der Voliere? Freunde von uns sollten von ihrem Hund dem TA eine Urinprobe bringen, sie befestigten ein Behältnis an einem Besenstiel, als der Hund das Bein hob, hielten sie den Behälter darunter, dabei fiel aber auch etwas Baumrinde mit in die Probe. Da der Baum an einer viel befahrenen Strasse stand war der erste Laborbefund eine Schwermetallvergiftung. Allerdings war die Konzentration so hoch dass das Tier nicht mehr hätte leben können.

    Daher die Überlegung ob evtl. deine Äste belastet sein können, zumal ja früher das Benzin auch Bleihaltig war und der Vogel vielleicht schon über einen längeren Zeitraum durch nagen an der Rinde das Gift aufgenommen hat?

    Auf alle Fälle drück ich euch die Daumen und gute Besserung für deinen Geier!

    lg Tom
     
  12. #11 Bernd und Geier, 4. September 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Gina,

    wohnt ihr in einem Altbau? Wenn ja lasst mal das Trinkwasser untersuchen, alte Trinkwasserleitungen, sowohl im öffentlichen Bereich als auch im Gebäude selber sind aus Bleirohren. Vielleicht mal auf Mineralwasser für den Vogel ausweichen.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  13. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Hallo Gina,

    leider kann ich nicht weiterhelfen aber ich wünsche deine Nala Gute Besserung!:traurig: Ich hoffe sie erholt sich schnell davon:trost:
     
  14. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Hallo Gina,

    auch ich wünsche deiner Nala gute Besserung, hoffe das sie bald wieder auf dem Damm ist. :traurig:

    LG Janett :zwinker:
     
  15. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Vielen Dank schon mal für die Anteilnahme!!!

    :trost: Dankeschön für die hilfreichen Tipps und der Anteilnahme, weiß zur Zeit echt nimmer wo mir der kopf steht!! :?

    Am Montag als es festgestellt wurde bin ich ja erst mal noch in verschiedenen Apotheken unterwegs um evtl doch noch früher dieses Calcium EDTA zu erhalten! Aber keine Chance jede müsste es bestellen und es würde erst ende dieser bzw anfang nächster Woche eintreffen! Denn das wäre das Mittel um das Blei zu binden, damit es bis zur Ausscheidung nicht weiterhin in die Blutbahn kommt um Hirn- und Leberschäden zu verursachen! Barium-Sulfat und Vitamin B habe ich gleich erhalten und muss jetzt täglich verabreicht werden!
    Tja und da nahm das Elend seinen Lauf Montag auf Dienstag Nacht kam meine Kleine nicht mehr aus dem Erbrechen :+kotz: raus im 30 minuten Takt übergab sie sich und ich übernachtetete neben der Voli! :traurig: Wasser nahm sie
    recht viel auf Baby Brei lehnte sie völlig ab und dann war ich am Dienstag morgen soweit um zu sagen es reicht,....ich für zum Kölle Zoo nach Ludwigshafen habe Aufzuchtsfutter geholt, da Nala seit Sonntag von 390g auf 320g runter ist! :+shocked: Sie ist ja gerade mal ein halbes Jahr alt und war schon anfangs immer ganz närrisch auf dieses Aufzuchtsfutter von Nutri Bird. Auf der Hinfahrt kam mir, dass da ja auch ein ein vogelkundiger TA neben dran ist...ALSO nichts wie rein und fragen was er meint. :achja:
    Die Aussage::+klugsche Vogel einpacken vorbeibringen er kann ihnen innerhalb einer halben stunde von der Stange fallen, die Medikamente die ich schon verwende wären gut aber er würde sie an den Tropf hängen. Aber das Calcium EDTA hatt auch er zur zeit leider nich da! :traurig:
    Nun gut was jetzt mein vertrauenswürdigen TA übergehen und NAla hierher bringen ich weiß nimmer weiter ich rief erst mal meinen TA und schilderte die Nacht die Aussage dessen TA und fragte wiedermal um Rat.
    Fuhr dann nochmal mit Nala zu meinem TA und er gab ihr 3 Injektionen aber mit der Betonung sie ist Handzahm sie lässt auch hier alles wenn sie dabei sind über sich ergehen sie kommen mit ihrer Nala zurecht wie wäre es jetzt wenn sie weg von ihrem zuhause bei fremdem untergebracht ist....er würde mir diese Umstellund in dieser Situation nicht empfehlen!
    Heute nacht blieb alles drin :zustimm: und heute morgen wurde ich sogar wieder mit einem kurzen Pfeifton geweckt! :freude: Ging an die Voli und meine Maus freute sich wie schon die ganze woche nicht mehr!
    Heute abend fahren wir wieder zum TA als Kontrolle und Besprechung für die weiteren Maßnahmen!
    Habe zumindest wieder einen Lichtblick!

    Nun was zu dem ein oder anderen Beitrag:
    @gruenergrisu: Einstreu - Ja auch ich verwende Buchenholzgranulat habe aber auch das Bodengitter drin, selbst wenn mal ne Schrotkugel drin wäre hat sie nicht den direkten Kontakt. Aber wie bitte kommen da Schrotkugeln rein?? Bin ja entsetzt!
    @Susannchen: Habe Nala jetzt seit Muttertag ´07
    @Bernd: Wasserrohre echt heftig aber auch hier wir wohnen in einem Neubau!
    @ Manuela: Antennenkabel war auch meine Vermutung aber keine Spuren, die darauf schließen lassen. Was mich allerdings sehr stutzig mach ist deine Anmerkung über die Dichtungen. Das wäre eine Möglichkeit...und da kann tatsächlich Blei drin sein?
    @Tom: die Naturäste in der Voli sind aus unserem Garten, da ich die Floristin in der Familie bin, weiß ich was ich schneide, dann das nichts gespritzt ist und der Hund kommt oben nicht an die Äste an die dran glauben müssen, vorallem wohnen wir am Feldrand auch das ist auszuschließen!

    Vielen Dank nochmal euch allen ich halte euch auf dem laufenden!

    Liebe Grüße
    Gina
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, das waren ja turbolente Stunden voller Angst, laß Dich mal drücken :trost: .

    Ich freu mich riesig, dass es Deiner Nala nun wohl schon wieder ein wenig besser zu gehen scheint :prima: .

    Bitte halte uns weiter auf dem Laufenden und weiterhin alles Gute für die arme Nalamaus:zwinker: .


    Habt ihr denn neuere oder ältere Fenster ?

    Bei vielen älteren Fenster wurden das Glas noch mit Fensterkitt verklebt und der enthält wohl Blei.
    Heute werden die Scheiben aber in der Regel mit Silikon verklebt, wo kein Blei drin enthalten ist.
     
  17. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Ich habe extra nachgeschaut, kannst weiter vorne gucken:
    Vogelkohle und Paraffinöl binden auch und gelangen nicht in die Blutbahn, da nicht verdaulich. Ist zwar 2-te Wahl, aber besser, als warten.
    Was ist denn das für ein TA? Wenn der Dir nicht mal Calzium hat? 8(
     
  18. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Kinderspielzeug

    Hallo,
    habt ihr Nachrichten gehört?
    Ein großer Spielzeughersteller ( MATTEL darf ich wohl nennen wenn die selber den Rückruf starten) ruft Spielzeug verschiedener Gattungen zurück weil zuviel BLEI enthallten ist.
    Ist sowas vielleicht der Auslöser bei deiner Süßen?
    Ich verwende ja auch das ein oder andere Babyspielzeug.
    LG
    Gaby
     
  19. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Liebe Gabriela

    Ist mir heute im Auto, als ich es in den Nachrichten hörte, auch durch den Kopf.
    Wie ich beim "Bleilack" schrieb, da habe ich gerade wegen den letzten Vorfällen so formuliert ....(jedes mal mit Betonung auf "alte", was heute vermutlich auch nicht mehr ein Garant ist).
    Gerade weil heute so viel Zeugs auf dem Markt ist, was nicht dürfte. (Auch das "Gammelfleisch" ist so ein Bsp.)

    Gina, ich hoffe, dass Nala bald sicher über dem Berg ist. :trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Flügelflaggel, 5. September 2007
    Flügelflaggel

    Flügelflaggel Sunny

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen a. Neckar
    :) :zwinker: :D super, das es dem tier wieder besser geht!
    Vielleicht war das Frischfutter ja auch belastet...:?
    Auf jeden fall viel glück, das es nich nochmal passiert!:freude: :beifall: :zustimm: ;) :bier: :dance:
     
  22. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Hallöle ihr lieben

    also komme gerade mit Nala vom TA naachdem sie ja gestern 3 Injektionen bekommen hat, die sie ohne ein Ton über sich ergehen hat lassen!
    War das heute anders...denn wer mir einmal weh macht bekommts zurück sobalds mir wieder besser geht! Die TA helferin kannte meine Kleine ja noch von gestern und meinte nene brauch keine Handschuhe. :D
    Also ich hole Nala aus der Transportbox übergebe sie der jungen Dame sie legt sie auf den Rücken und schwupps wars geschehen so schnell konnte sie nicht schauen zeigt Nala wie fest sie schon zubeißen kann!! :p
    Bekam heute nochmal 3 Injektionen und auf der Heimfahrt hat sie mir schon ein Ständchen gepfiffen!! :dance:

    Bin echt gespannt wies weitergeht! :traurig:
     
Thema: HILFE.... Bleivergiftung!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bleivergiftung wellensittich

    ,
  2. sittich forum Bleivergiftung

    ,
  3. calcium edta wellensittich

    ,
  4. Bleivergiftung beim wellensittich?,
  5. hund bleistift gefressen,
  6. wellensittich bleivergiftung,
  7. bleilack an der tür ?,
  8. graupapagei vergiftung,
  9. anzeigen einer bleivergiftung bei papageien,
  10. wie lange lebt ein papagei mit bleivergiftung,
  11. bleivergiftung beim papagei,
  12. bleivergiftung vogel,
  13. huhn bleivergiftung
Die Seite wird geladen...

HILFE.... Bleivergiftung!!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...